Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nubert nuline 34 + alter pioneer bolide oder was anderes? :)

+A -A
Autor
Beitrag
wonderwally
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2012, 02:27
Hallo liebe forumgemeinde,

ich bin einer von denen, die irgendwann mal mitlesen, und wenn es dann mal eine frage gibt,
sich anmelden, um anschließend nie wieder was von sich hören zu lassen...

ihr kennt das...;)

also vielen dank an die leute, die sich zeit und muße nehmen, dennoch zu antworten...


also, worum geht es?

ich möchte mir meinen ohren, also meinem hörsinn etwas gutes tun und mir gute boxen leisten.
ich bin kein audiophiler profi, aber ich weiss, ich brauch dicke kabel und der abstand zu den ohren ist wichtig

ich dachte an die nubert nu line 34...obwohl ich sie gar nicht kenne...nur den ruf um preis und leistung...
es muss auch gar nicht unbedingt diese box sein, aber nehmen wir diese box als aufhänger...:)

der hörraum ist eine wohnküche, l-förmig im rechten winkel...der bereich, in dem die boxen von einem abstand von 2,50 meter stehen, ist 14qm gross und von einer seite dann um die ecke offen zum küchenbereich mit 20 qm...

damit würde ein gleichschenkeliges dreieck von 2,50m im hörbereich, der nach einer seite eben offen zur küche ist, zustandekommen.

meine eigentliche frage kommt jetzt:

ich habe einen alten pionneer a 616 mark 2, der seine jahre auf dem buckel hat, mit kontaktschwierigkeiten und kanalreibereien... er ist aber dennoch mein liebling...:)

ich müsste ihn auf jeden fall überholen lassen...ich habe bereits mit jemanden darüber gesprochen (ein mensch mit audiogeschäft aus duisburg, dort wo ich wohne) und der sagte plausibles: ersatzteile, alterungsprozesse, anfälligkeit, kosten, nutzen...kurz: kommt darauf an.

ich gehe bei meinem verstärker, der schon einmal von einem nachbarn sauber gemacht und mit kontaktspray behandelt wurde, von min. 100 euro aus...

meine überlegung ist, einen anderen pioneer gebraucht zu kaufen, vielleicht sogar ein oder zwei modelltypen darüber, für maximal zweihundert euro...

diesen dann aber im guten, funktionsfähigen zustand...was natürlich auch wieder relativ ist...

könnt ihr mir da zu einer taktik raten?

da meine hörgewohnheiten mittlerweile eigentlich auf mp3- dateien beruhen, denke ich auch an netzwerkfähige av-receiver, die mp3 klanklich pushen. ich habe aber auch gelesen, dass diese im vergleich zu älteren vollverstärkern ala pioneer klanglich hinterherhinken...zumindest in meinem preisbereich von ca.200 euro (gebrauchtkauf)...

ich ziehe gerade um und muss mich audiophil auch etwas einschränken...bei den boxen wärs schon der ratenkauf, daher auch dieses limitierte, aber in boxenrelative verstärker-geldausgeben...;)

oder so ein "bee" nad verstärker um die 300 neu ? als beispiel...

mein musikgeschmack ist breitgefächert...

irgendwie hört ihr es raus,

ich brauch ein bisschen ratschlag .....



liebe grüsse, chrizzz
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Dez 2012, 02:46
Hallo chrizzz,


ich brauch dicke kabel


Das mit dem Mitlesen ist aber nicht sehr gelungen. Kann man ja nachholen:

http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm


ich gehe bei meinem verstärker, der schon einmal von einem nachbarn sauber gemacht und mit kontaktspray behandelt wurde, von min. 100 euro aus...

meine überlegung ist, einen anderen pioneer gebraucht zu kaufen, vielleicht sogar ein oder zwei modelltypen darüber, für maximal zweihundert euro...


Lass das Gerät auf Vordermann bringen, dazu im Reparatur- und Wartungsbereich des Forums anfragen. Ein anderer gebrauchter Verstärker bringt nur andere Verschleißerscheinungen mit sich.


da meine hörgewohnheiten mittlerweile eigentlich auf mp3- dateien beruhen, denke ich auch an netzwerkfähige av-receiver, die mp3 klanklich pushen. ich habe aber auch gelesen, dass diese im vergleich zu älteren vollverstärkern ala pioneer klanglich hinterherhinken...zumindest in meinem preisbereich von ca.200 euro (gebrauchtkauf)...


Das ist so.

Alternative LS die Dir evt. besser als die Nubert gefallen:

Denon SC-M39

http://www.amazon.de...rk-receiver-speakers

Heco Aleva 200

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

Heco Aleva 400

http://compare.ebay....ceItemTypes&var=sbar

LS+LS-Positionierung+Raumakustik sind das A+O für den Klang. Das Du auch einen guten Amp hast, ist erfreulich und gibt dem Ganzen noch etwas Drive.

LG


[Beitrag von V3841 am 01. Dez 2012, 03:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
nubert nuline 34 oder doch etwas anderes
_*irie* am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  16 Beiträge
Nubert nuLine 34 für meinen Raum geeignet?
*The_Penguin* am 31.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2015  –  4 Beiträge
Verstärker für Nubert nuLine 34
Flapp am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  3 Beiträge
Denon PMA 510AE + Nubert NuLine 34
snake3680 am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  10 Beiträge
Nubert Nuline 284 oder doch etwas anderes.
noreski67 am 13.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  5 Beiträge
Nubert nuBox 381 vs. Nubert nuLine 34
twin-ma am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  38 Beiträge
Verstärker Bolide
gerDman am 04.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  14 Beiträge
Bolide gesucht
marantz-fan am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  36 Beiträge
Empfehlung für Nuline 34
PeterPan87 am 30.01.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  14 Beiträge
Nubert Nuline 34 Sp detect Err
amsterdamus am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedrevoun
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.550