Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auf der suche nach neuen Standlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
Miugie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2012, 08:04
Hallo

Ich bin auf der suche nach neuen Standlautsprechern.
Momentan habe ich die Mordaunt short avant 904 die mir vom klang her wohl gefallen, blos es fehlt ein wenig an Fülle und Bass obwohl mir der Bass garnicht so wichtig ist.
Sie sollten einen schönen Klang haben und wie schon erwähnt der bass steht für mich eher im Hintergrund.
Musik ist eher auf Elekro/Pop und Charts gerichtet, Metall/Rock weniger.

Raumgröße ca. 25m²

Preislich hab ich so max. 600-800 euro angesetzt und betrieben werden sie mit einem Yamaha RX-V765.

Mfg.
homecinemahifi
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2012, 08:11
Hallo

Am besten du gehst Probehören. Für 800€ bekommt man schon
was.

Meine Vorschläge

Diese
oder diese.
Miugie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2012, 08:19
Ja Probehören werd ich auf jedenfall aber mein Händler um die Ecke wird sicher nicht alle Marken da stehen haben.
Deswegen könnte ich auf die Vorschläge hier zurückgreifen.

Mfg.
homecinemahifi
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2012, 08:21
Ja das ist am besten.

Magst du mehr einen wärmlichen Klang oder einen helleren?


[Beitrag von homecinemahifi am 21. Okt 2012, 08:22 bearbeitet]
std67
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2012, 08:25
mhhh

ich hab doch schon auf diesen Thread geantwortet?

IMO sollte ein Neukauf auch ein Upgrade darstellen, keinen Schritt zur Seite
Du willst nun Astra anstatt Golf fahren, was meiner meinung nach nicht viel Sinn macht

Du hast ja recht gute lautsprecher. Ich denke du solltest etwas sparen um dich dann wirklich zu verbessern
Miugie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Okt 2012, 08:29
Gute frage, die jetzigen Lautsprecher empfinde ich als überhaupt nicht räumlich vom Klang her würd ich sie als hell beschreiben was ich auch wohl mag.
Gibt es auch welche mit einem warmen hellen Klang :)?

Bin da auch eher Laie aber würde eher zu einem hellen Klang tendieren.

Habe mal bei MM vorbeigeschaut und mir da ein paar Canton gle 490 angehört die einen hellen Klang hatten und mir auch zugesagt haben.

Mfg.
Miugie
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2012, 08:34

std67 schrieb:
mhhh

ich hab doch schon auf diesen Thread geantwortet?

IMO sollte ein Neukauf auch ein Upgrade darstellen, keinen Schritt zur Seite
Du willst nun Astra anstatt Golf fahren, was meiner meinung nach nicht viel Sinn macht

Du hast ja recht gute lautsprecher. Ich denke du solltest etwas sparen um dich dann wirklich zu verbessern


Ich hatte diesen Thread erst in falschen Forum gepostet habs warscheinlich mit deiner antwort gelöscht, sry nicht gelesen.

Was deiner meinung nach wär denn eine wirkliche verbesserung zu den Ms 904? Weil wie schon geschrieben fehlt es mir ein wenig an Volumen auch bei geringeren Lautstärken.

Mfg.


[Beitrag von Miugie am 21. Okt 2012, 08:36 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2012, 08:36
Für mich klingen die Hecos so wie so eine Mischung zwischen hell und war. Aber ich empfinde zu 60 wärme und 40 helle
Am besten du hörst dir die mal an, wenn der Händler die hat.
std67
Inventar
#9 erstellt: 21. Okt 2012, 08:37
Hi

ich würde empfehlen du hörst dir mal Lautsprecher zwischen 1000 und 2000€ an und entscheidest dann ob es dir das Wert ist noch etwas u sparen
Da bekommst du dann auch Lautsprecher mit echtem Tiefgang und nicht nur mit angedicktem Oberbass wie die GLE

Z.B. Monitor Audio RX6 oder GX200.
Aber auch Wharfedale Jade, die verschiedenen Modellreihen bei Dali und noch einige andere wären da eine Option

Nur was hilft es dir jetzt Lautsprecher zu empfehle die du dann doch nicht bei den Händlern in der nähe probehören kannst

Erst mal hören, dann sagen was gefallen hat bzw was nicht, dann kann man evtl. Alternativen nennen für die auch eine weitere Anfahrt lohnt oder die du dir mal nach Hause bestellen kannst
Miugie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Okt 2012, 08:56
Ja ich denke nicht das wenn ich auch welche finden würde die mir zusagen dafür 2000 euro hinzulegen, das wär mir dann doch ein wenig zuviel.

Die Ms 904 sind ja auch schon ein wenig älter was natürlich nichts über den klang aussagt aber meinst du wenn ich jetzt ein Lautsprecher paar für 800-1000 euro finde das es nur ein schritt zur seite ist und keine verbesserung?
Wie gesagt den jetztigen Klang find ich ja völlig ausreichend blos mit fehlen irgendwie die mitten und leicht die bässe was man von der kleinen die ich jetzt habe nätürlich auch nicht erwarten kann.

Mfg.
std67
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2012, 09:00
dann hör die mal die MonitorAudio RX6 an. Die liegen in der günstigsten Gehäuseausführung knapp über 1000€

Die möchten allerdings etwas freier aufgestellt werden. ich denke mind 50cm nach hinten und 1m zu den Seiten
eine XTZ 99.36 (1200€) kommen auch mit 25cm nach hinten gut aus ohne den Oberbass anzudicken oder in den Mitten "matschig" zu werden
Die RX6 neigen da etwas eher zum dröhnen (allerdings in jeweils anderen Räumen gehört)


[Beitrag von std67 am 21. Okt 2012, 09:04 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 21. Okt 2012, 09:09
Hallo,

mein Hörtip: Quadral Platinum M4

Gruß Karl
Miugie
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Okt 2012, 09:12
Ich werd mir einfach mal paar anhören.

Aber wie gesagt bin in dem bereich eher Laie und wenn du sagt das in diesem preissegment keine verbesserung vorhanden ist werd ich es mir nochmal überlegen.

Mfg.
ingo74
Inventar
#14 erstellt: 21. Okt 2012, 09:42

Miugie schrieb:

die jetzigen Lautsprecher empfinde ich als überhaupt nicht räumlich vom Klang

schon mal darüber nachgedacht, dass das maßgeblich vom raum und der aufstellung beeinflusst wird..?
sagt dir das stichwort raumakustik etwas..?

http://hifi-alt.de/uploads/files/raumakustik.pdf
http://www.audiophysic.de/aufstellung/index.html
Miugie
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Okt 2012, 10:35
Ja ich denke mal das ist einer mit der wichtigsten punkte aber das zu bewerkstelligen ist nicht immer möglich.
ingo74
Inventar
#16 erstellt: 21. Okt 2012, 10:52
man kann die physik nur nicht ausschalten
deswegen bringt es nicht, dir wahllos irgendwelche ls zu nennen.
wenn du die raumakustik und aufstellung nicht optimieren willst, wird es schwer und wenn dann nur zielgerichtet.

mach mal ein skizze mit massangaben deines raumes, sitzposition und aufstellung und am besten noch ein foto der front..
Miugie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Okt 2012, 11:12
So, was ne Zeichung naja hoffe ich kann es einigermaßen vermitteln wie es aussieht.

Die linke box springt mir schon ein wenig ins Gesicht da sie sehr nah an der Wand steht, nach hinten 200mm zur seite 300mm.

Voneinander 2m und zum Hörtplatz 3m entfernt.

Mfg.

zeichnung


[Beitrag von Miugie am 21. Okt 2012, 11:14 bearbeitet]
ingo74
Inventar
#18 erstellt: 21. Okt 2012, 11:29
benenn mal abstand rechten ls zur seite und hinten, abstand hörplatz zur rückwand und länge x breite gesamtraum
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 21. Okt 2012, 11:43
Hallo,

das sie Räumlichkeit natürlich direkt mit der Lautsprecheraufstellung zusammenhängt ist nicht von der Hand zu weisen.

Die 904 ist da aber grundsätzlich nicht überschwenglich,
die Modelle mit den neueren Frequnzweichen sind da etwas anderst,
auch das Fundament könnte mit eine MS 916i angehoben werden.

Ein Lautsprecher welchen ich jetzt mit grundsätzlich besserer Räumlichkeit ins Spiel bringen würde,
Belves Aesthet 2
http://www.belves.de...andlautsprecher.html

Gruss
Miugie
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Okt 2012, 12:08
Rechter Ls,

Wand: 80cm
Seite: 3m

Rückwand Hörplatz 30 cm

Raumgröße da die Wand schräg verläuft linker Ls 4,2m, rechter Ls 5,1m (das bezieht sich auf die länge).
Breite 5,8m

Mfg.
ingo74
Inventar
#21 erstellt: 21. Okt 2012, 14:03
bevor ist was zur räumlichkeit schreibe - was ist räumlichkeit für dich miugie..?

ansonsten hast du eine immense unsymetrie in deiner aufstellung, damit bekommt man kann ein klangbild hin, wie es eigentlich sein sollte. wenn du die links gelesen und verstanden hast, weißt du warum.

kannst du an der aufstellung, sitzpostion und am raum bzw einrichtung noch was verändern..?

wenn nein, keinne ich in deinem budget wenig konzepte, die unter den bedingungen gut funktionieren, eines davon wären die duevel planets:
http://www.fairaudio...-planets-test-4.html
Miugie
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 21. Okt 2012, 15:04
Das mit der Räumlichkeit mein ich das sich der Klang ein wenig im Raum entfallten sollte und mich nicht direkt antrahlt aber wie du sagtest bei der unsymetrie werd ich das kaum hinbekommen.

Werd mich trotzdem mal nach einer Nummer größeren Ls umsehen vorallem von der Optik sagen mir die jetztigen nicht mehr ganz zu.

Danke schonmal für die zahlreichen Antworten.

Mfg.


[Beitrag von Miugie am 21. Okt 2012, 15:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach guten Standlautsprechern (350)
Anytrue am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  2 Beiträge
Beratung zu Standlautsprechern
benjooo am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  16 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Anlage.
moritz3985 am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach einem neuen Vollverstärker zum Vinyl hören !
vinylwurm89 am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.03.2015  –  3 Beiträge
Ich benötige eure Hilfe bei der Suche nach Stereo-Standlautsprechern
DeadRamones am 27.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  6 Beiträge
Auf der Suche nach Lautsprechern - Audioengine P4?
becreart am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 12.04.2015  –  6 Beiträge
Auf der Suche nach einem DAC.
bastis am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  2 Beiträge
Auf der Suche nach passenden Lautsprechern
surfer1181 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  25 Beiträge
Auf der Suche nach neuem Verstärker,...
Flaux82 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  46 Beiträge
Suche neuen Verstärker
cramer am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Yamaha
  • XTZ
  • Duevel
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedprophet4K
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.658