Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AV Receiver Denon AVR 3313 im Stereoklang aufwerten mit einem Vollverstärker / Endstufe ?

+A -A
Autor
Beitrag
pharao999
Neuling
#1 erstellt: 12. Apr 2013, 17:47
Hallo zusammen,
ich habe nach vielen Jahren wieder zum guten Stereo Musik hören zurückgefunden !!

Vor kurzem tauschte ich meinen grotten AV von Yamaha gegen einen Denon AVR 3313 , da der alte Yamaha absolut miserabel im Stereo Klang war, und keinen Phono Anschluss hatte.

Ich war also auf der Suche nach einer bezahlbaren "Eierlegenden Wollmilchsau", da ich beides nicht missen möchte. Heimkino und Musikhören (vorwiegend die gute, alte Vinyl) in einem Gerät wollte ich gerne haben.
Und, wie gesagt, bezahlbar. Nun ja, die Wahl viel auf den DENON AVR 3313.
Er war ja im Stereobetrieb gar nicht so schlecht.

Nun steht alles zu Hause, der Denon, Lautsprecher sind Quadral Platinum M4, und mein guter, alter Technics Plattenspieler....
Nur gefallen tut mir der Stereoklang nicht wirklich. Einfach flach und öde...
Ich habe es mal direkt mit meinem 30 Jahre alten Sony F420 Mittelklasseverstärker verglichen.
Und was soll ich sagen, der Sony ist um Längen besser, als der Denon !!
Im Dolby Digital ist der Denon echt spitze, nur Stereo....
Ach ja, das Zimmer ist 30 qm.

Hmm, jetzt habe ich im Hinterkopf, an meinen AVR einen Vollverstärker als Endstufe anzuschließen. Vorzugsweise einen Denon PMA 1510 AE, da der ja gut passen würde.

Dann könnte ich ja meinen Plattenspieler und den CD Player schön an den Vollverstärker anschließen, und im Dolby Digital die Frontlautsprecher duch den AVR durchschleifen.

Hat das Jemand so, oder ählich praktiziert, bzw, Erfahrungen ???

Die Alternative wäre ja, mit einen alten Stereoverstärker zusätzlich, ein Systhem aufzubauen, und die Lautsprecher mit einem Umschalter umzuswitchen.
Nur, ob das so pralle ist, weiß ich auch nicht..... Nicht, das in solch Boxen nur Klingeldraht drin ist, und es geht zu viel flöten..

Ich wäre für ein paar Erfahrungen / Tipps echt dankbar !!
Highente
Inventar
#2 erstellt: 13. Apr 2013, 13:46
und warum nicht den vorhandenen Sony wenn er dir so gut gefällt?
pharao999
Neuling
#3 erstellt: 13. Apr 2013, 17:47
Na, der Sony hat ja keinen Eingang, das ich ihn hinter den AVR Klemmen kann..

Außerdem ist er garantiert nicht der Superverstärker. Ich wollte damit nur zu Ausdruck bringen, das selbst der alte Sony besser klingt, als der Denon.

Da geht garantiert noch mehr.
Highente
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2013, 06:01
wieso hat der Sony keinen geeigneten Eingang? Du kannst doch jeden Line Eingang außer Phono benutzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker als Endstufe für AV-Receiver kaufen?
Xardas1988 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  4 Beiträge
AV-Receiver oder Vollverstärker?
DaBoon am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
AV Receiver oder Vollverstärker
purpendicular am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
Vor/Endstufe oder Vollverstärker?
Denon1802 am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  3 Beiträge
Vollverstärker als Endstufe für Stereo in Kombi mit Denon AVR 2308
pari70 am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  18 Beiträge
av-receiver oder vollverstärker?
seppel07 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
AVR oder Vollverstärker mit DAC
attilaf am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  68 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 500 Euro - AV-Receiver oder Vollverstärker?
Steve23 am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  9 Beiträge
Vollverstärker oder endstufe für av receiver
fabrowski am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  3 Beiträge
AV-Receiver vs. Stereoverstärker
haibl0001 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedSchneewante
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.099