Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


StandLS/KompaktLS Upgrade

+A -A
Autor
Beitrag
frity80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2013, 19:12
mein derzeitiges System besteht aus einem Yamaha RX-V1600 und als FrontLS die MB Quart QL 980 SP.
Als Unterstützung für Filme arbeitet noch ein Yam SW800 und weitere weniger spektakuläre Center/Rearspeaker.
Eigentlich wollte ich meine FrontLS, welche ich seit 13 Jahre habe, durch kompaktere LS ersetzen.
Derzeit habe ich mich in die Elac 310 CE verliebt. Diese hatte ich schon probegehört.
Trotzdem natürlich viel im Forum gelesen und bei diversen Händlern die 310er gehört.

Nun befürchte ich, dass ich mit den kompakten (trotz Subwoofer Einsatz) nicht auf dauer glücklich werde.
Gerade weil man StandLS gewohnt ist und Musik auch mal etwas lauter hören möchte/kann.
Da sind die 310er sicherlich überfordert.
Oder könnt ihr gegenteiliges berichten?

Könnte ihr mir StandLS von Elac (oder anderen Herstellern) empfehlen welche im Klang, laut wie leise, gut sind.
Auch wenn so etwas immer subjektiv betrachtet werden muss, sind mir hier eure Anregungen recht.

Die Quarts sind 4-Wege LS in geschlossener Bauweise.
Mir kommt es auf einen guten ausgewogenen Klang (auch im Bassbereich) vor allem bei leisen/normalen Lautstärken aber auch bei
höheren Pegeln an. Sprich die Quarts sind bei leisen Lautstärken relativ schwach im Bassbereich.
Dies war bei den Elac 310CE nicht der Fall. Allerdings konnte ich diese nicht bei hohen Pegeln hören.
Die FrontLS stehen ca. 3m auseinander. Das Wohnzimmer ist ca 26m² groß, wobei der Musikbereich nur in einem Teil stattfindet.

Form und Farbe der Elacs finde ich sehr gut. Allerdings gibt es ja auch mehr als eine Serie.
Welche Serie ist bei gebrauchten FrontLS sinnvoll?
Vielleicht gibt es ja auch einige die upgraden möchten.
Bin über Angebote gespannt.

Ihr seht ich bin schon fast auf eine Marke eingeschossen. Lass mich aber auch gern beraten.
Budget sollte im 3 stelligen Bereich bleiben. Daher können es auch "Junggebliebene" sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Jan 2013, 21:05
Dali Ikon MK 2
Elac BS 244,
Swans M1 B.

Das mit dem Bassbereich ist so eine Sache,
ohne Sub....wären Kompakte auch nichts für mich.

Subwoofer...sind schwierig harmonisch ins Gesamtgeschehen einzubinden..aber möglich (auch mit Kosten verbunden )

Wenn ich deinen Hörgeschmack richtig erörtere, dann solltest du dir als Standlautsprecher mal die German Maestro Linea S F-One anhören.
(German Maestro war früher MB Quart )

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MB Quart QL 980 SP - Welchen Verstärker?
banz am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  4 Beiträge
Welcher Verstärker MB Quart QL 980 SP
aiZman am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  4 Beiträge
Yamaha Verstärker für MB Quart QL SP X 8?
AudiovisuellerStereotyp am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  8 Beiträge
20m zimmer kompaktls oder standls?
hifi-neuling20 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  19 Beiträge
Welche Stand-LS für Yamaha RX-V430?
MadMax911 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  6 Beiträge
Canton Vento 820 gegen Elac 310 CE
fredmaxxx am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  15 Beiträge
Elac FS607 CE an Yamaha RXC-V3067?
petzl am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  2 Beiträge
MB Quart QL SP2/ Elac/ etc. Kaufberatung
HDDave am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  3 Beiträge
Kaufberatung / -empfehlung MB Quart QL 502
blueminotaur am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1600 verkaufen, CA Azur540 kaufen?
Elbonian am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MB Quart
  • Yamaha
  • Elac
  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedMichael_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.768