Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Sub für Dali Zensor 1

+A -A
Autor
Beitrag
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Mrz 2014, 20:56
hi,

ich suche einen Subwoofer für die dali zensor 1.
Es sollte ein downfire prinzip sein und max 300 euro kosten.
Ich suche und suche im internet nach subwoofer und finde kaum etwas im bezug downfire subwoofer.

Wie ist der Jamo sub 260?
Gibt es bessere sub bis 300€?

mfg sebastian
Jens1066
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2014, 21:16
Hallo,

hat es einen bestimmten Grund, dass es unbedingt Downfire sein soll?
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Mrz 2014, 00:24
hi,

ja, da ich im Neubau wohne mit betondecke sowie betonboden ist es eine gute vorraussetzung.
Und möchte gerne spüren wenn auch was passiert, habe gemerkt das man kaum infos bekommt wenn bei google "downfire subwoofer bis 300 euro" schreibt. Der sub 600 wäre gut ist aber Glanz/klavierlack und das geht garnicht.

daher die frage welche Sub zu den Dali zensor 1 passen würde.
mfg sebastian


[Beitrag von sebastianmg089 am 15. Mrz 2014, 00:26 bearbeitet]
Friwe
Stammgast
#4 erstellt: 15. Mrz 2014, 11:53
Mit dem Sub 600 wirste kaum was spüren, dafür ist der vieeeell zu klein.
Ich würde da eher Richtung JBL ES 250 gehen, ist zwar kein Downfire aber der macht dir schon Beine
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 15. Mrz 2014, 15:35
Grundsätzlich passt jeder Sub zu den Zensor 1. Dieser muss dann auch nicht von Dali sein, da gehen alle einigermaßen Vernünftige.

Bei mir steht auch noch ein Subwooferkauf an und auch bei mir sind Betonboden und Decke vorhanden.
Ich hatte mal von einem Freund einen JBL Downfire Sub, den er übrigens anfangs ebenfalls mit den Zensor 1, jetzt mit den Zensor 3 betreibt, hier im Haus.
Ganz ehrlich, es hat mir nicht so gut gefallen (hat nicht so gut funktioniert) wie mein billiger/kleiner Canton Frontfire. Es kommt auch sehr auf den AVR an, wie dieser einmisst. Was hast Du denn für einen?

Es gibt im Verhältnis sehr wenige Downfire und das hat sicher auch seinen Grund. Bei keinem der "Freaks" hier, die sich wirklich gut auskennen und auch schon einiges in den eigenen vier Wänden ausprobiert haben, hat einen Downfire.
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 18. Mrz 2014, 14:16
hi,

War eine kleine verwechlung wegen downfire sub, sollte ein Frontifre werden.
Es gibt unterschiedliche Modelle des JBL ES 250 bsp. anhängsel mit p und pw.
Der ES 250 hat 12 zoll sollte also zukunftsicher sein für ne weile.
Also ist JBL ES 250 kompatibel mit den dali Zensor 1?
Was ist der Unterschied bei den Modellen mit p und pw?


mit freundlichen Grüßen
sebastianmg089
streifenkauz
Inventar
#7 erstellt: 18. Mrz 2014, 14:26
Ich tipp einfach mal: "p" für "Bassreflex" und "w" für "Drahtlos".
Friwe
Stammgast
#8 erstellt: 18. Mrz 2014, 14:33
Jenachdem könnte der JBL auch zu groß für deinen raum sein, man beachte die kleinen Dali's.
Hier könnte man auch zu einem kleineren Subwoofer (Canton AS85.2) in Verbindung mit einem oder mehreren Körperschallwandler nachdenken. So hättest du ein tolles Erdbeeben-Feeling und bei Musik einen knackigen Bass, jedoch keinen gestressten Nachbarn.
boyke
Inventar
#9 erstellt: 18. Mrz 2014, 14:51

Jens1066 (Beitrag #5) schrieb:
Bei keinem der "Freaks" hier, die sich wirklich gut auskennen und auch schon einiges in den eigenen vier Wänden ausprobiert haben, hat einen Downfire.


Wie kommst Du denn bitte auf das schmale Brett?



Friwe (Beitrag #8) schrieb:
Jenachdem könnte der JBL auch zu groß für deinen raum sein, man beachte die kleinen Dali's.


Was hat denn die größe des Subwoofers mit der Größe der Dalis zu tun?
Friwe
Stammgast
#10 erstellt: 18. Mrz 2014, 15:32
Mit der Größe eer Dali's hat der Sub an sich nichts zu tun, jedoch kann man an den kleinen Regallautsprechern doch erkennen, das der Raum nicht der größte sein wird, sodass der Sub evtl. etwas zu viel sein könnte.
Wobei ein wenig Headroom ja nie verkehrt ist.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 18. Mrz 2014, 15:57
Hallo,

ich halte die Zensor 1 für kleine, feine und präzise Teile zu denen der vergleichsweise Krawallbruder von JBL nicht passt.
Das ist aber nur meine Meinung, vielleicht sitzt der TE ja auch fett grinsend vor dem Teil, keine Ahnung

Ich würde mal den Canton AS 85.2 SC testen, mir hat diese Kombi gut gefallen.

LG Beyla
boyke
Inventar
#12 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:29
Jeden Subwoofer kann man mit den richtigen Einstellungen passend zu den Dalis machen.
Und Krawallbrüder sind die JBLs bestimmt nicht.

Eher ist der Canton eine Tischhupe

Wäre ja mal spannend zu wissen, wie groß der Raum denn nun ist.
Aber da von neubau geschrieben wird, ist er bestimmt nicht klein.
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:38
hi,

zimmer ist 15m² aber ein bisschen größerer Sub sollte kein problem sein und man ist gleichzeitig für die Zukunft gerüstet.

Wenn Sub mit den Dali Zensor 1 harmoniert ist das dann beschlossen.Es wird JBL ES 250p

bleibt noch die frage des Stereo verstärkers bis 100€

ps . Vielleich sind die 85.2 sind nicht schlectt aber bei einer größeren wohnung wiederum zu schwach deshalb bisschen größer.

mfg sebastianmg089


[Beitrag von sebastianmg089 am 18. Mrz 2014, 16:40 bearbeitet]
Alfo84
Inventar
#14 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:42
Wenn es der JBL werden soll, brauchst du unbedingt einen Verstärker mit einem Subwoofer Pre Out. Ansonsten kannst du den JBL nicht anschließen.
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:46
hi,

Also ein receiver mit subwoofer pre out,
1.Was ist das?
2.Braucht man das bei allen Aktiven Subwoofern oder nur bei diesem modell?
mfg sebastianmg089
Alfo84
Inventar
#16 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:49
Das ist ein Chinchausgang für einen aktiven Subwoofer.

Der JBL lässt sich nur per Chinch oder dem Funkmodul anschließen.

Andere Subwoofer haben noch Hochpegel Eingänge für ganz normales Lautsprecherkabel.
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:53
hi,

danke für die Erklärung,

aber auch jeder AVR mit Pre out kann dass nutzen dann ist das ok,
was hälst du von den Beiden ist einer brauchbar??

http://www.amazon.de...ereo-Verst%C3%A4rker

http://www.amazon.de...ereo-Verst%C3%A4rker

mfg sebastianmg089
Alfo84
Inventar
#18 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:56
AVrs haben in der Regel immer einen Subwoofer Preout. Ich würde nach einem gebrauchten AVR ausschau halten. Ansonsten wird es schwer mit den 100€ Budget.

Die 2 Amps sagen mir leider Garnichts.. Haben beide keinen Pre Out.
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 18. Mrz 2014, 16:59
good thx,

kurz vor dem Kauf einen gebrauchten suchen im inet.

mfg
Fanta4ever
Inventar
#20 erstellt: 18. Mrz 2014, 17:22

ist das dann beschlossen.Es wird JBL ES 250p

Viel Spaß damit

LG Beyla
sebastianmg089
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Mrz 2014, 18:01
thx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub für Dali Zensor 1
Wai am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  13 Beiträge
Welcher kompakter Sub zu Dali Zensor 1
nightslinger am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
welcher verstärker für dali zensor 1?
morcheeba am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2012  –  15 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Dali Zensor 1/ Receiver
Amd6 am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  8 Beiträge
Dali Zensor 1, welcher Verstärker(günstig wie möglich)
in10sive am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  5 Beiträge
DALI Zensor 1 oder KEF Q100
daehoidar am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.12.2013  –  12 Beiträge
Dali zensor 1 oder canton gle 490.2
dkastra am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  65 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Heco Victa 201
haumti am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  5 Beiträge
Verstärker für Dali Zensor 1
bitkid am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Jamo
  • Canton
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.382