Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler bis 250€

+A -A
Autor
Beitrag
Exilzebra
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2012, 17:51
Hallo HIFI Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem Plattenspieler bis höchstens 250€,
er ist für eine Bekannte, soll ein Geb. Geschenk für ihren Mann werden.
Nu fragt man (Frau) mich um Rat........
Hmmmmm
Also, es soll möglichst ein Halbautomatik sein (ohne umlegen des Riemens usw.), damit er nicht direkt den Spaß dran verliert.
Außerdem soll er nen "möglichst" guten Klang haben, damit ich ihn "anfixen" kann
Möglichst "hochwertig" sollte er auch sein.
Also, ich suche eigentlich was unmöglicher, ich weiß.
Spontan hatte ich an nen Pro-Ject Debut III E gedacht, kostet aber ca. 320€, also zu teuer (shit)
Aber vielleicht hat ja jemand ne gute Idee.

Danke im voraus
Wolfgang
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2012, 18:03
Kommt auch was "Gebrauchtes" in Frage?

250€ sind bei "Neu" eher am unteren Rand, bei "Gebraucht" wärst du schon ziemlich weit oben ...

Grüße, Klaus
Exilzebra
Stammgast
#3 erstellt: 17. Mai 2012, 18:10
Eigentlich sollte es ein neuer sein.
Wenn nichts geht kann es aber auch ein guter gebrauchter sein.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2012, 18:16
Neu? Endabschaltung? Unter 250€?

Ein Gerät gibt es tatsächlich.

--> Marantz TT-42 - 219€ bei Redcoon. Alias Dual 415, aber würd ich nicht wirklich empfehlen da man den Tonabnehmer hier nicht wechseln kann. Nadelaustausch ist freilich möglich, aber da ist natürlich irgendwann Schluss.



Außerdem soll er nen "möglichst" guten Klang haben, damit ich ihn "anfixen" kann


Die Nadel AT 3652E dazu kaufen für 20€ bei Cleorec (Ebay) - Dann ist das amtlich.


Würde zum dem Gerät hier raten.

http://www.ebay.de/i...431226277#vi-content

250€ Vorführer mit 2 Jahren Gewährleistung, Cleorec Nadel passt da auch, der ist imho auch besser als der Project Debut.
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2012, 18:20
"Gehen" geht viel ...

nee, im Ernst, für 250€ bekommt man schon neue Geräte, die irgendwie an einen Plattenspieler erinnern und einen recht simplen Tonabnehmer ... allerdings bekommt man für 250€ auch einen gebrauchten Technics/Dual mit einem richtig guten Tonabnehmer?

Wie alt ist der Empfänger denn? Vielleicht ist so ein gebrauchter Spitzendreher aus den 70ern sein Jugendtraum?
Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich mir die kleine Nase an den Scheiben plattgedrückt habe ...
Exilzebra
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mai 2012, 21:33
Der glückliche ist Mitte 40. Ich hab auch mal weitergesucht und denke es wird ein guter gebrauchter.
Mal sehen was sich so finden lässt.
Werd dann posten was es geworden ist.

Sollte jemand was gutes abzugeben haben, dann bitte ne PM an mich.

Danke
Wolfgang
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2012, 22:00
Mitte 40 ... dann ist der ... uuups der ist ja gar nicht älter als ich, bin ja auch schon 43 ... oh je, die Zeit vergeht ...

ich hab mir jedenfalls früher immer die Nase plattgedrückt nach den Dualplattenspielern (die standen halt bei den Radio- und Fernsehtechnikern) ... Vater hatte nen Dual-Reibradler aus den Ende 60ern ... als ich dann in die Schaufenster schauen konnte, standen da 6er und 7er ... vor ein paar Jahren stand dann endlich der 704 (Direktantrieb, Halbautomat) im Wohnzimmer ... ein Kindheitstraum wurde wahr
Exilzebra
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mai 2012, 14:28
an den hab ich evtl. auch gedacht , oder an nen Thorens.
Ist auch mein alter, ich hab meinen Traum......nen Kenwood KD 990 aber der passt auch heute nicht ins Budget (leider) und ist schwer zu bekommen.
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2012, 14:34
Technics SL-D3, SL-Q3 bzw. Q33. Für den Preis problemlos zu haben und da kann man eigentlich nix falsch machen.
HHmicha123
Neuling
#10 erstellt: 20. Mai 2012, 07:28
Ja also Thorens ist sehr nett
Hab jetzt auch einen gebrauchten aus 1. Hand im Neuzustand
nen TD280 MK IV der sieht nicht nur gut aus sondern gibt schon
mit der originalen Nadel sehr schön wieder.

Was macht der erst mit der DP 110l von meinem Denon DP 37 F oder ner neuen 103er Nadel ?

Schau mal in kleinere Foren wie Quoka / hood / dhd24 usw.
mit nen bißl Glück findest auch so was tolles und hast dann noch über 180€ für ein schönes System.

mfg. michael

p.s der Preis (mit Dieselkosten) 70.-


[Beitrag von HHmicha123 am 20. Mai 2012, 07:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler
meister_lampe am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  3 Beiträge
250? Lautsprecher für Plattenspieler
casimodo am 15.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.09.2011  –  3 Beiträge
Neuer Plattenspieler bis 500 ?
TP1 am 25.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  20 Beiträge
Sehr günster Plattenspieler
ronker am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  9 Beiträge
[Suche] Verstärker für Plattenspieler
mariusb89 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  11 Beiträge
Suche möglichst günstigen Subwoofer
Jesulein am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  2 Beiträge
Plattenspieler
Morgon123 am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler bis 300 ? gesucht!
smokehurt am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 14.12.2014  –  10 Beiträge
CD Player bis ca.250 Euro gesucht
hkl am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  7 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Eur?
Zitz am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.203