Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautsprecher gesucht, benötige Hilfe:)

+A -A
Autor
Beitrag
Peerderbaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2013, 21:10
Hallo liebes Forum,

ich habe vor mir entweder die GX 50 oder die GX 100 von Monitor audio anzuschaffen.
Meine Frage diesbezüglich lautet: Was lohnt sich mehr, die GX 50 + Subwoofer oder die GX 100 ohne Subwoofer im Bezug auf Pegelfestigkeit, Stimmentiefe und Spaßfaktor.

Außerdem würde ich gerne wissen, welcher Stereoverstärker bis 700€ in Frage kommen würde und welcher Sub zur GX 50 passen würde ebenfalls bis ca. 700€.

Außerdem würde ich gerne wissen, ob die Cabasse BORA wirklich so gut sein soll, oder ob sie nur hoch gepusht wird?

Einige Eckdaten:
Raumgröße 14qm², Musik: Dubstep,Rap, House, Pop und Oldschool Hip Hop

Mit freundlichen Grüßen
Peer

Danke im voraus.:)


[Beitrag von Peerderbaer am 22. Apr 2013, 21:16 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Apr 2013, 06:37
Hallo Peer,


ich habe vor mir entweder die GX 50 oder die GX 100 von Monitor audio anzuschaffen.
Meine Frage diesbezüglich lautet: Was lohnt sich mehr, die GX 50 + Subwoofer oder die GX 100 ohne Subwoofer im Bezug auf Pegelfestigkeit, Stimmentiefe und Spaßfaktor.


Trenne Dich doch erst mal von dem Subwoofergedanken. Einen Subwoofer kann man doch immer noch kaufen wenn einem die LS zu wenig im Tiefbass machen.

Die GX50 spielt schon recht tief und kräftig, insbesondere im Hinblick auf den sehr kleinen Raum.
Das Augenmerk sollte hier besser auf einer ordentlichen Positionierung liegen


Außerdem würde ich gerne wissen, welcher Stereoverstärker bis 700€ in Frage kommen würde


Einen AMC ab XIA aufwärts würde ich ins Auge fassen.


Außerdem würde ich gerne wissen, ob die Cabasse BORA wirklich so gut sein soll, oder ob sie nur hoch gepusht wird?


Ja, die Bora ist ein hervorragender LS. Insbesondere für hochwertige Aufnahmen, Gesang und Musik mit natürlichen Instrumenten. Schlechte (und/oder hoch-komprimierte) Aufnahmen machen nicht wirklich Spaß. Die Bora ist ein sehr audiophiler Lautsprecher, mit dem man wunderbar erstklassige Musik in all ihren feinsten Details von der Konserve ins Hirn befördern kann.

Sie ist aber auch sehr teuer und hat mit der GX50 keine Gemeinsamkeiten. Es ist ein Unterschied wie Tag und finstere Nacht. Will ich es Dynamisch, Spritzig und Analytisch ist eine Bora womöglich eine gute Idee. Will ich es Warm, Wohlig und Gemütlich ist eine GX50 ein Probehören wert.


Einige Eckdaten:
Raumgröße 14qm², Musik: Dubstep,Rap, House, Pop und Oldschool Hip Hop


Bei deiner Musik solltest Du eher mal über eine Klipsch oder Dynavoice nachdenken.

VG


[Beitrag von V3841 am 23. Apr 2013, 06:43 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2013, 06:56
Moin Peerderbaer,

natürlich solltest Du V3841 noch fragen, wo man z.B. die Dynavoice probehören kann, ggf. im Vergleich mit Monitoraudio, Klipsch, Cabasse.

Hast Du Dir schon mal einige Lautsprecher anhören können?

Gruß Yahoohu
Peerderbaer
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2013, 07:17
ok, erstmal danke für die Antworten.

vor ca. einem Jahr hatte ich die Klipsch RB 81 mk2 im Auge, jedoch schnell wieder verloren, weil ich nicht immer auf pure Kraft und Lautstärke wert lege und ich auch mal was ruhigeres höre wie z.b. minimal oder jazz und ich bedenken habe, dass ein 800€ LS in Sachen Feindynamik und Natürlichkeit den kürzeren im Gegensatz zu einer 1700€ Box zieht.

Laut ihrer Aussage, das die BORA ein wirklich guter LS ist lohnt sich also die ca 1000€ mehr für eine BORA statt einer gx50 oder gx100?!

Und Probeghört habe ich bislang nur die GX 50 und von Klipsch eine rb 62 mk2 glaube ich und empfand diese als langweilig im Gegensatz zu der GX 50.

MFG Peer
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 23. Apr 2013, 07:52
Moin

Eine RB 62 gibt es nicht, es war entweder eine RB61 (Kompaktbox) oder eine RF62 (Standbox)!
Was mich allerdings überrascht, ich habe schon vieles gehört was an einer Klipsch nicht gefällt,
aber das sie langweilig klingt lese ich zum ersten mal, wobei mir allerdings der direkte Vergleich
zur MA GX50 fehlt.
Auch eine Bora würde ich als deutlich "langweiliger" im Vergleich zu einer Klipsch beschreiben,
hier habe ich den direkten Vergleich gehabt, dafür hat die Cabasse aber andere Stärken im
Vergleich zu einer Klipsch.

Letztendlich wird sowieso der eigene Hörraum, die gewählte Aufstellung und der Hörplatz entscheiden
wie der jeweilige Lsp. klingt, der Einfluß dieser Faktoren sollte man jedenfalls nicht unterschätzen, daher
kann ein Probe hören beim Händler nur eine grobe Vorauswahl sein, es sei denn dein Raum bietet dem
jeweiligen Lsp. sehr gute Arbeitsbedingungen an.
Der ausgewählte Stereo Verstärker kann da wenig beitragen, er muss halt von der Leistung zum Lsp. und
den Hörgewohnheiten passen, ein im System integrierter DSP oder ein AV Receiver kann den Klang
schon deutlich mehr beeinflussen, ob positiv oder negativ muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei
von den jeweiligen Messungen die positiven Eigenschaften überwiegen dürften.

Saludos
Glenn
Peerderbaer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Apr 2013, 10:45
ja genau, ich meine die rf62.
kann aber auch sein das ich mich täusche, habe sie damals bei media markt mir schlechter qualität gehört und weniger audiophiler musik, die hörprobe war sozusagen am anfang meiner suche nach ls.

was ich tatsächjlich suche ist ein ls der auf wunsch richtig dampf macht, dabei aber präzise agiert, auch wenn es lauter wird und mit laut meine ich wirklich laut. Lasse es gerne mal krachen.
aber anderseits soll er auch ruhig und nicht anstregend klingen und in der lage sein ruhigere stücke mit vielen instrumenten natürlich und packend wiederzugeben. wenn ihr da n vorschlag habt, lasst hören

mfg peer
Sergeant_Reznov
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 24. Apr 2013, 11:00
Mahlzeit,
habe selbst die GX50 zu Hause-ist ein toller allround-tauglicher Lautsprecher (kann sowohl chillig als auch rockig spielen, das kann nicht jeder ).
Verstärker bei deinem Budget würde ich mal bei Cambridge Audio oder NAD gucken, s. z.B. hier:

http://geizhals.at/e...schwarz-a722606.html

http://www.idealo.at...9_-c-356bee-nad.html

Greetz

P.s. Auf 14qm sollte die GX50 ohne Sub zum normalen Musik hören allemal ausreichen.


[Beitrag von Sergeant_Reznov am 24. Apr 2013, 11:03 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Apr 2013, 11:48
Moin

Also die MA GX 50 kostet ja 2500€ das Paar, wohlgemerkt als Kompaktlsp.,
dafür sollte sie auch schon was zu bieten haben und eine RF62 klar in die
Schranken weisen, alleine schon vom Preis macht ein direkter Vergleich mMn
wenig Sinn.

Ich bin aber auch der Meinung, das es für das Geld jede Menge Alternativen
gibt, insbesondere Aktivlsp. würde ich da mit ins Kalkül ziehen und als Vorstufe
bietet sich das Antimode Dual Core 2.0 an, so lässt sich der Lsp. wenigstens
auf deinen Raum und Geschmack abstimmen, was mMn ein großer Vorteil ist.
Da hochwertige Aktivlsp. im Bass meist mehr können und tiefer gehen als ihre
passiven Kollegen, wird ein Subwoofer vielleicht gar nicht notwendig sein.

Da dir für die Lsp. und Elektronik rund 4000€ zur Verfügung stehen sieht mein
Vorschlag wie folgt aus:

Antimode Dual Core 2.0: http://www.ak-soundservices.de/am2dualcore.html
Adam S2X: http://www.thomann.de/de/adam_s2x.htm

oder Alternativ mit Sub:

Adam Artist 6: http://www.thomann.de/de/adam_artist_6_hochglanz_schwarz.htm
2x Adam Sub 7: http://www.thomann.de/de/adam_sub_7_piano_black_glossy.htm

Bei Thomann hast Du 30 Tage Zeit die Lsp. zu testen, Hin und Rückversand (sofern nötig)
sind kostenlos für Dich, für mich die perfekte Bedingungen um den passenden Lsp. zu finden!

Saludos
Glenn
Peerderbaer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Apr 2013, 14:15
hallo,

also nach meinen recherchen kostet die gx 50 1250€
naja mt aktiv habe ich schlechte erfahrungen, weil die adam artist 5 davor hier stand und dann kaputt gegangen ist.
was meinen sie mit mäßig? eiln bisschen mehr bassvermögegen brauch ich schonmal
ich habe mir sagen lassen, das subs von martin logan auch aller erste sahne sein sollen, wie stufen sie das ein(erfahrungen)

mfg peer
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Apr 2013, 14:36
Okay, das scheint der Preis für das Paar zu sein, leider sieht man das selten
auf den ersten Blick sondern nur wenn man auch das Kleingedruckte liest, ein
mMn leidiges Übel, was aber auf viele Webstores zutrifft.

Die Adam hatte ich ausgewählt, weil sie ein vergleichbares HT Konzept bieten,
auch wenn in der MA ein Bändchen und in der Adam eine Art AMT spielt, so
sind sie mMn dennoch vergleichbar.
Wenn du jetzt mal Pech hattest mit einer Aktivbox, muss man nicht gleich alle
verteufeln, zu mal die Artist 5 nicht mit der S2X vergleichbar ist, aber ich kann
Dir gerne noch Alternativen nennen.

Den großen Vorteil sehe ich aber beim Antimode DC 2.0 als Vorverstärker,
gerade wenn man einen kleinen Raum hat, der sicherlich seine Probleme
insbesondere im Bassbereich mitbringt.
Mit einer Aktivbox, die echte 35Hz schafft, wirst mehr Bassvermögen haben
als viele passive Standlautsprecher, die MA GX50 mit ihrem 13cm Treiber
dürfte real bei etwa 50-60Hz aus dem Rennen sein, auf die Werksangaben
solltest Du dich da besser nicht verlassen.

Wo habe ich etwas von mäßig geschrieben?

Ein zusätzlicher Subwoofer kann ein Vorteil sein, er kann aber auch zum
Problem werden, eine harmonische Integration und Anbindung ist nicht
ganz einfach, vor allem wenn kein DSP zur Verfügung steht.

Die Subwoofer Modelle von Martin Logan kenne ich nicht!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Lautsprecher gesucht !
GMC-01 am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  10 Beiträge
Benötige Hilfe bei Stereoanlage
GuckYy am 02.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2016  –  29 Beiträge
Neue Lautsprecher für Creek Evo 50A und 21qm gesucht
Janny212 am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht, evt. Klipsch Heresy III ?
germi1982 am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  24 Beiträge
Neue Lautsprecher für Sony Kompaktanlage gesucht
Tigermoeter am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  8 Beiträge
neue Lautsprecher gesucht
mcrob am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  25 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht
h3rcules am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  2 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht (1200?)
Leon_der_Profi_5080 am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  20 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht !
Rean am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  3 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht
Bratwurstmeister am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • Adam
  • Klipsch
  • Magnat
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.756