Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Vollverstärker oder AV Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Incendium87
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mrz 2013, 04:00
Hallo ich bin auf der Suche nach einem gut klingenden Vollverstärker.
Ich hatte diesbezüglich schon ein anderes Thema (ohne diese Anforderungen, Vollverstärker aus den 90)

Ich habe so gut wie gar keine Ahnung von Vollverstärker. habe noch nie einen solchen besessen oder Hören dürfen!

Ich habe von einigen Usern ein paar gute Angebote bez. Vollverstärker bekommen und wollte diese hier auch mit aufführen.

Yamaha ax 1050-1090
Sony TA-F707 und 770ev. vergleichbare Modelle anderer Hersteller

aus langerweile mal bei YouTube ein Video angesehen yamaha ax 1050

und in diesem video gefällt mir der Klang schon sehr gut...sicherlich es ist nur ein video aber es hilft mir erst mal ein wenig.

Das muss oder sollte der Vollverstärker können.

1.gute Klangeigenschaften
2.usb oder Bluetooth möglichkeiten tragbare Geräte Notebook PC,.ipad oder mp3 Player) anzuschließen
ev. gibt es dafür auch noch andere gute Lösungen.
3.ausreichend Leistung (min 150watt an 4 Ohm - mehr ist immer gut!)

leider unterstützen die von mir oben genannten Vollverstärker die 2te Eigenschaften nicht.

vielleicht gibt es ja auch gut klingende AV Receiver der im Stereobetrieb an den Stereo Klang des ax1050 rankommen oder ihn sogar übertrifft. Aber ich denke das ich für so einen AV Verstärker etwas mehr ausgeben müsste.

Vielleicht währe auch eine Kombi aus AV Receiver und Vollverstärker denkbar!

Kann man den ax 1050 oder andere ältere Modelle ev. dennoch mit einem Notebook oder gar ipad nutzen?


ich danke euch für die Hilfe

würde mir auch gerne ein paar Verstärker anhören...komme aus dem Raum Papenburg!


[Beitrag von Incendium87 am 17. Mrz 2013, 04:15 bearbeitet]
sudden
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mrz 2013, 08:11
Verkaufe einen Exposure 3010. Top Gerät. Notebook , iPad € Co. kannste per Klinke / Chinch Adapter anschließen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2013, 08:50

Yamaha ax 1050-1090

Das sind imho tolle Geräte mit Power ohne Ende, das Problem ist eben das Alter.

Der hier hört sich ja wirklich gut an http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=8218

Da du kein Budget genannt hast, hier mal ein Vorschlag mit USB, Bluetooth, 4 Digitaleingänge und 2x500W an 4 Ohm

Rotel RA-12 + Rotel RB-1572

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Mrz 2013, 09:02
Hallo,

als Ergänzung je nach Gerät mal schauen ob mit Airplay alles zu vereinen wäre,
oder auch bei NAD vorbeischauen
http://www.nad.de/produkte/usb_dac1.php

oder eben ein aktuelleres Produkt (Vollverstärker) in Betracht ziehen.

VG
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Mrz 2013, 10:57
Hallo


ich bin auf der Suche nach einem gut klingenden Vollverstärker.


Bitte lies die Infos in meiner Signatur und suche lieber nach in deinem Raum, bei deiner LS-Positionierung und in deinen Ohren gut klingenden Lautsprechern.


aus langerweile mal bei YouTube ein Video angesehen yamaha ax 1050und in diesem video gefällt mir der Klang schon sehr gut...sicherlich es ist nur ein video aber es hilft mir erst mal ein wenig.


Gehört hast Du dieses Video mit was für einem Verstärker und was für Lautsprechern? Richtig - mit deinen eigenen Geräten. Dann ist ja alles in Ordnung und Du bist dann ja gut bedient.


Das muss oder sollte der Vollverstärker können.
1.gute Klangeigenschaften


Ein Verstärker "kann" einen geringen Einfluss auf das Klangergebnis nehmen, welches von den Lautsprechern, der Lautsprecherpositionierung, der Positionierung des Hörplatzes, der Raumakustik, der Software, deinem Geschmack, deinem Hörvermögen und deiner Hörerfahrung maßgeblich bestimmt wird.


2.usb oder Bluetooth möglichkeiten tragbare Geräte Notebook PC,.ipad oder mp3 Player) anzuschließen


Ich nutze dafür meinen LG-BD620 (100€) und einen kleinen BT-Empfänger (20€) .

LG
Incendium87
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mrz 2013, 19:41
Was mir wichtig ist:
Stereo Klang da ich mir zuerst ein paar Standboxen anschaffen werde.
und dann ev. später mit AV Receiver Surround aufbauen.

Also meine suche kann ich denke ich eingrenzen auf zwei dinge:
1:Kombi aus AV Receiver+Vollverstärker
2:oder nur ein Gerät: AV Receiver der im Stereo betrieb ähnliche Ergebnisse liefern "kann" wie Yamaha ax 1050-1090!

preislicher rahmen:
AV Receiver maximum 1000€
AV Receiver + Vollverstärker max. 600+400€ wobei das auch gebrauchtpreise sein können was den Vollverstärker angeht!
Somit ca. 1000€ ob gebraucht oder neu!

deswegen halt ja auch die Frage ob ev. eine Kombi aus AV-Receiver + ältere Stereo Vollverstärker besser geeignet währe.- Sprich flexibler durch zusätzliche Möglichkeit was der AV Receiver bietet und dennoch guter Stereo klang da separat ein guter Vollverstärker.

@sudden bitte keine kaufgebote(nur per PN) bitte!

@Der_Karl ja das Alter ist auch so ein Kauf Argument (negativ gesehen) was mich von so manch alten Verstärkern abhält.
Solang dieser aber gut gepflegt wurden ist bin ich auch gewollt so manch Euro dafür auszugeben.

@weimaraner bei NAD habe ich so gut wie noch nie geschaut da ich wie schon am Anfang geschrieben so gut wie null Ahnung habe und hoffe hierdurch so manche User geholfen werde.

@V3841 ich denke das man bei dem Video auch mir relativ schlechtem Notebook Sound erahnen kann was der Yamaha da so auf die Beine stellt...Sicherlich wurde sich es anders anhören wenn ich selbst in dem Raum sitzen würde und das Ergebnis so belauschen könnte. Aber diese Möglichkeit habe ich hier(26892Heede) leider bis jetzt noch nicht bekommen (leider) ;).

sicherlich ist ein Verstärker(1000€) nicht das Maß aller Dinge wenn die Lautsprecher nur 10€ kosten das ist mir klar. Aber sicherlich ist es auch genauso unsinnig einen Verstärker für 100€ an 1500€ Lautsprechern spielen zu lassen, ich denke das dadurch die Lautsprecher nicht besser klingen werden oder das Maximum oder so viel wie möglich aus den Lautsprechern rausgeholt wird.
Es muss ein gute Verhältnis zwischen LS und Verstärker herrschen 1/3 ist denke ich ganz okay. kommt halt auch auf so viele Dinge an wie du auch schreibst Raumakustik, Standort der LS ec. pp.

ich danke euch schon mal für eure Hilfe!


[Beitrag von Incendium87 am 17. Mrz 2013, 19:48 bearbeitet]
Incendium87
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:17
Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen was meine kaufendscheidung angeht?!

Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:31
Aber gerne Onkyo TX - NR 818

Gruß Karl
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:36
Hallo,

bei deinem Budget und dem Surroundgedanken liegt der Onkyo TX 818 als guter AV Receiver im Budget,
da würde ich zuschlagen.

Das integrierte Einmessystem Audyssey XT 32 ist sehr zu empfehlen,
ein günstigerer AVR hat dies nicht,
also ist ein günstigerer AVR + separaten Amp eigentlich nicht erste Wahl.

VG
Incendium87
Stammgast
#10 erstellt: 21. Mrz 2013, 17:53
wenn dieser dann auch einen guten Stereoklang liefert würde sich der Onkyo schon gut eignen...
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 21. Mrz 2013, 18:02

Incendium87 (Beitrag #10) schrieb:
wenn dieser dann auch einen guten Stereoklang liefert würde sich der Onkyo schon gut eignen...

so ist es

Gruß Karl
Incendium87
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mrz 2013, 20:12
im vergleich zwischen Onkyo TX 818 und XTZ A100 D3- wer liefert hier das bessere Stereo ergebnis?
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 21. Mrz 2013, 20:36
Probiere es aus

Gruß Karl
Incendium87
Stammgast
#14 erstellt: 24. Mrz 2013, 23:11
@ Der_Karl wenn du mir 10000 Euro gibst kann ich sicherlich einiges ausprobieren!

nein mal im erst: der eine schwört auf reine Stereo Verstärker für Stereo hören der andere wiederum sagt es ergebe sich nicht so einen gewaltigen Unterschied zwischen AVR und Stereo Verstärker im Stereo betrieb...

da fällt einen die ENDscheidung nicht grad leichter!
V3841
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 24. Mrz 2013, 23:57
Nur deine Ohren und dein Geldbeutel entscheiden.

Guter Klang hängt nur zu einem geringen Teil am Verstärker, wenn es im Einzelfall überhaupt einen Einfluss gibt.

Ich kenne aber auch keinen erfahrenen Hörer der das anders sieht. Es gibt halt viele relevantere Einflussfaktoren.


[Beitrag von V3841 am 24. Mrz 2013, 23:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV Receiver oder Vollverstärker
purpendicular am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  5 Beiträge
AV-Receiver oder Vollverstärker?
DaBoon am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  4 Beiträge
vollverstärker oder av receiver
pimp-my... am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  20 Beiträge
av-receiver oder vollverstärker?
seppel07 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
Vollverstärker oder AV Receiver
thersa am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  4 Beiträge
Vollverstärker oder AV-Surround-Receiver
Klaus01 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo Receiver oder Vollverstärker
timboros am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  11 Beiträge
AV-receiver oder Stereoreceiver - Kaufberatung
Oenos am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver? Kaufberatung.
Egon83 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  11 Beiträge
Kombi oder AV- Receiver - Kaufberatung
Daytone am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748