Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


an squeezebox touch Lautsprecher direkt anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
werter67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Aug 2012, 13:06
hi all,

ich würde gerne an eine squeezebox touch "erschwingliche Lautsprecher" für max. 100 Euro direkt anschließen. Geht as überhaupt? Also keine Hifi-Anlage dazwischen.

Falls ja, welche gibt es und welche würdet ihr empfehlen?


[Beitrag von werter67 am 02. Aug 2012, 13:07 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2012, 13:17
Direkt gehen nur aktive Lautsprecher und das könnte natürlich mit 100€ ein wenig knapp werden, z.B. die hier. Aber wie die qualitativ sind, kann ich auch nicht sagen.
Grüße
Thomas
werter67
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2012, 23:46
Danke Thomas!

Evtl. kann jemand von seinen Erfahrungen mit Aktivboxen berichten..
maconaut
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2012, 06:59
Hmm - 100 Euro für aktive sind schon arg knapp - aber die M-Audio sollen so schlecht nicht sein, wobei ich zum größeren Modell greifen würde (M-Audio AV30 oder gar AV40).

Alternativ z.B. Teufel Concept 20 B ( http://www.teufel.de/pc/concept-b-20-p6182.html ) - da gibt es zumindest mal ein paar Threads hier im Forum.

Ich selbst bin mit meinen Samson Resolv 40a am PC recht zufrieden. Allerdings höre ich da auch wirklich Nahfeld, also 1-1,5m vom LS entfernt. Wenn man mit Nearfields einen Raum beschallen möchte, ist das je nach Modell mehr bis nicht problematisch. Alternativ wären aktive Fullrange LS - für 100 Euro gibt es da aber nicht mal ein halbes Paar ;-)

Wenn keine expliziten PC-Lautsprecher, dann bleiben aktive Monitore. Was soll denn damit beschallt werden?


[Beitrag von maconaut am 03. Aug 2012, 07:02 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 03. Aug 2012, 07:00
Bei Aktivlautsprechern kann ich zwar nicht weiterhelfen, aber hier solltest du kompetente Hilfe bekommen können.

werter67
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2012, 08:31
Danke schon einmal.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Was soll denn damit beschallt werden?

Das Wohnzimmer. Die Lautsprecher sollen einfach nur "nicht negativ" auffallen und "okay" klingen. Da wir auch kleine Kinder haben, wäre alles teuere Perlen vor die Säue.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Hmm - 100 Euro für aktive sind schon arg knapp - aber die M-Audio sollen so schlecht nicht sein, wobei ich zum größeren Modell greifen würde (M-Audio AV30 oder gar AV40).


Bei mehr als 100 Euro könnte man über eine Micro/Mini-Anlage nachdenken.

Meine Frau wünscht sich, unkompliziert Musik zu hören und die Kinder wollen Märchen+Kinderlieder hören.
Ich versuche endlich den Sprung hin zu mp3 zu schaffen. Jetzt werde ich meine CD-Sammlung taggen.

Habe in einem Computerladen Logitechs Speaker System Z313 gehört. So schlecht war das gar nicht - war überrascht. Welche von Logitech könnet ihr empfehlen?

Also nur Squeezebox und Lautsprecher! Gibt eine überhaupt eine Alternative zur Squeezebox touch?


[Beitrag von werter67 am 03. Aug 2012, 09:18 bearbeitet]
buschi_brown
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2012, 10:16

werter67 schrieb:
Gibt eine überhaupt eine Alternative zur Squeezebox touch?


Es gibt natürlich noch u.a. die Systeme von Raumfeld und Sonos. Die sind allerdings direkt teurer, wobei man sich natürlich überlegen kann (je nachdem wie die klanglichen Ansprüche sind), ob man nicht eine Sonos Bridge (ca. 50€) an den Router hängt und den Rest mit einem Sonos Play 3 (ca. 250€) beschallt. Dann hättest du zumindest die zusätzlichen Lautsprecher eingespart.

Allerdings ist diese Lösung nur dann sinnvoll, wenn ein Smartphone vorhanden ist, mit dem du das Ganze bedienen kannst. Sonst würde noch der Controller anfallen, welcher mit ca. 300€ imho extrem teuer ist.

Wenn dir der Klang der Logitechlautsprecher aber ausreicht, spricht doch nichts dagegen einfach ein güstiges System an die vorhandene Squeezebox zu hängen.

werter67
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Okt 2012, 10:59
Danke!

Allerdings ist diese Lösung nur dann sinnvoll, wenn ein Smartphone vorhanden ist, mit dem du das Ganze bedienen kannst.

Android-Handys stehen zur Verfügung und ein NAS.

In meinem Arbeitszimmer habe ich eine Squeezebox an meine Hifi-Anlage angeschlossen und kann meine Musik-Sammlung über ein NAS DS 207+ und die darauf installierte App "Logitech Media Server" die Musik streemen.

Wie ist das bei Sonos. Kann ich dann die Musik über das Android-Handy auch vom NAS und dem Logitech Media Server streemen? Falls nein, müsste ich eine 2. Musikdatenbank für Sonos anlegen - oder?

Könnte ich auch die Soundsticks von Harman Kardon an die Squeezebox anschließen - sind das Aktivboxen?
werter67
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Okt 2012, 16:52

Könnte ich auch die Soundsticks von Harman Kardon an die Squeezebox anschließen - sind das Aktivboxen?


Das kann ich schon einmal selber beantworten. Ja, die Soundsticks sind Aktivboxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche: Lautsprecher für Squeezebox Touch im Wohnzimmer für max. 400 ?
audiotux am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  49 Beiträge
DAC für Squeezebox Touch gesucht
splatteralex am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Onkyo A-911 + Squeezebox Touch, Kombination ok?
goofy1969 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.08.2011  –  4 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher Wandmontage für Squeezebox Touch
HTPCop am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  4 Beiträge
Duette ADW mit Squeezebox and PowerAMP von HifiAkademie?
optiding am 20.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  16 Beiträge
stereo verstärker mit squeezebox system?
mike-ekim am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  22 Beiträge
Gute Lautsprecher an Fernseher anschließen?
Amorphous89 am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  9 Beiträge
suche sinnvolle Upgrades zwischen Squeezebox Touch und Fidelio X2
picotron am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  2 Beiträge
Lautsprecher auch direkt an DVD player möglich?
atemlos am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  11 Beiträge
Kopfhörer und Lautsprecher gleichzeitig an Soundkarte anschließen
JanBruenig am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Teufel
  • Sonos
  • Q Acoustics
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMacGillivray
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.166