Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Kaufberatung zu Standlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
iancurtis
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2012, 15:55
Servus Leute,

ich suche für ca. 450 - 470€ ein Paar Lautsprecher. Mein Verstärker ist ein Denon DRA - 25. Ich höre über meine Anlage hauptsächlich LP`s, mein Dreher ist ein Rega Rp1. Meine Musikrichtung geht hauptsächlich in die Richtung von The Smiths, Joy Division, Nirvana, Radiohead, Smashing Pumpkins,Silversun Pickups, The Shins, The Vaccines, David Bowie und The Doors (Ich nenne lieber ein paar Bands statt einer Musikrichtung).
Ich fänds klasse wenn sich jemand mir annehmen würde, da bei mir die einzigen "Hi-Fi- Geschäfte" aus Media-Markt und Saturn bestehen. Ich hatte schon mit den Canton GLE 490 geliebäugelt, wo das Paar bei 470 Euro liegt. Ich denke mit den Speakern mach ich nicht wirklich was falsch, wollte bloß noch andere Meinungen, besonders in Bezug auf mein Equipment und meine Musikrichtung, hören.

Danke für eure Beratung!
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jul 2012, 16:29
Hallo,

schau/hör mal in das Angebot von Dali (Zensor) und Wharfedale (Diamond) da wirst Du ggf. fündig.

Händler findest Du auf den Herstellerseiten in den Händlerverzeichnissen.

LG
iancurtis
Neuling
#3 erstellt: 18. Jul 2012, 16:45
Danke für die Antwort! Allerdings liegen diese LS so wies's aussieht weit über meinem Budget. Der Preis von 450-470€ war auf den Paarpreis bezogen.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jul 2012, 16:48
Die 5er liegen zwar rund 100 Euro drüber, aber anhören und ggf. nach einem Vorführer fragen. Die Wd 3+4 liegen im Budget.


[Beitrag von michaeltrojan am 18. Jul 2012, 16:51 bearbeitet]
iancurtis
Neuling
#5 erstellt: 18. Jul 2012, 17:02
Stimmt! Entschuldige, hatte nur kurz die Preise überflogen. Die Wharfedale Diamond 10.4 könnte ich noch bezahlen. Du würdest also zum Beispiel die Wharfedale Diamond 10.4 den Canton GLE 490 vorziehen? Ich hab bisher noch nicht wirklich was von Wharfedale gehört/gelesen. Kannst du mir sagen was deren Stärken vor allem im Vergleih zu den Canton in Betracht auf mein Equipment und Musikrichtung oder einfach nur generell sind?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Jul 2012, 17:15
Hallo,

die üblichen Fragen zur Raumgrösse,Aufstellung,Wandnähe,Hörabstand usw....

Ein Lautsprecher vorab,
den gibt es NOCH,

http://www.hifi-im-h...echer/KEF-iQ7SE.html

Gruss
iancurtis
Neuling
#7 erstellt: 18. Jul 2012, 17:22
Hallo.
Also bei der Raumgröße handelt es sich um 24m^2, das Zimmer ist rechteckig und die Boxen werden ihren Platz an einer der kürzeren Wände finden. Die Wandnähe kann je nachdem wie benötigt variiert werden. Hörabstand sind so ca. 2-3 Meter.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2012, 17:22

wollte bloß noch andere Meinungen, besonders in Bezug auf mein Equipment und meine Musikrichtung, hören.



Deine bevorzugte Musikrichtung kann niemand kritisieren...

Der Rega RP1 ist imho sein Geld nicht wert 50% bezahlt man wohl nur für den Namen. Der Plastikteller taugt bestenfalls als Untersetzer für heiße Kochtöpfe. Da würde ich mir noch einen Austausch teller aus Acryl holen
http://www.acryltell...ller/Products/221500

Dein alter Denon ist, wenn noch fit, völlig ok. Er ist nur nicht sonderlich kräftig auf der Brust und Du solltest Lautsprecher mit einem einigermaßen guten Wirkungsgrad kaufen. Die Canton GLE 490 wäre so ein Lautsprecher. In sofern würde das passen. Die 490 braucht aber, um ihre Vorzüge voll ausspielen zu können, einen gewissen Wandabstand und eine Raumgröße von wenigstens 25qm besser 30qm+. Für kleinere Räume solltest Du eher die 470 nehmen oder sogar Kompaktboxen in Erwägung ziehen. Viel hilft nicht immer viel.

Wenn in deiner Gegend Händlermangel herrscht, kann man Boxen ja auch online kaufen, zu Hause testen und ggf. in einer gewissen Frist wieder zurück schicken.

Eine Alternative zur Canton 470 wäre z.B. die Wharfedale Diamond 10.4 die incl Versand nur wenig teurer als die Canton ist. Klanglich ist sie im Hochton zurückhaltender als Canton GLE 470, im Bass tun sie sich nichts.
http://www.justhifi....=ggshp3527&var=16211

Gruß
Bärchen
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jul 2012, 17:25
Es gibt Unmengen an Lautsprecherherstellern und Baureihen. Dali und Wharfedale gehören keinesfalls zu den Exoten.

Ich empfehle diese LS, weil sie "mir" - jede auf ihre eigene Art - klanglich besser als die GLEs gefallen. Das ist aber vollkommen subjektiv und Geschmackssache.

Ich selbst höre andere Lautsprecher, die mir wiederum besser gefallen als die Zensors und Diamonds.

Vergleichen must Du selbst, ich kann Dir nur hörenswerte Alternativen in dem Preissegment aufzeigen.

LG Michael
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 18. Jul 2012, 17:33

weimaraner schrieb:
Ein Lautsprecher vorab,
den gibt es NOCH,

http://www.hifi-im-h...echer/KEF-iQ7SE.html


Guter Lautsprecher und als reduziertes Auslaufmodell preislich sehr attraktiv...wenn man den etwas speziellen Sound des Kef Koax Chassis mag. Passt vom Leistungsanspruch gut zum alten Denon und ist für die Raumgröße ok, kann auch relativ wandnah stehen. Insgesamt eine Option die sich lohnt ausprobiert zu werden.... wie schon gesagt, schicken lassen, testen und ggf wieder zurückschicken. Ein Hörtest zu Hause ist eh das Beste....


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 19. Jul 2012, 07:09 bearbeitet]
iancurtis
Neuling
#11 erstellt: 18. Jul 2012, 17:42
Ok danke schonmal für die Antworten! Ich denke ich werde mir die KEF mal zur Probe bestellen.Die Canton werde ich nochmals bei Media- Markt intensiv probehören. Wenn mir die KEF mir nicht gefallen schick ich sie dank kostenloser Versandkosten einfach zurück. Wirklich vielen Dank für die Beratung in der schnellen Zeit!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jul 2012, 19:36
Ein Feedback würde uns dann auch noch erfreuen falls es zum Erfolg gekommen ist,
oder wenn nicht müssen wir ja sowieso weiter ran,


Gruss
iancurtis
Neuling
#13 erstellt: 18. Jul 2012, 20:18
Boxen sind geoordert. Mit einem Feedback könnt Ihr rechnen, allerdings "nur" von 17-Jährigen-Hobby-Ohren;)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Jul 2012, 20:27

iancurtis schrieb:
"nur" von 17-Jährigen-Hobby-Ohren;)


Die funktionieren vermutlich noch um einiges besser als unsere alten Lauscher.... ....und der Rest kommt noch irgendwann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Kaufberatung!
Consul am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  4 Beiträge
Brauche Kaufberatung
Sperit am 16.06.2003  –  Letzte Antwort am 17.06.2003  –  2 Beiträge
Kaufberatung zu Standlautsprechern und Verstärker (Low Budget)
Schlendrian7 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  4 Beiträge
Anfrage: Kaufberatung zu Standlautsprechern bis 750?/Stk
banshee_ am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung
fillib am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung
JanniFFM am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung
norc am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  8 Beiträge
Brauche kaufberatung für Boxen
Surfer_xy am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  2 Beiträge
Brauche hilfe bei kaufberatung !
Carsten_N1 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  2 Beiträge
Brauche Kaufberatung @ Subwoofer + Verstärker
Fluffy93 am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • KEF
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedbitmac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.204