Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Technics

+A -A
Autor
Beitrag
icsunonove
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 22. Jul 2012, 10:19
Hallo Forum,

seit über 15 Jahren begleitet mich jetzt eine Technics-Anlage bestehend aus einem Reciver SA-EX140, einem CD-Spieler SL-PG 390 und einem MiniDisc-Spieler SJ-MD 150 - ohne zu mucken.
Ich würde die Anlage jetzt gerne erweitern bzw. umbauen und da bei Technics bleiben.
Über die Suche hier im Forum bin ich auf die Seite http://www.wegavision.pytalhost.com/technics.html gestoßen, welche ja schon einen gewissen Überblick verschafft. Aber was würde bitte zu was passen?
Ich möchte auch gern zukünftig meinen Fernseher über die Anlage laufen lassen und bitte daher um ein paar Tipps bzgl. der Bausteine.

Vielen Dank!
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Jul 2012, 11:15
Hallo icsunonove,

was spricht dagegen, dein TV an dem Technics-Receiver anzuschließen? Dein TV muss halt einen Tonausgang haben.

LG Michael


[Beitrag von michaeltrojan am 22. Jul 2012, 11:41 bearbeitet]
icsunonove
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Jul 2012, 11:34
Ich weiß nicht. Drum frag ich ja
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Jul 2012, 11:37
Warum schließt Du dein TV nicht einfach an?
icsunonove
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Jul 2012, 11:42

Ich ziehe demnächst um. Also Neuer Fernseher etc.
Mir gehts aber in erster Linie darum, die Anlage etwas besser zu machen. Leistungsfähigerer Reciever/Verstärker usw. Und dahin gehend hätte ich gern ein paar Tipps hinsichtlich der richtigen Komponenten.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Jul 2012, 11:47
Willst Du denn Stereoton oder Stereo + Surroundton in deinen neuen Räumlichkeiten?

Hast Du bereits Lautsprecher? Die sind nämlich neben deinem Raum die wichtigsten Faktoren für guten Klang.

LG
icsunonove
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Jul 2012, 11:52
Bisher habe ich nur Stereo, möchte aber dann auch Surround haben. Und dementsprechend habe ich bisher nur Stereoboxen (3-Wege von Sony).
Mir ist aber klar, daß die Boxen unterm Strich eine gewichtige Rolle spielen. Ein Auto mit 500PS bekommt man ja auch nicht mit 13Zoll-Reifen in Schwung.


[Beitrag von icsunonove am 22. Jul 2012, 11:53 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Jul 2012, 12:15
Legst Du Wert auf einen guten Stereoklang? Hörst Du schon mal nur Musik und sitzt im Stereodreieck, oder läuft Musik eher im Hintergrund und Du machst was anderes?

Wieviel Geld willst Du ausgeben? Das Technics in Deutschland, nach meiner Kenntnis keine AV-Elektronik mehr anbietet ist Dir bewußt?
icsunonove
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Jul 2012, 12:35
Mir liegt mehr Wert auf einem guten Stereoklang - Surround wäre ein nettes Plus und kein absolutes "must have". Ich steh nicht so auf eierlegende Wollmichsäue, die können nix. Daher würde ich auch das zahlen, was nötig ist um einen guten, soliden Klang zu bekommen. Absolutes High-End würde ich wahrscheinlich eh nicht raushören.
Das es nur gebrauchte Ware von Techics gibt, weiß ich.
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Jul 2012, 12:39
Um das Budget kommen wir nicht rum, sonst stochern wir im Nebel.

Zwischen 200 und 20000 Euro gibt es sicher, je nach Anforderung, sinnvolle Möglichkeiten.

Wie groß ist denn der zukünftige Raum wo die Anlage spielen soll? Und ... was hörst Du für Musik und wie laut?

LG


[Beitrag von michaeltrojan am 22. Jul 2012, 12:46 bearbeitet]
icsunonove
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Jul 2012, 12:56
Der Raum hat 35m² und ist rechteckig. Musik reicht von Electro (Schwerpunkt) über Rock bis Klassik, die Lautstärke wird nachbarabhängig sein - aber in einer alten Wehrmachtskaserne sind dicke Wände. Budget für Boxen und Komponenten hatte ich mir bei 1000,- gelegt. Und auch bei den Boxen hätte ich auch kein Problem, zu guten Gebrauchten zu greifen.


[Beitrag von icsunonove am 22. Jul 2012, 12:57 bearbeitet]
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jul 2012, 13:35
Damit kann ich was anfangen. Ich bin bei Gebrauchtlautsprechern zu vorsichtig und rate wenn es das Budget hergibt zu neuen LS. Es gibt aber Forumskollegen, die sich besser mit Gebraucht-LS auskennen.

Um einen aktuellen AVR kommen wir - nach meiner Meinung - nicht rum, dass hat was mit dem geringen Neupreis, den aktuellen Tonformaten und Anschlussmöglichkeiten zu tun.

Pioneer VSX-527-K (295 Euro)

http://www.passionte...&ref_id=Froogle&vh=1

Hier mal eine Lautsprecherkombination die ich für deine Raumgröße für gut (aber zu teuer) halte:

2x Wharfedale Diamond 10.7 (670 Euro)

http://www.csmusiksy...8dbeab4069b5b6c09916


Wharfedale Diamond 10 CC - Schwarz (180 Euro)

http://www.csmusiksy...8dbeab4069b5b6c09916

2x Wharfedale Diamond 10.1(160 Euro)

http://www.csmusiksy...8dbeab4069b5b6c09916

+ evt. 1-2 Subwoofer

Oder im Budget:

Pioneer VSX-922 AV-Receiver + Jamo S 606 HCS3 Dark Apple Surround-Set (1000 Euro)

http://www.csmusiksy...8dbeab4069b5b6c09916

Oder (+ Receiver + Subwoofer):

Wharfedale Crystal 3 (400 Euro)

http://www.csmusiksy...8dbeab4069b5b6c09916

Das sind mal ein paar Vorschläge. Wobei ich die Jamos nicht kenne, sie aber hier im Forum immer mal empfohlen werden.

Das sind nur Ideen!

Die Wharfedales Diamonds gefallen mir sehr gut. Das kann bei Dir ganz anders sein und solltest vor einem endgültigen Kauf die Lautsprecher in deinen neuen Räumlichkeiten ausprobiert haben, da der Raum einen sehr großen Einfluss auf den Klang hat.

Mal sehen was von den anderen kommt.

LG
icsunonove
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Jul 2012, 13:49
Wie, keine Empfehlung für Bose?
Aber danke schonmal für deine Tipps!
HiFi-Pizza
Stammgast
#14 erstellt: 22. Jul 2012, 14:01
Gib mal Bose in die Forensuche ein, dann weißt Du warum

Wenn Sourround für Dich kein muss ist bleib auf jeden Fall bei Stereo! Für Musik sowieso immer Stereo, egal ob da eine Sourround Maschine aus Gold steht...

Ich hab mir übrigends vor kurzem gebrauchte Technics SB-X gekauft - leider hab ich da in Kies gepupt und die Hochtöner waren durch. Aber zum Glück konnte ein User hier im Forum sie fachmännisch reparieren und ich mich an deren phänomenalen Sound erfreuen. Also bei Gebraucht kann man immer Pech haben - vor allen wenn sich die Sachen schicken lässt und eben nicht Probehört - aber das war mir das Risiko Wert und ich hab meine "neue alte" Anlage jetzt schon richtig liebgewonnen.
icsunonove
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jul 2012, 15:20
Da ist beim Thema Bose aber auch wohl viel Schwarz-Weiß dabei. Ich hab von Bose In-Ear sowie Noise canceling-Kopfhörer sowie eine Anlage in meinem ollen Lancia und kann mich wahrlich nicht beklagen. Auch nicht über den Service bei verlorenen Ohrstöpsel, Adapter und Co.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Thorens vs. Technics
Freak72 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  9 Beiträge
Technics-Anlage, welche Lautsprecher?
TocM am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
Technics CD Player
g60 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  8 Beiträge
Alternative für Technics SL-HD301
davebln am 18.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  7 Beiträge
HiFi-Anlage mit technics sl-1210mk2 aufbauen
HUF2 am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  18 Beiträge
Welche Technics-Anlage ist besser?
superakki am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  2 Beiträge
Kaufberatung CD-Player von Technics
dschigiwagi am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Dual/Technics
Ribbeck am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  4 Beiträge
cd player technics SL-PG 580 A passende Bausteine
eniop am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  2 Beiträge
Technics SA,SL,RS - E10 ersetzen oder Neukauf?
Mkgue am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Bose
  • Wharfedale
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181