Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tangband 657

+A -A
Autor
Beitrag
mofa85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Sep 2012, 18:07
Hallo liebe Forum Gemeinde!

Und zwar ich bin Neuling auf dem Gebiet "Eigenbau Lautsprecher"
war zwar schon lange mein Wunsch ein paar selbstgebaute Lautsprecher zu besitzen allerdings
mangelte es an der Zeit.
Wie dem auch sei.

Es geht um folgendes:
Ich hab mich etwas umgeschaut nach Chassis für mein Projekt und bin auf den Tang Band 657 hängen geblieben, optisch sehen sie wirklich klasse aus, sind günstig und klingen sollen sie auch nicht schlecht.

Nur weiß ich nicht genau ob es das richtige ist.
Teilweise musste ich lesen das es als Breitband Lautsprechern angepriesen wird aber doch Tiefmitteltöner sind.

Jetzt hab ich mir überlegt die "BPA CerAl 4.1" nachzubauen den dort wird ein Hochtöner ebenfalls von Tang Band eingesetzt.
In der Hoffnung das es dann doch etwas "runder" klingt.

Ich mein mir ist bewusst das ich in dem Preissegment nicht an 4000€ Lautsprecher rankomme
dennoch wollte ich vielleicht etwas mehr klang als bei meinen JBL Suroundset.

Ich habe mir folgendes gedacht:
Tang Band 657 und Tang Band 25-1719 in der Box: BPA CerAl 4.1
und dazu 2 Tang Band W8-670C Bässe.

und aussehen soll es in etwa so:
http://www.lautsprec..._8563,de,900654,2339

Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Wie gesagt für meine ersten Lautsprecher will ich nicht gerade 400€ pro stück ausgeben.
Sondern sollte in den Rahmen von ca 150-200€/stück bleiben oder gibt es eine bessere alternative?!

Danke leute euer Mofa =)
mofa85
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 06. Sep 2012, 09:49
oder wäre die hier auch noch eine alternative?
mofa85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Sep 2012, 11:45
Thread kann geschlossen werden hab mich entschieden nachdem ich hier so kompetent beraten wurde!! -.-
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2012, 12:03

mofa85 schrieb:
Thread kann geschlossen werden hab mich entschieden nachdem ich hier so kompetent beraten wurde!! -.-


Du bist hier in der Kaufberatung Stereo, dein Beitrag wäre aber wesentlich besser hier Do it yourself / Projekte der Nutzer / Eigenentwicklungen aufgehoben, da hättest du sicher ein paar Antworten bekommen.

Ausserdem ist das hier keine kostenpflichtige Servicehotline mit 24/7 Besetzung, man sollte schon etwas Zeit verstreichen lassen um Antworten zu bekommen.

Und bevor du als absoluter Anfänger ein Projekt mit selbst zusammengestellten Chassis startest, solltest du vielleicht erst mal einen Bauvorschlag nachbauen.

Ich möchte demnächst auch mal selbst ein Paar Boxen bauen, werde das aber mit einem Bausatz machen, da man für die Eigenentwicklung auch Messequipment und Simulationssoftware braucht.

Es ist nicht damit getan ein paar Chassis in ein ungefähr passendes Gehäuse zu schrauben, die Weichen müssen auch darauf abgestimmt werden.

In der von dir angestrebten Preisklasse dürfte doch diese Box ganz gut passen http://www.lautsprec..._8636,de,900912,3477

Die ist auch mein momentaner Favorit für mein erstes Eigenbauprojekt, weil ich gerne eine Box mit Bändchenhochtöner hätte und diese Box preislich sehr attraktiv ist.


[Beitrag von dharkkum am 06. Sep 2012, 12:11 bearbeitet]
mofa85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Sep 2012, 13:37

dharkkum schrieb:
Und bevor du als absoluter Anfänger ein Projekt mit selbst zusammengestellten Chassis startest, solltest du vielleicht erst mal einen Bauvorschlag nachbauen.


Öhm ich glau du hast die Chassis gar nicht angeschaut oder den Lautsprecher: BPA CerAl 4.1
Denn genau in diesen Gehäuse gehören die von mir genannten Lautsprecher rein!!


dharkkum schrieb:
Und bevor du als absoluter Anfänger ein Projekt mit selbst zusammengestellten Chassis startest, solltest du vielleicht erst mal einen Bauvorschlag nachbauen.


Wie gesagt die genannte Box ist ein Bauvorschlag -.-


dharkkum schrieb:
ch möchte demnächst auch mal selbst ein Paar Boxen bauen, werde das aber mit einem Bausatz machen, da man für die Eigenentwicklung auch Messequipment und Simulationssoftware braucht.

Dito, siehe oben


dharkkum schrieb:
Es ist nicht damit getan ein paar Chassis in ein ungefähr passendes Gehäuse zu schrauben, die Weichen müssen auch darauf abgestimmt werden.

Die Luftspulen und Kondensatoren sind bestandteil dieses Sets und eine ausführliche Anleitung liegt ebenfalls bei!!



dharkkum schrieb:
In der von dir angestrebten Preisklasse dürfte doch diese Box ganz gut passen http://www.lautsprec..._8636,de,900912,3477


Danke ist leider schon zu spät




Trotzdem Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Magnat Quantum 657
MAGNATQUANTUM657 am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  12 Beiträge
Nubox 481 oder Quantum 657?
heisenburger am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  2 Beiträge
Suche paasende LS zu Yamaha RX-V 657
Haase0606 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Magnat Quantum 657
Playon132 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher und Receiver Beratung (Totaler Neuling)
Justcore am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher eigenbau
jannik am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher
Heiki-Popeiki am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  8 Beiträge
Elac FS 68.2 oder Magnat Quantum 657?
Momonski am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  4 Beiträge
Bitte um HIlfe! Welche Lautsprecher sollen es werden!
bloody_mps am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.07.2008  –  9 Beiträge
Es geht nicht wirklich voran (Klipsch, Tannoy od?) 2.500?
Nordicby-Nature am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979