Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich brauche Hilfe für meine Stereowiedergabe

+A -A
Autor
Beitrag
chrissi999
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Dez 2012, 16:57
Hi Leute

Ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe jetzt gerade mit einen Onkyo a 9755 und einen Onkyo DX 7555 zugelegt. Kombiniert sind die beiden Komponenten mit dem LS Magnat Vector 77. Nun habe ich folgendes Problem und zwar, ist der Klang nicht um einiges besser, als wenn ich die CD mit der PS3 und meinem Onkyo tx-sr 508 wiedergeben lasse. ( natürlich auch Magnat Vector 77 als LS).

Sind meine Stereokomponenten zu gut für den LS oder woran liegt das?

Hatte auch schon mal nach neuem LS ausschau gehalten und bin auf diese gestoßen:

1. KEF Q5
2. Elac FS 207
3. Nubert NuBox 481

Kann ich dadurch einen deutlich besseren Klang erzielen? ODer habt ihr evtl. noch anderer, bessere LS für mich als Tipp, falls der Klangverlust an meinem derzeiten LS liegt?

Lieben Dank im Voraus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Dez 2012, 17:09

chrissi999 schrieb:

Sind meine Stereokomponenten zu gut für den LS oder woran liegt das?


Das liegt daran, das die Qualität der Wiedergabe nicht vom Verstärker, CDP usw. bestimmt wird, obwohl das viele User glauben bzw. schreiben.
Du bist der Fehlinformation aufgesessen, das ein AVR weniger für Stereo geeignet ist, vielleicht hast Du aber durch diese Erfahrung etwas gelernt?

Der Lsp. macht die Musik und der Raum, die Aufstellung usw. bestimmen wie es letztendlich klingt!


chrissi999 schrieb:

Hatte auch schon mal nach neuem LS ausschau gehalten und bin auf diese gestoßen:

1. KEF Q5
2. Elac FS 207
3. Nubert NuBox 481

Kann ich dadurch einen deutlich besseren Klang erzielen? ODer habt ihr evtl. noch anderer, bessere LS für mich als Tipp, falls der Klangverlust an meinem derzeiten LS liegt?


Jetzt ist es sogar schon ein Klangverlust, woran das wohl liegen mag?

Ob Du mit den genannten Lsp. einen besseren Klang erzielst, wird Dir keiner seriös sagen können.
Es sei denn Du hörst wieder auf die selben Stimmen, die auch die obige Weisheit verbreitet haben!

Mal sehen ob sich einer von "denen" meldet und sich dazu äußert?

Saludos
Glenn
ctu_agent
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2012, 17:10

chrissi999 schrieb:

Sind meine Stereokomponenten zu gut für den LS oder woran liegt das?


Entweder das oder die LS zu schlecht
Mit besseren LS wird sich der Klang deutlich verbessern, denn mindestens 90 % des Klanges kommen von den LS und der Raumakustik - nicht von der Elektronik.

Sofern die räumlichen Gegebenheiten kein akustischer Horror sind, werden bessere LS eine Menge bringen - dies allerdngs auch an den alten Geräten.
Tipp für den LS-Kauf:
Möglichst viele LS selber hören und vergleichen. Nebn den von dir genannten LS gibt es noch eine Fülle von Alternativen.

Suchst Du gebrauchte LS? - die von Dir genannten KEF und Elac sind nicht in der aktuellen Produktpalette.
Wie hoch ist dein Budget?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2012, 17:36
Hallo,

ich schleiße mich ctu agent an und erweitere um die Fragen nach der Raumgröße, Aufstellung und gewünschte max. Lautstärke.

Gruß Karl
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Dez 2012, 17:48

ctu_agent schrieb:

Entweder das oder die LS zu schlecht


Das muss aber nicht sein, laut TE hat es vorher anscheinend sogar besser geklungen, zumindest habe ich das so interpretiert!
Hat er sonst nichts verändert, ist die Aussage, das die Lsp. schlecht sind nichts als reine Spekulation, oder kennst Du die Vector 77?

Eine Erklärung dafür, warum das so sein könnte, hätte ich sogar parat, aber es fehlen in der Tat wichtige Informationen!

Bessere Lsp. (Definitionssache) können natürlich mit den passenden Voraussetzungen für einen deutlich höhere Klangqualität sorgen.
Ob dazu aber die zu vor genannten Modelle in der Lage sind, kann allerdings nur ein direkter Vergleich in den eigenen 4 Wänden klären.

Saludos
Glenn
chrissi999
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Dez 2012, 18:56
mein Budget beträgt so um die 500€, jedoch kaufe ich auch gerne mal gebrauchte Artikel. Meine Zimmergröße liegt bei 15 m^2.

Bitte schlagt mir mal die optimalsten LS dafür vor

LG
chrissi999
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2012, 18:58
ps: Natürlich ist der Klang besser geworden, jedoch habe ich halt das gefühl, dass da mehr drinne ist, weil ein verstärker der 1000€ kostet und sich auf hifi konzentriert, sollte doch deutliche Vorteile gegeüber einem Receiver haben, der im 5.1/7.1 zu hause ist...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2012, 19:02

chrissi999 schrieb:
ps: Natürlich ist der Klang besser geworden, jedoch habe ich halt das gefühl, dass da mehr drinne ist, weil ein verstärker der 1000€ kostet und sich auf hifi konzentriert, sollte doch deutliche Vorteile gegeüber einem Receiver haben, der im 5.1/7.1 zu hause ist...


Ach so, na dann.....kann ich dir leider nicht mehr helfen!

Saludos
Glenn
AndreasHelke
Stammgast
#9 erstellt: 23. Dez 2012, 19:17
Praktisch alle HiFi Stereoverstärker klingen seit etwa 40 Jahren gleich gut egal ob sie billig oder teuer sind. Und ob es reine Stereo Verstärker oder AV Receiver im Stereo Modus sind. HiFi Elektronik ist schon seit langem wesentlich besser als das Unterscheidungsvermögen des menschlichen Gehörs.

Neben dem realen Klang gibt es allerdings auch die Einbildung von Klangunterschieden. Diese Einbildung tritt fast immer auf wenn man Klangunterschiede vermutet oder auch nur für möglich hält. Für diesen Effekt ist es völlig unerheblich ob die vermuteten Unterschiede technisch überhaupt möglich sind. Oft sind Unterschiede allerdings messbar und nur zu unbedeutend um vom Gehör erkannt zu werden.

Redakteure von HiFi Zeitschriften sind besonderst anfällig für das Phänomen des Eingebildeten Klangs. Sie hören sogar Unterschiede in Klangdetails für die ein Verstärker gar nicht verantwortlich sein kann.


[Beitrag von AndreasHelke am 23. Dez 2012, 19:20 bearbeitet]
chrissi999
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Dez 2012, 20:01
Also empfehlt ihr mir keine neuen LS?
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2012, 20:09

chrissi999 schrieb:
Also empfehlt ihr mir keine neuen LS?

Aber gerne doch, nur heute nicht mehr, True Blood fängt gleich an, ich mach mich vom Acker

Gruß Karl
AndreasHelke
Stammgast
#12 erstellt: 23. Dez 2012, 20:20
Ich kenne deine Lautsprecher nicht. Aber bei Lautsprechern gibt es wirkliche Klangunterschiede. Noch wichtiger als das konkrete Lautsprechermodell ist allerdings die korrekte Platzierung im Hörraum.

Fast alle Lautsprecher klingen am besten, wenn sie frei im Raum vor der langen Wand des Zimmers stehen. Wandnahe Aufstellung vertragen manche Lautsprecher besser als andere.

Nahfeld (Stereodreieck mit etwa 1m Seitenlänge) ist noch einmal etwas anderes. Mit Lautsprechern die sich dafür eignen gefällt mir der Klang besser als wenn sie normal im Raum aufgestellt sind.

Was auch noch wichtig ist, ist dass die Lautsprecher technisch in Ordnung sind. Ich habe herausgefunden, das wenn man Sinustöne verschiedener Frequenzen ausprobiert, man oft bei bestimmten Frequenzen Störgeräusche vom Tieftöner hört. Die fallen zumindest mir bei Musik meist nicht auf sind aber sicher nicht gut für den Klang.
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 23. Dez 2012, 20:33
Hallo,

bitte lies Dir vorab diese "wichtige" Info durch:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Magnat Vector 77


Mir fehlt der Glaube, dass Du in deinem kleinen Raum Lautsprecher wie diese Vector passabel positionieren kannst.

Stopfe zuerst testweise die Bassreflexöffnungen mit zusammengeknüllten Socken zu. Das müsste einen deutlichen Schub beim Impulsverhalten und der Klarheit der Wiedergabe bringen.

Das ist ein Maßnahme, die die Anschaffung deines 1000 Euro Amps in der Wirksamkeit deutlich toppen müsste.

LG
chrissi999
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Dez 2012, 20:52
da wäre ich im leben nicht drauf gekommen :)... schreibe später ein feedback
Haiopai
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2012, 20:56

chrissi999 schrieb:
Hi Leute

Ich habe mal eine Frage an euch. Ich habe jetzt gerade mit einen Onkyo a 9755 und einen Onkyo DX 7555 zugelegt. Kombiniert sind die beiden Komponenten mit dem LS Magnat Vector 77. Nun habe ich folgendes Problem und zwar, ist der Klang nicht um einiges besser, als wenn ich die CD mit der PS3 und meinem Onkyo tx-sr 508 wiedergeben lasse. ( natürlich auch Magnat Vector 77 als LS).


Ups , da erdreistet sich doch glattweg ein kleiner AVR das zu tun , wofür er gebaut ist , er liefert mit deinen
Lautsprechern und seinem Einmessystem bei problematischer Raumgröße doch glatt ein besseres Ergebnis
ab als ein Stereo Verstärker .

Ganz so dämlich scheinen die Audyssey Entwickler ja dann doch nicht zu sein

Nix für ungut , mich wundern solche Ergebnisse , wenn du vorher den AVR so benutzt hast ,
wie dessen Entwickler sich das gedacht haben nicht sehr , im Gegenteil ist das in der
Konsequenz nur logisch .

Der Stereo Verstärker macht eben genau nix mit dem Signal und das klappt dann bei
dir nicht , weil dein Raum für die Lautsprecher grenzwertig klein ist und da ein elektronisches
Helferlein glattweg mal nützlich ist .

Buch es als Erfahrung ab und nutz deinen AVR weiter , den CD Player würde ich behalten ,
weil dann die PS 3 länger hält , da sie nicht alles fressen muß , was rund und silber ist .

Gruß Haiopai
argusohr
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Dez 2012, 21:13
Servus!
Mir ist zwar klar, worauf Ihr Ratgeber in diesem Thread mit Euren Antworten hinauswollt, und ich sehe es genauso und gebe Euch recht.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob der Thread-Ersteller verstanden hat, was Ihr ihm sagen wollt.

@chrissi999:
Den Onkyo tx-sr 508 wurde, wenn ich das gerade richtig "ergoogelt" habe, erst 2010 vorgestellt. Er ist als ein modernes Gerät und weder schlecht ausgestattet noch schwachbrüstig. Damit kannst Du schon was anfangen.
Wie auch immer. Was alle meine Vorposter Dir sagen wollen ist, dass Deine Unzufriedenheit mit dem Klang Deiner Anlage NICHTS - nochmal: NICHTS mit Deinem tx-sr 508 zu tun hat.
Falls es noch geht: Schicke den neuen Verstärker zurück bzw. bringe ihn wieder in den Laden. Nimm die ca. 1000€, die Du für ihn ausgegeben hast und kauf Dir dafür ein paar schöne Lautsprecher, die in Deinen Raum und zu Deinem Musikgeschmack passen.
Am besten nimmst Du noch die 500€, die Du in diesem Thread für neue LS ins Spiel gebracht hast, zu den 1000 dazu. Für 1500€ kannst Du schon seeeehr feine LS kaufen, die Dich begeistern werden. Du wirst im Traum nicht mehr daran denken, dass sie "nur" an einem einfachen Mittelklassre-AVR hängen und nicht an einem Stereo-Boliden.
Bei der Suche nach diesen Lautsprechern helfen wir Dir gerne mit unseren Erfahrungen, aber dazu brauchen wir noch ein paar Informationen von Dir.

Liebe Grüße & schöne Weihnachten!

argus


[Beitrag von argusohr am 23. Dez 2012, 21:25 bearbeitet]
chrissi999
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Dez 2012, 21:35
vielen dank
argusohr
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Dez 2012, 21:45
Gern geschehen!
Was wirst Du jetzt machen, schon einen Entschluss gefasst? Halte uns auf dem Laufenden, bitte, das interessiert mich jetzt!

LG argus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 24. Dez 2012, 09:30
Moin

@argusohr

Vielleicht sollten wir bzw. ich mal an der Ausdrucksweise arbeiten, damit jeder User (nicht nur Du) versteht, was wir/ich meine!
Wenn man allerdings schon länger hier unterwegs ist und sieht, was hier so alles verzapft wird, stehen einem oft die Haare zu Berge.
Da fragt man sich, warum fragen sie nicht vorher und immer erst dann, wenn das Kind quasi schon in den Brunnen gefallen ist?
Dann kommen noch Antworten auf die gut gemeinte erste Post, das es einem die Sprache verschlägt und schon ist es passiert.

Da kann die ein oder andere Post schon mal dem entsprechend ausfallen, zumindest ist das bei mir der Fall, sollte aber nicht!

Saludos
Glenn

Ach ja, ich hoffe nicht, das der TE für die Onkyo Kombi 1000€ ausgegeben hat, das wäre dann der nächste Griff ins Klo!
argusohr
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Dez 2012, 10:10
Moin zusammen!

@Glenn:
Ich kann gut verstehen, dass Ihr nach der 748. (oder 938., völlig egal) "Von Grund auf"-Erklärung für irgendeinen - vielleicht sogar noch beratungsresistenten - Anfänger in diese Grundironie verfallen seit. Mir werden ganz bestimmt auch irgendwann die Nerven fehlen, immer in riesigen Sermonen die Grundlagen zu erklären, wohl wissend, dass sich der Fragesteller mit ein bisschen Rechercheaufwand in anderen Threads hier im Forum seine Fragen größtenteils selbst hätte beantworten können und erst gar nicht auf die Idee gekommen wäre, als "unzureichend" empfundenen Klang zu allererst duch Investition in teure Elektronik bekämpfen zu wollen...
Wenn diese Unwissenden (ist nicht abschätzig gemeint, das ist ja jeder am Anfang) einfach ein bisschen recherchieren würden, kämen auch nicht immer wieder Fragen wie: "Ist Lautsprecher x besser als LS y? Welchen davon soll ich bestellen?" - Von Leuten, die weder den einen noch den anderen jemanls zur Probe gehört haben und nur ihr Brüllwürfel-Set kennen. Dass letztlich nur Probehören hilft, steht doch hier an jeder Ecke.
Da kann ich Euch sehr gut verstehen.

Nur zeigt sich in den verschiedenen derartigen Threads hier immer wieder, dass viele eben garnicht oder erst viel zu spät verstehen, was Ihr mit diesen Posts meint, und sich dann frustriert vom Forum abwenden und weiterhin mit unnötig schlechtem Sound leben, der auch noch unnötig teuer war.
Daher hab ich mal versucht, es in diesem Fall gerade zu rücken.

Die 1000€ hatte der TE in einem seiner Posts hier in den Raum gestellt, ob er sie wirklich bezahlt hat - keine Ahnung.

Viele Grüße & schöne Weihnachtstage!

argus


[Beitrag von argusohr am 24. Dez 2012, 10:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bluray-Player mit guter Stereowiedergabe für CDs
Enfis am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  30 Beiträge
brauche hilfe ... für meine zimmeranlage ...
Seat_Leon am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  11 Beiträge
brauche Hilfe!
`tobi am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  3 Beiträge
Ich brauche eure Hilfe
0nicom0 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  16 Beiträge
Brauche dringend Hilfe für Lautsprecherkauf
Zetzu am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 14.07.2011  –  13 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Brauche hilfe bei kaufberatung !
Carsten_N1 am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  2 Beiträge
brauche hilfe zum kauf
Fusion7 am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  4 Beiträge
BRAUCHE HILFE, SONY EXPERTEN !
Dubitatum am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 21.09.2007  –  13 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage *brauche hilfe*
michi_hb am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Onkyo
  • KEF
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedSimonsmandy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.260
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.015