Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung bei Lautsprechern Anfrage

+A -A
Autor
Beitrag
phips22
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Jul 2014, 11:25
Liebe Hi-Fi Forum Gemeinde.
Mein Anliegen, lässt sich schon beim Betreff heraus lesen. Ich habe in den Vergangenen Monaten gespaart um meine alten Boxen Canton Quinto 530 gegen ein paar neue zu ersetzen. Kriterium hierbei war, dass der Hochton der Quinto, mich fast zum Wahnsinn brachte. Becken von Hi-Hats, auch DeEsste Zischlaute im Gesang stachen immer pervers hervor. Der Hochtonbereich, schien die Mitten und die Bässe gerade zu zu übertönen und das Klangbild war von HiHats nur so dominiert. Sicher sowas darf nicht fehlen, aber es sollte einfach weniger Präsent sein als Gesang, Bass, Gitarre etc. Durch recherche habe ich erfahren, dass die Quinto Serie von Canton tatsächlich für seinen Aufzwingenden, Anstrengenden und ja auch Nervenden Hochton bekannt sind. Jetzt überlege ich die ganze Zeit hin und her. Ob ich die KEF R 500 nehmen sollte, oder die KEF R 300 schon reichen würde. Würde lethteres die Quinto 530 Serie an die Wand spielen und gibt es vielleicht ein Günstigeres paar Speaker, die meinen anforderungen entsprechen? Ich habe nichts gegen Bässe, ehrlich gesagt mag ich einen schön wummernden Bass, sofern er nichts verdeckt. Aber der Hochton nervt Tierisch.

Ich würde mich sehr über eine Empfehlung eurerseits freuen.

Mein Verstärker ist ein Denon PMA 720 AE

liebe grüße
Phips
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jul 2014, 11:30
um es sinnvoller zu antworten wäre gut wenn du dir die mühe machst und das hier abarbeitest.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865
ATC
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2014, 17:48
moin,

natürlich gibt es zu den KEF R noch Alternativen,
die R 500 für ca. 1500€ Strassenpreis ist dir eigentlich zu teuer, lese ich das richtig heraus?

Da bieten sich diverse englische Hersteller eigentlich an auch mal betrachtet zu werden,
leider reicht es hier meist nur zu Kompakten, die Wharfedale Jade 3 hebe ich hier mal etwas hervor weil unter 1k€ und ein Dreiweger.

Gruß
phips22
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Jul 2014, 10:43
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten.
@ Soulbasta, ich habe den Thread aufmerksam durchgelesen, konnte jedoch entsprechend zu dem Kriterium nicht viel erkennen.

@ Medianfan Deinen Exakten Nutzernamen habe ich vergessen, erinnere mich aber noch an gespräche mit dir. Die kefs sind mir eigentlich nicht zu Teuer. Ich dachte nur, dass es vielleicht günstigere Alternativen gibt. Eine Frage die ich habe verglichen mit den quintos . würden die kef r 300 auch schon , in sachen raumfüllung des klangs und bassdruck ausreichen?

recherchen haben ergeben, dass die kefs das komplette Gegenteil von der pressenden hochtonwiedergabe des canton quintos sind

liebe grüße
philipp
arizo
Inventar
#5 erstellt: 15. Jul 2014, 10:50
Du hättest die Fragen bzw Kriterien beantworten und in deinen Thread hier schreiben sollen, damit dir die anderen helfen können.
Mit deinen bisherigen Angaben kann man keine vernünftige Empfehlung abgeben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Jul 2014, 11:00

phips22 (Beitrag #4) schrieb:
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure Antworten.
@ Soulbasta, ich habe den Thread aufmerksam durchgelesen, konnte jedoch entsprechend zu dem Kriterium nicht viel erkennen.


da gab es nichts zu erkennen, es wäre schön wenn du die fragen beantwortest wenn du lautsprecher beratung/tipps suchst.
phips22
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jul 2014, 11:18
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

zwischen 900 und 2000 euro

-Wie groß ist der Raum?

das werde ich nachtragen bin zurzeit nicht zuhause der Raum hat standart Wohnzimmergröße und ist in der Länge groß als Breit. Die Anlage und die Boxen, stehen am Rechten Ende in Richtung auf der sich am Hinteren Ende befindlichen Couch

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

kann ich gerne ebenfalls nachreichen

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

darüber kann man reden. ich beführchte jedoch, dass kompakte speaker nicht ausreichend sind.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

bin offen für alles

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?

denon pma 720ae

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Metal, Punk, div. Rock stile, aber auch POP, Electro, KLASSIK

-Wie laut soll es werden?

zimmerlautstärke aber gerne höre ich auch sehr Laut :-) Grins

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

In HZ Zahlen, kann ich leider keine Angaben machen, sorry.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Das wäre natürlich nicht schlecht, aber am meisten Lege ich Wert auf unpräsentere Höhen im Klangbild

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Canton Quinto 530. Eigentlich schöne Teile. Problem und was mir nicht gefallen hat: Der Hochton, er verdeckte egal wie aufgestellt, ob liegend, ob gestellt auf dem Regal oder Boden, die Höhen haben jeden genuss versaut. Schlagzeugbecken, Zischlaute im Gesang drängten sich geradezu in mein Ohr und versauten mir den Genuss. Selbst von Klassik, was ich auch gerne Höre

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

Da ich nur 3 wege kenne bisher, würde ich 3 Wege bevorzugen. Wenig Höhenpräsenz, da ich auch für diese sehr empfindlich bin. Hersteller spielt keine Rolle, da aber angeblich die R Serie von KEF schon mit dem PMA 720 getestet wurde, liebäugel ich besonders mit ihnen.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

60 Kilometer
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Jul 2014, 11:42

phips22 (Beitrag #7) schrieb:

... egal wie aufgestellt, ob liegend, ob gestellt auf dem Regal oder Boden, d


abgesehen von den canton, solche lautsprecher spielen fast immer optimal wenn sie frei auf ständern (mind. 50 cm zu allen wänden) aufgestellt sind, hochtöner in ohrhöhe. auf dem boden gibt es sofort unschöne reflexionen.

da ich selbst ein fan von KEF bin und die hochtöner super finde würde ich dir bei deinen vorlieben eher zu den Q700 raten, vorausgesetzt du hast die möglichkeit sie vernünftig aufzustellen.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
vor der kaufenscheidung auf jeden fall bei dir im raum testen.


[Beitrag von Soulbasta am 15. Jul 2014, 11:42 bearbeitet]
phips22
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jul 2014, 12:56
Nachtrag die größe des Raums bewegt sich zwischen 25-27 QMeter
phips22
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Jul 2014, 15:38
Und hier folgt auch zugleich die Skizze von Selbigem:

In diesem Raum sollen die neuen Boxen Stehen
Kakophoniac
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Jul 2014, 16:10
Für einen PMA720 ae muss man nicht solche Hämmer dran hängen. Das ist ja, wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen! Wobei der PMA720 wirklich ein toller Verstärker ist, für den Preis! Eine absolute Hammerlösung und das zu einem spitzen Preis wären die Zensor 3 von Dali! Die gibts schon zum Paarpreis für 400€. Super Bass (180mm Tieftöner) und einen sehr hochwertigen Hochtöner! Die Dinger liegen mit dem Preis weit unter dem, was ihr Klang vermuten lässt.

http://www.areadvd.de/tests/test-regallautsprecher-dali-zensor-3/

und sollte dir der Bass nicht ausreichen (was ich mir kaum vorstellen kann), dann kannst du sie jederzeit mit dem Sub-E12 ergänzen (700€).


[Beitrag von Kakophoniac am 15. Jul 2014, 16:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung bei Lautsprechern
Rs24 am 02.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung bei Multiroom Lautsprechern
muewo am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung
poati am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  3 Beiträge
kaufberatung
baum231 am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung bei Lautsprechern und Verstärker
mvo-shop am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  7 Beiträge
Brauche hilfe bei kaufberatung !
Carsten_N1 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung bei vorhandenen Komponenten
TheRulez am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung "Regalboxen"
eddi_the_eagle am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  9 Beiträge
kaufberatung
ronin7 am 05.11.2005  –  Letzte Antwort am 05.11.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung - Positionierung
Batista123 am 09.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • KEF
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.985