Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker konkrete Markenempfehlung Ebay

+A -A
Autor
Beitrag
paulroland
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Mai 2013, 17:48
Hallo an alle Fachkundigen,

nach längerer Abstinenz (nur noch Musik im Auto gehört bzw. über kleine platzsparende Wohnzimmerlösung) möchte ich mal wieder Hi-Fi hören. Ich habe mich mal bei Ebay nach Verstärkern umgesehen und bin ob der Marken- und Modellvielfalt etwas überfordert.

Vorhanden sind 2 "Quadral Shogun" Boxen mit 100/150 Watt an 4 Ohm, die ich gerne weiter nutzen möchte, da sie mir vom Klang immer ganz gut gefallen haben.

Meine Anforderungen:

Vollverstärker mit Möglichkeit der Klangregelung
Etwas Power für auch mal ein lauteres Hörerlebnis
Aussehen, Farbe egal

Die Frage ist, in welche Richtung meine Suche gehen sollte. Gibt es Marken, die auch als Gebrauchte eher robust sind oder andere, die eher mal Ärger machen?
Auch konkrete Modellempfehlungen sind natürlich willkommen. Mein Budget erstmal so 50-60€, da ich auch damit rechne, mal daneben zu greifen und ein zweites Mal suchen zu müssen.

Kenwood und Technics werden häufig angeboten, was ist davon im Allgemeinen zu halten?

Vielen Dank für Eure Beiträge
Gruss
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2013, 17:56
Hallo,

grundsätzlich kannst Du jeden ordentlichen Markenverstärker nehmen, so auch Technics und Kenwood. Ich würde eine Leistung von 70/80 Watt an 4 Ohm empfehlen. Dein Budget ist da allerdings etwas eng. zwischen 80 und 100 EUR sollte Du für ein gut erhaltenes Gebrauchtgerät schon einplanen.

Grüße
Frank
paulroland
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2013, 05:52
Nochmal zur Ergänzung, ich lege recht viel Wert auf eine druckvolle Basswiedergabe, insofern neben den Boxen auch der Verstärker einen Teil dazu beiträgt.

Ich bin gerade bei Pioneer oder Onkyo, liege ich da richtig? Yamaha mag ich zwar vom Design, aber die Basswiedergabe soll im allgemeinen etwas schwach sein (richtig?).

Gruss
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2013, 06:00
Mi Yamaha, Pioneer und Onkyo liegst du ebenfalls richtig.
Das mit der Basswiedergabe ist allerdings Quatsch.
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Mai 2013, 07:51
Hallo,

hier ein solides kräftiges Gerät vom Händler mit Rückgaberecht und einem Jahr gesetzlicher Gewährleistung:

AKAI AM-32

http://www.ebay.de/i...&hash=item5656658c21

VG
paulroland
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mai 2013, 08:37
@Hüb

Was genau ist "Quatsch" bei der Basswiedergabe? (Jetzt verstanden, du meinst Yamaha - OK!)

Dass ab einer bestimmten Verstärkerqualität i.d.R: natürlich die Boxen den Klang ausmachen, weiss ich, aber mir geht es darum meine Suchkriterien etwas einzuschränken und bei den Verstärkern zumindest eine Tendenz (zu druckvollen Bässen) in die Suche einfliessen zu lassen.


[Beitrag von paulroland am 18. Mai 2013, 08:49 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Mai 2013, 08:43
Eine kräftige Stromversorgung und reichlich Leistung auch an niedrigen Impedanzen, hat der Qualität der Tieftonwiedergabe nie geschadet
-redrock-
Gesperrt
#8 erstellt: 18. Mai 2013, 16:33
Vielleicht ist der was für dich?
paulroland
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Mai 2013, 08:47
Ich danke euch für die Antworten und Tipps. Ich wollte mich nicht so ohne Feedback aus meinem eigenen Thread verabschieden.

Ich habe jetzt bei EBAY KLeinanzeigen diesen Verstärker für wenig Geld (20€) in einem nahezu neuwertigen Zustand (äußerlich) erstanden.

Toshiba Sb-M30

Er klingt wirklich toll, nicht spektakulär aber sauber aufgelöst und souverän. Begeistert hat mich das Design, überlege jetzt in der Richtung noch ein paar Käufe zum Spass und Ausprobieren zu tätigen. Die frühen 80er waren designmäßig eine spannende Zeit.

Gruss
zuyvox
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2013, 09:41
Ungewöhnlich, aber gut.

Welche Shogun hast du denn? Ich nutze bei mir die MK4 und die habe ich schon mit 5 Watt Verstärkern betrieben. Insofern sollte dein Toshiba bei mittlerer Lautstärke absolut kein Problem mit den Quadral haben.

Verstärker aus den frühen 80ern sind qualitativ nicht schlechter als die Modelle die heute angeboten werden. Denn technisch hat sich nicht so viel verändert. Jedoch sind die 80er nun schon 30 Jahre her. Da kann es schnell passieren, dass du einen Amp erwischst, der nicht mehr so ganz funktionieren will... (Endstufenausfall, Kratzen der Regler usw.)

Viel Glück bei der Suche und viel Spaß mit deinem Verstärker!
paulroland
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Mai 2013, 10:37
Ich habe auch die Quadral MK IV. Die sind ja auch schon ein paar Jahre alt und haben damals sogar einige Partys ganz gut überstanden (im Gegensatz zu meinem Akai AM-55 Verstärker). Ich weiss, 30 Jahre sind eine lange Zeit, aber ich habe den Eindruck, dass der Toshiba nicht 30 Jahre im Einsatz war - deshalb hoffentlich ein guter Kauf. Wie ist eure Empfehlung zum Reinigen, Entstauben. Sollte man das generell tun, oder erst wenn Störungen im Betrieb auftreten. Und wenn ja, mit Druckluft oder Pinsel oder beidem? Kontaktspray auf die Regler immer, auch präventiv?

Und eine Frage zum Aufstellen der Boxen. Wir haben einen alten Dielenfußboden und ich habe den Eindruck, dass der tiefe Bass schon etwas lange mitschwingt (bzw. der Boden schwingt wahrscheinlich). Gibt es irgendeine günstige Empfehlung für Gummifüße, die die Boxen ein wenig vom Boden entkoppeln?

Gruss
zuyvox
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2013, 13:05
Man kann die Lautsprecher auf Beonsteine stellen. (Wenn man welche hat... kosten ja nix) Ich habe meine Boxen auf Ikea Hocker gestellt (Oddvar, die kleineren) damit die Hochtöner auf Ohrhöhe sind.
Bei wandnaher Aufstellung dröhnt der Bass recht häufig. Du kannst die Bassreflexrohre mit Watte verschließen. Alternativ tuts auch ein Paar alte Wintersocken...

Und reinigen würde ich den Verstärker erst, wenn er Probleme macht.
paulroland
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2013, 13:40
Das mit den Socken werde ich mal probieren, die Boxen kann ich leider nicht weiter entfernt von der Wand platzieren.

Danke erstmal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung: Ebay Schnäppchen Vollverstärker
ODNT am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  6 Beiträge
[konkrete Vorstellung] Lautsprecher + Verstärker
klabauterklaus am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  4 Beiträge
gebr. Vollverstärker bei ebay ersteigern
Freiburger- am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 10.07.2009  –  9 Beiträge
Vollverstärker und Boxen um ca. 500?
cp08 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  13 Beiträge
neuer vollverstärker
lugggas am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  8 Beiträge
Pioneer Vollverstärker
wowo.schmidt am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  3 Beiträge
Stereo Vollverstärker gesucht bis 200€ gerne auch ebay
SonyUser am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  17 Beiträge
alte vs neue Vollverstärker
Olika am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  15 Beiträge
Gebrauchten Sony Vollverstärker - Tips?
Bemi92 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  5 Beiträge
T+A Enstufen, Vollverstärker
senoone am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.399 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBRWZ
  • Gesamtzahl an Themen1.358.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.886.405