Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfrage: Kaufberatung zu Standlautsprechern bis 750€/Stk

+A -A
Autor
Beitrag
banshee_
Neuling
#1 erstellt: 06. Okt 2014, 13:09
Hallo und guten Tag,

wie der Titel schon erahnen lässt, suche ich zwei Standlautsprecher bis 750€/Stk, die hauptsächlich zum Hören von Musik im Rock-Bereich zum Einsatz kommen sollen. Gelegentlich sollen diese auch als Front-Lautsprecher für den Heimkino-Abend genutzt werden.
Raumtechnisch ergibt sich für mich derzeit folgende Situation. Kurz- und mittelfristig möchte ich die Lautsprecher in meinem Musik- und Arbeitszimmer platzieren. Das Arbeitszimmer hat einer Größe von ungefähr 25m² und ist nahezu quadratisch. Langfristig jedoch ist der Umzug in das Wohnzimmer mit einer Größe von knapp 50m² geplant. Auch dieses ist quadratisch aufgebaut.
In Bezug auf die Aufstellung der Lautsprecher gibt es in beiden Zimmer recht wenig zu beachten, da alle Einrichtungsgegenstände nach Bedarf verschoben bzw. entfernt werden können. Auch die Größe der Lautsprecher ist für mich kein entscheidendes Kriterium.
Bislang kam ein altes 5.1 Surround-System von Canton aus dem Jahre 2000/2001 zum Einsatz von dem ich mich in nächster Zeit gerne trennen möchte. Die Standlautsprecher möchte ich langfristig für den Heimkino-Bedarf um Center- und Rear-Lautsprecher, sowie evtl. Subwoofer erweitern; sofern sinnvoll.

Im Moment besitze ich zwei Verstärker:
Luxman SQ707 II (von 1969)
Yamaha RX-V596RDS (von 2000)

In den nächsten Jahren ist außerdem der Kauf eines neuen AV-Receivers (Preisbereich bis 1500€) geplant, der auch im Stereo verhältnismäßig gut einsetzbar ist.
Folgende Musik wird oft und gerne gehört: Classic Rock bis Heavy Metal, gelegentlich Electronic und Klassik. Der Bass sollte auf jeden Fall präsent sein, darf aber nicht dominieren. Die Musik höre ich meist auf Zimmerlautstärke, bei Filmen und Feiern drehe ich den Pegel tendenziell nach oben.

Ich habe bereits die KEF R700, Dali Zensor 5 & 7 und die Duevel Planets probe gehört.
Die KEF R700 fand ich sehr gelungen, sie sind jedoch außerhalb meines Preisrahmens.
Von der Dali Zensor 5 war ich positiv überrascht. Der Klang war meiner Meinung nach gut. Für das Wohnzimmer mit 50m² wären die Dali Zensor 7 anscheinend besser gewesen. Die empfand ich (merkwürdigerweise) als nicht so abgestimmt und transparent, wie erwartet. Die Duevel Planets haben mich vor allem in Puncto Design nicht überzeugt. Ich würde da eher ein klassisches Lautsprecher-Design bevorzugen.

Nun habe ich mich im Internet und bei Freunden erkundigt. Dort wurde mir des Öfteren die Serie 600 S2 von B&W, sowie die nuLine von Nubert ans Herz, bzw. ans Ohr gelegt. Diese konnte ich bisweilen jedoch noch nicht testen. Vielleicht gibt es Empfehlungen anderer Nutzer dieses Forums zu den Lautsprechern von B&W und Nubert.

Zu meinem Standort: Ich komme aus dem Münsterland und habe kein Problem mich im Umkreis von 60-70km zu erkundigen.


Ich würde mich über jedes Feedback und jede hilfreiche Frage definitiv freuen.

Viele Grüße
banshee_
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 06. Okt 2014, 13:40
Die Dali Zensor ist etwas wärmer abgestimmt als Nubert und B&W. Nubert klingt sehr neutral, für meinen Geschmack langweilig, aber das ist Geschmackssache. B&W sind recht klar und dominant in den Mitten, ich empfinde sie als leicht blechern, aber für Rockmusik nicht ganz verkehrt. Wenn dir die die etwas wärmer und weicher abgestimmten KEF gut gefallen haben, kann es aber sein, dass du enttäuscht wirst.

Nubert kannst du direkt nach Hause bestellen, der nächste Standort zum Probehören ohne Bestellung ist der Showroom in Duisburg. Für B&W musst du sicher nicht so weit fahren, ein Händlerverzeichnis findest du auf der Website.

Beim Budget würde ich weniger für den Verstärker und stattdessen mehr für die Lautsprecher ausgeben. Dann dürfte auch eine KEF R700 noch ins Budget passen.

Alternativ kannst du dir auch einmal eine Heco Celan GT oder Focal Aria anhören.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Okt 2014, 14:07
genau, weniger in die elektronik mehr in die boxen ausgeben, receiver gibt es immer wieder als auslaufmodele die viel günstiger sind, wie immer noch der denon x4000, dann nach schnäpchen suchen.
http://www.csmusiksy...00_blackbw/index.htm
http://www.sg-akusti...arantz-SR7008-B-Ware


[Beitrag von Soulbasta am 06. Okt 2014, 14:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 06. Okt 2014, 15:48
Hallo,

die Dali Zensor halte ich für überteuerte - nicht sonderlich gelungene - Einsteiger Lautsprecher. Als deutlich besser empfinde ich die Dali Ikon, die aber auch einen entsprechenden Preis haben, den ich bezüglich des Preis/Klang-Verhältnisses für überzogen halte.

Für etwa den Preis der Dali Zensor bekommt man die Dynavoice Definition, die mindestens auf dem klanglichen Niveau der Dali Ikon spielen.

Die Definition sind aber weder die gleichen Lautsprecher wie die Ikon, noch klingen sie wie die Ikon. Die Definition klingen im Vergleich mit den Ikon neutraler/definierter.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Okt 2014, 15:51 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 06. Okt 2014, 16:33
Moin,
die KEF R 700 ist doch gar nicht so weit weg:
http://www.sg-akusti...n/KEF-R700-gebraucht

Bei B&W würde ich gar nichts unter der CM 9 hören
http://www.sg-akusti...Wilkins-B-W-CM9-Demo

Mein Tip geht aber noch explizit zu denen hier:
http://www.sg-akusti.../Phonar-P6-next-Demo

Gruß
banshee_
Neuling
#6 erstellt: 06. Okt 2014, 16:46
Vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich werde mir die anderen verlinkten Lautsprecher ansehen, etwas recherchieren und dann schnellstmöglich versuchen das ein oder andere Objekt Probe zu hören.

Gruß
banshee_
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standboxen + Verst. bis ? 750
Teufel378 am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 21.08.2013  –  13 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 1000 Euro/Stk.
karlheinzrumgedisse am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  16 Beiträge
Standlautsprecher bis 300?/Stk.
spatenkind am 22.09.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2015  –  21 Beiträge
Kaufberatung für AVR + 2.1 System bis 750?
Curuba_ am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS (200-300? Stk.)
lautsprechereinNEUEShobby am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  6 Beiträge
Brauche Kaufberatung zu Standlautsprechern
iancurtis am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung bei Lautsprechern Anfrage
phips22 am 14.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  11 Beiträge
LS bis 1000?/stk.
johny123 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  2 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 600?
Wilson17 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.07.2014  –  25 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 200?/Stk.
AlcatraaZ am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.690