Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Low-Budget Stereosytem, Lautsprecher- & Verstärkerwahl, evtl. gebraucht?

+A -A
Autor
Beitrag
My_Fidelity
Stammgast
#1 erstellt: 12. Aug 2012, 12:59
Hallo zusammen,

ich bin momentan doch wieder stark versucht, mir eine kleine Anlage zusammenzustellen (Zimmergröße etwa 23qm). Da das Studentenleben nur ein begrenztes Budget hergibt, darf es auch gerne etwas gebrauchtes sein, besonders beim Verstärker scheint mir das momentan das Beste zu sein.

Zunächst zu den Lautsprechern: ich höre ein recht breites Spektrum an Musik, von Elektro über Hip-Hop und Rock bis zu ruhigerer Singer-Songwriter Musik. Wichtig wäre mir dabei vor allem folgendes:


  1. gute Mittenwiedergabe, Stimmen und Gitarren sollten klar und natürlich wiedergegeben werden
  2. unaufdringlicher Hochton, zu scharfe oder zischende Höhen kann ich gar nicht leiden
  3. sauberer und möglichst voller Bass


Da ich bei den Lautsprechern nicht mehr als 250€ ausgeben möchte, ist mir schon klar, dass ich hier und da einen Kompromiss eingehen werden muss. Gerade bei der Basswiedergabe finde ich die richtige Balance immer etwas schwierig, auf der einen Seite sollte es nicht zu "wabbelig" sein, auf der anderen Seite auch bei Elektro/Hip-Hop noch Spass machen.

Einige Kandidaten bisher:

- Wharfedale Diamond 10.1: nachdem was ich gelesen habe scheinen sie mir klanglich recht gut zu passen, mit Glück schon für 160€ das Paar, aber reicht der Bass?
- Heco Victa 700: zu haben ab 220€ das Paar, Bass sollte wohl von der Menge her stimmen, aber wie sieht's mit dem Rest aus (auch verglichen mit den Wharfedale?). Ich hatte damals ein Paar Celan 500, mit denen war ich sehr zufrieden, wie sehr sind die Victa vergleichbar?

Das waren so die Kandidaten, die ich mir mal näher angeschaut hatte, aber ich wäre auch für andere Vorschläge offen.

Dann zum Verstärker:

wie gesagt, da wird es wohl etwas gebrauchtes, ein schönes Gerät aus den 80ern oder ähnliches. Hab mal ein wenig in der Bucht und so geschaut, optisch gefallen mir zum Beispiel dei Marantz Receiver wie der Marantz 2220 sehr gut. Worauf sollte ich bei solchen Geräten achten? Und: der Marantz 2220 hat bspw. nur 20W an 8Ohm. Ist das genügend Leistung um während einer Party auch schonmal höhere Pegel zu fahren?

Ich freue mich über jede Anregung!

Gruß,
MyFi
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Aug 2012, 13:10
Martin.P
Stammgast
#3 erstellt: 12. Aug 2012, 13:28
Ich stimme meinen Vorposter bezüglich seiner Empfehlung zu. Du solltest nicht zu lange warten;).
michaeltrojan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Aug 2012, 13:46
Da es sich - soweit ich es erkennen kann - um Angebote von Händlern mit Rückgaberecht und Gewährleistung handelt, kann ich mir - als Kaufmann - den geringen Preis für die Lautsprecher nicht erklären.

Schickt der Käufer die Ware zurück, muss ich die vollen (Rück)Versandkosten (50 Euro) erstatten ???

Das Risiko tendiert zusammen mit dem PayPal Käuferschutz für den Käufer gegen NULL.

Preiswerter kommt man vermutlich nicht an eine solch leistungsfähige Stereoanlage.

LG
My_Fidelity
Stammgast
#5 erstellt: 12. Aug 2012, 14:07
Danke für den Vorschlag! Hab mich ein wenig umgeschaut und gelesen, dass die MB Quart wohl eine leichte Hochton-Überhöhung haben? Sollte das dennoch halbwegs zu meinen Anforderungen passen?

Auf der anderen Seite könnte ich sie, wenn ich das richtig verstehe, sie auch eine Woche bei mir Probe hören und notfalls zurückschicken?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 12. Aug 2012, 16:45
Hallo,

die leichte Überhöhung,
bei dieser Serie ist die nicht so ausgeprägt wie andere MB Quart LS,
hilft zur Not nat. auch ein Dreh am Höhenregler,
das Pure Direct hören ist kein Muss,eher ein Mythos....
kam auf durch schlechte Verstärker bei welchen dies nicht gut gelöst war um man beim Umschalten sofort grosse Unterschiede hörte.(heute seltener der Fall)

Gruss
My_Fidelity
Stammgast
#7 erstellt: 12. Aug 2012, 17:20
Mhm, nun sind sie leider schon verkauft. Das ging ja sehr flott. Weiter geht die Suche also.
Octaveianer
Stammgast
#8 erstellt: 12. Aug 2012, 20:14
Welche MB Quart waren es denn ? Ich löse ja gerade meine Quart Sammlung auf, naja und mit meiner Erfahrung funktionieren quart und Onkyo wirklich toll zusammen, Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 12. Aug 2012, 20:50
Die 790mcs für 129€...
Octaveianer
Stammgast
#10 erstellt: 13. Aug 2012, 08:45
och das geht ja 130€ für die 790

@ Weimaraner: wo würdest Du ansetzen bei

QL SP 4 Zustand normale gebrauchsspuren

Quart QL C 400 Funier unten am Sockel nicht mehr ganz soooo toll

Quart 350S leider keine Frontbespannung , aber neue Tieftöner und in klavierlack schwarz

Quart Two neuwertiger Top Zustand


Danke Dir, Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Aug 2012, 16:27
Das kommt noch darauf an ob du eine Funktionsgarantie dem Käufer geben kannst oder nicht,

Gruss
Octaveianer
Stammgast
#12 erstellt: 13. Aug 2012, 19:09
Natürlich funktionieren die ls zu 100% , würde keine defekten ls anbieten ,dass fände ich nicht nur nicht fair sondern ist ehrlich eine sauerei! Garantie, ja das ist gut, ich Garantiere das die LS zum kauf Zeitpunkt 100% ok sind und natürlich hier Probegehort werden können.

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Aug 2012, 21:46
Hallo,

ich meinte das anderst,
manche geben auch bei versendeten Artikeln eine Funktionsgarantie,

dass die Lautsprecher im Moment in Ordnung sind,
davon gehe ich natürlich sowieso aus,
wir sind ja hier nicht auf Ebay....

Gruss
Octaveianer
Stammgast
#14 erstellt: 13. Aug 2012, 23:50
Jop die Funktionsgarantie würde ich so unterschriebenen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Aug 2012, 17:37
Bekommst ne PM
My_Fidelity
Stammgast
#16 erstellt: 14. Aug 2012, 19:42
Also, ich habe mich neben den MB Quarts auch mal nach anderen gebrauchten LS in dem Preisbereich umgeschaut, spontan sind mir dabei in Auge gefallen:

- Monitor Audio RS1 für 260€
http://www.hifi-foru...tor+Audio&postID=0#0

- Nubert NuWave 3 für 290€
http://kleinanzeigen...rt-nuwave-3/73960026

- Nubert NuBox 400 für 275€
http://kleinanzeigen...itzenklasse/72871248

Genrell liegen einige der kleineren NuBoxen gebraucht in dem Rahmen um 200-300€. Wie sind diese den (oder eben auch die o.g. Monitor Audios) P/L-technisch einzuschätzen? Vor allem mit Lautsprechern die dann doch eine Generation ätler sind, aber dafür eben auch günstiger (wie eben z.B. die MB Quart)?


Was den Verstärker angeht wird es dann wohl ein Gerät mit mehr Power werden. Worauf sollte ich da beim Kauf achten? Wie schlagen sich andere Geräte in der Klasse vgl mit dem oben vorgeschlagenen Denon (oder anders gefragt, warum gerade der Denon)? Alternativen, die ich mir angeschaut habe wären z.B. der Pioneer A-616 oder z.B. der Sony TA-F570 ES.

Auf jeden Fall schonmal ein herzliches Dankeschön für die Hilfsbereitschaft und Geduld!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Aug 2012, 19:55
Hallo,

die Rs 1 ist halt echt mini,

die NuWave nicht gerade ein Schnäppchen,
die NuBox halt etwas der Spasslautsprecher-BummZisch,

wenn die LS in deiner Nähe sind kannst du ja anhören gehen,

nur dein Geschmack entscheidet,



Gruss
Blakk
Stammgast
#18 erstellt: 15. Aug 2012, 09:25
Such alternativ mal bei eBay nach Onkyo TX-7730 oder Onkyo TX-7830. Beides sehr gute Receiver, die in der Regel zwischen 30,- und 60,- Euro, je nach Zustand weggehen. Sehr robust und für die Ewigkeit gebaut. Der Klang ist für die damalige Preisklasse sehr gut.

Als Lautsprecher harmonieren als Neukauf die Wharfedale Diamond 10.1 oder die Magnat Quantum 603. Als Gebrauchtkauf würde ich dir die Canton Karat 920 DC oder die Canton Karat 930 DC dazu empfehlen.


[Beitrag von Blakk am 15. Aug 2012, 09:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-Budget-Lautsprecher
Don't_know am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  20 Beiträge
Verstärkerwahl
andet-the-Bandit am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Low-Budget Kaufberatung (Verstärker, Lautsprecher)
roflchapter am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  11 Beiträge
Low Budget Party Anlage
Animus1643 am 19.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  9 Beiträge
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher - Low Budget
DiSchu am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher - Low Budget
andreas1505 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  10 Beiträge
Low-Budget Lautsprecher
maverick757 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  10 Beiträge
Low Budget Lautsprecher + AVR
frontside0815 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  12 Beiträge
Gebrauchte low Budget Lautsprecher
glaenzman am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton
  • Onkyo
  • MB Quart
  • Wharfedale
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304