Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher mit starker Basswidergabe

+A -A
Autor
Beitrag
love_gun35
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2016, 11:23
Hallo, mein Sohn möchte 2 Standlautsprecher für sein Kinderzimmer.
Als Verstärker hat er einen alten Harman/Kardon HK 3270 von mir bekommen. Wir waren in 3 Geschäften zum Probehören. Keine Lautsprecher die ins Budget, Max. 400€, passen waren ihm Bassstark genug. Alle Potenteren waren außerhalb des Budgets. Also wollen wir auf gebrauchtes zurückgreifen, was richtig gut im Bassbereich ist aber auch kein Klangbrei in den Mitten und keine nervigen Höhen hat. Denke gerade an alte MB Quart oder Heco?
LG
Peter
ATC
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2016, 16:07
MB Quart sind meist nicht sehr sanft in den Höhen,
da würde ich eher nach Heco Celan 700 oder 800 schauen,
die 700 liegt garantiert im Budget.
love_gun35
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2016, 16:25
Danke für den Tip, werd mich nach einer Celan umschauen. Gibt es noch weitere Alternativen?
LG
Peter
ATC
Inventar
#4 erstellt: 26. Aug 2016, 16:38
Schwierig wenn man die 400€ sowie starken Bass gepaart mit sanften Höhen einhalten möchte,
Canton Ergo je nach Modell eventuell zu wenig Bass, oder vllt auch noch zu viel Höhen?
KEF IQ 7 se, eventuell zu wenig Bass (kann ich ja nicht einschätzen)
KEF IQ 90 zu teuer
ALR Nr. 7 zu teuer und auch nicht die sanftesten Höhen
Quadral Montan...da kann man Pech mit den Bändchenhochtönern haben, nicht ganz so unempfindlich wie man es bei jungen Leuten eventuell gerne hätte.
B&W 683 überm Budget

Hmm, eventuell würde ich noch nach Mission oder Epos Lautsprechern in eurer Umgebung schauen und mal hören...(PLZ?)

Achja, neu vllt diese hier..aber ob sie gefallen?
http://www.horch-und-guck.de/Mission-MX-5


[Beitrag von ATC am 26. Aug 2016, 16:41 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2016, 16:47
Hi,

dieser Brecher von gut 40 Kg. kam heute rein,

https://www.ebay-kle...r/512918999-172-2136

also, wenn ihr in der Nähe wohnt.....

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 26. Aug 2016, 16:47 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 26. Aug 2016, 16:48
Starker Bass lässt sich mMn einfacher und flexibler mit einem 2.1 Setup erreichen,
gebraucht sollte es für ca. 400€ brauchbare Kompakt Boxen mit Aktiv Subwoofer geben.

Beispiel Lautsprecher
Beispiel Subwoofer
Brodka
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2016, 17:43
Bass können Sie die Teufel
love_gun35
Stammgast
#8 erstellt: 27. Aug 2016, 09:16
Vielen Dank für die Vorschläge. Die IQ wären schon echt krass. Wohne aber mitten in Bayern. Leider gibt es in Ingolstadt wenig Händler mit Auswahl.
Subwoofer ist Leider ein NOGO, denn die Mutter erlaubt keinen!!!
Also, seine Aussagen zu den gehörten LS. JBL-eklige Höhen.Heco-der Bass brummt voll.Dynaudio-zu dumpf.Dali Zensor 5-da kommt kein gescheiter Bass. Yamaha-hört sich nicht schlecht an.B&W-gut.Elac-scheiße.Canton-schrecklich. Und jetzt kommts.Triangle-geil.
Nun ja, bei der Triangle haben wir das Problem mit dem Budget.

LG
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 27. Aug 2016, 12:33
Triangle wäre nun wirklich nicht das, was mir bei "starkem Bass" einfallen würde. Welche war das?

Was hat die Mutter denn gegen einen Subwoofer? Ob der Bass nun aus dem kommt oder aus einem großen Stand-LS ...

Wenn es ohne Subwoofer gehen muss: Den Beschreibungen folgend würde ich mich mal nach einer gebrauchten Focal Chorus umsehen oder eine Dynavoice Definition DF 5 bestellen.

Und dran denken, immer schön nah an der Wand aufstellen, dann wird fast jeder Lautsprecher bassstark.
ATC
Inventar
#10 erstellt: 27. Aug 2016, 12:47
Und zurückhaltende Höhen haben die Triangle auch nicht....er sucht also offensichtlich doch eher etwas mehr Auflösung obenrum.

Dann ist die Heco Celan sowieso nichts für ihn, die alten Modelle sind noch dumpfer als aktuelle Dynaudio,

Er soll einfach weiterhören bis er was findet oder eben auf die Triangle sparen.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 27. Aug 2016, 14:27
Wie groß ist der Raum und wie sollen die "bassstarken" Lautsprecher denn aufgestellt werden ? Am besten mal ein Foto einstellen. Man kann natürlich jetzt alle möglichen Lautsprecher aufzählen, aber ob das ohne diese Info wirklich Sinn macht

LG
love_gun35
Stammgast
#12 erstellt: 27. Aug 2016, 16:12
Hallo, dadof, die Dynavoice Definition DF-6 habe ich selber im Wohnzimmer, die würden ihm auch gefallen, aber ist über dem Budget. Da wäre ihm auch der Bass ausreichend. Die DF-5 soll da Bassstark genug sein?
Wegen dem Sub ist es eben so, kann man nix machen.(Frauen)
Ich hätte eben eine Dali 6006 gesehen, aber ob die das richtige wäre weiß ich nicht. Er soll einfach mehr Probehören und Fertig. Ja, wegen der Triangle habe ich mich auch gewundert!!!
Die Triangle hatte einen weicheren tiefen Bass, die Dali war dagegen Knochentrocken.
LG
Dadof3
Inventar
#13 erstellt: 27. Aug 2016, 18:16
Ich habe bislang nur die DF6 gehört, meine Erfahrung mit verschiedenen Lautsprechern derselben Serie sagt mir aber, dass die DF5 auch recht bassstark sein dürfte.
love_gun35
Stammgast
#14 erstellt: 27. Aug 2016, 21:48
Hallo dadof, beim Händler in Riga hatte ich die DF-5 und die DF-8 gehört. In Kaunas die DF-6 und die DF-8
Am Ende habe ich mich für die DF-6 entschieden. Die DF-8 war mir persönlich zu Basslastig und die DF-5 zu dünn. Aber das ist ja mein persönlicher Geschmack und nicht meines Sohnes. Nun gut, er hat im November Geburtstag, mal sehen was sich noch machen lässt. Übrigens die Triangle war diese :

https://www.amazon.d...-2&keywords=triangle

LG Peter
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 27. Aug 2016, 22:00
Hallo,

warum baut ihr die Lautsprecher nicht selber?

Z.B. http://www.acoustic-...ame=einsteigerklasse

Oder hier http://www.acoustic-...ame=einsteigerklasse Diese Kompakte ist mit über 20l alles andere als klein...... Verlängerung zur Standbox mittels Blindvolumen möglich.... Mit Basslautsprecher im Bandpassprinzip. Für eine Box dieser Größe und Qualität recht guter Tiefgang und vor allem eine kräftige Oberbassbetonung die ordentlich "Bumm Bumm" macht

LG
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 27. Aug 2016, 22:01 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#16 erstellt: 28. Aug 2016, 04:24
https://www.ebay-kle...r/513412502-172-8870

Besser wärn die 80er, aber da is grad kein Angebot drin. Hab aber so die Idee, dass auch die 70er ihm mehr als reichen werden.
love_gun35
Stammgast
#17 erstellt: 28. Aug 2016, 08:52
Ich kenne die Infinity Kappa von früher , waren echt Super. Ein Freund von mir hatte damals welche.
Wir werden einiges an Zeit in Probehören investieren bis er seine gefunden hat. Ich halte euch auf dem laufenden wenn ihr wollt. Und Herzlichen Dank an euch für die vielen Tips.

LG
Peter
love_gun35
Stammgast
#18 erstellt: 28. Aug 2016, 09:56
Morgen werden wir da hin fahren und die Probehören, mal sehen was er dazu sagt. Ist 20 min von mir weg.
https://www.ebay-kle...2/513286581-172-5839

LG
Peter
love_gun35
Stammgast
#19 erstellt: 01. Sep 2016, 12:31
Hallo, die Quadral Argentum hab ich für 319€ das Paar gesehen.
Die sollen sehr Bassstark sein, obwohl sie so klein sind. Und auch sonnst recht gut sein.
Ansonsten habe ich noch alte Heco Precision 300 in Bestzustand gesehen. Die haben einen 25er Bass drin.
Bei den Infinity waren die Sicken schon defekt.

LG
Peter
tiquila012013
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Sep 2016, 13:30
Ich habe die IQ 5180at und diese laufen an meinem ax 1070 ...
Eins kann ich sagen , Bass haben die . Und pegelfest . Vielleicht mal ins Auge nehmen . Gruß
tinnitusede
Inventar
#21 erstellt: 01. Sep 2016, 15:28
hab ich ihm schon auf´s Auge gedrückt, iss aber zu weit, sachta,


[Beitrag von tinnitusede am 01. Sep 2016, 15:30 bearbeitet]
Pauliernie
Stammgast
#22 erstellt: 01. Sep 2016, 16:12
Hallo,

schau doch mal nach Magnat Quantum. Die sind bassmäßig auch nicht zu verachten.

https://www.ebay-kle...s/504682170-172-1736

Die nächsten sind etwas über Budget aber die Mehrkosten lohnen sich.

https://www.ebay-kle.../485028124-172-18689

https://www.ebay-kle...-/478297042-172-2567

https://www.ebay-kle...r/429319600-172-1560
love_gun35
Stammgast
#23 erstellt: 01. Sep 2016, 16:32
Leider ist keine Magnat Quantum in meiner näheren Umgebung, habe nur Von Magnat Vector 77 in meiner nähe gefunden. Der würde 150€ verlangen.
LG
Peter
love_gun35
Stammgast
#24 erstellt: 01. Sep 2016, 16:39
Und von IQ finde ich in meiner Umgebung nur TED oder Gent irgendwas. Aber keine 5180
LG
Pauliernie
Stammgast
#25 erstellt: 01. Sep 2016, 16:47
Hallo,

das die Angebote, die ich verlinkt habe nicht aus deiner Nähe kommen, war mir bewußt. Ich wollte Dir nur Modelle aufzeigen, die Du im Fokus haben solltest, falls mal ein ähnliches Angebot aus deiner Region kommt.
baerchen.aus.hl
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2016, 18:28

love_gun35 (Beitrag #24) schrieb:
Und von IQ finde ich in meiner Umgebung nur TED oder Gent irgendwas. Aber keine 5180
LG



Nun eine TED 4 ist was sehr feines......
love_gun35
Stammgast
#27 erstellt: 01. Sep 2016, 20:10
Echt?
Im Gegensatz zu anderen Modellen von IQ werden, was ich so gesehen habe, recht viele verkauft.
Ist ja interessant, dann werden wir uns mal welche anhören. Kennt jemand dieses Modell?

https://www.ebay-kle...r/513361796-172-7584

Und einige Ted4

https://www.ebay-kle...-/509593422-172-5664

https://www.ebay-kle...4/501313804-172-7626

https://www.ebay-kle...r/444784866-172-6611

Der letzte wäre am nähesten.

LG
Peter
baerchen.aus.hl
Inventar
#28 erstellt: 01. Sep 2016, 20:21
Die TED 4 war wohl auch das erfolgreichste Modell von IQ. Ich hatte sie auch mal .....
love_gun35
Stammgast
#29 erstellt: 01. Sep 2016, 20:50
Ah ok, gut zu wissen.
Die Magnat Monitor Supreme 1000 für 129€ das Stück ist wahrscheinlich a Klump (Schrott) oder?
Und die 2000 dann bestimmt auch?
Und ich nehme an die Heco Victa 701 dann auch?
LG
Peter
ATC
Inventar
#30 erstellt: 01. Sep 2016, 20:58
Wenn auf dem Neumarkt für 400€....
dann sind die Teufel Ultima 40 MK II vllt ein Test wert....
baerchen.aus.hl
Inventar
#31 erstellt: 01. Sep 2016, 21:02

love_gun35 (Beitrag #29) schrieb:

Die Magnat Monitor Supreme 1000 für 129€ das Stück ist wahrscheinlich a Klump (Schrott) oder?
Und die 2000 dann bestimmt auch?
Und ich nehme an die Heco Victa 701 dann auch?


Im Vergleich zur TED4 sicher
love_gun35
Stammgast
#32 erstellt: 01. Sep 2016, 21:18
Ok, auf dem Neumarkt gibt es durchaus Potente Standlautsprecher bis 400€ was ich so sehe. Ob halt außer der Bassstärke der Rest auch passt muß er sich anhören. Andererseits , eine sehr gut erhaltene Ted4 kostet grade mal um die 200€ das Paar. Nun, wir werden Probehören.Hab einen ausfindig gemacht der Gebrauchte LS vertickt und unter anderen die Ted4 hat.
LG
Peter
baerchen.aus.hl
Inventar
#33 erstellt: 01. Sep 2016, 21:21
Probehören ist immer gut......
love_gun35
Stammgast
#34 erstellt: 29. Sep 2016, 07:22
Hallo Leute, ich möchte mich nochmal bedanken für die vielen Tips!
baerchen.aus.hl, du hattest recht. Die Ted 4 ist was sehr feines. Wir haben viele Probe gehört. Darunter Jamo, Heco, Quadral, Infinity, Sony, Canton, WHD und die I.Q. Ted 4
Die I.Q. Ted 4 hat ihm, und ich muß auch sagen mir selber, am besten von all den Standlautsprechern gefallen. Nicht nur im Bassdruck sondern auch was die Stimmwidergabe und Instrumente betrifft. Insgesammt waren die I.Q. am stimmigsten. Z.b. die Jamo hatten einen Tick besseren Bass, aber eben die Stimmen nicht gut, irgendwie gedämpft. Dagegen die Quadral wunderbare Stimmen und wo war der Bass, keine Ahnung?
Jedenfalls ist er jetzt rundum Glücklich.
Nun, wie haben noch 200€ bezahlt. Vielleicht war es ein bischen zuviel, aber die sind auch Makellos, sehen aus wie Neu gekauft.
LG
Peter
baerchen.aus.hl
Inventar
#35 erstellt: 29. Sep 2016, 07:38
Na denn viel Spaß mit den neuen Lautsprechern.....
dejavu1712
Inventar
#36 erstellt: 29. Sep 2016, 11:52

love_gun35 (Beitrag #34) schrieb:

Nun, wie haben noch 200€ bezahlt. Vielleicht war es ein bischen zuviel, aber die sind auch Makellos, sehen aus wie Neu gekauft.


Wenn Zufriedenheit herrscht und die LS wie neu aussehen, dann waren 200€ mit Sicherheit auch nicht zu viel, viel Spaß damit.
love_gun35
Stammgast
#37 erstellt: 29. Sep 2016, 15:00
Danke für die Komplimente, ich empfehle echt jedem der auf der Suche ist Probehören, Probehören, Probehören, auch wenn es manchmal nervig sein sollte. Hatte natürlich gewußt das der Unterschied von Standlautsprechern gleicher größe logischerweise vorhanden ist, aber nicht so krass. Ich überlege gerade meinem jüngeren Sohn auch ein paar I.Q ins Zimmer zu stellen. Da sind ein Paar MB Quart 1000 die schon gut sind, aber die I.O wären deutlich besser. Hätte ich selber nicht schon welche würde ich die auch für mein Wohnzimmer in betracht ziehen. Nun, sagen wir mal so, ich hätte niemals gedacht das die I.Q so gut aufspielen.
LG
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
starker Verstärker / Endstufe für JBL ES100 Standlautsprecher
Hauptstadtmetaller am 29.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  66 Beiträge
standlautsprecher
insp!re am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Standlautsprecher
google419 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Starker Verstärker und Boxen (für 1210 mk2)
supersmooth am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  2 Beiträge
Welche Standlautsprecher?
ThInKaBoUtIt am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  36 Beiträge
Standlautsprecher + AV-Receiver gesucht - gerne gebraucht
#BlueBerry# am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  5 Beiträge
Standlautsprecher mit altem NAD
bahnwilli am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
standlautsprecher mit ordentlichem bass
pusher am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  48 Beiträge
Standlautsprecher mit Verstärker + Subwoofer
florian2840 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Magnat
  • I.Q
  • Teufel
  • Heco
  • Infinity
  • Harman-Kardon
  • Mission
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.458