Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher an nuBox AW-991 Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Nov 2012, 20:11
Hallo liebes Hifi Forum

Ich habe eine Frage und zwar wollte ich mir den aktiven Nubert nuBox AW-991 Subwoofer zulegen und daran 2 Heco Victa 701 Standlautsprecher anschließen. Ginge das oder passt das nicht von der leistung her? habe nicht sehr viel ahnung davon

Desweiteren würde ich gerne wissen ob jemand erfahrung mit diesem Subwoofer hat, ich würde ihn nämlich auch gerne auf Partys mitnehmen oder eine Art Party-raum in meine Garage machen. frage ist nur ob der Bass da auch noch richtig reinhaut oder das schon zu viel verlangt ist

Danke schonmal für die Antworten
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Nov 2012, 23:09
Mhhh - wo fangen wir denn da an ...

-Warum willst Du Dir die Victa kaufen?
-Was für einen Verstärker hast Du, an den Du die Victa anschließen willst?
-Wie groß ist dein Raum und kannst Du Standlautsprecher vernünftig positionieren?
-Warum willst Du einen Subwoofer kaufen, wenn Du Standlautsprecher kaufen willst.
-Was meinst Du mit: Victa am Subwoofer anschließen?

LG
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Nov 2012, 18:34
na der Subwoofer ist doch aktiv, und hat hinten diese anschlüsse da, wo man soweit ich weiß lautsprecher anschließen kann also müsste das doch theoretisch gehen oder? naja der subwoofer soll als bassunterstützung einfach dienen und halt als anschlussort für die lautsprecher so hab ich mir das zumindestens mal vorgestellt

oder geht das nicht und ich muss die victa an einen seperaten verstärker anschließen woran ich dann noch den subwoofer anschließe?
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Nov 2012, 19:09
Nein, das geht nicht wie Du denkst.

Das woran Du LS anschließen willst, sind sogenannte Hochpegeleingänge.

Darüber kannst Du diesen Subwoofer auch an einen Verstärker ohne Subwoofer- oder Vorverstärkerausgang anschließen.

Im Stereobetrieb brauchen gut gewählte Lautsprecher keinen Subwoofer.

Du solltest Dir zwei zu deinem Raum, deinem Geschmack, deiner Raumakustik und deiner geplanten LS-Positionierung passende LS kaufen und dazu einen passenden Verstärker auswählen.

Dazu solltest Du Dich mit deiner Lieblingsmusik auf den Weg machen und möglichst viele große und kleine, billige und teure LS hören um Dir ein Bild davon machen zu können was es gibt und was Dir gefällt.

Die Victa gehört in meinen Ohren nicht zu den prickelnd klingenden LS.

LG
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Nov 2012, 19:39
mhm ok aber könntest du mir vielleicht standlautsprecher nennen die für mich geeignet wären?

Ich hör hauptsächlich viel dubstep und andere basslastige musik
raumgröße beträgt ca. 20-30m² kommt eben drauf an wo ich bin. will die ja auch mal mitnehmen zu freunden oder so

budget liegt etwa bei 800€
und denke bitte daran, der bass sollte schon richtig reinhauen
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Nov 2012, 19:43
Hör Dir mal die Standlautsprecher der Firma Klipsch an und such Dir starke Freunde.

LG
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Nov 2012, 20:28
wären davon 2 angebracht?
http://www.amazon.de...VWIYK/ref=pd_cp_ce_2

dann bräuchte ich nur noch für 200€ einen passenden verstärker
is nicht realisierbar oder?

ich hoffe das die lautsprecher auch ordentlich wums haben und natürlich trotzdem nen guten klang aber qualtitativ sehen die schonmal nicht billig aus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Nov 2012, 20:37
hallo,

die RF 82 sind schonmal nicht schlecht,
wenn sie auch mal wie angedacht für Partys herhalten müssen.

Du hast jetzt aber nicht nur 1 Stück gekauft,oder?

Desweiteren gibt es natürlich neben V3841 auch Leute welche sich hierzu auch noch einen oder zwei Subwoofer stellen.
Gerade wenn du einen grösseren Raum mit mehreren Personen beschallen willst geht einiges an Bassenergie "verloren",
das siehst du aber dann wenn die Teile da sind.

Ein Amp für 200€? Dann doch gerne gebraucht,oder?
Frag doch mal hier nach:
http://www.ebay.de/i...&hash=item416eadefe0

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 29. Nov 2012, 20:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 29. Nov 2012, 20:45

wären davon 2 angebracht?

Jep

is nicht realisierbar oder?

Yamaha A-S 300

oder gebraucht ein Powerhouse

AKAI AM-75

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Nov 2012, 20:49
Hi Karl,

den kleinen Yamaha AS 300 aber bitte nicht für Partys......

Gruss
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 29. Nov 2012, 20:54
Nicht mal für eine Special Karl Zimmerlautstärke Party

Na gut, dann eben Yamaha AX-1050

Gruß Karl
Hardwell
Inventar
#12 erstellt: 29. Nov 2012, 20:58
Hi Karl ,
die alten Akais sind geil , wir haben neulich über Ebay Kleinanzeigen einen AM-47 für 25€ abstauben können Echt Top , fast ohne Kratzer und voll Funktionstüchtig
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 29. Nov 2012, 21:02

Hardwell schrieb:
AM-47 für 25€

Respekt, viel Spaß damit

Gruß Karl
Hardwell
Inventar
#14 erstellt: 29. Nov 2012, 21:05
Danke
darkstar23
Stammgast
#15 erstellt: 29. Nov 2012, 21:06

gericecold schrieb:
na der Subwoofer ist doch aktiv, und hat hinten diese anschlüsse da, wo man soweit ich weiß lautsprecher anschließen kann also müsste das doch theoretisch gehen oder? naja der subwoofer soll als bassunterstützung einfach dienen und halt als anschlussort für die lautsprecher so hab ich mir das zumindestens mal vorgestellt


Der ist gut
Eventuelle wenn man denn ständig wirklich laut hört, wäre Party PA eine option. Ja da kann man auch die Lautsprecher an den Subwoofer anschliessen!

Das würde nur als Beispiel so aussehen Party PA


[Beitrag von darkstar23 am 29. Nov 2012, 21:08 bearbeitet]
Hardwell
Inventar
#16 erstellt: 29. Nov 2012, 21:08
Bei Computerlautsprechern zB bekommen die Lautsprecher den Strom vom Sub...
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 29. Nov 2012, 22:09
Okey vielen dank für die zahlreichen antworten

ich bestelle mir jetzt die boxen und verstärker schau ich auch mal
Ist es denn möglich später noch einen aktiven subwoofer an einen verstärker dazuzuschließen oder wie wird das gehandhabt??
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 30. Nov 2012, 05:54

gericecold schrieb:

Ist es denn möglich später noch einen aktiven subwoofer an einen verstärker dazuzuschließen

Ja.

Gruß Karl
gericecold
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 30. Nov 2012, 15:06
Hardwell
Inventar
#20 erstellt: 30. Nov 2012, 18:22
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubox 481 + AW 991
Hardstyle@Bass am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  19 Beiträge
STR-DA5400ES + NuBox 381 + NuBox AW-991
booogie am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  9 Beiträge
Yamaha AX-396, NuBox 381, NuBox AW-441
Ischa am 03.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  7 Beiträge
Welcher AVR für nuJubilee 35 und AW-991
Kistenwesen am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  45 Beiträge
Nubox System! Welche Komponenten brauche ich?
Darius1993 am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  23 Beiträge
Nubox 380 mit Nubert AW-440?
Senbei am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  23 Beiträge
Welchen Subwoofer zu meinen Nubox 481?
Woitlbua am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V440 und nuBox 681
flashAMD am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.06.2010  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher zum Burmester Rondo 991
Daive101 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  48 Beiträge
Cambridge 351 + nuBox 101 + nuBox AW-441
CoLTsen am 27.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Rotel
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042