Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabel + D/A Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
hdrom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2012, 00:04
Hallo,

ich brauche ein wenig vernünftige Kabel. Zurzeit Benutze ich absolute billige Kabel um meine Zensor 5 zu befeuern. (0,75qm Kupferkabel und ein 1,20 euro Chinchkabel)

Hatte heute das Vergnügen Pro-Ject Connect IT RCA-C (Chinchkabel 50 euro) und Kupfer-Lautsprecherkabel mit goldenen Bananenstecker sowie silberanteilen (oder versilberung) zu höhren.

Sowie die Pro-Ject USB Box (D/A Converter with USB) konnte ich hören.

Ich muss sagen für mich konnte ich einen kleinen Unterschied zwischen der Verkabelung feststellen und hätte jetzt gerne etwas bessere Kabel.

Ich habe mal gelesen, dass ein 50cm Chinchkabel für 10 euro vollkommen ok sei (welches?)
Genauso hätte ich gern ein relativ hochwertiges Lautsprecherkabel 2x2,5m aber bitte uch keine 100 euro inkl. Bananenstecker. Das muss es doch auch etwas günstiger geben?

Die Pro-Jet USB Box gibt es ja bereits für 100 euro. Ich habe im Internet gesehen, die Box hat ja kaum Inhalt hat. Allerdings klang dieser "kaum" Inhalt sehr gut auf meinen Lautsprechern.
Aber kann die das nicht genausogut und kann evtl noch ein wenig mehr?
http://www.redcoon.a...arten?refId=geizhals

Was ich jetzt benötige
1. Chinchkable ~10 euro
2. Hochwertige Lautsprecherkabel (bezahlbar)
3. D/A Wandler 50-100 euro


[Beitrag von hdrom am 14. Nov 2012, 00:14 bearbeitet]
Blakk
Stammgast
#2 erstellt: 14. Nov 2012, 08:10
Besorg dir einfach für die Lautsprecher reines Kupferkabel mit 2,5 mm Durchmesser. Da reicht ein Non-Name-Produkt. Mit dem Cinch-Kabel machst dus ebenso. Ob Kabel tatsächlich was am Klang verändern oder nur in der Vorstellung ist ziemlich umstritten.

Die externe Soundkarte von Creative würd ich einfach mal im Vergleich zur Pro-Ject Box anhören, ob du da tatsächlich Unterschiede hörst.
Alternativ kann ich dir den Behringer SRC 2496 Ultramatch empfehlen. Ist ein Studiogerät und kostet um die 150,- Euro neu, um 100,-, wenn dus gebraucht holst.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Nov 2012, 08:40
Hallo,

hier ein paar - sinnvolle - Vorschläge:


Was ich jetzt benötige
1. Chinchkable ~10 euro
2. Hochwertige Lautsprecherkabel (bezahlbar)
3. D/A Wandler 50-100 euro


Zu 1: HAMA Cinch Kabel Audio Video 0,75m White Stream vergoldete Anschlüsse

http://www.amazon.de..._details_o05_s00_i00

Zu 2: Wentronic LSK 2X2.5 Lautsprecherkabel 25 m Rolle (Querschnitt 2x 2,5 mm²) transparent

http://www.amazon.de..._details_o05_s00_i00

Zu 3: FiiO Taishan D03K Coaxial/Optical to R/L Audio converter

http://www.hifi-pass...o-converter.html#2-4

LG
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2012, 08:53

Besorg dir einfach für die Lautsprecher reines Kupferkabel mit 2,5 mm Durchmesser. Da reicht ein Non-Name-Produkt. Mit dem Cinch-Kabel machst dus ebenso


Gute Idee...... mein Tipp:

http://www.musikhaus...-06-m-CFU-06-CC.html
http://www.musikhaus...5qmm-SW-CLS-225.html


Der Einsatz eines externen D/A Wandler macht eigentlich nur Sinn, wenn die Wandlersektion des externen Gerätes hörbar besser ist als die des Quellgerätes (z.B. CD-Player) oder das Quellgerät keinen brauchbaren Analogausgang hat (wie manche PCs).


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 14. Nov 2012, 08:56 bearbeitet]
hdrom
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2012, 13:58

V3841 schrieb:
Hallo,



Zu 3: FiiO Taishan D03K Coaxial/Optical to R/L Audio converter

http://www.hifi-pass...o-converter.html#2-4

LG



Kann der was? scheint mir recht billig zu sein, weil andere Geräte kostet wein über 100 euro?!?


//EDIT
Lese ich das richtig, er FiiO Taishan D03K kann nicht von USB wandeln sonder nur von Coaxial/Optical?
Ich brauch schon ein USB-Gerät


[Beitrag von hdrom am 14. Nov 2012, 17:38 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Nov 2012, 18:11
Gut das es sowas natürlich auch mit USB-Schnittstelle gibt

FiiO D5 USB Dekoder (mit multifunktioneller USB Schnittstelle)

http://www.amazon.de...d=1351889194&sr=1-17
hdrom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2012, 21:56
Aber der hat nur Klinke. .. dachte klinke sei der schlechteste Ausgang?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Nov 2012, 22:06
Ich ziehe ebenfalls Cinchbuchsen vor. Aber das Klinkenanschlüsse generell schlecht wären, ist mir unbekannt.

LG
dominikz
Stammgast
#9 erstellt: 14. Nov 2012, 23:09
Wenn du noch einen Kopfhörer hast, den du gerne Benutzt (z.B. um Abends die Nachbarn zu schonen :P) dann kann ich dir den Yulong u100 empfehlen. Der besitzt ebenfalls einen DAC über USB und ist dazu noch ein Kopfhörerverstärker.

Ich hab damals meine billige Anlage aus Kinderzeiten abgelöst und da war der Unterschied wirklich ein Quantensprung!

Zu den Cinchkabeln: Ich hab mir für die Verkabelung auf amazon inline kabel gekauft - die sehen sehr hübsch aus und ich kann nichts bemängeln. Der eine Stecker geht minimal schwerer als der andere, aber das könnte auch an der Buchse liegen... kein Plan - da ich das nur einmal anschließe und nicht jeden Tag wechseln möchte, ist mir das egal

Lg
hdrom
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Nov 2012, 13:40
die yulong hab ich nicht unter 200 euro gefunden, ist mir eindeutig zuviel...


kann der über usb ausgeben?
http://www.media-sel...-dac-soundkarte.html

dann wäre nämlich diese box perfekt für mich.
dominikz
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2012, 15:38
Huch? Der kostet eigentlich ca 150-160€, zur Zeit aber 175€ (ebay, der wird da am besten vertrieben - die Deutschen Reseller verdienen sich vermutlich ne goldene Nase).

Wenn du Geduld hast und 2-3 mal im Monat auf Ebay schaust findest du vllt auch ein Angebot der Importeurs (ich habe damals meines Wissens 155€ bezahlt).
hdrom
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Nov 2012, 23:57

hdrom schrieb:
die yulong hab ich nicht unter 200 euro gefunden, ist mir eindeutig zuviel...


kann der über usb ausgeben?
http://www.media-sel...-dac-soundkarte.html

dann wäre nämlich diese box perfekt für mich.



danke für deine antwort, aber wenn der von mir genannte über usb wandeln kann dann würde ich diesen kaufen..
dominikz
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2012, 01:03
Kann ich verstehen
Ich find die Teile auch schick - wenn man möchte kann man von denen auch nen KHV extra kaufen (zu dem DAC dazu) - habe mich damals dagegen entschieden, da die Kombo teurer war als der Yulong.

Wie diese Geräte wirklich sind und was sie leisten muss dir jemand anderes beantworten
hdrom
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Nov 2012, 17:16
was ist denn khv??

aber ich weiß noch immer nicht ob dieser http://www.media-sel...-dac-soundkarte.html auch über usb ausgeben kann?
hdrom
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Nov 2012, 21:54

hdrom schrieb:
was ist denn khv??

aber ich weiß noch immer nicht ob dieser http://www.media-sel...-dac-soundkarte.html auch über usb ausgeben kann?


keine ne idee?


schaut mal die dinger... wie heiße die und gibts dir irgendwo in hochwertig?
http://www.ebay.de/i...&hash=item35baab8009
RocknRollCowboy
Inventar
#16 erstellt: 17. Nov 2012, 22:00
Die Dinger sehen auf dem Foto hochwertig genug aus.

Ein khv ist ein Kopfhörerverstärker.

Der Link funktioniert bei mir leider nicht.
Zu Soundkarten kann ich aber eh nix sagen , da ich mich da Null auskenne.

Schönen Gruß
Georg
hdrom
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Dez 2012, 18:42
hab jetzt den Behringer UCA202 http://www.behringer.com/de/Products/UCA202.aspx getestet und der war ok aber nichts weltbewegendes. Mein TV P50Gt30e über HDMI angeschlossen macht das ganze viel besser!!

Was gibt es denn noch was gut ist für ca. 100 euro? Ich hab viel gesucht aber da gibts sooo viel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A/D D/A - Wandler
xTs am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  35 Beiträge
D/A Wandler benötigt, aber welchen?
Zitz am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  4 Beiträge
D/A Wandler
Danzig am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  4 Beiträge
Anfängerfrage A/D Wandler
bombitout am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  4 Beiträge
D/A Wandler
Vadi am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  17 Beiträge
Suche D/A-Wandler
Mojo1604 am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  14 Beiträge
A/D Wandler (Kaufberatung)
theheavy am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  4 Beiträge
D/A-Wandler
torbi am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
Seperaten D/A-Wandler ?
King_of_the_Road am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  85 Beiträge
Kaufberatung D/A Wandler
bonnybonnybonny am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Smart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*Skull*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.492