Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker als Endstufe für AV-Receiver kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
Xardas1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mrz 2008, 15:33
Hallo

Ich bin im Moment mit der Stereowiedergabe meiner Anlage nicht wirklich zufrieden. Liegt natürlich am AV-Receiver. Also spiele ich mit dem Gedanken mir zusätzlich einen Vollverstärker, welchen ich dann als Endstufe für die Front LS verwende, zu kaufen. Habe zu dem Thema zwar schon einiges hier im Forum gelesen aber bin trotzdem noch zu keinem Entschluss gekommen.

Der AVR ist ein Denon AVR-3300 (ist schon etwas älter). Front LS sind Canton Ergo 902 DC.

Zuerst natürlich mal die Frage: Ist es überhaupt sinnvoll einen Vollverstärker zu kaufen? Oder ist eine Stereoendstufe doch die bessere Lösung?
Ich denke mir, dass ein Vollverstärker den Vorteil hätte, dass ich ihn auch von Denon (PMA-1500AE?) kaufen kann. Passt vom Klang ja sicher deutlich besser zusammen wenn alle Lautsprecher zumindest an Endstufen des gleichen Herstellers hängen oder? Eigene Endstufen für Rear- und Center LS möchte ich mir auf keinen Fall kaufen.

Wenn ich die Lauststärke am Vollverstärker nicht jedes mal genau anpassen will muss der Vollverstärker einen Pure Direct eingang haben oder? Oder geht das über die normalen Line In auch? Eigentlich würde mir nämlich von der Leistung her ein PMA-700AE vollkommen reichen.

Sollte meine Idee mit dem Vollverstärker ein vollkommener blödsinn sein würde ich mich auch über ein paar empfehlungen für (preislich) vernünftige Stereoendstufen freuen.

Mit freundlichen Grüßen
mark1810
Gesperrt
#2 erstellt: 16. Mrz 2008, 18:58
Hallo!
Was möchtest due den ausgeben?
Neu oder gebraucht?
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 16. Mrz 2008, 20:40
Hallo,

ein Vollverstärker macht durchaus Sinn aber nur wenn du den AV-Receiver über Front-Preout mit einem Hochpegeleingang und nicht wie bei auftrennbaren Amps möglich mit "Main in" verbindest. Dann kannst Du nämlich auch sämtliche Steroquellen wie CD-Player, ipod usw über den Stereoamp anschließen und richtig guten Stereosound genießen. Im Heimkinobetrieb hast Du nur den Nachteil, dass Du zwei Lautstärkesteller bedienen mußt.

Wenn du den Stereoamp über "Main in" ansteuerst oder eine Stereoendstufe benutzt, wirst du kaum eine Klangverbesserung erzielen, denn eine Endstufe kann nur das verstärken was die Vorstufe (also der AV-Receiver) liefert.

Gruß
Bärchen
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 17. Mrz 2008, 17:39
Ich würde Dir eher eine recht günstige Profiendstufe empfohlen.

Z. B.:
http://www.thomann.de/de/alesis_ra500_amplifier.htm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker oder endstufe für av receiver
fabrowski am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  3 Beiträge
Vollverstärker gegenüber meinem AV Receiver
mksilent am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  5 Beiträge
Vollverstärker oder AV Receiver
thersa am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Surround-Receiver
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Receiver für Duevel Planets
Kuzzy am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  6 Beiträge
AV Receiver oder Vollverstärker
purpendicular am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
vollverstärker oder av receiver
pimp-my... am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  20 Beiträge
av-receiver oder vollverstärker?
seppel07 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Tipps zum Verstärkerkauf? [AV-Receiver vs. Vollverstärker]
RoyMacCoy am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.07.2010  –  20 Beiträge
Alter Vollverstärker vs moderner AV-Receiver
heropulix am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedfurge76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.402