Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Stereolautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Manu85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2013, 18:52
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem paar Regallautsprechern. Mehr lässt die aktuelle Wohnung (ca. 20qm) nicht zu. Beim AV-Receiver wird die Wahl wohl auf den Yamaha 475 rauslaufen.

Ich schwanke zwischen folgenden Stereolautsprechern:

- JBL Loft30
- Magnat Monitor Supreme 200
- Jamo 606 hcs (hierbei hätte ich die Möglichkeit die beiden Rear-Lautsprecher zu bekommen)

Das Preisniveau dürfte bei allen 3 identisch sein. Natürlich bin ich auch für andere Vorschläge offen.

Wichtig ist mir das ganze auch im Hinblick auf einigermaßen guten Bass, da ich keinen extra Subwoofer habe.

Für was würdet ihr euch entscheiden? Bin über jede Antwort dankbar.
Hifiheimkino
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2013, 19:15
Darf man ausschließlich nur empfelungen in diesem Preis Feld abgeben ?
Manu85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2013, 19:55
Ein bißchen Luft ist da : )

Ist leider Altbau, weshalb ich ohnhin nicht zu sehr aufdrehen kann. Deshalb will ich keine Unsummen investieren. Bin ja schon froh, wenn ich nicht mehr die integrierten Lautsprechen des LCD ertragen muss.
Hifiheimkino
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2013, 20:43
ich muss gestehen im Preisbereich für ca. 100€ haben wir nichts im gefunden was wir hätten empfehlen können.

bei 200 -240 € für das Paar Lautsprecher gäbe es wieder alternativen aber....ob das dann Gewünscht ist bleibt dir zu überlassen
gorgohr
Inventar
#5 erstellt: 25. Nov 2013, 21:00
Da ich überlege in meinem Sammlerzimmer (KISS MERCH ) jetzt auch Regalboxen zu installieren kann ich mich an dieser Stelle vielleicht mal mit einklinken? Nach Recherche werfe ich mal folgende zusätzliche Vorschläge zur Diskussion rein....

JBL ES 20
Denon SCM39CWEM
Victa 301
Teufel Ultima® 20 Mk2

und das "Diskussions" Teil schlechthin...BOSE 201er system....

Preislich liegen die Dinger zwischen 130-200€ BOSE bei 299 also auch da, wo der Themenersteller sich "einpegelt" vermute ich.. Ich höre nur Metal oder ab und and Filmsaoundtracks.Und...das Zimmer hat max. 11 quadrat. Folge ich Internet Kritiken dann JBL ES....Was meint ihr. Habe normalen SONY HIFI Verstärker und will wie der Themenersteller auch keine Zusätzlichen Subs...
Siebbi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Nov 2013, 21:51
Hallo,

meines Wissens nach werden bei Rock, Metal oft

diese hier genutzt

Aber auch bei 11 qm brauchen die wohl ausreichend Platz zu den Wänden. Sollen sonst ganz schön aufdicken. Ich höre über die 553er dieser Marke, in einem kleinen Raum, Metal. Könnten dir aber evtl. zu wenig Bass bieten, spielen nmM aber recht klar. Gäbe davon aber nur noch wenig Auslaufmodelle. Bei evtl. nicht ganz so tiefen Bassgitarren in Filmsoundtracks (ich höre und kenne keine, bitte berichtige mich) vlt. eine Alternative.

Übrigens, hier läuft gerade über Internetradio : Kiss - Tears Are Falling

gorgohr
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2013, 22:19
Danke das klingt schon mal interessant. Naja mit dem Abstand zur Wand ist es eng...die stehen dran, fast dran. anders ist es leider nicht machbar.Das Regal Brett ist leider nur 22cm tief.Anders gehts nicht. Naja das "zu wenig" Bass ist relativ...Mein Nachbar hat sein Schlafzimmer an der Wand

Natürlich P.S. Sehr gute Musikwahl


[Beitrag von gorgohr am 26. Nov 2013, 06:27 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 26. Nov 2013, 19:53
Hallo Manu85,


ich bin auf der Suche nach einem paar Regallautsprechern. Mehr lässt die aktuelle Wohnung (ca. 20qm) nicht zu.


Regallautsprecher? Oder Kompaktlautsprecher? Kompaktlautsprecher müssen genau so wie Standlautsprecher mit viel Freiraum ringsum (auf Ständern) aufgestellt werden um gut klingen zu können.

"Richtige" Regallautsprecher, also nicht Kompaktlautsprecher die fälschlicherweise so genannt werden, habe nahezu keine Tieftonwiedergabe, dadurch wird ein wandnaher Betrieb auch auf Schränken und in Realen erst möglich.


- JBL Loft30
- Magnat Monitor Supreme 200
- Jamo 606 hcs (hierbei hätte ich die Möglichkeit die beiden Rear-Lautsprecher zu bekommen)


Davon kenne ich nur die Magnat Monitor Supreme und die ist in meinen Ohren kein empfehlenswerter Lautsprecher.


Wichtig ist mir das ganze auch im Hinblick auf einigermaßen guten Bass, da ich keinen extra Subwoofer habe.


Dazu ist akustisch/physikalischen Gründen eine freie Aufstellung auf Ständer mit etwa 50cm Freiraum ringsum notwendig. Ist das möglich? Ständer kosten etwa 50€.

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Nov 2013, 19:53 bearbeitet]
Manu85
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2013, 17:14
Sorry für die lange Antwortzeit.

Danke für deine Erklärung. Deshalb kann ich dir nun sagen, dass ich Regallautsprecher suche.

Ich bin noch auf ein weiteres Modell gestoßen:

Kennt jmd. von euch die HECO Music Style 200? Die sind im Grundpreis deutlich teurer, gibts momentan aber im Angebot.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 24. Dez 2013, 22:44

Kennt jmd. von euch die HECO Music Style 200? Die sind im Grundpreis deutlich teurer, gibts momentan aber im Angebot.


Siehe hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2146.html
Manu85
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Dez 2013, 08:31
Dankeschön. Gut, dass ich die LS vorsichthalber bei MM für 111 Euro bestellt habe, denn inzwischen sind sie ausverkauft. Aber dann werde ich jetzt sicher nicht stornieren : )

Mein Wohnzimmer hat Teppich und auch einige Möbel drin, außerdem hab ich mit dem Yamaha RX-V 475 nen guten Verstärker. Die beiden im Test beschriebenen Probleme sollten bei mir also nicht auftauchen. Lediglich das Anbringen an Ständern bekomm ich weiterhin nicht hin in dem Raum.

Auf jeden Fall danke euch. Jetzt freu ich mich darauf, wenn meine bestellten Boxen in meiner Wunschfiliale eintreffen ^^
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 25. Dez 2013, 10:12
Wie schon geschrieben, sind die MS200 keine Regallautsprecher und die kann man nicht nahe an der Wand betreiben wenn man - auch bei etwas höheren Lautstärken - noch guten Klang haben will.

Das gilt aber im Grunde für alle Kompaktlautsprecher die zu 99,99% keine Regallautsprecher sind, auch wenn sie fälschlicherweise so genannt werden.

Wandnah/im Regal könnten die folgenden Lautsprecher funktionieren und dabei evt. auch gut klingen:

Magnat Vector 201
Tannoy Reveal 601P
HIGHLAND AUDIO AINGEL 3201
Dynavoice Definition DX-5
Dali Zensor 1

Gemein haben diese Lautsprecher, dass die Tieftonwiedergabe beschränkt ist und bei Bedarf durch einen gut platzierten Subwoofer aufgepeppt werden kann/sollte. Die geringe Tieftonwiedergabe ermöglicht aber erst die genannte suboptimale Positionierung.

Infos:

htttp://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 25. Dez 2013, 20:18 bearbeitet]
ATC
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2013, 10:32
Moin TE,

falls die Hecos im Bass zu viel machen sollten einfach mal das Bassreflexrohr verschließen.

Wenn du trotzdem nicht glücklich wirst mit ihnen kann ich dir bei Bedarf viele Kompaktlautsprecher nennen die auch wandnah oder direkt an der Wand funktionieren,
da hat so gut wie jeder Hersteller sogar mehrere Modelle im Programm,
auch wenn das nicht jeder weiß.

Gruß
gorgohr
Inventar
#14 erstellt: 25. Dez 2013, 10:52

meridianfan01 (Beitrag #13) schrieb:


Wenn du trotzdem nicht glücklich wirst mit ihnen kann ich dir bei Bedarf viele Kompaktlautsprecher nennen die auch wandnah oder direkt an der Wand funktionieren,
da hat so gut wie jeder Hersteller sogar mehrere Modelle im Programm,
auch wenn das nicht jeder weiß.

Gruß


Ich wäre sehr dran interessiert da ich (siehe mein Posting weiter oben) auch immer noch suche, Ich kann sie aus Bautechnischen Gründen auch nur Regal / Wand mäßig betreiben. Möchte aber auch nicht auf guten Klang verzichten, Ich nutze jetzt noch einen Sub mit und ne das ist mir nichts.Zu viel Bass drin, Also wenn es Dir nichts aus achte poste doch einfach ein paar BEISPIELE. Vielen Dank schon mal. Frohes Fest
ATC
Inventar
#15 erstellt: 25. Dez 2013, 20:10
Pauschal gibt es hier im Thread genug ,
Individuell geht's per PN, du hast Eine...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo 426 HCS 3 oder Jamo 606 HCS 3
Seehund123 am 25.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  4 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 200 oder Vector 201?
*captaincook* am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  13 Beiträge
Schwere Entscheidung zwischen 3 Stereolautsprechern
Websurfer78 am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.05.2004  –  13 Beiträge
Passender Verstärker zu Magnat Monitor Supreme 200
jg4bockel am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2000 oder Magnat Monitor Supreme 1000 ?
Pasi-Dech am 19.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  36 Beiträge
Welche Stereolautsprecher für Yamaha RX-497
Pinkz am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  3 Beiträge
Suche AV-Receiver + Lautsprecher
Who_Cares_??? am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  20 Beiträge
Umstieg auf Stereo (Jamo 606)
Wurly am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  3 Beiträge
Vollverstärker für Magnat Monitor Supreme 200
NIGHT_83 am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 12.03.2010  –  12 Beiträge
Welcher Receiver (für lautsprecher Magnat Supreme 1000)
CeeKiliJoe am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • Teufel
  • Heco
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.203