Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher und Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
DeKev
Neuling
#1 erstellt: 03. Sep 2012, 15:16
Hallo

Seit dem meine Logitech Z-623 kaputt sind und nur noch der Subwoofer ging hab ich sie weg geschickt und warte auf meinen neuen Z-623 wenn ich noch welche kriege

Bis vor zwei Tagen hatte ich einen alten Auto Subwoofer (JBL 500watt)und zwei kleine Sony Lautsprecher (ss-cnez50) an einen Verstärker (kenwood kr-a4060) angeschlossen. Es war nur ein frage der zeit bis die Sony Lautsprecher rauchten und der Verstärker auf Protect schaltete also kaputt. Dabei war eine Boxe mit dem Subwoofer angeschlossen und die eine alleine weil es an dem Verstärker nur A(L,R) und B (L,R) gibt und A+B nicht geht.

Jetzt möchte ich gerne Boxen hab die ich bis zum Anschlag aufdrehen kann (ich liebe Bass) und die auch halten ich dacht so an DJ PA-Lautsprecher ( http://www.amazon.de...75173&pf_rd_i=301128 ) da ist selber auch auflege.Ich möchte nicht den besten HiFi Sound sondern nur LAUT und viel BASS das mann es noch zwei Strassen weiter hört trotz dem verständlich

Brauche ich einen neuen Verstärker weil ich möchte gerne den JBL Sub. auch dazu benutzen.( A+B geht nicht)

Ich hoffe ich hab es Verständlich schrieben wenn nicht einfach Fragen

MfG
DeKev
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Sep 2012, 17:09
Hallo,

da Du hier im HiFi-Stereo-Bereich des Forums bist und Du eher was im PA-Bereich suchst, schau Dich doch dort mal um und lasse ggf. dieses Thema in den folgenden Bereich verschieben:

http://www.hifi-forum.de/index.php?mode=category&cat=25

LG
RocknRollCowboy
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2012, 17:20
Mich wundert bei dieser abenteuerlichen Anschlußart, dass der Verstärker nicht auch noch mit Hopps gegangen ist.
Spricht für die Schutzschaltung im Kenwood.

Falls Du den JBL Sub mit anschliessen willst, musst Du diesen aktivieren.
Also eigener Verstärker für den Sub.
In welchem Gehäuse sitzt der Sub denn?
Im Autogehäuse? Dann vergiss es.

Wieviel willst Du ausgeben?

Die von Dir vorgeschlagenen Lautsprecher sind Müll.
Ich möchte nicht dabei sein, wenn Du mit diesen LS eine Party beschallen willst.

Und ja, der Party-PA Bereich ist für Deine Frage besser geeignet.

Schönen Gruß
Georg
DeKev
Neuling
#4 erstellt: 03. Sep 2012, 18:26
Ja ist leider ein Autogehäuse

Will eigentlich nicht so viel ausgeben bis 300-400€

Denn in 2 Jahren brauche ich auch noch etwas fürs Auto
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2012, 18:45
Ist das jetzt nur für Dein Zimmer gedacht oder auch zur Beschallung einer Party, wenn Du auflegst?

Schönen Gruß
Georg
DeKev
Neuling
#6 erstellt: 04. Sep 2012, 16:45
Das ist eigentlich nur für mein Zimmer ich lege nur auf kleinen Party auf und da sind Lautsprecher vorhanden.

Also kannst du mir was empfehlen?
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 04. Sep 2012, 17:04
Schau mal nach gebrauchten Klipsch oder Cervin Vega Lautsprechern.
Die haben einen guten Wirkungsgrad. (Heisst, die gehen mit wenigen Watt schon recht laut)

300 - 400€ ist für Dein Vorhaben (LAUT), auch gebraucht recht eng, wenn auch der Sub noch aktiviert werden muss.

Ich würde den Kenwood erstmal behalten (die 2 x 55 Watt müssten bei wirkungsgradstarken Lautsprechern erstmal reichen.)

Für das Budget erstmal vernünftige Lautsprecher.
Den JBL Autosub so bitte nicht mehr anschliessen. Ist nur eine Frage der Zeit bis der Amp in die ewigen Jagdgründe geht.

Falls Du ihn aktivieren willst ein Mivoc AM 80 oder besser noch 120 Aktivmodul. Da ist auch bereits eine aktive Frequenzweiche mit verbaut.
Viel Sinn macht das aber im Autogehäuse nicht. (Wird viel zu wenig Bass im Zimmer machen --> Druckkammereffekt ist im Auto viel höher als im Zimmer, darum funktionieren solche Basschassis auch im Auto mit so kleinen Gehäusen)
Von dem JBL Baßchassis müsste man die TSP kennen, dann kann man vermutlich auch ein passendes Gehäuse fürs Zimmer berechnen und bauen.

Schönen Gruß
Georg
DeKev
Neuling
#8 erstellt: 04. Sep 2012, 18:10
Was hältst du von diesen http://www.amazon.de...chwarz/dp/B00005OOJO ?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2012, 18:44
Deutlich besser als Deine oben verlinkten Boxen, aber leider nicht für LAUT geeignet.

Sind Einseigerlautsprecher für HiFi, aber nicht für laut, so wie Du dir das vorstellst.

Einen Mivoc Hype 10 (aktiver Sub) dazu und fürs Zimmer könnte es passen.
2 Strassen weiter hörst Du das aber nicht mehr.

Schönen Gruß
Georg
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2012, 19:07
Oh sorry, ich hab die Pioneer mit anderen Pioneer verwechselt, die ähnlich aussehen.

Hab dann mal gegoogelt und einen Wirkungsgrad von 90 dB gefunden.

Könnte also für Deine Ansprüche passen.

Sind zwar immer noch Einsteigerlautsprecher, aber für Deine Ansprüche ok, wenns neu sein soll.

Wenn Du auf Bass stehst, würde ich aber immer noch den oben genannten Sub dazu nehmen.

Und den Verstärker nicht bis auf ganz Anschlag aufreissen, vor allem nicht wenn die Bässe auch noch reingedreht sind.
Dann entsteht "Clipping" und Du zerstörst Dir noch so belastungsstarke LS. (Google mal nach "Clipping")

Eventuell später mal nach einem stärkeren Amp nachdenken, wenns immer noch zu leise ist.

Schönen Gruß
Georg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher oder Verstärker
Warf384 am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  36 Beiträge
Neue Verstärker oder Lautsprecher?
marvstar am 24.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  11 Beiträge
Neue Lautsprecher und evtl. Verstärker
Daniel911 am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  17 Beiträge
Neue lautsprecher!
Sead am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  20 Beiträge
Neue Lautsprecher
Roman_Krause am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  9 Beiträge
Neue Lautsprecher
Paperplanemusik am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  8 Beiträge
Neue Lautsprecher!
Kriz82 am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  11 Beiträge
Neue Lautsprecher
akira1975 am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher
frankytankyy am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  10 Beiträge
neue Anlage - Verstärker, Tuner, Lautsprecher
nun_ja am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Pioneer
  • Mivoc

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.796