Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

suche neue ls-bitte um hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2004, 14:11
Ich suche für mein 12qm Zimmer neue ls!

Ich höre von techno-klassik eigentlich alle musikrichtungen.

Preismäßig habe ich mir vorgestellt [b]nicht mehr als 350€ fürs paar auszugeben.[/b]
gibt es in dieser preisklasse vernünftige standls??
ich hätte gerne welche die einen wirklich,satten bass haben, aber auch die höheren töne problemlos meistern.
oder sind da doch eher kompakte vorzuziehen?

Momentan habe ich magnat bull-borg(3-wegebox;ich glaube die hochtöner funktionieren nur mehr eingeschränkt, da von beiden ls die membran beschädigt ist)
Die ls möchte ich jetzt mal an meinen yamaha rx 396 rds anschliessen.
ich habe zuerst nur daran gedacht zwei kompaktls zu kaufen, aber ich glaube dass es gescheiter ist 2 "gute" zu nehmen( dann geht doch auch nicht jeweils die hälfte der leistung jedes ls verloren-oder? oder habe ich da was falsch verstanden?.

bis jetzt habe ich mir canton le angesehen. ich habe aber einerseits gehört,dass die vielleicht nächstes jahr auslaufen, andererseits,dass der bass eher schwammig klingt. Die canton karat serie hat da schon einen besseren ruf.sie ist nur leider auch um einiges teurer. lohnt es sich noch auf karat zu sparen? wenn ja auf welche?
wie sind eigentlich JBL standls?
was könnt ihr mir empfehlen?

Ich bitte um zahlreiche tipps! danke im voraus!
Esche
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2004, 14:16
tag

die frage ist halt, ob du möglichtst neutral, oder wie in der disco hören willst.

auf 12qm haben standls eigendlich nichts zu suchen. mit großen ls wirst du eine deutl. bassüberhöhung haben.

bei deiner raumgröße würde ich dir einen kompackt ls vorschlagen.

aber deine entscheidung disco oder musik ?

grüße
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 14:21
mir gefällt beides sehr gut. gibt es vielleicht einen ls der beide eigenschaften hat? welche kompakt ls würdest du vorschlagen?


[Beitrag von mountainbiker_86 am 28. Aug 2004, 14:28 bearbeitet]
Esche
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 14:28
nein, du hast mich falsch verstanden.
es gibt ja menschen, die eine canton rcl auf 12 qm stellen und sich dann wundern, daß die höhen zu direkt sind und die bässe wummern. also kommt man zum ergebnis, schlechter ls.

kannst du alles so aufstellen, daß eine standbox ca. 40 cm von jeder wand entfernt steht ?

beschreibe doch mal bitte deinen raum . ( möbel, fensterflächen, boden ... )

grüße
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2004, 14:48
.das mit den abständen könnt zum problem werden!
momentan habe ich die boxen 20cm von der hinteren wand aufgestellt(40 cm ließen sich machen, nur würden die ls dann etwas im weg stehen) . allerdings stehen sie an jeweils einer seite 5cm( ließe sich auf 10cm vergrößern) von einem kästchen( fichte) entfernt.
gelten die 40cm nach jederseite auch für kompakt ls oder nur für standls?

der raum hat ein fenster(ca. 140*140cm).
was meinst du mit möbeln? bett und kästen sind glaube ich fichtenholz. schreibtisch ist büroschreibtisch( hali)( ich glaube kunststoff)
boden= buchen-parkettboden.

herzlichen Dank auf jeden fall für die interessanten antworten!!!

lg
Esche
Inventar
#6 erstellt: 28. Aug 2004, 15:02
gut, also kommt wirklich nur ein ordentlicher kompackt ls in frage.

ich würde dir einen vorschlagen, der die bassreflex öffnung vorn hat. dann kannst du die ls auch näher an die rückwand stellen. von der seitenwand solltest du schon 30 cm abstand halten. stelle die ls auf ordentliche ständer, oder wandhalter.
welche farbe bei den gehäusen bevorzugst du denn ?

ich habe nach den möbeln gefragt, um zu erfahren, ob dein raum gut gedämmt ist. das bett ist vorteilhaft. der barkett boden macht etwas probleme, aber mit kleineren ls zu vernachlässigen.

grüße
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2004, 15:20
Wie meinst du das mit kleineren ls vernachlässigen?
ich gebe mich eigentlich mit so ziemlich jedem gehäuse zufrieden( der ls muss halt nicht unbedingt ganz silber sein wenn etwas buchenholz oder so dabei ist nehme ich natürlich auch silber)
was für kompaktls kämen deiner meinung nach in frage?welche kompaktls haben die bassreflexöffnung vorne
? welche kannst du empfehlen? 2- wegeboxen, 3-wegeboxen?

lg
Esche
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2004, 15:34
ein wirklich guter kompakt ls wird seit jahren bei phonar gebaut. der compakt 2.
den gibt es in einem wirklich schönen buche funier. bei 155 € stückpreis genau in deinem preisrahmen, aber sicher auch günstiger zu bekommen.

über den kleinen stand ls volum 2 könntest du auch nachdenken, der ist aber deutlich deurer.
beide ls unter www.phonar.de.

da ich keine schlechte erfahrung mit canton gemacht habe, wäre mein zweiter tipp eine canton kompakt aus der ergo oder le serie. die sind im net günstig zu haben.
könnten aber mit dem yamaha etwas zu kühl klingen.

also schau dir die phonar mal an, sind wirklich gute ls fürs geld.

mit dem vernachlässigen, meinte ich die probleme die bei standls auftreten können, wenn der barkett mitschwingt.
bei kleineren ls tritt das nicht so stark auf.



grüße
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2004, 16:05
Meinst du dass es gut wäre zu den phonar noch boxen dazuzukaufen die einen hochtöner haben der einen höheren freqenzgang hat?geht dann eigentlich ein teil der leistung des phonars verloren?( ich habe gehört,dass wenn ich 4 ls an meinen receiver anschliesse nur die hälfte der leistung erbracht wird-kann das stimmen?)

mein magnat ls hat einen von 35-22.000hz
welche canton aus der le serie meinst du? den le 103? der le 107 ist zwar ein standls,den krieg ich aber in einem wiener shop relativ günstig. was sagst du zu dem? ist der freiraum den ein standls haben soll wirklich so wichtig?
wie soll man eigentlich kompaktls aufstellen?

nur so aus interesse: wie könnte man das mitschwingen des parketts vermeiden. nicht einfach indem man in auf styropor oder so stellt oder?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Aug 2004, 16:15

mountainbiker_86 schrieb:

mein magnat ls hat einen von 35-22.000hz


Hallo,

vergiss solche Angaben möglichst schnell.....

Markus
Esche
Inventar
#11 erstellt: 28. Aug 2004, 16:23
bin für zwei stunden außer haus, melde mich wieder.
Danzig
Inventar
#12 erstellt: 28. Aug 2004, 16:26
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 28. Aug 2004, 16:46
nochmals vielen dank an alle für eure antworten!

was soll das heißen ich soll den frequenzgang vergeßen?( nach was soll ich mich orientieren?( wie ihr sicher wisst bin ich laie auf dem gebiet audio/hifi)
wie kann ich zb feststellen wie der bass einer box ist?nur durch probehören?
Danke für den hinweis auf ebay!
was bedeuten diese angaben:

1.Frequenzgang bei 15° horizontal off axis ±3 dB: 42 Hz - 27 kHz

2. Empfindlichkeit (2.83V/1m): 91 dB


ich habe mir schon die kef q5 angesehen( die kosten aber bei einem hifi händler in wien 1000€ fürs paar. mit ebay habe ich noch keine erfahrungen gemacht.

lg
Esche
Inventar
#14 erstellt: 28. Aug 2004, 18:00
abend

wieder zu hause. die angaben zum frequenzgang sind nur messungen des herstellers. sie sagen aus, welche untere frequenz (bass) bei den z.b kefs 42 hz und welche obere maximal. frequenz 27 khz(höhen), der ls abstrahlen kann.
für den klangeindruck sind diese angaben nicht ausschlaggebend.

die empfindlichkeit sagt aus, wie hoch der wirkungsgrad der ls ist. ein wert über 88 db ist schon ordentlich. je höher der wert, desto weniger leistung muß der verstärker abgeben.
sagt aber über den klang nichts aus, pa systeme haben sehr hohe db werte und klingen oft besch... . außerdem hat dein yamaha mehr als genug leistung.

15 prozent horizontal bedeutet, den winkel in dem das messmikro seitlich zum ls steht.

denke, daß die kefs noch deutlich teurer werden und nicht in deinem preisrahmen liegen werden.

bei der le serie von canton dachte ich an die 103. glaube mir, die aufstellung der ls ist wichtiger, als der ls selber. mit einer standbox wirst du auf jeden fall probleme kriegen, wenn du sie nicht frei aufstellen kannst. bei der richtigen ls aufstellung kann auch eine kleine box besseren und präziseren bass spielen als eine große.

nun ist aber alles deine entscheidung.

grüße esche
Nif4n
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Aug 2004, 19:36
http://cgi.ebay.de/w...item=3836311522&rd=1
die KEF die hier DAN ZIG geschrieben hat sind echt toll. wenn du regalboxen nimmst, schau dich mal bei nubert um!
Mr.Stereo
Inventar
#16 erstellt: 28. Aug 2004, 19:37
hi, kann Danzig nur zustimmen, die Kef sind wirklich eine Empfehlung, wobei man sich auf die Angebote bei Ebay nicht immer verlassen kann. Es gibt auch noch die Q1 (ein kompakter LS von Kef mit gleicher Bestückung) klingt in allen Lebenslagen und den meißten Räumen klasse, und sieht auch noch gut aus. Eine Box, an der der Rest der Anlage wachsen kann.
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Aug 2004, 00:36
bin auch wieder zu hause!

Am montag werde ich in ein shop in wien schauen ,was phonar hat.
@esche:
einerseits rätst du mir von standls ab,andererseits empfiehlst du mir die phonar volume 2-was heißt das( mir gefallen die besser als die compakt 2)?

wie wären eigentlich kompaktls richtig aufzustellen( von den abständen von wänden her) oder ist es besser ls in wandhalterungen zu befestigen.
danke nochmal (v.a. an esche!!!) für alle antworten!
lg


[Beitrag von mountainbiker_86 am 29. Aug 2004, 00:38 bearbeitet]
Esche
Inventar
#18 erstellt: 29. Aug 2004, 08:45
morgen

ich habe dir zu der volum 2 geraten( mein erster tipp bleibt aber dei compakt 2), da sie ein sehr kleiner 2 wege ls ist. mit der richtigen aufstellung siehe meinen vorletzten beitrag, wird es auch mit denen klappen. (auf jeden fall 30 cm von den seitenwänden weg/ gilt auch fur die compakt 2).

aber hör dir beide mal zu hause in deinen räumlichkeiten an. beim händler bringt es nicht so viel, da unterschiedlicher hörraum im vergleich zu deinem.

also bis dann

esche
Danzig
Inventar
#19 erstellt: 29. Aug 2004, 10:26
hallo,
die kef will (mir unbegereiflich) niemand haben für das geld!!!

zuschlagen bevor sie weg sind.

sind aber für räume mit 30qm total ungeeignet.
aber so bis 20qm sind die spitze für das geld.
sind auch sehr aufstellungsunkritisch.

falls du aber techno oder hiphop hörst, sind die ls nichts für dich!!!


p.s dunkler apfel sieht richtig geil aus

http://www.kefaudio.de/products/qseries/qseries5.html

sieht 100% tig aus wie echtes holz


[Beitrag von Danzig am 29. Aug 2004, 10:29 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#20 erstellt: 29. Aug 2004, 10:58
Hi Danzig,
ausser uns Beiden interessiert sich wohl hier keiner für die Kef's. Kann nur nochmal wiederholen, die LS sind mit jeder Art von Musik zu gebrauchen, wobei die Q3 etwas mehr Tiefbass macht, die Q1 knackiger klingt. Wenn die Dinger in eine Zimmerecke gestellt werden, gibts eh nen fetteren Bass.
Zu dem Angebot bei Ebay: Das steht öfters drin, könnte ein Händler sein. Mir wurde von einem Händler gesagt, die Q3 würden ausverkauft.
Danzig
Inventar
#21 erstellt: 29. Aug 2004, 11:01

Mir wurde von einem Händler gesagt, die Q3 würden ausverkauft.


die spinnen doch, die von kef!!!

die sollten eher die q4 abverkaufen!!
Mr.Stereo
Inventar
#22 erstellt: 29. Aug 2004, 11:19
Jaa Jippieh!
lass uns ein Kef- Forum aufmachen... oder gbt's das schon?!
Bin auf jeden Fall schon immer Fan von dieser Marke gewesen, und jetzt sehen die Dinger wenigstens auch nach was aus.
audiodatapetite
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 29. Aug 2004, 11:26
Hi!

die Q3 ist wirklich gut fürs Geld ( obwohl mir die Q1 tatsächlich besser gefällt und auch die Q4 m.m. besser ist )
wesentlich besser soll die Acoustic Research Helios F15 klingen...( kenne nur die kleinere B15 und die ist der Hammer!! )
von den oben erwähnten Phonar Lautsprecher hört man tatsächlich auch nur gutes...

mfg
Esche
Inventar
#24 erstellt: 29. Aug 2004, 11:36
hi audiodatapetite

stimmt schon die kefs sind fürs geld ordentliche ls. könnten aber im hochtonbereich etwas zu hell mit dem yamaha klingen.
du bist ja mit deinen audiodatas auf der sicheren seite.

grüße esche
Danzig
Inventar
#25 erstellt: 29. Aug 2004, 11:36

Jaa Jippieh!
lass uns ein Kef- Forum aufmachen... oder gbt's das schon?!


glaub net

wie willste des nennen?

erste erfahrungen mit kef rc-l?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 29. Aug 2004, 11:39
Hallo Danzig,

die Idee ist gut....ich bringe irgendwann, wenn es keine C. RC-L mehr gibt eine eigene RC-L raus....willste Teilhaber werden?



Markus
Danzig
Inventar
#27 erstellt: 29. Aug 2004, 11:42
jepp,

die verkaufen wir dann im ersten jahr für 2000€ und en jahr später für 800€

aber nen guten firmennamen sollten wir uns noch ausdenken.

wie wäre es mit den firmennamen "RFV" (Ramsch fürs Volk)


[Beitrag von Danzig am 29. Aug 2004, 11:51 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#28 erstellt: 29. Aug 2004, 11:50
armer mountainbiker, jetzt wird hier doch ein Kef-Forum draus, aber so entwickelt sich das halt hier im Forum, man kommt vom Hölzgen auf's Stöcksgen.
Zurück zu Kef:
Die Kefs, egal welche, sind auf keinen Fall bekannt für zu starke Höhen.
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 29. Aug 2004, 13:52
Also meine top favorites sind phonar und kef.
die kef gefallen mir echt sehr gut und das angebot ist echt sehr verlockend!
den yamaha receiver habe ich wahrscheinlich auch nur vorübergehend.wenn ich genug geld habe will ich ihn eh ersetzen nur ist dann wieder die frage durch welchen...

aber...


ich kann den nötigen freiraum( abstände von wand) nicht auf jeder seite aufbringen

wenn die kef nur ordentlich bass hergeben ,wenns in einer ecke stehen, kann ich sie leider eh vergessen( ist in meinem zimmer nicht machbar).

würdet ihr sagen,dass die phonar ls eher als die kef was für techno,.. sind?

mfg und nochmals aller herzlichsten dank für eure tipps- ich weiss das echt zu schätzen
Mr.Stereo
Inventar
#30 erstellt: 29. Aug 2004, 14:09
ob die Kef technotauglicher als die Phonar sind, kann ich nicht sagen, aber sie sind auf jeden Fall gute Allrounder, und so in etwa hast du ja auch deine Ansprüche geschildert.
Eine Box klingt in einer Raumecke fast immer bassiger, nicht nur die Kef, sie hat aber den Vorteil, daß die Bassreflexöffnung nach vorne zeigt, und ist so aufstellungsunkritischer. Über einen geeigneten Verstärker kann man sich immer noch unterhalten, wenn die boxen feststehen, und wieviel du ausgeben magst.
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 29. Aug 2004, 16:09
Wo bekommt man in deutschland günstig die phonar ls? gibt es irgendein seriöses und preiswertes internet shop?
Esche
Inventar
#32 erstellt: 29. Aug 2004, 16:40
unter billiger de kannst du einen preis erfragen.

grüße
Marlowe_
Inventar
#33 erstellt: 29. Aug 2004, 18:35
Hi@all.

Die bisher hier angesprochenen LS kenne ich nicht.

Ich habe an einem Yamaha RX-FragNichtWas Verstärker (vor ca. 10-12 Jahren gekauft, ca. 2x75 Watt) ziemlich lange ein Paar B&W602 (Regal-LS) der ersten Baureihe betrieben.

Für Techno war die Kombi sicher nicht geeignet , für Musik mochte ich sie aber sehr. Allerdings hatte ich sie auch nicht in einem so kleinen Raum stehen... da mag das anders sein.....


Weshalb ich eigentlich schreibe:

Möchte nur anmerken, dass man in der Regel damit rechnen muss, noch ein Paar Ständer dazu zu kaufen, wenn man Regal-LS wählt, womit man ziemlich dicht an die Preisregion von Stand-LS kommt. In Sachen Aufstellung sind die damit nicht unbedingt besser oder platzsparender, als Stand-LS...


Gruß, Dirk
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 30. Aug 2004, 12:08
hi,

ist auch eine box die nach hinten hin keine bass-öffnung hat in einer ecke bassreicher?
na ja den vierzig zentimeter freiraum kann ich leider

jeweils nach einer seite nicht einhalten( es wären 12cm möglich); ich glaube auf der phonar-homepage steht dass ein 10cm seitenabstand ausreicht.

Entschuldigung, dass ich so blöd frage aber:
was bringt der freiraum? vielleicht dass möbel nicht mitschwingen? oder gilt der abstand nur für ls die eine bass öffnung nach hinten haben, damit der ton gut reflektiert werden kann?
was wäre wenn man die abstände nicht einhalten würde?

das Blöde ist dass ich eigentlich wirklich gerne die kef hätte, aber ich darf von meinen eltern aus nichts übe rebay kaufen.
einerseits versteh ichs auch,weil was ist,wenn die boxen was haben?anschauen kann ichs mir ja auch schwer da ich in wien wohne...

glaubt ihr dass die hohen töne die der phonar compact 2 erzeugt(-20.000hz) ausreichen`?eigentlich habe ich noch keinen ls gesehen der nur so wenig weit hinauf kommt-oder hört man ab einem bereich über 20.000hz sowieso nix mehr?( ich habe das schonmal gelernt nur leider wieder vergessen)

ich habe an phonar eine anfrage geschickt welches shop in wien die compact 2/ volume vertritt- habe aber noch nix zurückbekommen...- werde also die wiener hifi-shops abklappern

nochmals herzlichen dank für eure antworten,
lg
ducatiracing
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Aug 2004, 12:59
Hallo mountainbiker,

wenn du aus wien bist, empfehle ich dir einmal bei longtone hifi in der Burggasse vorbizuschauen. die haben immer wieder vorführer oder ganz junge gebrauchte im programm, hab dort auch einiges gefunden.
viel spass.................glaube die haben auch eine internetseite longtone.at ?
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 30. Aug 2004, 14:33
hallo ducatiracing,

bist du auch wiener?
ich kenne longtone nur von den internet- secondhand angeboten.
ich glaube dass das geschäft vor allem durch seine berater punkten kann.
die preise im secondhand angeboten sind finde ich nicht so überzeugend.

z.b
kef q5 kosten gebraucht 1000€
-beim lifelike( schottenfeldgasse 60) neu 1000€

hast du schon mal versucht ob die verkäufer um den preis mit sich reden lassen?

mfg


[Beitrag von mountainbiker_86 am 30. Aug 2004, 14:34 bearbeitet]
ducatiracing
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 30. Aug 2004, 14:42
bin Kärntner
lebe aber in Wien. ich muss dir sagen die haben mir sehr gut geholfen ( vorallem objektiv und aufgeschlossen )und die teile mit nachhause bekommen zum hören, -- haben auch vieles was nicht im netz steht. Mein Betreuer dort ist Franz,

Wenn du ca Eur 1.000,- ausgeben willst kann ich dir meine Tannoy D 500 anbieten
lg robert
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 30. Aug 2004, 14:50
na ja 1000€ werde ich doch eher für ls ausgeben,wenn ich die matura gemacht habe und arbeiten gehe

die ls mit nach hause kriegen zum hören ist ja ur geil!
danke für den hinweis -ist gut zu wissen.

mfg patrick
Mr.Stereo
Inventar
#39 erstellt: 30. Aug 2004, 14:59
hi mountainbiker, wie kommst du jetzt eigentlich auf die Preisklasse von 1000.-€? Laß dich doch vonsolchen Angeboten nicht unnötig von deiner ursprünglichen Suche ablenken.
Außerdem ist die Q5 in deinem Zimmer wahrscheinlich deplatziert. Merke dir, weiger ist manchmal mehr!
ducatiracing
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 30. Aug 2004, 15:03
Hallo
das mit den Eur 1000,- war natürlich spass, ausserdem hat er nur 12 qm !!
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 30. Aug 2004, 18:56
hallo,

ich habe nur leider im moment überhaupt keine ahnung welche ls ich mir kaufen soll
mir gefallen alle gut:

phonar compact 2
canton le 103

ich würde mich freuen,wenn mir noch jemand (bitte) zu meinen unbeantworteten fragen etwas schreiben könnte.

was ist eigentlich besser:

die ls auf einem ständer zu postieren-oder in eine waldhalterung????letzteres ist glaube ich billiger oder?

mfg
Mr.Stereo
Inventar
#42 erstellt: 30. Aug 2004, 19:07
Die "Waldhalterung" ist mit Sicherheit billiger, aber mit einem Ständer bist du flexibler und kannst ein bisschen mit der Aufstellung experimentieren. Wenn du dir Keinen kaufen willst, alter Tip: Gasbetonstein aus'm Baumarkt holen, auf die richtige Göße sägen, und dann mit Wandfarbe anpinseln, damit er nicht bröselt. Die Lösung hat sehr gute akustische Eigenschaften.
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 23. Sep 2004, 12:43
hallo!
nachdem jetzt schon "gras über meine ls gewachsen" ist, bin ich letzten samstag mit infinity beta 10 ls beschenkt worden!!



Ich bräuchte jetzt irgendetwas wo ich sie draufstellen kann.
gibt es da irgendwelche günstigen lösungen??die auch nach was gleich schauen?
gibt es beim ikea was brauchbares- das würde aber eher in richtung regal gehen und das soll ja nicht gerade sehr gut sein oder doch?
gibt es neben der lösung gasbetonstein und wandhalterung noch was?vielleicht irgendwelche billigen ständer und wo?
wo bekommt man einen gasbetonstein? beim baumarkt?

bitte um hilfe!
danke, lg patrick
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 23. Sep 2004, 13:49
ach ja:

ich wollte mich mal so erkundigen was ihr so von den infinity beta 10 haltet

Ich habe absolut keinen einfluss darauf gehabt dass ich die boxen bekommen habe.Ich habe nnach meiner ersten anfrage einfach beschlossen mir die neuen ls erst nach der matura zu kaufen, habe daher nur 2 ls Probe gehört:
heybrook hbt 2( glaube ich zumindest) und irgendwelche 2000er.

ich wäre eher zu den phonar compact2
bzw. zu den kef q1 tendiert.die ls habe ich noch nicht gehört möchte ich aber bald.

glaubt ihr sind die letzteren wesentlich besser?Ich mag ls die einen möglichst natürlichen klang aber auch nicht zu schrillen klang haben.gibt es so was in der preisklasse?

zahlt es sich eventuell aus die die infinity umzutauschen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 23. Sep 2004, 14:50
Hallo,

du solltest dir selber mehr vertrauen und dich nicht unnötig durch "kritische" Töne unsererseits in dem Stadium wo du bist verwirren lassen.

Du bist schon in der richtigen Ecke mit dem Probieren. Einfach weiter vorangehen!

Markus
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 23. Sep 2004, 17:20
meine anfrage hätte kain zeichen der unsicherhait oder unbeholfenheit sein sollen.

mich würde halt eure meinung sowie eure tipps interessieren, aber ich bekomme leider keine zu Hören-schade!

kann mir bitte auch noch jemand bezüglich meines letzten posting weiterhelfen?

lg


[Beitrag von mountainbiker_86 am 23. Sep 2004, 17:21 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#47 erstellt: 23. Sep 2004, 17:33
Hallo mountainbiker,du bringst aber auch immer neue sachen ins Spiel. Also ich bleib bei meiner Empfehlung mit der Kef Q1 auf Ständern, oder die Kef Q3 als kleine Standbox. Bin auch weiterhin der Meinung, dass bei deinen Bedingungen (Raum und Musikgeschmack), weniger mehr ist.
Wenn du aber soviel zu Auswahl hast, dann hör dir dochmal was an, und berichte dann hier wieder.
dernikolaus
Inventar
#48 erstellt: 23. Sep 2004, 18:12

ich habe nur leider im moment überhaupt keine ahnung welche ls ich mir kaufen soll
mir gefallen alle gut:

phonar compact 2
canton le 103


Ich würde dir zur Phonar raten. Die LE klingt meiner Meinung nach ZU höhenbetont und ist recht bassarm. Das kann man von der Phonar nicht gerade behaupten.
mountainbiker_86
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 23. Sep 2004, 18:44
Würdet ihr meinen ,dass die einzige sinnvolle lösung einen ls aufzustellen, die ist, ihn auf ständer zu stellen?
was haltet ihr von einer aufstellung im regal?
ist die wesentlich schlechter, auch wenn der ls hochtöner in ohrhöhe ist und auch genügend freiraum hat?
lg


[Beitrag von mountainbiker_86 am 23. Sep 2004, 19:13 bearbeitet]
dernikolaus
Inventar
#50 erstellt: 23. Sep 2004, 19:05
Wenn genügend Freiraum zur Verfügung steht müsste das auch gehn. Allerdings musst du die LS bündig mit der Regalvorderseite abschließen lassen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 23. Sep 2004, 19:05
Hallo,

bei der Regalvariante solltest du das Bassreflexrohr nicht nach hinten raus haben.

Ich kann dich mit Alternativen zuschmeissen, die solide und gut gemacht sind. Aber ich würde nicht sagen, das sie dir aktuell weiterhelfen können.

Markus
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche neues LS System- bitte um Hilfe
Tom1305 am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  10 Beiträge
Stand-LS gesucht! Bitte um eure Hilfe!
Cobra_2000 am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  21 Beiträge
Suche güsntige Anlage bitte um Hilfe
zu_LEise am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe! - Komplettsystem - Kaufberatung
HaRdii am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
kaufberatung endstufe bitte um hilfe
pimp-my... am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  24 Beiträge
LS Beratung, BITTE Hilfe!
THJM am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  2 Beiträge
Bitte um Hilfe 2 kleine LS + Sub+ evtl. Receiver
ichweissnix am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe
MrDupli am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe/ Kaufberatung
chb242 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Klipsch
  • Infinity
  • Yamaha
  • KEF
  • Tannoy
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.681