Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


200 € -> Verstärker und Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Simon96
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 13. Feb 2013, 16:07
So neuer Fred.
Ich habe circa 200 € zur Verfügung.
Ich bräuchte eine Komplette Anlage, mit Verstärker und Lautsprechern. Sie soll in mein Zimmer (Jugendzimmer) und sauberen Klang und guten Bass bringen. Lautstärke sollte schon etwas lauter sein.

Ich höre hauptsächlich, Elektro ( Hands-Up, House, Dupsteb,..) und Hip-Hop aber ab und zu auch bisschen Rock und sowas.
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2013, 16:10
Ganz offen gesagt: für das Budget gibt es nichts was auch nur im geringsten Ansatz vernünftig ist.
Daher besser ein wenig sparen.
Soll es doch sofort sein ist es völlig egal was Du kaufst, da ....(s. Satz 1)
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 16:12
Es geht um eine Anlage die selten genutzt wird und um viel schlechtere Komponenten zu ersetzen.

Es geht um Gebrauchtware.


Siehe auch http://www.hifi-foru...m_id=33&thread=16268
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2013, 16:13
Je nachdem was Du unter laut verstehst, gibt es für 200€ nichts brauchbares. Möchtest Du allerdings nur mal etwas lauter als Zimmerlautstärke hören, wäre z.B. eine Pioneer X-HM50 zu empfehlen. Die haben wir für die 11jährige Tochter meiner Freundin ausgesucht und die Anlage klingt echt gut, ist solide verarbeitet und man kann später evtl. mal mit besseren Lautsprechern aufrüsten, da die nicht allzu schwach auf der Brust ist.
Simon96
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Feb 2013, 16:16
Ich hab anscheinent eine ganz andere Sicht von der Sache.
Okay dann sag ich es mal so. Ich könnte mir auch eine Anlage für 1000 Euro kaufen aber ich bruach sie nicht. Es geht hier um die Rentabilität. Mir ist das einfach nicht so wichtig, wie anderen hier im Forum. Jeder hat doch so seine Hobbys, und ich nehme mal an, dass euer Hobby die Musik ist. Ist es bei mir absolut nicht und ich würde 17000 Euro für ein Motorrad ausgeben aber keine 500 für eine Anlage. Da werden sich auch einige denken, wie man das amchen kann, da soetwas in ihren Augen nur Geldverschwendung ist.


[Beitrag von Simon96 am 13. Feb 2013, 16:18 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2013, 16:19
Und, wäre sowas wie die von mir vorgeschlagene Pioneer Anlage was für Dich?
Simon96
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Feb 2013, 16:23
Kompaktanlage sind doch diese kleinen Anlagen für´s Kinderzimmer oder ?
Und Lautstärke muss schon wirklich hoch sein...

Und danke für die Antwort.


[Beitrag von Simon96 am 13. Feb 2013, 16:25 bearbeitet]
GoldenGurke
Stammgast
#8 erstellt: 13. Feb 2013, 16:31

Ich hab anscheinent eine ganz andere Sicht von der Sache.
Okay dann sag ich es mal so. Ich könnte mir auch eine Anlage für 1000 Euro kaufen aber ich bruach sie nicht. Es geht hier um die Rentabilität. Mir ist das einfach nicht so wichtig, wie anderen hier im Forum. Jeder hat doch so seine Hobbys, und ich nehme mal an, dass euer Hobby die Musik ist. Ist es bei mir absolut nicht und ich würde 17000 Euro für ein Motorrad ausgeben aber keine 500 für eine Anlage. Da werden sich auch einige denken, wie man das amchen kann, da soetwas in ihren Augen nur Geldverschwendung ist.


Haha.. Ich sehe das ganz genauso wie du
Aber da bist du leider in dem Forum hier falsch

Kauf dir einen Gebrauchten Verstärker von Ebay ( eig. egal wie viel Watt Ausgangsleistung der hat, aber unter 30 solltest du nicht gehen )
und dann noch zwei Magnat Soundforce 1200.. Gibts als B-Ware für 35€ das Stück auf Ebay.

Hier wird dich zwar jeder als Verrückt abstempeln und dich auslachen ( hab ich auch schon durch ) Aber die Boxen haben echt viel Bass und klingen meiner Meinung nach ganz okay.

Laut sind die auf jeden Fall, viel Bass ist außerdem vorhanden und die sehen richtig groß aus. ( Schön zum prozen )

Falls du noch mehr fragen hast schreib mich einfach mal an

Wie gesagt ich habe sie auch und ich habe den Kauf auf gar keinen Fall bereut!

Liebe Grüße Simon
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 13. Feb 2013, 16:33
Könnt ihr ihm nicht gebrauchte Boxen ala Victa 700 empfehlen?
Das wäre schon mal besser.
Was hätte magnat in der Klasse?

Für Partypegel wären ein paar Reserven ab 2x 70W schon gut.
Alte gute Denons, Yamaha und Pioneer sollte man it Glück für 50€ bekommen können.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 13. Feb 2013, 16:33
Die Soundforce 1200 klingen wie Blechdosen und haben zudem überhaupt keinen Bass!
GoldenGurke
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2013, 16:36

Die Soundforce 1200 klingen wie Blechdosen und haben zudem überhaupt keinen Bass!


Genau das meinte ich.. Ihr habt doch keine Ahnung von dem was er will?
Die Boxen wahrscheinlich noch nie gehört, aber Hauptsache mit dem Mainstream!
Simon96
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Feb 2013, 16:41
Wisst ihr was ?
Ich hör mir jetz erstmal die Anlagen bei Kumpels und in Geschäften an.
Und ganz im Ernst, es ist wirklich unglaublich was ihr für eine Intolleranz und Ignoranz ihr hier ausstrahlt.

Ich möchte mich bei allen bedanken die mir wirklich geholfen haben, wie zum Beispiel: Stereo33 und -sigi.
Goldengurke: danke, dass es wenigstens jemand verstanden. ich schreib dir gleich mal ne pm
Stereo33
Inventar
#13 erstellt: 13. Feb 2013, 16:43
Passt schon. Es klang halt so als suchst du neue Sachen und dafür würde man nichts bekommen.

Aber ich erwähne nochmal, er sucht was gebrauchtes. Und mit dem Budget kommt er definitv in die Einsteigerklasse.

Mein Vorschlag wären immernoch gebrauchte Heco Victa 700 oder 701.
Soundfreak85
Stammgast
#14 erstellt: 13. Feb 2013, 16:44
Intollerant, das ich nicht lache. Da bist du wohl eher beratungsresistent. Die Soundforde haben Piezohochtöner ohne Weiche und billigste Chassis ohne Wumms. Die meisten die diese Benutzen schmeißen die nach nicht alzulanger Zeit wieder raus. Dies hat meist einer der drei folgenden Gründe. Entweder sie können den schrillen Piezzosound nicht mehr ertragen, die haben ihnen zu wenig Bass oder die haben die Lautsprecher geschrottet.
-sigi-
Stammgast
#15 erstellt: 13. Feb 2013, 16:44
Kein Problem Da ich selber so angefangen hab und noch n bisschen was von dem Kram rumstehen hab weiß ich einigermaßen wie man improvisieren kann
-sigi-
Stammgast
#16 erstellt: 13. Feb 2013, 16:46

Dies hat meist einer der drei folgenden Gründe. Entweder sie können den schrillen Piezzosound nicht mehr ertragen, die haben ihnen zu wenig Bass oder die haben die Lautsprecher geschrottet.
Trifft es vollkommen
Soundfreak85
Stammgast
#17 erstellt: 13. Feb 2013, 16:49
Besser fährst du mit z.B. Heco Victa 700 (gebraucht) oder Magnat Monitor Supreme 800 (gebraucht)an einem Denon DRA-585RD (gebraucht) oder Sony STR-D315 (gebraucht). Bzw. natürlich vergleichbaren anderen ebay-Angeboten.


[Beitrag von Soundfreak85 am 13. Feb 2013, 16:52 bearbeitet]
Simon96
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 13. Feb 2013, 17:00
Alles klar, werde mich bisschen umschauen und mir das alles nochmal überlegen.
So danke für die Hilfe nochmal.
thorkar30
Stammgast
#19 erstellt: 13. Feb 2013, 17:00
stell dir zuhause sowas mit nen klinke cinch kabel dran hin
http://www.ebay.de/i..._rvr_id=450335642845


zusammen mit denen
http://www.ebay.de/i..._rvr_id=450331062597

und für usb und son zeug vieleicht noch das teil hier !
http://www.ebay.de/i...&hash=item43acc3d1e4


[Beitrag von thorkar30 am 13. Feb 2013, 17:01 bearbeitet]
traveller23
Stammgast
#20 erstellt: 13. Feb 2013, 19:39
Wir haben im Wochenendhaus eine Panasonic Minianlage inkl. CD Player. Ich finde die nicht so schlecht.

hat 230€ gekostet.
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 13. Feb 2013, 21:07

GoldenGurke (Beitrag #11) schrieb:

Die Soundforce 1200 klingen wie Blechdosen und haben zudem überhaupt keinen Bass!


Genau das meinte ich.. Ihr habt doch keine Ahnung von dem was er will?
Die Boxen wahrscheinlich noch nie gehört, aber Hauptsache mit dem Mainstream!


Diese Tröten stehen bei uns in Heilbronn seit Jahren im Media Markt und ich verbitte mir so Unterstellungen. Jeder der nichts an den Ohren hat, wird diese Lautsprecher besch... finden.
Ingo_H.
Inventar
#22 erstellt: 13. Feb 2013, 21:18
Im Übrigen: Was heisst hier intolerant? hab ihm doch oben 'ne Pioneeranlage für ca. 200e empfohlen. Nur neu Partylautstärke und 200€ geht halt nicht. bei gebrauchten Sachen dagegen ist da schon eher mit etwas Geduld was zu machen.

@traveller23 Wenn Du sowas wie diese Panasonic meinst, die ist auch ganz gut, da hast Du Recht.

http://www.redcoon.d...yNtLUCFYy_3god6QEACA
OSwiss
Administrator
#23 erstellt: 13. Feb 2013, 21:19
Moderation hier:

Da der TE nunmehr den Status seiner Mitgliedschaft gewechselt hat,
dürften weitere Empfehlungen obsolet sein.

Daher: Thema geschlossen.


OSwiss
Moderation HIFI-FORUM


[Beitrag von OSwiss am 13. Feb 2013, 21:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker + Lautsprecher für 200?
maccaveli am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  7 Beiträge
Stereo Lautsprecher und Verstärker für max. 200?
H-ToWnY am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  18 Beiträge
verstärker und lautsprecher bis 200 euro gesucht
hasselhoff77 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Die "Besten" Lautsprecher/Verstärker unter 200?/Paar?
Chiwawa2005 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  49 Beiträge
Verstärker;Lautsprecher,Subw;gebraucht bis 150/200 ?
Giorgio27 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 28.04.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher für 200?
dani.s am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  36 Beiträge
Suche: Verstärker Budget:200?
hannyy am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.05.2016  –  4 Beiträge
Verstärker Kaufberatung bis 200?
dominicmmm am 17.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  5 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker Kauf
Morpheus1911 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  7 Beiträge
Stereo-Verstärker und Lautsprecher
der_neue3 am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766