Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Zensor 1, welcher Verstärker(günstig wie möglich)

+A -A
Autor
Beitrag
in10sive
Stammgast
#1 erstellt: 03. Feb 2013, 00:01
Hi,
habe mir vor die Dali zu kaufen. Als Quelle hab ich entweder meinen PC oder das Samsung Galaxy Note 2 zu Verfügung. Natürlich werde ich wohl noch nen Verstärker in der Kette brauchen, oder?
Möchte aber auch nicht laut hören, sondern sollte mehr nebenbei für Besuch laufen. Also möchte dementsprechend so wenig wie möglich ausgeben. Welche kann man denn empfehlen?
Bräuchte ich den noch einen DAC für ordentlichen Klang? Hab jedenfalls den FIIO E17, der ja KHV/DAC in einem ist. Lässt sich das mit nem Lautsprecher-Verstärker kombinieren?
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Feb 2013, 00:52
Hallo,

die Dali läuft mit jedem Verstärker, auch mit kleinen Tripaths einwandfrei, hier ein paar Möglichkeiten:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6d55c672

http://www.amazon.de...id=1359848464&sr=1-1

http://www.amazon.de...3GC58K/ref=de_a_smtd

http://www.ebay.de/i...&hash=item43b499e775

LG
in10sive
Stammgast
#3 erstellt: 03. Feb 2013, 07:36
Supi, genau der Preis den ich mir vorgestellt habe.
Danke!
Blink-2702
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2013, 09:45
Nur von dem Auna würde ich aber die Hände weg lassen, weil das ist wirklich nur übelster Schrott vom feinsten!
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Feb 2013, 09:58
Dazu gibt auch andere Meinungen. Ich verlasse mich da auf Glenn, der dieses Gerät für seine Tochter gekauft hat und sehr zufrieden ist.

Pauschal solche Geräte abzutun, ohne sie selbst probiert zu haben, ist ehedem eine kritische Sache, von der ich mich aber auch nicht freisprechen mag. Gerade im Hinblick auf die kostengünstige Class-D/T Technik ist das auch falsch.

Ich habe z.B. den X4-Tech A-1000 mal ausprobiert .... er rauscht ganz leise ... die Tasten wackeln ein wenig. Wie Spaltmaße, kann einen dies stören - muss es aber nicht.

Aber das Gerät kostet als B-Ware mit 2 Jahren Gewährleistung knapp 50 Euro, hat eine Masse Anschlüsse inkl. Phono, lässt sich in den Toneinstellungen regeln und und sorgt mit seinen hervorragenden ICs - die auch von Linn verwendet werden - und einem dicken Ringkerntrafo zusammen mit vielen Lautsprechern für einen ganz tollen Klang.



[Beitrag von V3841 am 03. Feb 2013, 10:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher verstärker für dali zensor 1?
morcheeba am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Welcher Sub für Dali Zensor 1
sebastianmg089 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  21 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Wandhalter Dali Zensor 1
cocoplexplex am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  3 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Verstärker zu Dali Zensor 1
nic1204 am 17.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  37 Beiträge
Dynaudio Audience 42 oder Dali Zensor 1
schackchen am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.11.2014  –  16 Beiträge
Welcher kompakter Sub zu Dali Zensor 1
nightslinger am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Fragen zu DALI ZENSOR 1
keiki am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 25.05.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Auna
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 94 )
  • Neuestes MitgliedMauriceOt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.902