Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Standlautsprecher vs. Aktiv

+A -A
Autor
Beitrag
D10S
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2016, 17:39
Liebe Community,

ich plante eigentlich schon seit längerem, meine Laptopspeaker in den Ruhestand zu verabschieden und stattdessen ein bisschen Geld in was besseres zu investieren. Bis zu diesem Punkt hatte ich eigentlich mit dem JBL LSR305 oder dem Yamaha HS 5 geliebeugelt. Jetzt bin ich auf Ebay Kleinanzeigen jedoch auf ein Angebot gestoßen, das mich nochmal nachdenken lässt.
Und zwar handelt es sich hier um die Teufel Ultima 40 Mk 2, und zwar gebraucht. Die Lautsprecher wären für 250 (eventuell mit Verhandlungsspielraum) zu haben, was sie sogar noch um ein Stück billiger macht als die Aktivlautsprecher. Das heißt mit einem Verstärker würde ich vermutlich auf das selbe Geld kommen (oder?).
Mich würde dazu einfach euer Rat interessieren. Macht es Sinn, einen gebrauchten Lautsprecher zu riskieren? Unterscheidet sich der Sound zwischen den genannten Modellen groß?

Damit ihr noch ein paar mehr Infos habt, habe ich auch den Fragebogen ausgefüllt:

Geld: 300€
Raumgröße: 20qm, rechteckig, hohe Decken
Aufstellung: relativ egal, da ich erst neu eingezogen bin und noch alles ausrichten kann
Subwoofer: nein
Verstärker: nicht vorhanden
Was wird gehört: Meist Alternative, hin und wieder auch elektronische Musik. Ich höre fast ausschließlich über Spotify am PC/Handy. Wenn ich die Boxen auch einfach an einen TV anschließen könnte wäre das super, ist aber kein Muss.
Lautstärke: muss nicht wirklich laut werden. Wohne in einer WG und da sollte ich nicht das ganze Haus beschallen.
Bisher gehört: Laptop-Boxen
Standort: Berlin

Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schon im Voraus!
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 01. Jun 2016, 18:47
Sinn macht es auf jeden Fall einen gebrauchten Lautsprecher zukaufen da sie um einiges billiger sind als neue wenn die LS dann noch Topp in Ordnung sind dann passt es schon.
ABER ich würde mir keine Lautsprecher kaufen die ich nicht vorher gehört habe und schon garnicht weil ich sie günstig bekomme.
Was machst du wenn du die Teufel zuhause hast und der Klang gefällt dir überhaupt nicht ???? dann hast du die Arschlochkarte gezogen du verstehst was ich damit sagen will.
Wenn du die Teufel nimmst kaufst du halt die Katze im Sack.


[Beitrag von Janine01_ am 01. Jun 2016, 18:48 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 01. Jun 2016, 22:03
Dem kann ich nur zustimmen. Das ist wie einen Burger bei McDonalds für 1 € kaufen, obwohl man gar nicht weiß, ob man Hackfleisch mag.

Ich würde für meine Anwendungszwecke niemals eine Ultima als Ersatz für eine LSR305 ansehen, aber für dich mag das ganz anders aussehen.
D10S
Neuling
#4 erstellt: 02. Jun 2016, 08:58
Danke für eure Antworten!
Ich würde die Ultima natürlich zuerst noch bei dem Verkäufer probehören.
Die Frage war eben nur, inwiefern sich die von den anderen aktiven Lautsprechern unterscheiden und ob sich das eurer Meinung nach für meine Bedürfnisse überhaupt bemerkbar macht.

Wieso würdest du den Ultima denn nicht als Ersatz für die LSR305 ansehen?
Dadof3
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2016, 18:55
Sie haben ein sehr gutes bündelndes Abstrahlverhalten und eignen sich daher sehr gut für jemanden, der alleine an einer festen Position Musik hört. Außerdem haben sie mir in den Hörproben sehr gut gefallen.

Wer eine Hintergrundbeschallung beim Staubsaugen braucht oder den Abend mit Freunden musikalisch untermalen will, ist damit weniger gut bedient, denn abseits der Hörachse werden sie schnell basslastig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Standlautsprecher / ich = überfordert ^^
yoshitoshi am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  9 Beiträge
Kaufberatung: KEF R500/R700 vs Aktiv - bis 2.500?
Fusebox am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  4 Beiträge
[Kaufberatung] Standlautsprecher
freshnight am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  15 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
[stephan] am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  27 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
matrix187 am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  32 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
laki84 am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  12 Beiträge
Kaufberatung: Standlautsprecher
taah am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
apovis2105 am 06.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  7 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
Sam79Lev am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung, Standlautsprecher
oOSpliffyOo am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.773