Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passender Stereo-Verstärker für NuBox381 + AVM

+A -A
Autor
Beitrag
zehmel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jul 2012, 21:34
Hi,

suche für oben genannte Kombination einen passenden Verstärker. Bevor ich mir 100te ins Wohnzimmer stelle, brauche ich eine Eingrenzung... Oder einen Tipp für einen gebrauchten.

Folgender Rahmen:

Raum ca. 30m^2
Musikstile: elektronische Musik, Experimentelle Musik, ab und zu Jazz & Klassik
Vorlieben: Räumlicher Klang, meist Zimmerlautstärke gern Möglichkeit für mehr
Peripherie: CD-Player, Vinyl, PC
Budget: ca.200,- € (kann auch gebraucht sein)

...ich hoffe, ich habe alle nötigen Infos, kann aber gern ergänzen

Danke im Voraus
Zehmel
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Jul 2012, 22:58
Hier mal eine Möglichkeit. Bitte stelle aber selbst Preisvergleiche an. Ich hab jetzt nur geschaut womit ein passabeles Ergebnis erzielt werden könnte:

HARMAN-KARDON-hk880-Vxi

http://www.ebay.de/i...&hash=item4ab8a92dfb

Das Gerät hat genügend Leistung und bringt vieleicht etwas Wärme in das Geschehen. Dazu kann das ATM an den dafür vorgesehenen Anschlüssen angeschlossen werden.

Vieleicht mal mit dem Händler sprechen, ob man das Gerät evt. auch für 150 Euro bekommt?

LG Michael
SFI
Moderator
#3 erstellt: 25. Jul 2012, 05:34
Moin,

HK ist ein guter Tipp, da könnte man aber vielleicht auch ein aktuelleres Modell nehmen:
http://www.ebay.de/i...&hash=item564b5f20f5

ATM dann über Tape Monitor.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2012, 11:34
Bei Einsatz des ATM empfiehlt sich ein Verstärker mit der Möglichkeit, zwischen Vor- und Endstufe aufzutrennen, um das Modul dort einzuschleifen.
Erkennbar an den Anschlüssen PRE-OUT und MAIN-IN.

Welchen Hersteller du nimmst, ist nahezu egal. Die Nuberts sind sauber impedanzlinearisiert und stellen keine großen Anforderungen an den Verstärker. Etwas Leistung sollte aber bereitstehen, wenn du mit ATM mal lauter hören möchtest. Ab 80 Watt sollte OK sein.
laurooon
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2012, 11:39

Amperlite schrieb:
Bei Einsatz des ATM empfiehlt sich ein Verstärker mit der Möglichkeit, zwischen Vor- und Endstufe aufzutrennen, um das Modul dort einzuschleifen.
Erkennbar an den Anschlüssen PRE-OUT und MAIN-IN.


Naja... bei einem AVR könnte man mittels Zone2-Trick einschleifen. Ansonsten empfielt sich eine Vollauftrennung. Man sollte nur bedenken das,

1. Bei einer Nubox 381 + ATM ein Vollvestärker eventuell noch ausreicht
2. Bei einer Standbox wie der Nubox 681 + ATM nicht mehr!!

Ich habe diese Lösung selbst und ein ATM gibt im Bassbereich bis zu 12db mehr. Das macht mal so ebend den 10-fachen Verstärkerstrom nötig. Mein Onkyo 1009 war mit den beATMeten 681ern überfordert. Erst externe Endstufen mit ca. 300W drücken die Standboxen erstmals richtig nach vorn.

Bei der hier besprochenen Nubox 381 könnte ein Vollverstärker eventuell ausreichen, aber ein Kinderspiel wird es für den auch nicht werden. Es ist schier unglaublich, was aus den Nuberts da rauskommen kann.
zehmel
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 25. Jul 2012, 20:36
Hey Leute,

vielen Dank für die Antworten.

der von Michaeltrojan vorgeschlagene HARMAN-KARDON-hk880-Vxi scheint angemessen, wenn ich mir die Beiträge von SFI, Amperlite und laurooon anschaue. Hat wohl 90 Watt und man kann Vor- und Endstufe trennen, richtig?

@Michaeltrojan: lässt sich beim HARMAN-KARDON-hk880-Vxi Vor- und Endstufe trennen?
@SFI:Habe ich irgendwelche Nachteile, wenn ich über Tape Monitor gehe (ausser den besetzten Anschlüssen)?
@Ampelite: Das ist doch mal eine Ansage...
@laurooon: Hast Du eine Empfehlung?

Schönen Abend Euch allen...
Zehmel
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jul 2012, 20:49

@Michaeltrojan: lässt sich beim HARMAN-KARDON-hk880-Vxi Vor- und Endstufe trennen?


Vollständig trennen nicht. Aber das Gerät hat einen extra Anschluss für ein solches Gerät wie das ATM von Nubert. Der Anschluss nennt sich: External Processor ... Rückseite unten links.

LG
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2012, 07:22

michaeltrojan schrieb:
Der Anschluss nennt sich: External Processor ... Rückseite unten links.

Das ist die Variante, die vor dem Lautstärkeregler liegt.
Passt für eine Anwendung wie dem ATM, aber ist für eventuelle zukünftige Ausbauten der Anlage nicht so flexibel.
Falls man irgendwann doch noch eine starke Endstufe dazustellen will, dann geht das nur mit Pre-Out. Ob er das braucht, muss natürlich jeder selbst entscheiden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Stereo-Verstärker
Pigdog am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  4 Beiträge
passender verstärker
timmi_7 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  5 Beiträge
Passender Verstärker
guntag am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  15 Beiträge
Technics SA-EX510 mit NuBox381
HDV_xD am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  3 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Canton Fonum 701
loukarg am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  4 Beiträge
Passender Stereo-Verstärker für Klipsch RF 62
panzerpaul am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  10 Beiträge
passender stereo verstärker für canton ergo
karuzo93 am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  8 Beiträge
passender Verstärker für KEF R500
Rubberhead am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 11.10.2014  –  22 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
*Music4President* am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  11 Beiträge
Passender Verstärker gesucht
VisatonConga am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.692
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.076