Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker und Standlautsprecher (Low Budget gebraucht)

+A -A
Autor
Beitrag
drummer2003
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Sep 2012, 20:07
Hallo zusammen,

ich bin wie das Topic schon sagt auf der Suche nach einem Verstärker und 2 Standlautsprechern.
Wichtig: Das ganze soll kein High-End mit allem technischen Schnickschnack werden.
Aktuell habe ich hier von ein bestimmt 10 Jahre altes Surround-System aus CAnton Lautsprechern und einem Sony Verstärker. Vermutlich damals ca. 350€ zusammen.
Also mein IST-Zustand ist grausig
Ich habe nicht wirklich viel Ahnung von Hifi und bin kein audiphiler Klassikhörer oder so. Ich möchte nur ein "gutes" Stereosystem.
Budget: wenn möglich max 500€ (gebrauchte Komponenten)
Woran ich gedacht hatte: Verstärker von Harman Kardon oder Denon
Lausprecher: ELAC

Habt ihr andere Vorschläge, oder aber auch direkte Komponentenbezeichnungen, nach denen ich gucken sollte?
Taugen alle Lautsprecher von ELAC was, oder bestimmte Serien nicht?
Was ist beispielsweise mit denen hier:
http://kleinanzeigen...7-in-silber/75614748

Was den Verstärker betrifft: Wäre nett, wenn ein Radio integriert wäre. HDMI Anschlüsse wäre nett, aber kein Muss.

Danke vorab, Lukas


[Beitrag von drummer2003 am 03. Sep 2012, 20:13 bearbeitet]
Arael
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Sep 2012, 22:09
du hast doch schon ein gebrauchtes system ^^

was stört dich denn bzw was vermisst du denn aktuell? welche modelle sind das?
was spricht dagegen den sony weiter zu verwenden und nur die lautsprecher auszutauchen?

dazu noch die üblichen fragen: raumgröße? aufstellungsprobleme? welche musik? hörgeschmack?

ELAC baut sicher gute Lautsprecher, ob sie DIR gefallen musst du selbst entscheiden. Du solltest sie auf jeden Fall VOR dem Kauf anhören.
drummer2003
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 04. Sep 2012, 04:39
Hi,
also zu meinem jetzigen "System":
Der Receiver schaltet nach ein paar Minuten Betrieb immer alle Kanäle bis auf den Center ab. Auch nach on/off bleiben sie dann beliebig lange stumm. Das war damals so ein Discounter-System-Angebot. Vergesst das System
Außerdem ziehe ich um und kann dort kein 5.1 System mehr unterbringen.
Meine Eltern haben seit 2 Jahren ELAC Lautsprecher, die mir klanglich recht gut gefallen, daher kam ich überhaupt erst auf die Firma.
Was sagt ihr zu denen aus meinem Link?
Raumgröße: Wohnzimmer mit offener Küche ca 30qm, komplett gefliest.
Musik: Rock, Elektro


[Beitrag von drummer2003 am 04. Sep 2012, 04:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low Budget HDMI-Verstärker
humanica am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Low Budget Standlautsprecher
german_Tanuki am 12.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  65 Beiträge
stabiler low budget Stereo-Verstärker
maibuN am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  9 Beiträge
Low-Budget Stereosytem, Lautsprecher- & Verstärkerwahl, evtl. gebraucht?
My_Fidelity am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  18 Beiträge
Lautsprecherempfehlung "Low Budget"
Sebb_L am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  26 Beiträge
Kaufberatung zu Standlautsprechern und Verstärker (Low Budget)
Schlendrian7 am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2012  –  4 Beiträge
Verstärker(LOW-BUDGET??)
Tom-Bär1964 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  22 Beiträge
gebr. Low-Budget Verstärker
christus2k am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  8 Beiträge
Low Budget Receiver\Verstärker
fighter02301 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  3 Beiträge
Low-budget: nuBox400 + welchen Verstärker?
CriZ am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.405