Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich brauche eure Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
0nicom0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2009, 15:26
Servus,

Diesmal suche ich einen Verstärker(sollte nicht zu teuer sein)
an den man so viele Boxen wie möglich anschließen kann für meine Hifi Anlage
kann mir jemand helfen??

es ist egal ob neu oder gebraucht

Danke schon im Vorraus

Gruß nico


___________

Ich kenn mich mit den dingern nich aus^^


[Beitrag von 0nicom0 am 09. Mai 2009, 15:30 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2009, 20:46

0nicom0 schrieb:
Diesmal suche ich einen Verstärker(sollte nicht zu teuer sein) an den man so viele Boxen wie möglich anschließen kann für meine Hifi Anlage kann mir jemand helfen??


Hallo Nico,

auf diese Frage wird Dir so wohl niemand antworten können.

Wie viele Lautsprecher sollen denn angeschlossen werden?
Ist es evtl. möglich, diese Anlage in 100-V-Technik auszulegen?
Falls ja, auch den Beschallungsbereich befragen.

Carsten
0nicom0
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mai 2009, 06:26
ich brauch den verstärker für mein zimmer

jedoch will ich mir von das viech die boxen bauen und dann eben so viele wie möglich,dass in jeder ecke eine Box steht

MfG Nico
jopetz
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2009, 12:33
Also geht es um 4 Boxen -- oder wie viele Ecken hat dein Zimmer?

Grundsätzlich kannst du zwei Boxen parallel an einen Ausgang hängen (also insges. 4 Boxen betreiben). Das geht so bei jedem Stereo-Verstärker. Es kann aber Probleme mit der Impedanz geben.

1. Du musst klären, welche Impedanz die Viecher haben.

2. Bei zwei parallel angeschlossenen Boxen gleicher Impedanz halbiert sich die Impedanz.

3. Wenn die Viecher 8 Ohm haben hättest du also 4 Ohm; bei zwei 4-Ohm-Boxen wären es 2 Ohm.

4. Du brauchst einen Verstärker, der die errechnete Last verträgt. 4 Ohm ist für viele Verstärker noch kein Problem, 2 Ohm ist für die meisten Hifi-Verstärker ein Problem.

Alternativ ließen sich die Viecher nicht parallel sondern jeweils zwei in Reihe anschließen (z.B. wenn die 4 Ohm haben). Damit wird der Verstärker nicht überlastet, allerdings sinkt die max. erreichbare Lautstärke. Da wäre ein eher kräftiger Verstärker von Vorteil.

Klanglich ist von der in-jede-Ecke-ein-Viech-Variante eher abzuraten (keine Stereo-Bühne, Klangbrei; Zimmerecken sind eh schlechte Aufstellungsorte). Wenn es um möglichst lauten Krawall geht: please yourself.


Jochen
0nicom0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mai 2009, 16:21
also eher in die Mitte einer Wand?

ja, das ginge auch

kann jemand mir eine guten Verstärker empfehlen???


MfG Nico
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 10. Mai 2009, 18:24

0nicom0 schrieb:
also eher in die Mitte einer Wand?

Ist vermutlich etwas besser, aber darum ging es mir nur am Rande. Vier Boxen sind das eigentliche Probleme. Die zerstören dir die 'Stereo-Bühne' und sorgen tendenziell für Klangbrei...

Für halbwegs sinnvolle Verstärkerempfehlungen solltest du
a) herausfinden und bekannt geben, welche Impedanz die Viecher denn nun haben und
b) verraten, was der Spaß kosten darf.


Jochen
0nicom0
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mai 2009, 12:40
kp was die fiecher haben, das kann man aber einstellen oder im verstärker??

höchstens 100 euro


MfG Nico
jopetz
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2009, 17:24

0nicom0 schrieb:
kp was die fiecher haben, das kann man aber einstellen oder im verstärker??

Nein, das kann man nicht (so einfach) einstellen, das ist durch die Chassis und die Frequenzweiche vorgegeben. Nutz mal im DIY-Bereich die Suchfunktion -- zu den Viechern müsstest du eigentlich einiges finden, vermutlich auch, welche Impedanz die haben.


0nicom0 schrieb:
höchstens 100 euro

Dafür sollte sich mit etwas Glück ein Technics oder Denon aus den späten 80ern finden lassen (eBay) -- ein absolutes Leistungsmonster wirst du für das Geld aber auch gebraucht nicht bekommen...


Jochen
0nicom0
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mai 2009, 12:52
und wenn ich so ein gesamtpäck kauzfe wie z.B.


http://cgi.ebay.de/A...A0|293%3A4|294%3A200
jopetz
Inventar
#10 erstellt: 13. Mai 2009, 09:30
Zu dem Preis kannst du m.E. nur absoluten SCHROTT erwarten.

Bisher klang es auch so, als wolltest du eigentlich Stereo -- der angepriesene neue Restmüll ist aber ein Surround-Set...


Jochen
Varadero17
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2009, 11:44
Hi,
da hast Du Dir was feines ausgesucht!
Mein Vorschlag: bleib bei Deinem Plan und baue erst mal 2 Viecher, danach sieht die Welt wieder anders aus.
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 13. Mai 2009, 13:43
Hallo

hm, viecher bauen wollen und dann absolut keine Ahnung von HiFi haben... das KÖNNTE schief gehen. Ich möchte deine handwerklichen Fähigkeiten nicht in Frage stellen, aber so Grundsatzfragen wie Impedanz usw. sollte man schon mal gehört haben oder sich zumindest selbst beantworten können, bevor man anfängt Boxen zu bauen. (Auch wenn die Viecher technisch anspruchslos sind)
Naja ich bin handwerklich unbegabt, bei mir würds am Gehäuse scheitern...

Warum nicht einfach zwei günstige Stand oder Kompaktlautsprecher (Auslaufmodelle von JBL, Canton usw) kaufen und dazu einen soliden gebrauchten Verstärker?

Da fährst du auf jeden Fall sicher mit!
Wäre mein Vorschlag zu deinem Vorhaben.
0nicom0
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Mai 2009, 16:39
danke, jedoch will ich nich so einen lasches pu**y system

warum nur 2 boxen warum nich 4 oder 6??


MfG Nico

__________________
ICH BIN SCHREINER
varnhagen
Stammgast
#14 erstellt: 13. Mai 2009, 18:10
nur mal so in den Raum geworfen:

Wenn du für den Preis von 6 Boxen zwei größere kaufst/baust
sind diese mMn besser und auch lauter
(auch wenn du 20 in-ears nimmst bleibt es Leise...)
Außerdem steigt (glaub ich korregirt mich) mit wachsender größe der box meist der wirkungsgrad.
Will heißen man braucht für gleich Lautstärke einen "schwächeren" verstärker.

Das mit der Größe und dem Wirkungsgrad habe ich einfach mal von Klipsch abgeleitet, ist für mich aber auch logisch (volumen etc..)

Beste Grüße
Varnhagen
jopetz
Inventar
#15 erstellt: 14. Mai 2009, 07:15

varnhagen schrieb:
Das mit der Größe und dem Wirkungsgrad habe ich einfach mal von Klipsch abgeleitet

... ist aber nicht so einfach zu verallgemeinern. Als Tendenz ja, absolut nein (Sehring hat z.B. von der kompakten 2-Wege Box bis zum größten Modell, einer 3,5-Wege Standbox, einen Wirkungsgrad von 86 dB/ 1w /1m).

Aber wenn's vor allem um Krawall geht ist es auf jeden Fall sinnvoll, auf Boxen mit einem hohen Wirkungsgrad (so ab 95 dB/1 W/1 m) zurückzugreifen. Klipsch ist da schon ein guter Tipp.


Jochen
hbi
Stammgast
#16 erstellt: 15. Mai 2009, 11:26
Hallo zusammen.
Zur Erinnerung: der Kennschalldruck wird gemessen zwischen 125Hz-4KHz. Wenn ihr Größe und Volumen in die Waagschale schmeißen wollt bringt das nicht viel. Die haben im Messbereich keinen Einfluß. Der Spaß beginnt (bezug Volumen) erst unter 100 Hz und selbst dann ist es 2 Rangig. Wichtig ist das Chassis und die Vorschaltung (Weiche) Bauart Reflex/Geschlaossen/TransM etc.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche eure Hilfe!
salva2k am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  3 Beiträge
Brauche eure Hilfe! Einsteigerberatung
Anananas am 07.03.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2012  –  17 Beiträge
Leute, brauche eure Hilfe!
Mariio am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  12 Beiträge
Brauche Eure Hilfe :)
TheBlacky2012 am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  4 Beiträge
Brauche bitte eure hilfe
BASSFREAK^^ am 14.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  15 Beiträge
brauche unbedingt eure hilfe!
Deca20 am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 14.10.2009  –  15 Beiträge
Brauche eure Hilfe.
mohfiya am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  9 Beiträge
Brauche dringend Eure Hilfe !
greenhorn72 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  21 Beiträge
Brauche eure Hilfe bez. Boxenkauf
Digital22 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  13 Beiträge
Ich brauche mal wirklich eure Hilfe!
m|chael am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.07.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.245