Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Starker Stereo-Verstärker Denon 720A oder Pioneer 447/449

+A -A
Autor
Beitrag
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Aug 2012, 16:47
Abend, könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen.
Es geht um zwei Stereoverstärker:

Denon PMA 720A oder Pioneer A–447/A-449

Es handelt sich um den Denon 720A von 1988 nicht 720AR.

Welcher hört sich besser an?
Oder kennt ihr ein besseren bis 100€ ?

Hatte einen neuen Yamaha RX-371 von 2011, der hat sich im Vergleich zu meinen alten Aiwa XA–007 schlecht angehört. Es wird nur Musik in Stereo gehört. Bitte um Kaufentscheidung, Danke im voraus.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2012, 16:58

Dj_GerarD schrieb:
Hatte einen neuen Yamaha RX-371 von 2011

Nur aus Neugierde, meinst du den Yamaha RX-V371, einen AVR der Einsteigerklasse ?

Gruß Karl
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Aug 2012, 17:14
Genau der Yamaha RXV 371 Verstärker hat in Stereo leider nichts drauf.
Die alten Verstärker hören sich irgendwie viel natureler und kräftiger an. Ich weiß es gibt auch neue Verstärker die sich Super anhören, aber die kosten dann mal so um die 400-1400€. Das im Jahre 2012, da bleibe ich lieber in den 88bis95 stehen, da hat man noch Qualität für sein Geld bekommen.

Kennste vielleicht einen Super Verstärker ?


[Beitrag von Dj_GerarD am 18. Aug 2012, 17:16 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2012, 18:03

Dj_GerarD schrieb:
Kennste vielleicht einen Super Verstärker ?

Naja, ob es ein Super Verstärker ist weiss ich nicht. Ich habe mir bei ebay eienen Yamaha RX-797 ersteigert. Das ist ein Stereo Receiver mit ordentlich Power, auftrennbar, gute Ausstattung.

Ich hatte aber auch Glück (das gehört wohl bei ebay dazu) der Verkäufer hat die Rechnung mitgeschickt, das Gerät war 3,5 Jahre alt, sieht aus wie neu, super gepflegt, habe € 166.- + Versand bezahlt, wie ich finde ein Schnäppchen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil.

Zu Geräten aus den 80er oder 90er Jahren kann ich leider nichts sagen, da kennen andere sich bestimmt viel besser aus.

Gruß Karl
Martin.P
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2012, 18:22
Laut Hifi-Wiki war der Denon 720 200DM teurer, als der Pioneer, daher würde ich ihn auch nehmen. Du kannst auch nach Optik, Zustand oder wie auch immer entscheiden. Das sind beides gute Geräte. Ich hatte auch ein "billig" AV-Receiver, nämlich den Maranz SR4002 und habe ihn gegen einen AKAI AM 65 eingetausch. Ich war echt erstaunt, was mit einem vernünftigen Vollverstärker zu erreichen ist.
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2012, 18:52

Dj_GerarD schrieb:

Kennste vielleicht einen Super Verstärker ?


Moin , kommt auch ein bisschen darauf an , was du kannst , Gebrauchtkauf von Privat birgt
naturgemäß ein höheres Risiko .

Die älteren Denons kranken dabei an teilweise grvierenderen Mängeln , die man
als technischer Laie nicht so einfach beheben kann .
Eine immer empfindlicher werdende Schutzschaltung zum Beispiel , führt dazu ,
das der Amp bei Zimmerlautstärke völlig normal läuft , sowie du ihn richtig laut
machst einfach ausgeht ,ist mir und auch einem befreundetem Händler aus Hamburg
mehrfach untergekommen.
Die Pios dagegen brauchen oft nur eine Reinigung aller Schalter und Potis samt
Endstufenrelais , daß kriegt man mit ein wenig Übung auch noch selber hin .

Gut und relativ günstig , dazu noch teils recht jung bekommt man den Kenwood KA 5090R
oder Serien der 80er wie 5010/7010 o. 5020/7020 .
Immer gerne genommen auch JVC Serien aus den 80er und frühen 90er Jahren (Beispiel AX 311/411/511)oder
mittlere Technics Modelle ab den 6er Serien aufwärts (Beispiel SUV670 , SUV 600, SUA 600/700/800/900) .
Auch bei denen ist es , wenn was muckt , meist mit Reinigung getan .

Gruß Haiopai
Dj_GerarD
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Aug 2012, 20:25
Danke für die ausführlichen gut beschriebenen Antworten. Haben die R Modelle nicht immer eine zu schwache Endstufe ? Meine Erfahrung ist umso schwerer die Teile sind umso besser hören sie sich an, und die Receiver sind meisten leicht.
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 18. Aug 2012, 20:33
Nö , R steht nur für remote , sprich fernbedienbar , die 5090/7090 sind die letzte Fullsize Serie von Kenwood in Deutschland , zum Schluss noch mal recht gut gelungen , kräftige Endstufen , gute Ausstattung , geringe Ausfallquote , werden sehr selten mal mit Defekt angeboten und haben sogar MM/MC Phono Umschaltung .

Die Modelle dazwischen sind teils recht anfällig , sprich alles zwischen der 30er und der 80er Serie mit den
geschwungenen Fronten .

Gruß Haiopai
Kenny2011
Stammgast
#9 erstellt: 18. Aug 2012, 20:36
Egal welchen du nimmst, die sind beide top für ihre Liga, entscheiden muss dein Geschmack und Bauchgefühl, falsch machen kannste mit beiden nichts

Lg Kenny
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Starker Stereo Verstärker Denon,Yamaha,Aiwa
Dj_GerarD am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  20 Beiträge
Alternativen zu Pioneer A-447 und Magnat Monitor B
BCJ am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
Denon,Pioneer oder NAD ?
wobble am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  35 Beiträge
Pioneer 858/878 oder Denon POA-2800
outbid am 24.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  8 Beiträge
Welche LS für Pioneer A-447 ???
#sonic# am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  5 Beiträge
Pioneer, Onkyo, Yamaha. Stereo Reciver oder Verstärker
Wolf-GT650 am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  7 Beiträge
Stereo Receiver oder Stereo Verstärker?
Spaci1982 am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker ? oder Center
gpunktw am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  9 Beiträge
Stereo oder Surround Verstärker?
Buddelbaby am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 18.08.2003  –  4 Beiträge
Stereo Verstärker
maxi93* am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Aiwa

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.713