Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bin Einsteiger brauche Kaufberatung!

+A -A
Autor
Beitrag
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mrz 2013, 08:34
Hallo,

ich möchte mir demnächst eine Hifi Kette anschaffen und würde gerne eure Tipps und Erfahrungen in anspruch nehmen.

erstmal ein paar Eckdaten :
-Hörraum ca. 27 qm
-Hörabstand: 3-4 m
-CD, Tuner, Verstärker, Speaker,
-Mit Option zum Anschluß eines Plattenspielers, TV Gerät,
Internetradio wäre gut allerdings könnte ich hier ersatzweise meinen Tablet anschließen wie ich es bisher
auch gemacht habe.
-ich höre ziemlich alle Musikrichtungen
-überwiegend Zimmerlautstärke bis leicht erhöht da ich zur miete wohne.
-ein frei im Raum aufstellen der Lautsprecher ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten eher schwierig,
Wandabstand ca. 0-35cm möglich.
-Budget ist eher nebensächlich zwischen 1000 und 3500 euro würde ich mal grob sagen
Ich habe schon einige Favoriten:

Marantz Melody Media
TEAC CR-H700
Klipsch RB 81
kef r 300
Foto-NAD-Kombi
block700
Project
klipsch standbox
kef_q standbox


nur als beispiele

ist es zu empfehlen eine kleine kompackte hifi anlage wie zum beispiel eine Block MHF700 mit hochwertigen Speakern wie KlipschRB81 oder KEF Q300 Q600 R300 oder dergleichen zu kombinieren oder sollte ich hierbei doch auf größere bessere Elektronik zurückgreifen?
Kann mir da jemand was Empfehlen?
Worauf ist beim Verstärker zu achten? Digital oder lieber good old Transistor??

Eine Klipsch rb 82 und eine Kef Q 300 und Q 900 habe ich bereits probegehört und mir gefallen beide sehr gut allerdings habe ich auch noch kein so erfahrenes und geschultes Gehör.

An der Klipsch gefällt mir der Hohe wirkungsgrad und das Horn was bei sehr leisen Lautstärken meinen eindruck nach leichter den Raum füllt. Die Kef klingt sehr warm weich und edel nach meinen eindruck....
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Mrz 2013, 08:51
Hallo,

auf Verstärker/Receiverseite würde ich dir den Block CVR 100 ans Herz legen,
der hat doch eigentlich alles was du so benötigst.

Bei den Lautsprechern entscheiden deine Ohren,deine Musik,dein Raum.

Du solltest versuchen zwei Favoriten herauszuarbeiten und diese dann in deinem Raum gegeneinander antreten lassen.
die meisten Händler leihen ihre Aussteller gegen Kaution mal übers Wochenende aus, so sieht man ob der raum mit dem Angedachten harmoniert, das ist existenziell wichtig für ein gutes Ergebnis.

Hörst du beim probehören mit deinen CDs? Auch sehr wichtig!

VG
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Mrz 2013, 09:06
ja bissher hatte ich beim Probehören immer Eigene CDs meist auch die selbigen zum direkten vergleich.
Leider gibt es für die Klipsch keinen Händler bei denen man sie mal anhören oder ausleihen könnte!
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2013, 09:20

jens_hammon (Beitrag #1) schrieb:

-ein frei im Raum aufstellen der Lautsprecher ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten eher schwierig,
Wandabstand ca. 0-35cm möglich.

Kannst du ein Bild von deinem Raum und der angedachten Aufstellung der LS einstellen ?

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mrz 2013, 09:32

jens_hammon (Beitrag #3) schrieb:
Eine Klipsch rb 82 und eine Kef Q 300 und Q 900 habe ich bereits probegehört....


Was jetzt?

Wo kommst du her?
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Mrz 2013, 20:49
sorry schreibfehler die Klipsch RF habe ich bereits duch bekannten probehören können leider aber nicht die RB regalbox.
Der Block gefällt mir gut danke für den Tipp könnt echt was für mich sein. Da habe ich sogar wenige minuten entfernt einen Händler für.

Foto vom Hörraum kann ich machen leider hab ich grad meine digicam verborgt aber mittwoch hab ich se wieder.
der raum ist breiter als lang ich höre auf die kurze distanz vom raum und seitlich in eine richtung hab offen rüber zum essbereich. das heißt ein speaker annähernd in der ecke einer in raummitte also mitte längste wandseite.... sofa gegenüber... ich mach einfach mal bild
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Mrz 2013, 16:15
Hörraumfotos:

RIMG1800
RIMG1804

Die fotos sind älter hab ich aufm laptop gefunden bin mitlerweile umgezogen in die wohnung nebenan zwecks zwei zimmer mehr aber das wohnzimmer ist genau das selbe nur spiegelverkehrt was ja keine rolle spielt und die türe auf dem bild gibt es nicht wodurch ich ein wenig weiter von der außenwand mit der gesammten wohnwand und boxen wegrutschen kann. Sofa direkt gegenüber stehend. der raum ins zur einen seite hin offen zum essbereich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 18. Mrz 2013, 19:56
Hallo,

wie deutlich kannst du mit dem linken Lautsprecher aus der Ecke raus in dem anderen Raum?

Wenn das nicht mind. 70cm wären würde ich mir ne KEF Q 700 sowie ne Wharfedale Jade 5 oder 7 ausleihen und gegeneinander anhören.

VG
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Mrz 2013, 16:09
also theoretisch könnte ich 70 cm von der seitenwand weg abstand zur rückwand geht aber net mehr als 30- 35 cm weil sonst ist dann die balkontüre im weg.

Die kef habe ich ja eh schon in der favoitenliste.

sollte man eher zu digital oder transistor verstärkern greifen.


[Beitrag von jens_hammon am 19. Mrz 2013, 16:11 bearbeitet]
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Mrz 2013, 16:09
aus nähe augsburg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Mrz 2013, 18:12
Hallo,

du bist aus Nähe Augsburg und suchst was zwischen Heilbronn und Stuttgart,warum das?

Hier in Augsburg mit einiger interessanter Auswahl,
auch Wharfedale ist dabei, die jade 5 nicht vergessen...
http://karches-media.de/marken


Hier kannst du auch ruhig mal T&A anhören,
aber bitte nicht auf Bose umschwenken lassen
http://www.anzenhofer.de/

Bei dem geringen rückwärtigen Wandabstand würde ICH die Jade und die Q Serie im eigenen Raum gegeneinander antreten lassen,
Raumakustik ist individuell und SEEHHR wichtig.

Auf welchen Digitalverstärker spekulierst du denn????

Da gibt es nämlich nicht viele,

VG
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:02
maratz m cr 603 cd reciever
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:08
ich weiß gar net wie du drauf kommst das ich zwischen heilbronn und stuttgard suche?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:46

jens_hammon (Beitrag #13) schrieb:
ich weiß gar net wie du drauf kommst das ich zwischen heilbronn und stuttgard suche?


Ich auch nicht..Verwechslung,sorry.

der Marantz ist kein Digitalverstärker,
hat aber nen digitalen Eingang, meinst du das?

kannst du die genannten Läden mit deinen CD´s ansteuern?

VG
jens_hammon
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 20. Mrz 2013, 21:13
klar kann ich die läden zum probehören besuchen, den karches kenn ich der andere ist mir neu aber ich werd beide demnächst besuchen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger-Kaufberatung
serious_black am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  8 Beiträge
Einsteiger Kaufberatung
Choke am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  7 Beiträge
Einsteiger Kaufberatung
Mr_Funk_Docta am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  4 Beiträge
kaufberatung verstärker + boxen (einsteiger)
trojo am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  3 Beiträge
Kaufberatung Einsteiger-Stereo-Setup
Xtoff am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für Einsteiger
Crustes am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  13 Beiträge
Kaufberatung für einen Einsteiger
bastard782 am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  20 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Einsteiger
GreyhoundHH am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  10 Beiträge
Kaufberatung für ein Einsteiger Set
s1l3nt am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  23 Beiträge
Kaufberatung für einen Einsteiger + Bild
stalkii am 05.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Block
  • KEF
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedVossi18
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.367