Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 System Stereo Anlage für Dubstep gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Sep 2012, 18:30
Benötige eine komplette Anlage um brachialen Dubstep hören und vor allem fühlen zu können. Die Anlage soll auch bei hohem Pegel gut auflösen und darf auch im extrem tiefen Bassbereich nicht versagen. (Ich trag zwar beim dubstep hören ohrenschützer aber ich hör trotzdem noch wenns verzerrt xD)

Mein Budget beträgt maximal 1500 Euro. Zur Not auch 2000 aber mehr geht echt nicht, den Rest brauch ich für den Anwalt um die Klagen meiner Nachbarn abzuschmettern xD

Brauche Sub, Verstärker und 2 LS

PS. Wer Dubstep nicht kennt, bei ordentlichem Dubstep (und nicht diesem neuen Mainstreamkack) gehts frequenzmäßig so weit runter das mans zwar nicht mehr hört aber drücken tuts trotzdem noch und das soll es auch. Es muss also ein wirklich fähiger Subwoofer sein
vierfarbeimer
Stammgast
#2 erstellt: 26. Sep 2012, 18:47

Ich trag ... beim dubstep hören ohrenschützer...

Falsches Forum! Versuch's mal hier


[Beitrag von vierfarbeimer am 26. Sep 2012, 19:04 bearbeitet]
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Sep 2012, 20:03

vierfarbeimer schrieb:

Ich trag ... beim dubstep hören ohrenschützer...

Falsches Forum! Versuch's mal hier


Oh man du tust mir leid, hast beim copy & paste den Link ausm falschen Tab kopiert und dich hier voll geouted. Auf was für ein Thema wolltest du mich denn ursprünglich verweisen? Aber interessant zu wissen in was für Foren du dich außerhalb des Hifi Bereichs tummelst. Transsexuelle mit Agoraphobie, wie treffend...


[Beitrag von PENIZPROTEZ am 26. Sep 2012, 20:38 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Sep 2012, 10:27

Brauche Sub, Verstärker und 2 LS


Das mit dem Subwoofer vergessen wir mal ganz schnell wieder:

Cerwin Vega CLS 215 (1270 Euro)

http://www.stereopla...-cls-215-331680.html

http://www.rakuten.d...n=googlebase-2010-07

XTZ Class A100 D3 (Schwarz) (735 Euro)

http://www.mindaudio...2&vmcchk=1&Itemid=22

Viel Spaß!

LG


[Beitrag von V3841 am 27. Sep 2012, 10:29 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2012, 11:37
Jo das sind die richtigen LS Und nen starker Amp, den habe ich auch... aber in weiß/schwarz dein maximal Buget solltest du ausschöpfen.


Hmmm was soll der verweis auf diese Angst Seite vierfarbeimer ?

Ps: Also ich höre ja kein Dubstep aber das man da ohnschützer tragen muss ist ja mal krass

Kannst du mir mal was sagen das ich das mal testen kann?

mfg
Klas
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Sep 2012, 11:42
Das hört sich alles sehr gut an. Der Testbericht liest sich geschmeidig und die Produkte wirken ziemlich hochwertig und alle reden von hohem Pegel bei akzeptablen Klang aber irgendwie habe ich Bedenken das da nicht genügend Leistung im Tiefbassbereich raus kommt.

Der Verstärker wirkt ebenfalls etwas schwach auf der Brust:
Leistung Class AB 2x180W 4 ohm
Leistung Class AB 2x300W 2 ohm


Nicht falsch verstehen aber ich erwarte wirklich brachialen Druck der je nach Frequenz die Hosenbeine flattern, die Haare fliegen lässt und bei einem guten Impuls fies und fest in die Magengrube schlagen kann.

Ich hab beim Tanzen immer Ohrenschützer drin und lebe vom Körpergefühl. Das werden audiophile garantiert nicht verstehen aber die haben in der Regel sicher auch nicht soviel Spaß in ihrem Leben wie ich
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Sep 2012, 11:52
Ist ja nur eine Preisfrage, einfach die passende XTZ Endstufe dazu und ein zweites Pärchen Cerwin dabei. Klär das aber auch mit dem Statiker.

Nicht das Du den Krempel mal auf den Balkon schiebst und einen Abgang machst.

Du kannst von XTZ auch noch Subwoofer ergänzen ... das Ganze ist also durchaus ausbaufähig.

Ansonsten mal bei Thomann im PA Bereich schauen.

LG
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Sep 2012, 11:59
@V3841,
Was meinst, reicht das von dir vorgeschlagene Setup für wirkliches Hosenbeine flattern lassen? Ich glaub da braucht man mehr für oder? Bezüglich Statiker, 50kg pro Box und 23kg Verstärker sind schon ordentlich

@Klaas,
Zum reinhören mal ein paar Tracks von Loefah, Digital Mystikz anhören. Die sind Oldschool und da gehts je nach Titel extrem tief runter und dann gibt es noch richtig derben neuen Stuff der ganz anders klingt wie:

Grimey Bastard & Mathco - Twitch
Sebastien Tellier - Divine (Danger Remix) (Zeds Dead ReRemix)
Advencher Club - Need Your Heart Ft Kai
Zeds Dead - Coffee Break

Scheiss auf Skrillex, wer ist das?

Let it wobble!


[Beitrag von PENIZPROTEZ am 27. Sep 2012, 12:03 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2012, 12:06
Moin,

2 Klipsch RF7 Classic (neu um die 1500,00 pro Paar)
den XTZ Verstärker dazu.

Liegt dann zwar über Deinem Budget, aber........ böse, böse

Gruß Yahoohu
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Sep 2012, 12:06

@V3841,
Was meinst, reicht das von dir vorgeschlagene Setup für wirkliches Hosenbeine flattern lassen? Ich glaub da braucht man mehr für oder? Bezüglich Statiker, 50kg pro Box und 23kg Verstärker sind schon ordentlich


Hängt vom Raum ab, auffem normalen Klo wird es Dich vermutlich töten. In der Westfalenhalle musst Du - je nach Entfernung von der Schallquelle - das Hörgerät ordentlich aufdrehen.

LG
allomo
Stammgast
#11 erstellt: 27. Sep 2012, 12:14
So wie sich das liest sollst du dich eher im PA Bereich umsehen. Ein aktiver sub und zwei aktive tops sollten das richtige sein
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Sep 2012, 12:17
Also die Raumgröße wo die aufspielen sollen ist variabel von 30m² bis 50m².

Reichts denn bei 30m² für gewünschtes Hosenbeinflattern ?


@allomo, ich hab absolut nichts gegen PA Equipment. Wenn mir da jemand was empfehlen kann das gut klingt und brachialen tiefbass bringt bin ich dabei

@yahoohu, ihr empfiehlt mir aber auch nur Ami Lautsprecher. Die Klipsch gefallen mir auch sehr gut aber da auch du die XTZ empfiehlst, die hat doch echt nicht viel Power. Ich dachte ich müsste mich für gewünschten Effekt im Bereich 800-1500w rms bewegen


[Beitrag von PENIZPROTEZ am 27. Sep 2012, 12:18 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2012, 12:18
Moin,

beim Wirkungsgrad der Klipsch reichen stabile 10 Watt pro Kanal um Dir das Trommelfell zu polieren.

Gruß Yahoohu
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 27. Sep 2012, 12:22
@yahoohu, Die haben 102 dB Wirkungsgrad bei (2,83 V @ 1 m). Das klingt sehr ordentlich, ich kenne aber eigentlich nur die Bezeichnung Wirkungsgrad 1 Watt @ 1m, in wie fern kann man die Werte dann vergleichen?
proglodyte
Inventar
#15 erstellt: 27. Sep 2012, 12:22
Anscheinend hattest Du keine Lust Dich derart klar im anderen Thread auszudrücken

Der XTZ ist zwar ein wunderschönes Gerät, aber für diese Anwendung denke ich doch besser eine PA-Endstufe (Du hast doch ein Mischpult), günstig kommst Du z.B. wie o.g. mit den Thomann-Hausmarke Amps weg, der Lüfter dürfte ja egal sein...

Abgesehen davon brauchen die Cerwins PLATZ, sei Dir im Klaren darüber wie schwierig es ist halbwegs ordentliche Bassorgien in kleineren Räumen zu realisieren. Möglicherweise reicht es aber in der stärksten Mode zu hocken Die eigentliche Crux wird sein, dass für deine vermeintlichen Pegelwünsche entweder der Sub (mehrere sind immer vorzuziehen ) zu teuer wird oder der Rest nicht mithält.

Zum Sub informier Dich am besten bei den DIY-Fachleuten, hier kann man mMn am meisten Geld einsparen, die Seite ist auch interessant Databass
Klas126
Inventar
#16 erstellt: 27. Sep 2012, 12:27
Neee die amp Leistung reicht völlig aus 300 Watt ist schon gewaltig... Ein bisschen Hifi wissen schadet net. Anders ist das dann bei PA Boxen die brauchen dann wieder diese Leistung. Das kommt immer auf Die Lautsprecher an wie hoch der Wirkungsgrad ist. Bei Klipsch z.b. ist er sehr hoch.

Yahoohu war schneller Auch wenn du dich nicht mit den Hifi Menschen vergleichst das wissen ist praktisch. Achja ich bin Metaller ich höre auch zimmlich Emotional Musik.

Edit : ok proglodyte sieht das wieder anders, sicher PA Endstuden eine Class D ist natürlich das beste.


[Beitrag von Klas126 am 27. Sep 2012, 12:30 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 27. Sep 2012, 12:35

Also die Raumgröße wo die aufspielen sollen ist variabel von 30m² bis 50m².

Reichts denn bei 30m² für gewünschtes Hosenbeinflattern ?


Ich höre in meinem 50qm Wohnzimmer mit zwei großen Kompaktlautsprechern, auch schon mal an meinem Tripath mit 2x15W. Das reicht mir vollkommen und das reicht auch für bleibende Hörschäden.

Will sagen, "ICH" hätte vor den Cerwin am XTZ eine Todesangst.

LG


[Beitrag von V3841 am 27. Sep 2012, 12:38 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Sep 2012, 12:46
Ich hab gerade was Gebrauchtes gefunden, was evt. gefallen könnte:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2c68419a35

http://www.toaelectronics.com/service.asp

LG


[Beitrag von V3841 am 27. Sep 2012, 12:48 bearbeitet]
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 27. Sep 2012, 12:49
[quote="Klas126"]Ein bisschen Hifi wissen schadet net. Wirkungsgrad- Bei Klipsch z.b. ist er sehr hoch.[/quote]

Ein bischen habe ich ja und das mit dem Wirkungsgrad ist mir bewusst. 102 sind definitiv eine Hausnummer aber im Vergleich mit dem PA Bereich ist das glaube ich sehr wenig. Da gibts zumindest bei den Subwoofern ja Teile mit ungeheuren 135db Wirkungsgrad oder gar noch mehr

[b]Was mich immer noch sehr interessiert, wo ist der Unterschied zwischen der Angabe des Wirkunsgrades (2,83 V @ 1 m). zu (1 Watt @ 1 m), in wie fern kann man die Werte dann vergleichen?[/b]

@V3841, 2x15 Watt Rms kann schon ordentlich was bewegen aber im Auto hatte ich z.B. 250 Watt Rms allein am Subwoofer und das hat nicht gereicht für richtig derben Dupstep Sound


[Beitrag von PENIZPROTEZ am 27. Sep 2012, 12:50 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#20 erstellt: 27. Sep 2012, 13:10
Das_Ohr
Stammgast
#21 erstellt: 27. Sep 2012, 17:34
2x SONOS Play5 (oder halt Play3) + SONOS Sub.

1500€ (bzw. 1300€)

Enjoy
weimaraner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 27. Sep 2012, 17:48
Hallo TE,

ich würde im PA Unterforum nochmal einen neuen Thread beginnen,

wenn die Hodenbeine flattern sollen dann brauchst du mehrere Subs,
gerade auf 50qm.

Auch der XTZ ist zu schade, zu teuer und bringt wohl auch nicht dauernd die erforderliche Leistung,
da greift man sicher besser auf ne potente PA Endstufe zurück,

Nicht jeder wäre mit Hifi Equiqment gesegnet,
und ich denke du bist so ein Kandidat.

Gruss
PENIZPROTEZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 03. Okt 2012, 08:21
Sonos? Ich will Druck Junge, Druuuuuuuuuuck
V3841
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 03. Okt 2012, 11:21


[Beitrag von V3841 am 03. Okt 2012, 11:22 bearbeitet]
Das_Ohr
Stammgast
#25 erstellt: 08. Okt 2012, 20:33
Druuuuuuuuck?

Sorry... dachte wir wären hier noch im HiFi (High Fidelity = hohe Klangtreue) - Forum und nicht im
"Ich hör eh nix mehr also muss ich´s spüren"-Forum.



Nichts für ungut und noch viel Erfolg bei der Suche.
marty29ak
Inventar
#26 erstellt: 08. Nov 2012, 18:54

PENIZPROTEZ schrieb:
Sonos? Ich will Druck Junge, Druuuuuuuuuuck ;)



Bau dir ein Niwo Eckhorn hau da 800 Watt rein und lass dich anschließend mit blutenden Ohren einliefern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo (2.1) System für Musik und TV bis 1000? gesucht.
k_Os am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  17 Beiträge
2.1 System gesucht
toastey20 am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  5 Beiträge
2.1 Stereo System gesucht ( max.600? )
MrWasGehtSieDasAn am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  8 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
6yxou am 21.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Stereo-Anlage für Mediacenter gesucht (FLAC-Wiedergabe)
jarob am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  32 Beiträge
Günstige 2.1 Lautsprecher-Anlage gesucht!
prefixaut am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  11 Beiträge
Stereo-System für Plattenspieler gesucht
klingel_one am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  4 Beiträge
Aktives 2.1 System für alten Stereo-Verstärker gesucht!
bast5200 am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  2 Beiträge
2.1 Anlage bis 500? gesucht
-timbo- am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Stereo Anlage gesucht 250?
yournightmare am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Klipsch
  • Cerwin-Vega
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedGhostdog68.
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.744