Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phillips 900 Serie

+A -A
Autor
Beitrag
DaOlli22
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2013, 15:52
Hallo an alle.

Ich habe von einem Kumpel eine Phillips Serie 900 angeboten bekommen.
Verstärker FA920
Tuner
CD Player
Doppel Cassetten Deck

Des Weiteren von Harmann Kardon

Tape Deck TD420
CD Wechsler FL8300

was kann man für diese Sachen bezahlen?????
Zustand von gut bis sehr gut.
Funktion 1A.

Danke für eure Hilfe.

Gruß Olli
DaOlli22
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2013, 10:34
hat denn keiner eine Preisvorstellung was man dafür bezahlen kann???
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2013, 16:48
Hallo Olli,

zur Hälfte der Geräte fehlen die Modellbezeichnungen. Kannst Du diese nachreichen? Zwischen einem FA 950 und einem FA 920 liegen bei Ebay i.d.R. um die 70 EUR.

Carsten
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2013, 17:45
Die Tapedecks und den CD-Wechsler kannste dort stehen lassen, wo sie sich gerade befinden.

Verstärker + Tuner + CD-Plärrer <= 100 Euro

MfG,
Erik
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Feb 2013, 18:33

Die Tapedecks und den CD-Wechsler kannste dort stehen lassen, wo sie sich gerade befinden.

Verstärker + Tuner + CD-Plärrer <= 100 Euro


Wobei Tuner fast keinen Wert haben ... also eher noch weniger.

Richtig gute und neue Geräte bekommst Du ab etwa 300 Euro.

LG


[Beitrag von V3841 am 09. Feb 2013, 18:34 bearbeitet]
DaOlli22
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Feb 2013, 07:18
Alles klar Danke für eure Einschätzung.
Dann werde ich meinem Kumpel empfehlen die Sachen bei Ebay einzustellen und ich schaue mal nach was anderem.

Gruß Olli
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2013, 10:24
Hallo Olli,

ich kann den Hergang Deiner Entscheidung nicht nachvollziehen.

Gerade den Philips FA-920 halte ich für einen guten Verstärker und kann auf eigene Erfahrungen mit dem FA 920, FA 930 und FA 950 zurückblicken. Wenn der CD-Player ein CD 930 oder gar 950 ist und der Tuner ein FT 920 oder 930, würde ich nicht zulassen, dass die Geräte bei Ebay landen, sondern dafür sorgen, dass sie im eigenen Hörraum ihre letzte Station haben.

Hier meine Ergüsse zum Philips FA-950 ab #331:

http://www.hifi-foru...d=959&postID=331#331

Das Tapedeck von Philips halte ich nicht für begehrenswert, ebenso wenig das TD 420 von Harman. Der Wechsler Harman/Kardon FL 8300 ist nach meinen Erfahrungen einer der besser klingenden CD-Wechsler. Für jemanden, bei dem CD-Player auch Klang haben darf, natürlich. Gleiches für Philips CD 930/950.

V3841, Deine Aussage "Richtig gute und neue Geräte bekommst Du ab etwa 300 Euro." verstehe ich nicht, vermute aber Pauschalaussagenalarm. Erklärst Du mir das, ggf. mit Bezug zur Philips 900-Serie?

Grüße, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 10. Feb 2013, 10:26 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Feb 2013, 10:33

V3841, Deine Aussage "Richtig gute und neue Geräte bekommst Du ab etwa 300 Euro." verstehe ich nicht, vermute aber Pauschalaussagenalarm. Erklärst Du mir das, ggf. mit Bezug zur Philips 900-Serie?


Hallo Carsten,

keine Angst, ich kenne die Philips Amps (+ CD-Ps) und schätze sie. Aber für so ein Gerät - ohne Gewährleistung und/oder Revision - würde ich keine 50 Euro ausgeben.

Also keine Pauschalaussage.

Hier mein 300 Euro Vorschlag:

Sherwood RX-772

http://www.testsieger.de/testberichte/sherwood-rx-772.html?o=gp

Sherwood V 903 - DVD Player Progressiv Scan

http://www.rakuten.d...lebase-2010-07-nocat

LG

P.S.: Dazu ein Paar Kenwood LS-K711, Denon SC-M39 oder Alesis Monitor One II Passive + ein Paar Ständer und die HiFi-Sonne scheint.


[Beitrag von V3841 am 10. Feb 2013, 11:14 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2013, 13:23
Das macht aber dann in Summe auch gut 500 EUR, oder?
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Feb 2013, 13:45
Wie kommst Du auf 500 Euro?

Der Receiver etwa 270 Euro + den Player für knappe 40 Euro = etwa 300 Euro.

Es ging ja um eine neue Alternative zu dem obigen Gebrauchtangebot.

LG


[Beitrag von V3841 am 10. Feb 2013, 13:46 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2013, 14:34
Hallo V....,

die von Dir vorgeschlagene Elektronik kostet mit den aufgezählten Boxen nebst Ständern rund 500 EUR.

Ob ich das Paket besser fände, als die besseren Teile der Serie 900 von Philips kann ich nicht behaupten.

Aber 686.202 Mitglieder, 686.203 Meinungen.

Carsten
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Feb 2013, 14:57
Du bist doch sonst konstruktiv und ich lese deine Berichte über die Verstärker sehr gerne, was soll jetzt dieser vollkommen sinnlose Diskurs?

... in dem Philips Paket sind doch auch keine Boxen und Du weißt doch besser als der TE, was für Probleme - gerade auch bei den Philips Amps - auftreten und viel Geld kosten kann, wenn man es nicht selbst reparieren kann.

Der Sherwood Amp wird nicht schlechter als der Philips funktionieren - und das weißt Du auch. Dazu kommt eine zweijährige Gewährleistung.

Die Hausmarke "300 Euro" für vergleichbare/bessere Neuware habe ich genannt, damit der TE leichter abwägen kann ob der Preis für das "alte Zeugs" ok sein könnte.
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2013, 16:17

V3841 (Beitrag #12) schrieb:
Du bist doch sonst konstruktiv und ich lese deine Berichte über die Verstärker sehr gerne, was soll jetzt dieser vollkommen sinnlose Diskurs?


Habe ich was verpasst?
DaOlli22
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Feb 2013, 19:41
Also ich habe die Sachen jetzt einfach mal gekauft weil verkehrt machen kann man nix für 100 Euro komplett.
Eigentlich kam es mir auch nur auf den Verstärker an da ich den Rest nicht benötige.

Ich habe Ihn jetzt mal aufgebaut und an meine SB 18 von Udo W angeschlossen und ich muss sagen
ICH BIN BEGEISTERT.

Ein neuer Verstärker wäre für mich nur Interessant im Stereo bereich wenn er Airplay und Optische Eingänge hat.
Solltet Ihr einen empfehlen können gerne her damit dann kommt der Phillips in die Küche und ersetzt die kleine Denon kombi.

Als Fazit muss ich sagen der klinkt echt Klasse.
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Feb 2013, 20:34
Digitale Eingänge kannst Du z.B. mit einem externen DAC ergänzen. Z.B. mit den günstigen fiio Taishan für etwa 30 Euro.

Viel Spaß mit den Geräten.

LG
Wuhduh
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2013, 06:41
Vermutlich hatte Philips damals bei / mit den Komponenten ein ( unvermutetes ) Designproblem trotz probater Technik.

Ich weiß aber nicht , ob der Begriff " WAF " ( Woman-Acceptance-Factor ) schon existierte.

MfG,
Erik
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2013, 18:28

DaOlli22 (Beitrag #14) schrieb:
Also ich habe die Sachen jetzt einfach mal gekauft ...
ICH BIN BEGEISTERT. ... Als Fazit muss ich sagen der klinkt echt Klasse.


Hallo Olli,

herzlichen Glückwunsch zum Kauf!

Verrätst Du uns trotzdem noch, welche Geräte genau jetzt enthalten waren?

Grüße, Carsten
DaOlli22
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Feb 2013, 06:44
Hallo Carsten,

da ich die anderen Teile nicht benötige habe ich Sie direkt in den Keller verbannt.
Ich werde nachher mal runter gehen und die Bezeichnung notieren und dann hier Preisgeben.

Gruß Olli
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche CD - Player bis max. 900 ?
kuba.1971 am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  6 Beiträge
Kaufberatung für CD-Deck
Cockerfield am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  5 Beiträge
Yamaha A960 passendes CD-Deck
Frederik88 am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.03.2009  –  2 Beiträge
Rotel 900 Serie ? Gebraucht empfehlenswert?
Gepard38 am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker, CD-Player, Tuner
CaptainPicard21 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  30 Beiträge
Anlage bis 900/1000EUR?
kcslayer am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  6 Beiträge
Welcher Doppel CD-Player ??
Focus500 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  5 Beiträge
Tape Deck zu Ehren meiner ? Sammlung
T3Knopap$T am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker+Tuner+CD-Player, nur was?
t.chrome am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  14 Beiträge
Welches alte Kassetten-Deck/CD-Player-Deck kaufen? (Bin Anfänger!)
shuek am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Sherwood
  • Denon
  • Harman-Kardon
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 139 )
  • Neuestes MitgliedXPazanX
  • Gesamtzahl an Themen1.345.494
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.543