Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche preiswertes Stereo-System für den TV

+A -A
Autor
Beitrag
7shots
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2012, 20:03
Hallo zusammen,

wie der Titel bereits erahnen lässt, bin ich auf der Suche nach einer preiswerten Lösung, den Sound meines Fernsehers aufzubessern. Die Anlage soll lediglich den Zweck erfüllen, hin und wieder Musik Sender bzw. Radio Sender etwas kraftvoller wiederzugeben, als der Fernseher das macht. Da wir uns vor kurzem ein Haus gekauft haben, ist das Budget beschränkt. Ich dachte an eine preisliche Größenordnung von ca. 300 EUR für zwei Regalboxen und Verstärker (falls ich diesen überhaupt benötige).

Die Frage, an welchen TV die Anlage angeschlossen werden soll, kann ich leider noch nicht konkret beantworten, da der Fernseher ebenfalls noch gekauft werden muss. Hilfreich für mich wären hier Hinweise, auf was ich bezüglich der Kombatibilität mit einer Stereoanlage beachten sollte. Ich dachte beispielsweise an die Geräte Samsung UE46ES6300 oder Samsung UE46ES5700.

Der Raum in dem die Anlage samt Fernseher stehen wird ist relativ groß, ca. 50m². Jedoch möchte ich betonen, dass ich lediglich hin und wieder die Musik der TV und Radio Sender etwas verbessern will und keine High-End-Anlage benötige.

Für Vorschläge wäre ich sehr dankbar.
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2012, 20:13
Hallo,

Würde auf keinen Fall kleine Plastikboxen kaufen. Mein Vorschlag:

Verstärker: Onkyo A 9155

Lautsprecher: Heco Victa 301

Dürfte zusammen im Budget liegen.

Gruß Andi
7shots
Neuling
#3 erstellt: 14. Nov 2012, 05:58
Um einen derartigen Verstärker mit dem Fernserher verbinden zu können, muss der TV einen analogen Ausgang besitzen, oder?
Murdocderdon
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2012, 10:04
Eigentlich schon. Wenn du nur einen digitalen Ausgang hast müsstest du einen Digital-Analog-Konverter dazwischen setzen um das digitale Signal auf Cinch zu bringen.

Alternativ kann ich dir in dem Preissegment das Onkyo HTX22-HD System empfehlen. Das hatte ich bevor ich mich für Standlautsprecher entschieden habe und für den Preis (damals knapp 230,-) gab es nichts zu meckern.
Johnnie_W.
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2012, 11:01
Hallo,

Eine andere Alternative wären etwa ein kleiner Digitalverstärker wie der SMSL SA50 und die kleinen Victas, also die 201er. Der Verstärker kostet ca. 60€ und die Lautsprecher kriegst Du für um die 80€.

Falls es ein bisschen mehr sein darf, werden hier im Bereich gute und günstige Boxen auch oft die Denon SC-M39 empfohlen, die kosten dann 120€.

Bei beiden Fernsehern kannst Du entweder einen DAC dazwischen schalten, oder mit einem Adapterkabel (3,5mm Klinke auf Cinch) an den Kopfhörerausgang des TV gehen.
Murdocderdon
Stammgast
#6 erstellt: 14. Nov 2012, 11:04
Ist zwar jetzt ziemlich OT aber mich interessiert das schon länger...
Ist der Klang über den normalen Kopfhörerausgang des TVs denn wirklich ebenbürtig zu der DAC-Lösung?
Johnnie_W.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2012, 11:55
Das hängt natürlich vom DAC ab.

Ich habe gerade einen Bericht von jemanden gelesen, der einen Fiio D3 gegen den eingebauten DAC seines Sony TV verglichen hat.

Hier lag der DAC wohl knapp vorne. Der Fiio kostet ca. 30€, soll aber ein ziemlicher Preis/Leistungsschlager sein.

Wenn man hochwertigere DAC benutzt, kann das Ergebnis natürlich weit deutlicher ausfallen.
Murdocderdon
Stammgast
#8 erstellt: 14. Nov 2012, 12:24
Hmm, gut zu wissen. Ich habe einen Lindy und habe afair sogar etwas mehr bezahlt. Beim Switchen zwischen CD Player (ist direkt verbunden) und MP3 (läuft durch den DAC) habe ich jedenfalls keine Unterschiede in der Qualität feststellen können.
7shots
Neuling
#9 erstellt: 14. Nov 2012, 19:22
Danke schonmal für die zahlreichen Vorschläge.

Wären die Magnat Monitor Supreme 200 die bessere Alternative? Gibt es in meiner Preisklasse auch einen Stereo AV Receiver? So könnte ich auch Radio hören ohne den TV anschalten zu müssen.

Edit:
Würde beispielsweise der Receiver Onkyo TX-8255B 2.0 ausreichen? Entschuldigt meine Unwissenheit, aber ist dieser IR Ein-/Ausgang ein digitaler Ein-/Ausgang um den digitalen Ausgang des Fernsehers nutzen zu können?


[Beitrag von 7shots am 14. Nov 2012, 19:29 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#10 erstellt: 14. Nov 2012, 22:10

Würde beispielsweise der Receiver Onkyo TX-8255B 2.0 ausreichen?


Ja, ist sogar keine schlechte Wahl, alternativ den TX 8030. Wenn man den Surround Kram nicht möchte ist ein Stereo Receiver eine günstige Alternative.


Entschuldigt meine Unwissenheit, aber ist dieser IR Ein-/Ausgang ein digitaler Ein-/Ausgang um den digitalen Ausgang des Fernsehers nutzen zu können?


Nein, der ist dazu da um mehrere Onkyo Geräte miteinander zu verbinden, um sie alle zusammen ein-/ausschalten zu können usw.

Die Receiver TX8255 und TX8030 haben nur analoge Signaleingänge.


Wären die Magnat Monitor Supreme 200 die bessere Alternative?


Einfach anhören gehen und selbst entscheiden was besser gefällt.
Johnnie_W.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2012, 00:02
Wenn Du stattdessen einen günstigen AVR nimmst, hast Du meistens einen DA-Wandler eingebaut, aber vor allem hast Du auch die Möglichkeit irgendwann mal auf 5.1 zu erweitern.

Ist also irgendwo in Deinem Kopf ein kleines Eckchen, welches Surround-Sound nicht ganz abgeneigt ist, könnte man da auch drüber nachdenken.
7shots
Neuling
#12 erstellt: 15. Nov 2012, 06:09
Der Denon AVR-1513 hat beispielsweise diesen TV Audio optical Anschluss. Genau diesen würde ich benötigen, oder?
Johnnie_W.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 15. Nov 2012, 16:04
Genau. Die Fernseher haben beide einen optischen Digitalausgang. Also braucht Dein zukünftiger Receiver einen optischen Digitaleingang. Den haben aber die meisten, so auch der von Dir angesprochene Denon.
7shots
Neuling
#14 erstellt: 15. Nov 2012, 21:10
Gestattet mir eine letzte Frage. Da der Receiver möglichst in die Ablage meiner Wohnwand passen soll, bin ich in der Bauhöhe auf 120mm beschränkt. Der Marantz NR1402 würde somit gut passen. Ist das Gerät für meine Zwecke empfehlenswert? Ich habe leider keine Tests gefunden.

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preiswertes Stereo-System für Neuling
audioPhill am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.07.2016  –  32 Beiträge
Neues Stereo-System + Apple TV - Suche Verstärker
/KILIK/ am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  6 Beiträge
2.1/4.1? Preiswertes System?
CHFE am 13.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  19 Beiträge
Sehr preiswertes passives Stereo Sat/Sub-System gesucht
Radiowaves am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  2 Beiträge
Preiswertes System für MP3-Wiedergabe
smartmind23 am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  2 Beiträge
Stereo System für Schlafzimmer
S.Heß am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  10 Beiträge
Suche Stereo-System für Einsteiger
Schnix84 am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 22.06.2015  –  14 Beiträge
Suche Subwoofer für Stereo System
Silberzahn am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  21 Beiträge
Suche Stereo System für den PC
PaulTheBro am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  6 Beiträge
Stereo Aktivlautsprecher für TV
zagibu am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Onkyo
  • Denon
  • Samsung
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedNibbz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.690