Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha A S300 & Teufel Ultima 40 Mk2?

+A -A
Autor
Beitrag
Douglaz
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2013, 20:57
Hallo zusammen,

nach langer Studienzeit und Papierschachteln als Soundsystem, wollte ich mir endlich ein vernünftiges und rel. günstiges Stereo System kaufen. Zu meiner Person: Ich habe von Audio Systemen absolut keine Ahnung, habe mir in der letzten Zeit aber immer wieder Berichte usw. durchgelesen.

Als Ergebnis sind der Verstärker Yamaha A S300 (230€) und die Teufel Ultima 40 Mk2 (450€) rausgekommen.

Meine Frage wäre nun, ob der Verstärker genug leistungsfähig ist diese LS auch zu betreiben?

Andere Vorschläge (vergleichbare/günstigere) nehme ich gerne an. Voraussetzung es handelt sich um Standlautsprecher (schwarz oder weiss)

Vielen Dank
Pauliernie
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2013, 22:50
Hallo,

um Dir hier weiter helfen zu können, müssten wir wissen wie hoch Dein max. Budget ist, wie groß der zu beschallende Raum ist und welche Musikrichtung Du überwiegend hörst und welche Zuspielgeräte (CD, Phono, Ipod, PC etc.) angeschlossen werden sollen.

Auf Testberichte allein würde ich mich nicht verlassen. Beim Lautsprecherkauf solltest Du auf jeden Fall verschieden Modelle zur Probe anhören. Nur Du selber kannst dann entscheiden welcher LS für dich am besten klingt.

Die genannten LS von Teufel kannst Du nur testweise bestellen und bei Nichtgefallen zurücksenden. Die verkaufen ja nur im Direktvertrieb. Der Yamaha-Verstärker würde für die Teufel aber locker ausreichen.

Beantworte erstmal die oben genannten Fragen dann können wir Dir weitere LS nennen, die du dir mal anhören könntest. Wenn dann LS in der engeren Wahl sind, kann man sich um die Elektronik kümmern.

Gruß
Pauliernie
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Jan 2013, 00:32

Douglaz schrieb:


Andere Vorschläge (vergleichbare/günstigere) nehme ich gerne an. Voraussetzung es handelt sich um Standlautsprecher (schwarz oder weiss)


Hallo,
hier solltest du die genannten Alternativen dir möglichst im Fachhandel vor Ort anhören!
Markus
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jan 2013, 08:19
Hallo,


Ich habe von Audio Systemen absolut keine Ahnung,


Das diese LS in HiFi-Kreisen keine große Anhängerschaft haben will ich Dir nicht verschweigen. Leute wie Du nennen Bose, Teufel, Nubert und Canton. Warum wohl?


Meine Frage wäre nun, ob der Verstärker genug leistungsfähig ist diese LS auch zu betreiben?


Der Verstärker ist für das Klangergebnis nahezu irrelevant und mit mehr als 20 Watt Leistung wirst Du sehr selten hören. Zum Thema Verstärkerleistung, Wirkungsgrad von Lautsprechern, maximalem Schalldruck und Lautheit kannst Du ja mal im Web recherchieren.


Voraussetzung es handelt sich um Standlautsprecher


Hast Du Dir aber schon mal die sehr viel wichtigere Frage gestellt, ob die hübschen glänzenden LS mit den netten glitzernden Metallapplikationen zu deiner geplanten Lautsprecherpositionierung zur Raumgröße, zur Raumakustik und deinem Hörgeschmack passen?

Info zur Lautsprecherpositionierung:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Info zur Raumakustik:

http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

LG


[Beitrag von V3841 am 09. Jan 2013, 08:33 bearbeitet]
Douglaz
Neuling
#5 erstellt: 09. Jan 2013, 10:28
Vielen Dank für die Informationen. Ich werde etwas Zeit benötigen alles durchzuarbeiten, da sie doch sehr umfangreich sind.

Der Raum ist 24m² groß. Die LS sollten neben dem TV links und rechts (Abstand zw. LS ca. 3m) aufgestellt werden. Der Abstand der LS zur jeweiligen Person hängt von der Sitzposition ab und beträgt ca. 3 bis 4m.

Bzgl. der Musikrichtung kann ich keine konkrete Antwort geben. Da neben der Musikanlage auch der Fernseher angeschlossen werden soll, sollten die LS eher Allrounder sein. Das Budget beträgt dabei 700€ und gerne weniger. Konkret: Geeignet für Musik- und Filmwiedergabe mit einer Klangqualität, welche dem Budget entspricht.

Ich bin mir auch durchaus bewusst, dass evtl. andere Arten von LS besser geeignet wären. Jedoch möchte ich von den LS auch optisch profitieren, indem sie mit den anderen Möbeln und Komponenten harmonieren. Daher die Wahl auf Standlautsprecher und die Farbe. Das ist keinesfalls professionell, jedoch in meinem Fall ein wichtiges Kriterium.

Auf die Teufel LS bin ich nur durch Zufall gestossen, da sie mich umgerechnet 375€ (450CHF) kosten würden und ich mich von diesem Test überzeugen lassen habe
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jan 2013, 17:50
Höre Dir doch mal die Heco Aleva 400 an.

Bei ebay gibt es sie als B-Ware in den gewünschten Farben etwas günstiger.

LG
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2013, 19:38
Hallo,

mein Tip zum hören: Dali Zensor 5

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrung Ultima 40 Mk2
Ketrac90 am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  33 Beiträge
Verstärker für Ultima 40 Mk2
Grunzochse am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  3 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
EvilWombats am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  4 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 + welcher AVR?
VolvoV40 am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  10 Beiträge
Pionier A-447 mit Ultima 40 Mk2
scholty8 am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  9 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 oder Polk audio RTI A 5?
Earlyman am 08.06.2015  –  Letzte Antwort am 09.06.2015  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V479 + Teufel Ultima 40 Mk2 - bitte um Meinungen
jim.kaya am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Yamaha
  • Dali
  • Heco
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedEdwardDwete
  • Gesamtzahl an Themen1.352.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.780.914