Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche kaufberatung für einen vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Mai 2013, 19:20
Hallo zusammen,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,ich suche einen guten stereo Verstärker gebraucht bis 150 Euro.
Leider habe ich keine ahnung .ich habe jetzt einen Yamaha rx v367.den möchte ich verkaufen weil ich auf stereo umsteigen möchte.
Habe mir zum Anfang sehr günstig bei Kleinanzeigen die Magnat monitor supreme 1000 gekauft und ich denke mal mit einen reinen stereo Verstärker kann Mann noch mehr rausholen oder liege ich da falsch?

Wäre um jeden Rat dankbar.
Sniedelwoods
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mai 2013, 19:27
Moin,

einen Onkyo A-8670 Integra. 8690 oder 8870 (Neueres Modell aber schon schwieriger für 150 zu bekommen, die 86er Serie ist schon für nen knappen Hunni drin ) falls du eine Fernbedienung haben möchtest.
Power ohne Ende und ich stehe einfach auf die Haptik.

Gruß
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Mai 2013, 19:35
OK da bedanke ich mich schon mal
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Mai 2013, 19:44
Über weitere Vorschläge würde ich mich freuen.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2013, 21:20
Selbstverständlich werden die Geräte der 90ziger Jahre alle ihre Macken haben oder mittelfristig bekommen.

Die Denon PMA-Familie ist noch erträglich.

Evtl. nach einem Reciever Ausschau halten. Es werden zuweilen gute Geräte zu überraschend niedrigen Preisen angeboten, wenn man nur auf Stereo aus ist.

MfG,
Erik
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Mai 2013, 21:30
Hallo drudown77,

Du solltest den Einfluss von Verstärkern nicht überschätzen.

Wenn Dir der Klang deiner LS nicht gefällt, kann das viele Gründe haben. Z.B. die falsche LS-Aufstellung, Lautsprecher die zur Raumgröße nicht passen und natürlich die Lautsprecher selbst.

Leider sind Victa und Supreme nicht wirklich gut klingende LS. Für wenig mehr Geld, hätte eine zum Raum passend gewählte Magnat Vector einen guten Einstieg ins HiFi-Hobby abgegeben.

VG


[Beitrag von V3841 am 03. Mai 2013, 21:31 bearbeitet]
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Mai 2013, 21:48
ok ich danke euch,ja habe die boxen für 125 euro bekommen das paar...die sind grade mal 2 monate alt.

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1423.l2649

taugt der was ?


[Beitrag von drudown77 am 03. Mai 2013, 21:50 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 04. Mai 2013, 04:57

drudown77 (Beitrag #7) schrieb:
taugt der was ?

Mir wäre der viel zu alt.

Bei dem Yamaha RX-797 würde ich auf jeden Fall bis € 150.- mitbieten.

Gruß Karl
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 04. Mai 2013, 06:51
ich hol das hier noch mal hoch ...

V3841 (Beitrag #6) schrieb:
Hallo drudown77,

Du solltest den Einfluss von Verstärkern nicht überschätzen.

Wenn Dir der Klang deiner LS nicht gefällt, kann das viele Gründe haben. Z.B. die falsche LS-Aufstellung, Lautsprecher die zur Raumgröße nicht passen und natürlich die Lautsprecher selbst.
...


wenn du erwartest, dass mit einem anderen verstärker "die sonne aufgeht" ... das wird nicht passieren.
zudem bist du mit deinem avr deutlich flexibler, was die klangbeeinflussung angeht ... ich würde ihn behalten und mir lieber ein paar CDs, DVDs oder BDs kaufen ... und werf dein Geld nicht für irgendwelche teuren Kabel aus dem Fenster

Grüße, Klaus
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2013, 08:11
Der limitierende Faktor für "guten Klang" sind die Magnat Monitor Supreme 1000, das steht zumindest für mich ausser Frage.

Dem TE gefallen sie aber offensichtlich

Dem RX-797 traue ich in Sachen Leistung, Stromlieferfähigkeit und sagen wir mal, das "Beste" herauszuholen deutlich mehr zu, als dem kleinsten x67 AVR.

Gruß Karl
kölsche_jung
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2013, 09:16
klar sind die magnats nicht der Weisheit letzter Schluss ... aber ... hallo 125 eus ...

drudown scheint es nicht gerade so "dicke" zu haben, sonst hätte er sich sicherlich auch lieber ein paar lautsprecher für 5 Mille geholt und wenn man dann bedenkt, welche Leistung einem Verstärker im tagtäglichen Leben abverlangt werden ... ich hab jetzt auf die schnelle keinen Impedanzverlauf der Magnats gefunden, kann mir allerdings kaum vorstellen, dass die unter 3 Ohm gehen ... und wenn, dann wäre 797 genauso überfordert wie der kleine AVR ...

der AVR hat allerdings deutlich mehr Möglichkeiten noch was am Klang zu machen und den hat er da schon rumstehen, der kostet kein Geld ...

insoweit
drudown77 (Beitrag #1) schrieb:
... ich denke mal mit einen reinen stereo Verstärker kann Mann noch mehr rausholen oder liege ich da falsch?

Wäre um jeden Rat dankbar.

Nein, das Stereoverstärker besser klängen oder mehr Punch haben oder was auch immer, ist Quatsch.
In AVRs stecken technisch gesehen die selben Bauteile wie im Stereoverstärker, nur ein paar mehr und zusätzlich noch ein DSP oder ähnliches, also eine den Stereoverstärkern deutlich überlegene Klangregelung und der AVR hat Digitaleingänge und ne Subwooferausgang und HDMI-Ein-/Ausgänge ...

Zutreffend ist, dass so ein kleiner AVR mit problematischen Lasten, also Lautsprechern mit sehr niedrigen Impedanzen Schwierigkeiten bekommt, die Magnat sind aber keine schwierigen Lasten, also kann dir das egal sein.

Auch zutreffend ist, dass der kleine AVR nicht sonderlich viel Leistung mitbringt ... lass den mal 2 kanalig betrieben saubere 50 watt bringen ... aber wer braucht 50 watt ... die magnats sind mit 92dB schöngerechnet ... lass es wegen mir 85dB an 1 Watt sein ... 85 dB ist laut ... mehr als 10 watt braucht es nicht um mordsmäßigen ärger mit nachbarn/eltern/vermieter oder dem ordnungsamt zu kriegen ... (ich gehe davon aus, dass drudown die magnat nicht im 300qm loft betreibt) ... und die 10 watt macht der kleine AVR mit Leichtigkeit ...
du "brauchst" also keinen neuen verstärker ...

wenn du allerdings was neues haben willst, weil du einfach was neues haben willst und wir das natürlich alle auch als Hobby ansehen und es bei Hobbys nunmal so ist, dass das "Notwendige" nie genug ist ... klar, kauf dir was neues.

wenn du dich allerdings klanglich verbessern willst, spar auf richtig gute lautsprecher und informier dich über Raumakustik ... da liegt nämlich der Hund begraben ... wenn du zB Raummoden hast, wird die kein Verstärker ändern ... höchstens irgendwas mit DSP, Kerbfilter etc pp, das gibt es aber nicht für 150 eus
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Mai 2013, 09:24

klar sind die magnats nicht der Weisheit letzter Schluss ... aber ... hallo 125 eus .


Für 120€ gibt es ein Paar Denon SC-M39, die für die große Show und als Blumenständer zwar nicht taugen, aber ziemlich gut klingen, selbst im Tiefton.

Wegen dieser sehr preiswerten LS habe ich meine sehr guten Cabasse Minorca verkauft die derzeit für 950 Euro über die Theke gereicht werden.

Auch Magnat Vector 203 und Alesis Monitor One MKII für etwa 160€ Paarpreis sind schon recht gute Lautsprecher.

Wenig Geld ist für guten Klang nicht unbedingt ein limitierender Faktor.

VG


[Beitrag von V3841 am 04. Mai 2013, 09:44 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 04. Mai 2013, 09:32

kölsche_jung (Beitrag #11) schrieb:
sonst hätte er sich sicherlich auch lieber ein paar lautsprecher für 5 Mille geholt

Na zum Glück neigst du nicht zu Übertreibungen

Mit der Magnat Vector 205 , hier als Beispiel für € 170.- gebraucht, die Supreme sind ja auch gebraucht, wäre der TE in einer anderen Liga gelandet.

Wenn es hier wirklich um max. Klang für´s Geld geht, würde ich die Supreme verkaufen, dann versuchen so etwas wie die Vector 205 zu bekommen und den kleinen Yammi behalten.

Bei den LS lohnt ein "gescheiter" Amp nicht wirklich, da stimme ich dir zu.

Gruß Karl
Sniedelwoods
Stammgast
#14 erstellt: 04. Mai 2013, 10:24
Ich sollte nicht immer so wertungsfrei antworten
Die Jungs ham schon recht was die Lautsprecher anbelangt, da liegt das größte Verbesserungspotential.
Solltest du die Supreme wieder für nen´ Hunni verticken und die 150 für den geplanten Amp drauflegen bekommst du auf dem Gebrauchtmarkt mit Leichtigkeit ein Pärchen das deutlich über den Monitor 1000 spielt.
kölsche_jung
Inventar
#15 erstellt: 04. Mai 2013, 10:47

Der_Karl (Beitrag #13) schrieb:
...
Na zum Glück neigst du nicht zu Übertreibungen
...

na ich doch nicht ...


Sniedelwoods (Beitrag #14) schrieb:
I...
Solltest du die Supreme wieder für nen´ Hunni verticken und die 150 für den geplanten Amp drauflegen bekommst du auf dem Gebrauchtmarkt mit Leichtigkeit ein Pärchen das deutlich über den Monitor 1000 spielt.

das ist wohl die bisher beste idee ...
Sniedelwoods
Stammgast
#16 erstellt: 04. Mai 2013, 10:51

das ist wohl die bisher beste idee ...


...Die Der_Karl aber schon vor mir hatte. Ich hab es nur etwas allgemeiner ausgedrückt


[Beitrag von Sniedelwoods am 04. Mai 2013, 11:08 bearbeitet]
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Mai 2013, 18:22
ok danke für die offenen antworten :-)
schon klar das die magnat keine klang offenbarung bieten :-)

hab mir jetzt einen verstärker gekauft,wenn ich den yamaha receiver verkauft bekomme,hau ich die magnat auch rein und hol mir dann andere boxen.
Sniedelwoods
Stammgast
#18 erstellt: 04. Mai 2013, 19:48
Hmm... Die Ratschläge gingen aber eher in Richtung deinen alten AVR zu behalten.
Ich glaube du hattest einfach nur lust auf was Neues
Viel Glück bei deinem Plan
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 04. Mai 2013, 19:57
Ja hatte einfach Lust auf was neues :-)
Oder in meinen Fall etwas älteres :-)

Der Yamaha AX 590 ist es geworden,steinigt mich:-)
Sniedelwoods
Stammgast
#20 erstellt: 04. Mai 2013, 20:06
Ich hoffe der Preis war akzeptabel.
Ist aber ein schönes Gerät, gratulation dazu.
Nu noch schöne Lautsprecher, sonst wärs ja schade drum

Gruß
drudown77
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Mai 2013, 20:10
125 Euro,Erstbesitzer kaum benutzt und top zustand.
Bin grad schon fleissig boxen am gucken:-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung Vollverstärker
wanderameise am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Suche kleinen Vollverstärker
tomfritz am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Vollverstärker für max. 1500?
RichardS am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  3 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker gesucht
Targond am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  37 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker!
divotion am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  15 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
Ruddl am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  10 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
djflocky am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker
Bufo_Bufo am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für Plattenspieler + Heimkino 5.1/7.1
ElDuderino2309 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  11 Beiträge
Kaufberatung Vollverstärker für JBL control ONE
karlarsch007 am 28.11.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.284