Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher für Schmales & langes Zimmer?

+A -A
Autor
Beitrag
DonPenne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2012, 11:54
Guten Tag,

ich bin auf der suche nach neuen Lautsprechern. Die gegebenheiten der räumlichkeiten sind jedoch glaube ich für das klassische Stereodreick nicht die besten.

Das Zimmer ist ca. 260 cm breit und ca. 5 lang. an der einen kurzen seite ist das fenster an der anderen die tür und ein schrank.

könntet ihr mir dies bzgl. was empfehlen? AM liebsten wäre mir zwei standlautsprecher + Amp.
Buschel
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2012, 12:20
Ohne dir jetzt direkt einen Tipp zu LS oder Amp geben zu können, fällt mir dazu sofort einiges ein:
1. Das sind nur 13 qm. Solltest nicht lieber Kompakt-LS nehmen?
2. Aufstellung wIrd ja eher vor der kurzen Wand erfolgen, dh 0,5-1 m Abstand nach hinten und jeweils ca 20-30 cm zu den langen Seitenwänden. Dann solltest du dir überlegen wie du die seitlichen Erstreflektionen dämpfst. Ggf sind LS mit stärkerer Richtwirkung (Horn-HT?) angesagt.

Suchst du jetzt nur LS oder LS und Amp? Wie hoch ist das Budget?
Crashdummy
Stammgast
#3 erstellt: 25. Sep 2012, 12:29
viel Infos sind das nicht. Das maximale Budget wäre hier auch wichtig.
Jetzt rein ins Blaue hinein würde mir folgendes einfallen:
2x Boston Acoustics A 360
1x NAD C325 BEE
zusammen liegt das bei 1200,-€
Ein schönes universelles Set für fast jeden Musikgeschmack. Speed Metal würde ich aber
hier nicht abspielen.
Alternativ wären da auch noch die Kef Q500 interessant.
Auch ein toller Standlautsprecher für kleine Räume.
Aber wie schon gesagt. Das sind Empfehlungen ins Blaue.
wichtig wären Musikrichtung und max. Budget.


[Beitrag von Crashdummy am 25. Sep 2012, 12:30 bearbeitet]
Hifi-Tom
Inventar
#4 erstellt: 25. Sep 2012, 13:15

...nach hinten und jeweils ca 20-30 cm zu den langen Seitenwänden


Nein, gerade zu den Seitenwänden sollten die Abstände wegen den 1. frühen Reflektionen deutl. grösser sein, ist dies nicht mögl. so kann man natürl. Absorber od. Diffusoren nach der Spiegelmethode angebracht, plazieren. Was die Lautsprecher anbelangt, so solltest Du zum Händler Deines Vertrauens gehen u. dort aufgiebig probehören. Vieles ist hier reine Geschmacksache. Für den kleinen Raum kommen auf jeden Fall kompkate Monitore in Betracht, aber auch schlanke Standlautsprecher, am besten 2-Wege Systeme.
Buschel
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2012, 13:36

Hifi-Tom schrieb:
Nein, gerade zu den Seitenwänden sollten die Abstände wegen den 1. frühen Reflektionen deutl. grösser sein...

Wie soll er die denn sonst aufstellen bei 2,6 m von Wand zu Wand? 2 m Basisbreite sollten es ja schon sein, und da komme ich dann auf 30 cm Seitenabstand. Daher auch mein Hinweis zur Dämpfung der Reflektionen.
Crashdummy
Stammgast
#6 erstellt: 25. Sep 2012, 13:58

Buschel schrieb:

Wie soll er die denn sonst aufstellen bei 2,6 m von Wand zu Wand? 2 m Basisbreite sollten es ja schon sein, und da komme ich dann auf 30 cm Seitenabstand.


so wie ich das verstanden habe, kann er die Lautsprecher nur an der langen Seite (5m) stellen, da auf der einen kurzen Seite (2,6m) ein Fenster und gegenüber eine Tür ist. Von daher sehe ich bezüglich eines Stereodreiecks keine Vorbehalte. Es sei denn, die Lautsprecher müssen entweder nur neben der Tür oder dem Fenster gestellt werden. Aber diese Info fehlt ja zur Zeit noch.
Am besten wäre natürlich eine Grafik vom Raum, und den möglichen Aufstellpositionen.


[Beitrag von Crashdummy am 25. Sep 2012, 13:59 bearbeitet]
Buschel
Inventar
#7 erstellt: 25. Sep 2012, 16:06
@DonPenne: Grafiken bitte
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Sep 2012, 18:27
Hallo,

zu den Seitenreflektionen,
da gabs auch schonmal den Tip eines Entwicklers wenn der Seitenabstand des Lautsprechers zur Wand nicht mind. 50cm betragen kann sollte man den LS DIREKT bis an die Seitenwand stellen,
also 0cm Abstand.

Zum Raum allgemein,
besch.....
dieselben Abmessungen hatte ich auch mal,
aber nur sehr kurz, da hab ich den Hifi Kram wieder rausgetragen.

Eigentlich wollte ich dir zu Kopfhörern raten, weiss aber nicht ob dies Anklang findet.

Ansonsten ein Standlautsprecher für hier,
Wharfedale Diamond 10.4

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für 18m² Zimmer
Newbie@Carhifi am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.10.2005  –  14 Beiträge
Lautsprecher für 45m2 Zimmer
Iskra21 am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  6 Beiträge
Lautsprecher für verwinkeltes Zimmer
mateng111 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher für kleines Zimmer preiswert
kikbert am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  3 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 12m² Zimmer
yls am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  35 Beiträge
Welche Lautsprecher für 9qm Zimmer ?
Bl4ckhawk am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für 12qm Zimmer
Luke22 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  21 Beiträge
Lautsprecher für mein (kleines) Zimmer
xdarklight am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2011  –  12 Beiträge
Lautsprecher für kleines Zimmer gesucht
Elsu am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  25 Beiträge
Stereo-Lautsprecher für kleines Zimmer
flol25 am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Wharfedale
  • Harman-Kardon
  • Boston Acoustics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.433