Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher bei geringem Sitzabstand

+A -A
Autor
Beitrag
GokuSS4
Stammgast
#1 erstellt: 31. Mai 2012, 17:13
Hi,

ich besitze zurzeit 2x Heco Victa 300 + Denon PMA-500AE und bin nicht so wirklich zufrieden.
Alles steht auf meinem Schreibtisch und nimmt sehr viel Platz in Anspruch. Und je weiter man wegsitzt und aufdreht, desto besser klingen die. das wurde mir mal gesagt und es stimmt.

Machen in meinem Fall Nahfeldmonitore sinn?
Habe sehr häufig die Microlab Solo6C als Empfehlung gesehen.
http://www.amazon.de...sim?m=A3JWKAKR8XB7XF

Diese Lautsprecher brauchen im Gegensatz zu den meisten anderen Nahfeldmonitoren nur einmal einen Stromanschluss und der Volumeregler regelt beide Lautsprecher.

Soll ich jedes mal nach hinten klettern, wenn ich mal aufdrehen möchte?
Wie lösen das die anderen Nutzer von Nahfeldmonitoren? Ich will kein extra Mischpult oder so.

[thumb]http://overclock.lt/wp-content/uploads/2010/11/119.jpg[/thumb]

Anwendungszweck: Musik am PC.
Soundkarte: Asus Xonar Essence STX http://www.asus.de/Multimedia/Audio_Cards/Xonar_Essence_STX/

Budget: 300€ für beide LS.
Vielleicht mehr, wenn ich meine Hecos und Denon gut weggehen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Mai 2012, 18:10
Hallo,

Volume wird voreingestellt und dann wenn gewünscht am PC geregelt...

300€ sind für aktive Nahfeldmonitore auch nicht viel Budget,
die KRK Rokit 5 G2 gibt es zwar im Angebot für 309€,
wobei ich eigentlich zu den etwas voluminöseren KRK Rokit 6 G2 raten wollte.

Darunter leidet einfach extrem die Qualität,

Gruss
GokuSS4
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mai 2012, 18:27
Ich hätte schon angst, dass ich ausversehen in Windows mal auf 100% stelle.
Davon kann man sich aber auch nicht schützen..

Blue Sky eXo2: http://www.thomann.de/de/blue_sky_exo2.htm 399€
2x KRK RP5 RoKit G2: http://www.thomann.de/de/krk_rp5_g2_rokit.htm 298€
2x KRK RP6 RoKit G2: http://www.thomann.de/de/krk_rp6_rokit_g2.htm 398€

Hmm. Jedes mal da in Windows Lautstärke regeln..
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Mai 2012, 18:37
Du kannst ja an den lautsprechern den Pegel so einstellen das denen 100% nichts ausmachen.

Wenn du nicht immer über Windows regeln willst,
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

Gruss
GokuSS4
Stammgast
#5 erstellt: 31. Mai 2012, 18:54
Okay, das hört sich gut an.
Jetzt noch die Frage zu den passenden Lautsprechern.
Subwoofer muss nicht, aber Tieftöner sollte schön groß sein.

http://www.abload.de/img/img_20120531_2052562mkcv.jpg

So siehts zurzeit aus.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Mai 2012, 18:59
Hallo,


die KRK Rokit 6 haben auch Fans aus dem etwas bassigeren Bereich,


Gruss
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2012, 19:19
Behalte doch den Denon Verstärker, verkaufe die Heco Victa und hole dir nahfeldtaugliche Lautsprecher.
Die Victa 200 wäre zum Beispiel eher für geringe Abstände geeignet. Aber auch eine Magnat Vector 201...

oder aber guck mal hier
So eine Tannoy Reveal oder eine Behringer Truth... die sind fürs Nahfeld geeignet. Und recht günstig.
GokuSS4
Stammgast
#8 erstellt: 31. Mai 2012, 19:26
Hmm dann hab ich immernoch den dicken Denon hier stehen..
Sind passive NFM doch die bessere Lösung? Wenn ich den Denon verkaufen würde, hätte ich ja 100€ mehr Budget..
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2012, 20:18
Stell den Monitor auf den Denon oder stell den Denon hochkant... mein Fisher Amp steht auch hochkant. Mich nervt das 43er Format nämlich sehr...

Aktive Monitore haben natürlich den Vorteil, bereits von Haus aus gut abgestimmt zu sein. Allerdings trifft dies bei den günstigeren Modellen eher nicht zu. Die ESI Near 08 gibt es zum Beispiel für 220 Euro das Paar, mit echtem 20cm Tieftöner... nur wie hochwertig kann das dann sein? Wie gut sind die verbauten Endstufen? Langlebigkeit? Brummen? usw.
Und der Denon wäre klanglich flexibler. (Höhen, Bässe, Loudnes)
Stereo33
Inventar
#10 erstellt: 01. Jun 2012, 06:53
Win-Lautstärke von 100% ist normalerweise +- 0 dB also optimal.
Es sei denn du hast eine Creative-Soundkarte.

Mich würde es nerven wenn ich die Lautstärke am PC einstellen muss.
In einem Spiel oder schon auf dem Desktop ist das nicht so schnell gemacht wie mal
eben einen großen Regler drehen.
GokuSS4
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jun 2012, 09:05
Ich hatte eigentlich alles geschrieben. Soundkarte ist eine Xonar STX.
Was haltet ihr von den Blue Sky eXo 2 ? Da ist ne Steuerbox für Lautstärke und Sublevel dabei.
Stereo33
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2012, 09:09
Meine Meinung ist, das Signal sollte mit 100% in den Verstärker gehen und wird
von diesem geregelt.

Also lieber eine Vollverstärker-Lösung oder leicht zu bedienende Aktivboxen.
GokuSS4
Stammgast
#13 erstellt: 01. Jun 2012, 10:00
Ja genau, in Windows immer auf 100% stehen haben.

Aber welche Aktivboxen sind leicht zu regeln? Bis jetzt habe ich nur die eXo2 von Blue Sky gesehen.
http://www.hifi-foru...de/blue_sky_exo2.htm

Beim SOLO6C ist eine Fernbedienung dabei. Auch nervig..
http://www.amazon.de...sim?m=A3JWKAKR8XB7XF

Sonst halt der von weimaraner vorgeschlagene Regler SM Pro Audio Nano Patch
http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm

Würde gern wissen, was KRK RP6 Besitzer oder andere NFM Nutzer das machen.. wer hat schon son blödes Mischpult für 2 Lautsprecher auf dem Tisch stehen..?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Stereolautsprecher
Manu85 am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  15 Beiträge
Verstärker mit geringem Stromverbrauch.
opensourcegully am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  17 Beiträge
Welche Leistung bei Stereolautsprecher?
Bam79 am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  12 Beiträge
Gute CD Anlage bei geringem Budget
voodoo_child1 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  21 Beiträge
Stereolautsprecher zum Fernsehen / Musikhören
fmkmasta am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  3 Beiträge
Stereolautsprecher für Marantz PM7005
Stereo-Metaller am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.08.2015  –  15 Beiträge
Stereolautsprecher für elektronische Musik
eleroxx am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  4 Beiträge
Stereolautsprecher+Versträrker gesucht!
TetraPack am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung erste "richtige"Stereolautsprecher
Bonkerz am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  8 Beiträge
Gebrauchte Stereolautsprecher - 400?
max* am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Denon
  • Magnat
  • Rega

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.190
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.704