Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Günstiger Stereo Verstärker für TV und JBL TLX-5000

+A -A
Autor
Beitrag
chhrille
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2012, 11:22
Moin,

hier erstmal meine Geräte:
Panasonic TX-L42E5E

JBL TLX-5000

Was mir wichtig ist, dass ich den Ton über die FB vom TV regeln kann!

So nun suche ich einen geeigneten Verstärker.
(Receiver benötzige ich eigentlich nicht, Verstärker würde reichen, höre eh kaum Radio)

Worauf soll ich beim Kauf achten? Oder welchen V könnt ihr empfehlen. Möchte eigentlich nur höchstens 100€ ausgeben (gern gebraucht), da sollte es doch eigentlich was brauchbares im Stereo-Bereich schon geben oder?


[Beitrag von chhrille am 17. Jun 2012, 11:28 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2012, 12:03
Schau dir mal einen Pioneer A-335 zum Beispiel an:
http://www.ebay.de/i...&hash=item1c280bf962
chhrille
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2012, 12:13
Den müsste man dann über Scart wieder verkabeln oder?
Da kann ich wieder meine TV FB nicht nutzen.
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2012, 12:17
Ähm nein, der hat, der hat keinen Scat Anschluss, der Pio hat nur Audiochinch, die du mit dem Fernseher verbindest und schon hast du den Ton über den Verstärker.
chhrille
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jun 2012, 12:40
mein tv hat aber kein cinch.
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2012, 12:44
Du kannst auch deine Qellgeräte ( Sat- Reciver, Blu ray?) mit dem Verstärker verbinden und dann kannst du sogar die Lautsärker über deine Fernbedienung vom Reciver regeln.
Ansonsten, benötigst du einen Verstärker mit Digitalen Eingängen.
Chiefmate07
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2012, 12:50

chhrille schrieb:
mein tv hat aber kein cinch.


Der hat aber einen Kopfhörerausgang. Mit einem entsprechenden Kabel (3,5mm Stereoklinke auf 2xCinch) ist die Sache schon erledigt.

chhrille
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Jun 2012, 13:10
naja über kopfhörer ist find ich nicht so die dolle lösung.
sat receiver hab ich nicht, nutze den integrierten dvbc receiver vom tv.
blue ray player hab ich ebenfalls nicht, dazu nutze ich einfach die ps3.

habt ihr denn vorschläge zu einem verstärker mit digitalen anschlüssen?
Blink-2702
Inventar
#9 erstellt: 17. Jun 2012, 14:39
Kenwood RA-5000, kostet aber knapp 250€.
chhrille
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Jun 2012, 15:20
Hm dachte ich komme billiger dabei weg, würde sonst auch son lepai dac funktionieren oderist das Schrott?

Sagt mal ist es möglich die ps3 via hdmi an den TV anzuschließen und dann den Ton über den receiver wiederzugeben oder geht das nur wenn ps3 und receiver direkt verbunden sind?


[Beitrag von chhrille am 17. Jun 2012, 15:21 bearbeitet]
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 17. Jun 2012, 15:36
99,9 % aller TV's geben über den opt. Digitalausgang nur das Signal des eingeb. Tuner wieder, nicht den Ton angeschlossener Geräte.

Ob der TV das digitale HDMI Tonsignal analog über einen Scart-Cinch Adapter ausgibt bezweifle ich auch.

Hier wäre es angebracht einen günstigen gebr. AV Receiver zu kaufen, der zumindest opt. und koax. Digitaleingänge hat.

Ebay ist voll davon da alle auf HDMI umstellen.

Foxfahrer
Blink-2702
Inventar
#12 erstellt: 17. Jun 2012, 16:51
Oder du investierst noch mal 110€ mehr und du erhälst einen nagelneuen Pioneer VSX-520:

http://www.amazon.de...id=1339951702&sr=1-1

Oder das hier:
http://www.ebay.de/i...&hash=item43b0a77551
chhrille
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Jun 2012, 12:02
Die hätten dann auch alles was man so braucht? Oder soll ich lieber mehr investieren? 5.1 brauch ich denk ich nicht. Lieber ein schönes 2.0
Boxen werden bestimmt auch mal neue gekauft bald.
Stereo33
Inventar
#14 erstellt: 18. Jun 2012, 12:44
Es gibt auch 2.0 AVRs.

Also du hast die Anschlüsse eines AVRs aber nur 2 kräftige Kanäle.
Foxfahrer01
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Jun 2012, 16:47
Ein 2.0 AV Receiver ??

mit : HDMI--optische--koaxiale Ein-Ausgängen ??

Bitte ein Beispiel !

Foxfahrer
Blink-2702
Inventar
#16 erstellt: 18. Jun 2012, 18:42
Kenwood RA-5000
chhrille
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 18. Jun 2012, 19:03
Ist der denn besser? Also lohnt es sich quasi das der "nur" 2.0 hat?
Stereo33
Inventar
#18 erstellt: 18. Jun 2012, 19:14
Du kannst dir auch einen gewöhnlichen AVR zulegen und das Budget in 5 Kanäle fließen lassen. Aber irgendwie macht das weniger Sinn.

Da gab es in dem Preisbereich noch einen 2.0-AVR.
Ich glaube es war ein Yamaha oder Onkyo.
chhrille
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Jun 2012, 19:31
Das ist halt die frage, ob das einen großen unterschied macht.
außer das ich bei 5.1 aufrüsten kann, sollte ich doch mal auf die idee kommen. (wobei ich das erstmal nicht denke)
Stereo33
Inventar
#20 erstellt: 18. Jun 2012, 20:04
Ich denke bei den nächsten Aufrüsten hast du am Meisten von noch besseren Boxen und die alten verkaufen.

5.1 ist auch nicht einfach was die Aufstellung angeht und du brauchst etwas Platz.

Kannst du nicht auch alles anolog anschliessen? 1 Kabel mehr
Dann käme ein Stereoverstärker in Frage.

Desweiteren solltest du die Lautstärke am Verstärker regeln,
die Quellgeräte sollten auf ein optimales Level und nicht zu leise eingestellt sein.
chhrille
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Jun 2012, 20:36
jo wie gesagt 2.0 reicht aus. neue boxen wären auch das nächste.

stereo receiver habe ich einen hk3250.

tv ist jetzt über son komischen anschluß an scart adapter, der dann cinch anschlüsse hat, an receiver angeschlossen.

meine bedenken dabei: durch die 20000 adapter und so = qualitätsverlust

und ich kann nur über receiver den ton steuern

und ich kann andere geräte nicht anschließen (zb. ps3), außer vielleicht auch wieder mit 20000 adaptern.

der hk3250 ist auch nicht mehr der neueste, daher dachte ich, kaufe ich gleich einen neuen mit den nötigen anschlüssen und habe eventuell sogar besseren klang, durch den neuen receiver.


[Beitrag von chhrille am 18. Jun 2012, 20:37 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#22 erstellt: 18. Jun 2012, 20:52
Die Unterschiede sind gering. Manche sagen alle Transistorverstärker klingen an den meisten Boxen gleich... naja das jetzt mal aussen vor.

Wie gehabt, die Lautstärke immer am Verstärker regeln.
Notfalls eine AllforOne-FB, damit kannst du z.B. TV und Verstärker
ohne umstellen, gleichzeitig regeln.

Also wenn du nicht auf einfachen Wege von der PS3 zum Verstärker kommst UND was Neues willst, dann einen 2.0 AVR.

Viel gibt es da ja nicht. Nehme den der preiswerter ist/mehr Leistungsreserven hat oder dir besser gefällt.
Wichtig ist auch die Qualität (Regler, Schalter, haltbarkeit).
Mir wäre da noch wichtig daß kein Lüfter oder ein sehr leiser und guter verbaut ist.

Ich hoffe wir konnten helfen. Die Geräte kannst du dir auf den Hersteller-HPs ansehn.
chhrille
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jun 2012, 21:01
werde nochmal schauen, ob ich es irgendwie hinbekomme.

warum die lautstärke immer am rec regeln?


[Beitrag von chhrille am 18. Jun 2012, 21:22 bearbeitet]
the_reaper
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jun 2012, 07:46
Also bei mir ist das so ähnlich. An meinem Verstärker hängt mein PC, CDP, Radio und PS2.
PC mit einem Cinch - Klinke Adapterkabel.
CDP und Radio ganz normal mit einem Cinch Kabel.
Und PS2 geht mittlerweile direkt per Cinch in den Verstäker, lief vorher aber auch über einen Scartadapter in den TV und über einen Scartadapter wieder raus. Klanglich habe ich da fast keinen Unterschied gemerkt.
Für die PS3 gibt es auch ein HDMI - Cinch Adapterkabel, mit dem du dann in den Verstärker gehen kannst.
Beispiel: http://www.amazon.de...id=1340091847&sr=1-1
Und für 100€ bekommst du dann auf jedenfall einen vernünftigen gebrauchten Verstärker, was für 2.0 Betrieb mMn deutlich besser ist als ein 5.1 AVR oder ein "billiger" 2.0 AVR.
Stereo33
Inventar
#25 erstellt: 19. Jun 2012, 08:06
Ich vermute aber mal er braucht den HDMI der PS3 fürs HD-Bild.

Warum am Verstärker lauter machen?
Du kannst auch gerne das Signal vom TV auf ein Minimum reduzieren.
Das hat die Nachteile, daß das was den Verstärker durchläuft zu leise/schwach ist.
Unnötig Grundrauschen mitverstärkt wird, das Signal/die Qualität schlechter ist.

Wenn es nicht zu extrem ist, geht es, aber optimal ist es nicht.
chhrille
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Jun 2012, 09:33
Ok denke das mit der ps3 lässt sich lösen, kann mir jemand aber sagen, warum der Ton von YouTube Videos über viera Tools vom TV nicht über den receiver ausgegeben werden.
Stereo33
Inventar
#27 erstellt: 19. Jun 2012, 09:38
Vermutlich musst du am Rechner in der Sys.Steuerr. bei Sound das Standartausgabegerät auf
den HDMI-Out umstellen.
chhrille
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Jun 2012, 09:43
Sry ich meine das YouTube vom TV.
Stereo33
Inventar
#29 erstellt: 19. Jun 2012, 09:46
Da bin ich überfragt.
the_reaper
Stammgast
#30 erstellt: 19. Jun 2012, 09:57
Über was ist der TV mit dem Verstärker verbunden?
Ist am Verstärker die richtige Quelle gewählt?
Musst du bei viera Tools eventuell die Lautstärke in den Optionen extra aufdrehen?
Sind die Youtubevideos eventuell aus Mute gestellt?
chhrille
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 19. Jun 2012, 10:27
Über scart. Ton geht ansich aber nur über die TV Lautsprecher.

Komisch finde ich übrigens das ich ansonsten den Ton vom TV über aux, vcr1, vcr2 bekomme.
chhrille
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Jun 2012, 09:33
Hab rausgefunden das die Viera Tools wohl nur über HDMI wiedergegeben werden.

Also brauche ich wohl einen HDMI auf Cinch Adapter!
Ist das empfehlenswert von der Übertragung her ansonsten?

reicht dann das kabel:
http://www.amazon.de...id=1340185992&sr=8-1

oder benötige ich einen konverter?


[Beitrag von chhrille am 20. Jun 2012, 09:55 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#33 erstellt: 20. Jun 2012, 11:31
Der Adapter im Link ist aber aus 2 Adaptern aufgebaut?
Bevor es noch komplizierter wird:

Eine preiswerte Lösung die vielleicht nicht geht: Stereoverstärker.

Eine Lösung die sehr wahrscheinlich funktioniert: 2.0 AVR.
raver3002
Stammgast
#34 erstellt: 20. Jun 2012, 11:58
Zum Thema: ist der 2.0 AVR besser. Der RA-5000 hat in diversen Tests (wie aussagekräftig die sind, sei mal dahingestellt, immer besser selber anhören) im Stereoklang besser abgeschnitten als sein mehrkanaliger Bruder RA-7000. Die Bewertungen die man so im Netz von Käufern findet sind durchweg positiv. Für 2.0 und vielfältige Anschlussmöglichkeiten halte ich den RA-5000 für eine gute Wahl.
Blink-2702
Inventar
#35 erstellt: 20. Jun 2012, 12:31
Der Bruder vom RA-5000 heiß im Übrigen RV-7000


@ chrille, sind denn digitale Anschlüsse wirklich so zwingend?

Wenn nicht, dann wäre doch der Onkyo TX-8030 eine Überlegung wert, oder ?
chhrille
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 20. Jun 2012, 20:43
ne ich brauche die digitaken anschlüsse ansich nicht, wenn ich anders den ton von allem bekomme.
heißt: wenn der ton zb von den viera tools zb funktioniert. wollte schließlich einen TV mit dem ich auch mal nen youtube video gucken (nur als bispiel), aber dann soll der ton auch über stereo anlage kommen, wenn das leider nur digital alles geht, dann muss ich wohl leider einen AVR kaufen.
Blink-2702
Inventar
#37 erstellt: 21. Jun 2012, 11:58
Der Kenwood RA-5000 ist zufäligger Weise ein Stereo AVR, also kurzum Stereoreciver mit digitalen Eingängen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL TLX 100
Fredomat am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  6 Beiträge
günstiger Stereo-Verstärker für JBL Control 1?
WhiteRabbit1981 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  7 Beiträge
Passender Verstärker für JBL TLX 320 gesucht
Fat_Mike88 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für jbl tlx 7 gi gesucht
pzajko am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  9 Beiträge
Verstärker für JBL TI 5000
ChrisTM am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung günstiger Stereo Verstärker
johann-008 am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  10 Beiträge
JBL TLX 16 Standlautsprecher - gebraucht
kfloeckner am 27.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  6 Beiträge
JbL tlx 5000 + Onkyo A-8051 ????
_nexus am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  2 Beiträge
Günstiger gebrauchter Verstärker für Stereo
kartal03 am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  5 Beiträge
Günstiger Verstärker für Sauna Bereich
lord_nibbler am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Panasonic
  • Teufel
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.676