Kaufberatung: VS für Telefunken TLX 11 Professional

+A -A
Autor
Beitrag
rotic
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2012, 06:11
Hallo, liebes Forum!

Lese hier schon seit Jahren immer mal wieder anonym mit und ihr seid die erste Anlaufstelle (mit Google:"site:hifi-forum.de") für jegliche Hifi-Fragen geworden.

Habe jetzt eine Frage, die ich nur mit Lesen nicht lösen konnte, daher bitte ich euch um eure Meinung:

Habe letztens ein Paar Telefunken TLX 11 geschossen und suche jetzt einen passenden Verstärker für <100 Euronen. Sie hängen aktuell an einem Sony TA F 220 — der hat aber einen nervigen Wackelkontakt am linken Kanal, weswegen ich ihn eher für kleines Geld verkaufen möchte.

Beim Dealer des Vertrauens sind mir letztens folgende Angebote ins Auge gesprungen:

Yamaha AX-492 — 50 EUR
Philips FA930 — 30 EUR
Onkyo TX-SV828 — 70 EUR

Paar Jamo dynamic d3 — 30 EUR

Alle augenscheinlich funktionsfähig und in mehr oder weniger gutem Zustand, nur die Jamos optisch relativ zerkloppt.

Was meint ihr, lohnt sich da etwas von?
Oder sollte ich eher auf etwas ganz Anderes achten oder sogar den Sony reparieren lassen?

Viele Grüße
Roman
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2012, 07:01
wenn Du mit dem Sound des Sony zufrieden bist kann eine Reparatur lohnen.
Wackelkontakt klingt nach Kleinigkeit.
Wichtig wäre das Du einen vernünftigen Service an der Hand hast und nicht nur einen ichwillschnellreichwerden Platinenwechsler.
Ansonsten wäre der Yami für 50 € ein fairer Deal. Da kannst Du nicht viel verkehrt machen
Der Onkyo ist nur interessant wenn Du auf 5.1 aufrüsten willst. Für Stereo eher nicht
immer vorausgesetzt das die Geräte ok sind
Was heißt zerschossen bei den Jamos und was willst Du mit denen ?
rotic
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2012, 14:58
Hey Cogan, mit zerkloppt meinte ich "optisch unschön", was aber eigentlich egal ist.
Hab nur große Augen gemacht bei dem Wirkungsgrad von 96db... — wollte wissen, ob das ein Angebot ist, das man sich vielleicht für alle Fälle nicht entgehen lassen sollte? Kann online zu denen eher wenig finden.

Viele Grüße, Roman
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2012, 18:33
wenn sie gute klingen und die Chassis/Sicken ok sind nehm ich sowas für 30€ einfach mit.
Brauch ich zwar nicht aber bischen rumspielen macht Spass und es findet sich immer ein dankbarer Abnehmer.
Hab mir aus die Weise grad zwei passive Sub (Selbstbau) geschossen.


[Beitrag von Cogan_bc am 23. Nov 2012, 18:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für alte Telefunken TLX 3
hannescg am 20.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung Telefunken Hifi Center 4525
Pollo14 am 19.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.04.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung Streamer vs AVR
Franzkappa am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher vs. Aktiv
D10S am 01.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.06.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung Thorens vs. Technics
Freak72 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  9 Beiträge
Kaufberatung - Marantz vs. NAD
znktf am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 18.12.2008  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Telefunken MA1
EndiMeun am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  7 Beiträge
Brauche Vorverstärker für Telefunken!
euronymane am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  4 Beiträge
kaufberatung Lautsprecher: Nubert vs Elac vs Visaton
currymuetze am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  10 Beiträge
JBL TLX 4
Classisi am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.858 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedjackanderson110
  • Gesamtzahl an Themen1.407.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.796.040

Hersteller in diesem Thread Widget schließen