Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher für Telefunken MA1

+A -A
Autor
Beitrag
EndiMeun
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2011, 16:18
Hallo an alle,
habe vor kurzen von einem Bekannten eine alte HiFi-Anlage geschenkt bekommen (er wollte sie schon zum Schrott bringen.. ) Es handelt sich dabei um eine Telefunken MA1 + MT1 + MC1.
Alle Teile sind fast gänzlich ohne Kratzer und sonst auch in einem guten und funktionsfähigen Zustand.
Bei den Boxen handelt es sich jedoch leider um Noname-Ware aus den 80ern die sich dazu auch noch buchstäblich in Luftauflösen.
In diesem Zustand stehn diese Geräte nun seit ein paar Wochen bei mir in der Wohnung. Gestern ging meine aktuelle Anlage leider in Rauch auf und nun brauche ich "dringend" Ersatz.
Da mir die Telefunken-Anlage vom Design her sehr gut gefällt und sogar mit den alten Boxen ein relativ akzeptabler Sound raus kommt und man auch in diversen Foren (hier auch) den guten Sound lobt, habe ich mir gedacht, ich könnte die Anlage wieder in den aktiven Dienst versetzen
Leider kenne ich mich mit HiFi-Anlagen nicht sehr gut aus.

Infos zum Verstärker

Mein Problem liegt nun darin, dass ich nicht weis, welche Spezifikationen ein Lautsprecher erfüllen muss, um für den Verstärker geeignet zu sein. Von der Bauform wären mir Kompaktlautsprecher am liebsten. Preislich sollten so ungefähr 200-300 Euro angepeilt werden. Sollte sich nach einer Höhrprobe ein etwas teurerer Lautsprecher durchsetzten wär das aber auch kein Problem

MfG EndiM
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2011, 13:49
Ich hatte vor ein paar Monaten einen Telefunken Verstärker der an einem Paar MB Quart 490MCS richtig gut klang.

Aus PLatzgründen habe ich die gestern zu einem Händler als Komissionsware gebracht. Bei Interesse melde dich einfach kurz.
wiki-link
EndiMeun
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2011, 01:09
Hmm.. dachte eigentlich eher an aktuellere Lautsprecher.
Macht das einen großen Unterschied? Haben sich denn die LS in den letzten 20 Jahren sehr verbessert?
Oder sind in der Preislage die alten, die man gebraucht bekommen kann, besser als aktuelle?
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2011, 04:20
Moin,

ich dachte alte Anlage, alte Boxen.

Wenn du aktuelles suchst, da gehst du am besten in den nächst größeren Saturn oder MM und hörst dir die üblichen Verdächtigen (Heco, Magnat; Klipsch, Kef usw.) in deiner gewünschten Preisklasse an. Aber nicht wundern, bei dir zu Hause hören sich die LS wahrscheinlich alle etwas anders an.

In einem Fachgeschäft wird es eher eng bei dem Budget etwas zu finden.
Observer01
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2011, 11:20
Hallo,

ich schmeisse mal die Wharfedale Diamond 10.1 ins rennen, spielen bei mir an einem Yamaha Verstärker und bin damit zufrieden: http://www.wharfedal.../Default.aspx#detail
Kosten ca. 250 Euro.

Ich denke mal dein Verstärker würde keine Probleme damit haben. Viel wichtiger wären z.B deine Hörgewohnheiten, Raumgröße usw.

Gruß
Andreas
EndiMeun
Neuling
#6 erstellt: 31. Aug 2011, 12:01
Hey,
schonmal danke für Eure Ratschläge

Also auf eine einzelne Musikrichtung kann ich mich leider nicht festlegen. Außer HipHop und Pop kommt bei mir eigentlich alles mal dran. In den letzten Jahren eher rockigere Sachen aber auch sehr gerne Jazz. Der Bass sollte da natürlich auch passen. Besonders bei den Höhen ist mir in letzter Zeit aufgefallen das zT. günstige LS einen für mich sehr metallischen Sound haben, der mir doch ziemlich schnell die Lust am Musikhören vertreiben würde.

Das Zimmer ist mein Wohn- & Arbeitszimmer daher stehen dort keine "hohen" Möbelstücke. Nur ein Schreibtisch, Couchecke und so. Der Raum ist fast quadratisch mit ca 5 x 5 Metern.

Der Verstärker hat laut Hersteller ja 2x50W RMS. In einem Thread zum Thema LS steht hier im Board, das diese ca. die doppelte Leistung des Verstärkers vertragen sollen. Gilt das dann für den RMS-Wert oder die Peak?

MfG EndiM
Observer01
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2011, 16:38
Hallo,

also metallisch hören sich die Wharfedale nicht an. Die Höhen sind nicht so ausgeprägt, wie jetzt bei meinen Yamaha HS 80 M Aktivmonitore; ich würde sagen, die Wharfedale hören sich "warm" an, also leicht in den Höhen zurückgenommen, was schonmal den Nachteil haben kann, daß das ein oder andere Detail nicht so gut zur Geltung kommt.
Der Bass dürfte ausreichend sein, gerade so um die 100Hz rum, allerdings richtigen Tiefbass kannst du bei der Größe der Lautsprecher nicht erwarten.

Bei deiner Raumgröße würde ich allerdings eher die Wharfedale diamond 10.2 empfehlen.

Aber auf jeden Fall Probehören gehen!

Gruß
Andreas

P.S.: lass das mal mit dem ganzen "Wattkram", es sei denn du hast vor, Partys zu beschallen, aber dann wärst du im PA Unterforum besser aufgehoben.
Für normales, auch lautes Musikhören reichen die 2mal 50W deines Verstärkers völlig aus.
Mehr Gedanken würde ich mir machen, ob das Gerät elektrisch einwandfrei ist. Ist ja auch schon etwas älter.


[Beitrag von Observer01 am 01. Sep 2011, 16:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher...?
Lord18 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher
buggix am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher
El-Q am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher
svelte am 29.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  18 Beiträge
Brauche Vorverstärker für Telefunken!
euronymane am 03.05.2016  –  Letzte Antwort am 05.05.2016  –  4 Beiträge
Passende Lautsprecher für Telefunken HA700
schneehoernchen am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  4 Beiträge
Telefunken iP 200
Jo_himself am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher Kaufberatung
RENE92 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 20.03.2012  –  27 Beiträge
Stereo Kompaktlautsprecher
blub am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  14 Beiträge
Kaufberatung Kompaktlautsprecher
Zeppelin03 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedkokotron
  • Gesamtzahl an Themen1.345.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.744