Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Subwoofer 16m²

+A -A
Autor
Beitrag
Sem17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Jul 2012, 15:52
Hallo,

ich habe schon einen Thread im Surround & Heimkino-Bereich erstellt, da ich den Subwoofer aber zum Musik hören brauche hier ein neuer.
Zum alten Thread: klick

Noch einmal kurz zusammengefasst:
Ich bin am überlegen mir demnächst einen Subwoofer zuzulegen.
Derzeit habe ich einen Sherwood RV-6030R Receiver mit 2 selbstgebauten (nicht von mir) Lautsprechern (jeweils 2 Visaton Couplet + 1 Hochtöner).
Anschlüsse auf der Rückseite des Receivers:
Sherwood RV-6030R Anschlüsse

Mein Budget beträgt leider nur ~150€ (Schüler) und ich möchte einen 16m² großen Raum beschallen.

Im anderen Thread wurde mir gesagt, dass ich an meinen Receiver keinen aktiven Sub, aber einen passiven Sub anschließen kann. Jedoch wurde auch gesagt, dass ein passiver Sub im Vergleich zu einem aktivem viel schlechter ist.

Ich habe mich daraufhin einmal nach günstigen aktiven Subs umgesehen und bin auf folgende gestoßen:

  1. Mivoc Hype 10c
  2. Klipsch Synergy KSW-10
  3. JBL ES150 P neu oder JBL ES 150 P gebraucht
  4. Canton AS 25
  5. Magnat Vector Needle Sub 25A


Im anderen Thread wurde daraufhin aber gesagt, das diese Einsteiger Subwoofer nicht zum musikhören gedacht sind (sie enthalten einfachste Technik und sind für die Tieftonunterstützung bei Filmton gedacht).


Meine Fragen:
Ist ein passiver Sub im Vergleich zu einem aktiven Sub wirklich so schlecht (bezogen auf Stereo bzw. nur Musik hören)?
Was sagt ihr zu den oben verlinkten Subs?
Muss ich mir wenn ich einen aktiven Sub kaufe auch noch einen neuen Receiver kaufen?


Vielen Dank im Voraus!
Sem17
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jul 2012, 17:36
Kann mir niemand helfen?
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 12. Jul 2012, 14:05
Hi,

um es kurz zu machen:


Ist ein passiver Sub im Vergleich zu einem aktiven Sub wirklich so schlecht (bezogen auf Stereo bzw. nur Musik hören)?


In der Regel ja. Weil er sich ja gar nicht sinnvoll im Pegel, Phase und Frequenzbereich einstellen lässt.
Zudem kommt ein Woofer ohne aktive Entzerrung nicht wirklich tief runter, solange er nicht riesig ist ;).

Was sagt ihr zu den oben verlinkten Subs?
Kenne ich nicht. Aus Erfahrung gibt es für 150€ entweder ein "nacktes" Chassis das okay ist (z.B. ein Peerless XLS 10) oder ein Aktivmodul. Oder ein Gehäuse. Aber nicht alles drei zusammen. -> wenn es was gescheites sein soll mehr ausgeben. Wenn es in dem Bereich sein soll würde ich was gebrauchtes suchen.

Muss ich mir wenn ich einen aktiven Sub kaufe auch noch einen neuen Receiver kaufen?
Nein, aktive Subwoofer mit Lautsprecheranschluss UND Cinch-Eingang (eigentlich alle empfehlenswerten Markengeräte) lassen sich in jedem Setup betreiben und auch gut an die Anlage anpassen.

Ich würde noch ca. 100€ sparen und dann einen gebrauchten nuBox AW-440 / 441 anstreben. Mehr ist in den Preisrahmen nicht zu holen. Sollte der Raum sehr groß sein reicht aber selbst ein 440/441 nur bedingt.
Sem17
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jul 2012, 11:54
Zuerst einmal vielen Dank für die Antwort!

Wenn ich einen aktiven Subwoofer in Verbindung mit meinem aktuellem Receiver verwenden kann fällt ein passiver Subwoofer auf jeden Fall weg.

Das heißt in dem Preisbereich (~150€) bekommt man nur Schrott?!
Ich habe gerade einen gebrauchten nuBox AW-441 bei ebay gefunden. Das Angebot endet in 5 Stunden und der Preis beträgt jetzt schon 250€.
Und hier ein gebrauchter nuBox AW-440, der aber gerade erst auf ebay gestellt wurde.
Kennt jemand einen nuBox AW-880? Auf den bin ich auf der Suche nach den oben genannten Subwoofer gestoßen: klick
Leider hat der Verkäufer aber noch keine einzige Bewertung.

Gibt es etwas günstigere, mit dem nuBox AW-440 / 441 vergleichbare, Subwoofer? Oder sind die nuBox für ihre Leistung schon das Billigste was man bekommt?
Die Größe des Raums beträgt, wie ich schon im ersten Beitrag geschrieben habe, 16m². Das dürfte also das kleinste Problem für den Subwoofer werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Verstärker + Subwoofer
Ölbaron am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  2 Beiträge
Brauche Kaufberatung @ Subwoofer + Verstärker
Fluffy93 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer
RomanPK86 am 20.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  7 Beiträge
Subwoofer Kaufberatung
finkus am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  28 Beiträge
Subwoofer
skyline259 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  8 Beiträge
Brauche: Kaufberatung -> Subwoofer
Tuesday am 18.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer fürs Heimkino
itsme4ever am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  13 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Suche aktiven subwoofer zum Musik hören
keinname28 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  14 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher mit Subwoofer
ELxXx am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  76 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • JBL
  • Klipsch
  • Mivoc
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.927
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.910