Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet Ihr von den Wharfedale Crystal 30.4 Standboxen ?

+A -A
Autor
Beitrag
bullitt3881
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2013, 20:06
Hallo zusammen

Ich habe zur Zeit noch eine ältere Sony Anlage (kein AV Receiver) und ein Jamo 2.1 System. Die Anlage soll aber noch gegen einen AV Receiver (wahrscheinlich Marantz NR 1603) ersetzt werden.
Betrieben wird das ganze im Wohnzimmer, das ca. 20m² hat.

Ich könnte die o.g. Wharfedale LS für 150€ kaufen. Sie sollen technisch und optisch in einem sehr guten Zustand sein.
Wäre der Preis dafür ok ?

Ich würde die LS zuerst nur zum Musik hören verwenden (hauptsächlich Rock), später dann, wenn der AV-R da ist, auch für Film, Fernsehn und PS3.

Die Wharfedale Crystal 30.4 stammen ja urspringlich aus dem Crystal 3 5.0 Surround Set.
Lohnt es sich sie auch einzeln, also ohne Center und Rear LS zu betrieben ?
Sind sie auch für eine Wandnahe Aufstellung gegeignet ? Ein LS würde in der Ecke stehen ca. 30x40cm


Vielen Dank schonmal im Voraus
Mfg
Ciao
Marco


[Beitrag von bullitt3881 am 14. Mai 2013, 20:23 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mai 2013, 04:32
Hallo,


Ich könnte die o.g. Wharfedale LS für 150€ kaufen. Sie sollen technisch und optisch in einem sehr guten Zustand sein.
Wäre der Preis dafür ok ?


Neu kosten die inklusive Versand, Rückgaberecht und zwei Jahren Gewährleistung 250€ Paarpreis.


Ich würde die LS zuerst nur zum Musik hören verwenden (hauptsächlich Rock), später dann, wenn der AV-R da ist, auch für Film, Fernsehn und PS3.


Spar/suche ein wenig und probiere ein Paar Magnat Vector 205 oder 207, das ist in meinen Ohren die deutlich bessere Möglichkeit.


Sind sie auch für eine wandnahe Aufstellung geeignet ? Ein LS würde in der Ecke stehen ca. 30x40cm


Normale Lautsprecher mit einer normalen Tieftonwiedergabe - und auch der Hörplatz - sollten soweit wie möglich von schallreflektierenden Begrenzungsflächen (Boden/Decke/Wände/Möbel/Fenster) entfernt positioniert werden. Siehe die Infos in meiner Signatur.

Lautsprecher mit einer (sehr) geringen Tieftonwiedergabe, kann man näher an Wänden usw. positionieren, hier profitiert das Klangergebnis womöglich.

VG


[Beitrag von V3841 am 15. Mai 2013, 08:04 bearbeitet]
bullitt3881
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Mai 2013, 07:47
@V3741

ich dachte die o.g. LS gibt es nur in dem kompletten 5.0 Set, ok dann weiß ich ja bescheid.

Mit der Wandnahen Aufstellung der Stand LS kann ich nunmal nicht ändern, drumm will ich halt versuchen das beste draus zu machen. Ich hatte halt mal gelesen, das LS mit einer hinteren Subreflex Öffnung nicht gerade ideall sind für eine Wandnahe Aufstellung. Und die o.g. Wharfedale haben dies nicht bzw. sollen sie angeblich nicht haben. Hab sie ja bisher nur auf Bildern von vorn gesehen.
Die von Ihnen genannten Magnat Boxen kosten nätürlich gleich mal ein Ecke mehr, gerade wenn man sie nicht in schwarz haben möchte. Ich dachte bzw. kenne es so von früher aus dem Car Hifi Bereich, das die Magnat immer zu "Bass Lastig" sind und dadurch bei normaler bzw. eher Rockmusik nicht so ideal klingen.
Einigen Canton LS haben die Bass Reflex Öffnung ja nach vorn raus, wäre das Besser in meinem Fall der Aufstellung ?

Ich hatte auch schonmal an Regal LS gedacht und würde sie oberhalb auf den Schrank aufstellen, aber da würden sie auch relativ Wandnahe stehen und kleinere Regal LS kommen ja wahrscheinlich auch nicht an Stand LS ran, was den Klang angeht. Wenn man nicht gerade 1000 € für die "kleinen"ausgeben will.

Mfg
Marco
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Mai 2013, 08:24
Hallo Marco:


Mit der Wandnahen Aufstellung der Stand LS kann ich nunmal nicht ändern, drumm will ich halt versuchen das beste draus zu machen. Ich hatte halt mal gelesen, das LS mit einer hinteren Subreflex Öffnung nicht gerade ideall sind für eine Wandnahe Aufstellung.


Das ist ein HiFi-Aberglaube:

http://www.visaton.de/de/techn_grundlagen/wandnah.html


Die von Ihnen genannten Magnat Boxen kosten nätürlich gleich mal ein Ecke mehr, gerade wenn man sie nicht in schwarz haben möchte.


Hier in grau für 224€ Paarpreis - nach einer Minute Recherche:

http://www.amazon.de...K5EOv-SEKGue5YpUooEw


Ich dachte bzw. kenne es so von früher aus dem Car Hifi Bereich, das die Magnat immer zu "Bass Lastig" sind und dadurch bei normaler bzw. eher Rockmusik nicht so ideal klingen.


Jede Baureihe klingt anders. Du kannst nicht von einer Baureihe auf eine andere schließen:

http://www.audio.de/...im-test-1441849.html

Die 205 ist halt schwächer im Tiefton als die 207, spielt aber ansonsten genau so stimmig wie der Rest dieser hervorragenden Baureihe. Kein Vergleich mit den grausamen Magnat Monitor oder den aufgeblähten und wenig brillanten Quantum.


Einigen Canton LS haben die Bass Reflex Öffnung ja nach vorn raus, wäre das Besser in meinem Fall der Aufstellung ?


Nein, siehe obige Information.


Ich hatte auch schonmal an Regal LS


Echte Regallautsprecher - die wirklich für ein Regal gedacht und geeignet sind - sind sehr selten. Sie werden zumeist mit Kompaktlautsprechern verwechselt, die auf Ständern genau so wie Standlautsprecher positioniert werden.


gedacht und würde sie oberhalb auf den Schrank aufstellen


Lautsprecher werden mit den Hochtönern auf Ohrhöhe positioniert. Nur extrem wenige HiFi-Lautsprecher können "oben auf einem Schrank" positioniert werden und es gibt dann noch ein gutes Klangergebnis. Z.B. die Cabasse IO.


relativ Wandnahe stehen


Wandnahe Aufstellung funktioniert nur mit Lautsprechern die dafür gedacht und geeignet sind. Z.B. Dali Zensor 1, Dali Lektor 2, Dynavoice Definition DX-5 oder einige LS von Klipsch. Bei ausschließlich leisem Hören ist eine wandnahe Positionierung evt. sogar vorteilhaft.


und kleinere Regal LS kommen ja wahrscheinlich auch nicht an Stand LS ran,


Aktive Monitore können auch passiven Standlautsprechern Paroli bieten. Aber auch eine kleine hervorragende - gut positionierte - Denon SC-M39 (120€ Paarpreis) sticht schwache Standlautsprecher Marke Monitor Supreme oder Heco Victa aus.

VG


[Beitrag von V3841 am 15. Mai 2013, 09:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchte Wharfedale Crystal 30.4 oder Heco Elan 500
hefelump3107 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  20 Beiträge
Wharfedale Crystal zum Musikhören ???
Diego am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  6 Beiträge
Welche Standboxen?(was haltet ihr von den JBL E90?)
Mellops am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  2 Beiträge
Wharfedale Crystal
Soulbrother am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  8 Beiträge
Was haltet ihr von den Boxen?
hio am 23.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Wharfedale?
zwittius am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  2 Beiträge
Cambridge+Wharfedale?
Chrisnino am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  10 Beiträge
was haltet ihr von ....
freddy_k am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von der Wharfedale Diamond 10.1
VelbonCX am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  17 Beiträge
was haltet ihr von der Combi?
mkellerk am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dali
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.803
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.224