Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu Standlautsprechern.

+A -A
Autor
Beitrag
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Sep 2008, 16:56
Hi!
Ich habe mich nun entschlossen nach dem auto auch für zuhause bissel Hifi zu besorgen.

Im endeffekt brauch ich alles neu.Soll alles Stereo laufen

Einen Verstärker hab ich mir den hier: Pioneer ausgesucht.

Audioquellen sollen PC und DVD player sein ( kein 5.1 Vorerst)evtl auch der TV.

Ich hätte hier noch 2 Jamo d160 stehen wo ich allerdings die TT tauschen müsste. Falls mir dazu geraten wird hätte ich evtl auch schon welche im blick: Omnes Audio MW

Was haltet ich davon?

Also anforderungen an die LS stelle ich: ausgewogenes Klangbild, recht ordentlicher Pegel, der bass sollte auch nciht zu kurz kommen. Preislich hab ich an ca. 90,- pro Stück gedacht.

Falls ich andere Vorschläge auch im punkto Verstärker habt immer raus. Hier stelle ich auch anforderungen: sollte nicht mehr als 210,- kosten und nicht nur die üblichen regler haben wie bass treble etc. sondern schon einiges mehr an ausstattung. Eben wie der o.g. Verstärker...

Ich weiß viele Fragen aber cih hoffe ihr könnt mir helfen...
xchrillex
Neuling
#2 erstellt: 21. Sep 2008, 17:10
Sorry, eigentlich gebe ich meinen Senf nicht dazu aber bei deinen Vorstellungen mußt du echt weiter sparen. LS für 90€ geht nicht......................
m0p3d
Stammgast
#3 erstellt: 21. Sep 2008, 17:16
Alte Regel 2/3 LS 1/3 Verstärker .......

Für Musik gehen 100 € LS schonmal garnicht ......

Schau mal bei Nubert vorbei 170 € pro Stück wirste schon ausgeben müssen .

Plus nen SUB der mal locker über 200 € kostet
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Sep 2008, 17:20
hm ok was ist denn mit den Jamo´s die ich heir ja habe? ich meine da muss ja nur ein neuer TT rein...

Es soll alles nicht das high end werden aber mein 2.1 system vom pc reicht halt nicht aus...
xchrillex
Neuling
#5 erstellt: 21. Sep 2008, 17:36
An Klang bist du nicht so interessiert? Dann kannst du auch irgendeinen TT reinschrauben, nach dem Motto hauptsache es schrebbelt.
xchrillex
Neuling
#6 erstellt: 21. Sep 2008, 17:48
Schau doch mal bei Teufel rein, die haben ganz ordentliche Sachen für dünne Kasse.
Vieleicht Lautsprecher Teufel Concept E Magnum Power Edition


[Beitrag von xchrillex am 21. Sep 2008, 17:52 bearbeitet]
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Sep 2008, 18:00

xchrillex schrieb:
An Klang bist du nicht so interessiert? Dann kannst du auch irgendeinen TT reinschrauben, nach dem Motto hauptsache es schrebbelt.



klar bin cih klanginteressiert! nur es muss eben nicht High end sein! Ich sag mal "Anfängerklasse" reicht aus...Soll halt ein relativ guter günstiger TT sein. z.b. der omnes audio?

Mir ist gerade klar geworden dass es auch Kompakt LS sein können! also nicht zwingend Stand LS


[Beitrag von nismo-n15 am 21. Sep 2008, 18:59 bearbeitet]
Spreeaudio
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2008, 12:18
Hallo,
wie wäre es denn hiermit:
PSB Alpha B1 (300EUR)




Gruß aus Berlin
jopetz
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2008, 13:53

nismo-n15 schrieb:
klar bin cih klanginteressiert! nur es muss eben nicht High end sein! Ich sag mal "Anfängerklasse" reicht aus...Soll halt ein relativ guter günstiger TT sein. z.b. der omnes audio?

Du kannst nicht irgend einen Tieftöner in das vorhandene Loch schrauben und gut ist -- jedenfalls nicht, wenn es danach ordentlich klingen soll. Wollen wir den Jungs und Mädels von Jamo mal zugestehen, dass ihre Box keine absolute Fehlkonstruktion ist -- dann sind Frequenzweiche, Boxenvolumen sowie die anderen Chassis auf den Tieftöner abgestimmt (bzw. umgekehrt). Du müsstest also schon den original-TT verwenden, sonst wäre es reiner Zufall, sollte es tatsächlich halbwegs ordentlich funktionieren. Frag doch mal bei Jamo an, welcher TT da verbaut ist (falls es keine Typenbezeichnung auf dem Chassis gibt) und ob es die als Ersatzteil noch gibt. Wäre die eine Möglichkeit...

... die andere Möglichkeit: neue (= andere) Lautsprecher. Bei einem Gesamtbudget von ca. 180 Euro für ein LS-Paar kann man sich m.E. eigentlich nur sinnvoll auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Am besten bei einem Gebrauchthändler vor Ort, da kann man sich die Teile nämlich auch gleich anhören.

Ansonsten halt Onkel-eBay nach den gängigen Marken durchforsten...


Jochen


[Beitrag von jopetz am 22. Sep 2008, 13:55 bearbeitet]
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Sep 2008, 14:39
joa danke erstmal. naja das mitm Ersatz hab ich erst mal gestrichen da die dinge ja schon über 15 jahre alt sind! ich denke ich werde mir nen anderen Receiver kaufen. einen Yamaha RX-V 363. Somit bleibt als rest budget für die LS 300,- für das paar über...da irgendwelche ideen? oder ginge auch nur gebraucht? müssen keine Standls sein...
horstilein
Stammgast
#11 erstellt: 22. Sep 2008, 17:53
Ein bischen Werbung in eigener Sache:

klick mich
maconaut
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2008, 18:00

nismo-n15 schrieb:
Somit bleibt als rest budget für die LS 300,- für das paar über...da irgendwelche ideen? oder ginge auch nur gebraucht? müssen keine Standls sein...


Abgesehen von was gebrauchtem oder Eigenbau...

Wie wäre es mit den "großen Kleinen" von KEF?
http://www.hifisound...-REGAL-LAUTSPRECHER/

Ich selbst habe mir für 398 die iQ5 gegönnt, kommt aber noch ein / zwei Sub(s) dazu. Aber für kleinere Räume sollten die iQ3 allein auch ordentlich 'zupacken'.


[Beitrag von maconaut am 22. Sep 2008, 18:03 bearbeitet]
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Sep 2008, 18:22
hm naja Regal Ls sind nciht so mein fall. bin denn eher für kompekt oder Stand...Allein schon weil ich net wüsste wo ich die Regalls hinstellen soll...Aber danke soweit! ich glaube ich warte erstmal noch und schau dann wenn ich nen Receiver habe weiter...Was sagt ihr denn zu dem Yamaha?
jopetz
Inventar
#14 erstellt: 22. Sep 2008, 19:00

nismo-n15 schrieb:
hm naja Regal Ls sind nciht so mein fall. bin denn eher für kompekt oder Stand...

Also falls das e in kompekt ein a sein soll: Regal-LS = Kompakt-LS. Oder wo siehst du den Unterschied?

nismo-n15 schrieb:
Allein schon weil ich net wüsste wo ich die Regalls hinstellen soll

Regal-LS gehören nicht ins Regal, sondern auf Ständer möglichst frei in den Raum, Hochtöner etwa auf Ohrhöhe (bezogen auf die Hörposition). Die Ständer kann man ggf. auch selbst bauen.


Jochen
nismo-n15
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 22. Sep 2008, 19:42
oh ok! naja als kompakt ls sah ich solche wie meine Jamo D160 an.

Aber danke für die erklärung...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Omnes Audio 2.1 Verstärker
Funky_HH am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  2 Beiträge
was brauch ich alles?
jeef am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Was brauche ich alles für den Beamer?
Richrosc am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  5 Beiträge
Welche KABEL brauch ich ??
fussballfan am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker brauch ich?
Malte009 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  49 Beiträge
Was brauch ich überhaupt?
Rehajel am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  12 Beiträge
Welcher Verstärker und welche Boxen
belzebub am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  4 Beiträge
Stereo Wohnzimmer evtl später 5.1
mptide am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher und evtl. Verstärker für Schallplattenspieler
Olympie2012 am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  6 Beiträge
Ich hab gewonnen. Was mach ich denn nun? :D
Henky81 am 21.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • PSB
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 102 )
  • Neuestes MitgliedBen_de_Vries
  • Gesamtzahl an Themen1.345.789
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.050