Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Campridge 640P in analoger Kette?

+A -A
Autor
Beitrag
besterundschoenster
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Feb 2012, 01:07
Liebe Forumsmitglieder!

Der verwirrte Anfänger ist zurück! Ich habe kürzlich eine Analogkette aufgebaut. Sie besteht u. a. aus einem Pro-Ject Dreher, Conrad-Johnson Classic Pre-Amp und McIntosh MC-75 Monoblöcken. Die CJ Classic hat einen MC Eingang, den ich aktuell auch nutze. Nun hab ich ein Foto einer recht hochwertige HiFi-Kette gesehen, in der auch ein Campridge 640P Verwendung fand, obwohl ebenso ein CJ Classic eingesetzt wird. Hier zu sehen:

http://www.blu-ray.c...poogie&folderid=5482

Ich wollte meine CA 640P eigentlich verkaufen, da mir der direkte Anschluss an die CJ Classic logisch erschien. Aber warum hängt dieser Nutzer sie in seine Kette? Macht das tatsächlich Sinn?

Auf euren teuren Rat wartend
Thomas
dude_hd
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Feb 2012, 18:16
Hallo, Thomas,

vermutlich wird der 640P benutzt, weil der CJ die Line-Version ist. Und ob es für dich Sinn macht, den 640P einzusetzen, wirst du durch einfaches Ausprobieren herausfinden können.

Gruß

Stefan


[Beitrag von dude_hd am 29. Feb 2012, 18:17 bearbeitet]
gunnarian
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Feb 2012, 18:39
Hallo Thomas,

ich sehs genauso wie Stefan, ausprobieren wird jeden Zweifel zerstreuen. Ich kenne Deinen Amp nicht, deswegen kann ich auch nicht über dessen Phonozweig sagen.

Bei mir hängt der 640P an einem Accuphase E-205, weil der Engländer für meine Ohren einfach besser klingt, als die Phonosektion des Accu. Obwohl gerade diese bei den Accuphase angeblich sehr gut sein soll.

Mein Amp ist aber noch im Orginalzustand, also unrevidiert, kann sein, das die Bauteile in all den Jahren schon etwas gelitten haben. Vielleicht kommt auch der Cambridge einfach besser mit dem Abnehmer (Goldring 1042) zurecht, als der Accuphase.

Also, Versuch macht kluch

Gruß

Günther
besterundschoenster
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Feb 2012, 21:30
Hallo Stefan, hallo Günther!

Ihr habt sicher recht, Ausprobieren kann nicht schaden. Ich wusste nur nicht, ob es von Haus aus ein Frevel ist, eine Phono Vorstufe ohne Röhrenbestückung vor eine Vorstufe und einen Endverstärker mit Röhrentechnik zu hängen (wie in meinem Fall) und vertrauen meinen Transistoren-Verstärker-Klang-gewöhnten Ohren noch nicht so ganz.

Jedenfalls danke ich für eure Rückmeldungen, die mir Mut gemacht haben, es einfach mal zu testen!

Grüße
Thomas
dude_hd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Mrz 2012, 09:25
Ja, trau dich!
gunnarian
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Mrz 2012, 17:42
Kannst ja mal Rückmeldung geben, wie der Vergleich ausgegangen ist, würde mich schon interessieren, ob der von vielen Gazetten so hochgejubelte MC- Zweig (in dieser Preisklasse) wirklich hält, was man ihm nachsagt .

edit: ich mein natürlich den vom Cambridge


Gruß Günther


[Beitrag von gunnarian am 02. Mrz 2012, 17:44 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 02. Mrz 2012, 18:10
Wenn die elektrischen Eigenschaften der Tonabnehmer mit den elektrischen Eigenschaften des CA 640P harmonieren ist die phonopre sehr gut. Ich habe sie 4 Jahre gehabt mit diversen MM/MC Tonabnehmern.

Spätestens wenn man einen MC betreibt, der nicht zu den statischen 100 Ohm Impedanz passt, wird's schwierig und es wirkt sich nachteilig auf den Klang aus. Ich musste meine CA abstoßen, weil ich einen MC habe der unbedingt 1 kOhm und um die 60 dB Verstärkung braucht.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 02. Mrz 2012, 18:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio hören, analoger Tuner oder Sat-Receiver?
karas am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  5 Beiträge
Blu Ray Player als CDP (analoger Ausgang)
Spidi90 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Hilfe: Analoger Verstärker bis ? 700 gesucht!
sidvicious123 am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  19 Beiträge
Suche Testbericht Naim-Kette
apple am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 30.04.2004  –  4 Beiträge
Boxen für meine Kette?
japanmann am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  8 Beiträge
Arcam/Accoustic Energy Kette...
xlupex am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  4 Beiträge
Neue Stereo-Kette
mklang05 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  9 Beiträge
Yamaha Kette an Nuberts?
Denonenkult am 18.07.2015  –  Letzte Antwort am 19.07.2015  –  9 Beiträge
Neue Wohnung, neue Kette
kalexm am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  2 Beiträge
Wer ist der Schwächste in der Kette?
++Stefan++ am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.349