Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 350€ für 2.0

+A -A
Autor
Beitrag
starch1ld
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Nov 2012, 21:03
Hallo Freunde des gepflegten Klangs;

Es geht um folgendes:
Ich habe hier ein Paar Magnat Quantum 557 zu stehen, die momentan über einen alten Marantz 4270 betrieben werden. Beschickt wird das ganze hauptsächlich über meine Workstation, die demnächst eine neue Soundkarte bekommen soll, die Onboardkarte klingt einfach nicht gut, auch wenns schon besser ist als noch vor ein paar Jahren.

Nun hat der alte Marantz mittlerweile ein paar derbe Macken und gibt auch nur noch Mono-Ton aus.
Ich bin kein Mann vom Fach und möchte mich auch garnicht so übermäßig mit dem Thema auseinander setzen, da ich momentan meine Abschlussarbeit an der Uni schreibe und damit mehr als genug zu tun habe.

Ich suche also einen Ersatz für den Verstärker.
Mir ist klar das ich im Preisbereich bis 350€ nichts vergleichbares finde, darüber möchte ich auch gar nicht diskutieren.
Wichtig ist mir vor allem das der Verstärker flexibel ist, sprich ohne großen Aufwand mit TV, 2 PCs, PS3 und eventuell in Zukunft noch mehr Quellen gekoppelt werden kann.
HDMI muss sein, ist aber nicht das einzige was ich benötigen werde.
So doof es klingt, mit am wichtigsten ist mir außerdem eine Fernbedienung, die ich dann auf dem Sofa in aller Ruhe suchen darf

Eventuell, in ferner Zukunft, kommt vielleicht ein Surround-System zwecks Filme schauen dazu. Das steht aber in den Sternen.

Leider bin ich mit dem doch recht breit gefächerten Angebot absolut überfordert und möchte mich ungern von Leuten beraten lassen, die noch weniger wissen als ich (MediaM*rkt und co.)
Deshalb meine Frage an euch:
Was könnt ihr da empfehlen?

Musik- und Filmgeschmack sind bunt gemischt, mein Zimmer relativ klein (Umzug steht aber an) und ich möchte vor allen dingen keine weiteren Investitionen außen rum tätigen müssen. Ein paar Kabel sind kein Problem, alles was darüber hinaus geht ist ein No-Go, als Student schwimme ich leider nicht gerade im Geld.
Auch Fachhändler aufzusuchen ist keine Option weil ich die nächsten 3 Monate von 8-20 Uhr im Labor festhänge.


Zum Ende bleibt noch zu sagen das ich mir der Möglichkeit bewusst bin, den Verstärker beim Spezi auf Zack bringen zu lassen, das erweitert aber meine Anschlussmöglichkeiten genau gar nicht, und ich hab das Basteln satt. Außerdem liege ich damit preislich in der gleichen Region und das ganze steht mir auch in Zukunft noch offen.
Am liebsten wäre mir etwas, das mit ein bisschen Pegeln out-of-the-box funktioniert.


Mit freundlichen Grüßen

star

PS: Die angegebenen 350€ lassen sich im Notfall noch etwas erhöhen, viel Luft ist aber nicht, wenn ich für 450€ einen ENORMEN Sprung machen kann was die Qualität angeht, nehm ich auch da Vorschläge gern in die engere Auswahl, beachtet aber bitte grob meine Preisvorstellung


[Beitrag von starch1ld am 26. Nov 2012, 21:07 bearbeitet]
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2012, 23:08
Der H/K 3490 ist ein sehr guter Stereoamp mit HDMI. Manche beklagen ein hohes Grundrauschen, hatte ich glaube ich zumindest , nicht.

Danach kommt nur ein AVR in Frage. Da würde ich meinen jetzigen, Marantz SR5006 empfehlen. Gibts bei Redcoon für 399,-

Natürlich kannst du jeden Hersteller abklappern, interessant ist auch der Pio VSX827, gibts zz für 264,-€

Ich kann beide AVRs empfehlen, würde den Marntz 4270 aber trotzdem behalten und herrichten lassen.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Nov 2012, 23:14

würde den Marntz 4270 aber trotzdem behalten und herrichten lassen.


@starch1ld

Das ist nicht nur ein Schmuckstück, sondern auch ein Gerät, mit dem ein hervorragendes Klangergebnis möglich ist. Ggf. wirst Du schon bald wissen wovon ich schreibe

Außerdem wird dieses Gerät kaum an Wert verlieren, wenn es in einem guten Zustand ist.

LG
starch1ld
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Nov 2012, 18:00
Danke schonmal;

Den Marantz werde ich wie gesagt behalten und eventuell nächstes oder übernächstes Jahr mal herrichten lassen.

Woran scheitert es denn bezüglich der Standartangebote?
Den HDMI-Anschlüssen oder dem hypothetischen Wunsch nach 5.1(Darauf würde ich noch am ehesten verzichten)?
Welche Möglichkeiten hat man denn bei den sonst immer empfohlenen Amps von Yamaha/Denon/Pioneer bezüglich der Anschlussmöglichkeiten?

star
Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2012, 19:36
Was meinst du mit Standardangeboten?

Wenn du HDMI haben möchtest und zusätzl. Option auf Mehrkanal, geht nur ein AVR. Da sind die genannten schon in Ordnung für deine Ausstattungswünsche.

Dein alter Marantz hört sich natürlich, wenn er funktioniert, sehr viel voller und bassstärker an. Wenn du aber nicht im Direkt-Modus hörst, sondern deinen neuen AVR einmessen läßt und mit dyn. Equalizer eingeschaltet hast, klingt es mind. genauso. ähnlich.

Deine Magnats bekommst du auf jeden Fall sowohl mit nem AVR als auch mit nem reinen Stereoamp ausreichend befeuert. Da du HDMI brauchst also mind. der H/K3490 oder ein AVR. Und bei den AVRs mußt du nur noch auf deine Ausstattungswünsche schauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 / 350 ? / 22m² / PC
Einmaleins am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  24 Beiträge
Verstärker bis 350? gebraucht
iMan am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  3 Beiträge
2.0/2.1 Verstärker bis 200,- für PC
Der-Basti am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  5 Beiträge
Receiver oder Verstärker bis 350??
miba am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 350? gesucht
PhIL_28 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  50 Beiträge
Boxen+Verstärker bis 350 Euro
Fredrick am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  7 Beiträge
Verstärker bis 350? für Elac BS 243
FSprenger am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  4 Beiträge
2.0 Stereosystem bis 400?
Woodkid am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
2.0 13m² Verstärker + (Standboxen)
atreya am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 12.02.2016  –  9 Beiträge
--Suche Subwoofer bis 350?--
Hifi-Hörbi am 12.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitglied/Benjamin/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.906