Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollverstärker und Boxen um ca. 500?

+A -A
Autor
Beitrag
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 18. Sep 2008, 09:40
Hi,

da ich hauptsächlich über PC Musik höre und meine finanziellen Ressourcen eher knapp bemessen sind, brauche ich für wenig Geld einen brauchbaren Klang mit genügend Lautstärke.

Es ist egal, wie die 2 Boxen/Stereo-Vollverstärker aussehen ob neu oder gebraucht, ob groß oder klein etc - nur der Klang ist wichtig ...

Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir konkrete Kaufempfehlungen geben könntet - seis aus Ebay oder sonstwo.

Gesamtpreis kann auch etwas über/unter 500 Euronen sein ...

Danke.


[Beitrag von cp08 am 18. Sep 2008, 09:46 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#2 erstellt: 18. Sep 2008, 09:46
Hallo,

Wie willst du die Lautsprecher aufstellen, sollen sie auf den Schreibtisch neben den Monitor oder eher für den ganzen Raum (der wie groß ist?)?
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Sep 2008, 09:48
Die Lautsprecher sollen 2 Meter neben dem Schreibtisch auf einem Kasten h in ca. 2 Meter Höhe stehen - bin aber für Vorschläge bzg. besserer Platzierung der Boxen offen
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Sep 2008, 09:50
PS: Der Raum ist ca. 20 qm² groß
horstilein
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2008, 09:54
Grundsätzlich sollten die LS so platziert werden, dass Du und die beiden LS ein etwa gleichschenkliges Dreieck bilden. Außerdem sollten sie auf den Hörer ausgerichtet werden, also müsstest du sie in 2 Meter Höhe ankippen.
Wären Standlautsprecher eine Alternative?
dschaen81
Stammgast
#6 erstellt: 18. Sep 2008, 09:55
Das ist aber eine alles andere als optimale Aufstellung.
Es empfiehlt sich sehr, zumindest annäherungsweise, vom Hörplatz aus gesehen ein Stereodreieck zu erreichen. Genaueres kannst du hier nachlesen.

Ebenso ist es sinnvoll, die Hochtöner etwa auf Ohrhöhe zu bringen, was auf zwei Metern Höhe wohl eher nicht der Fall sein dürfte.
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Sep 2008, 10:01

horstilein schrieb:

Wären Standlautsprecher eine Alternative?


Was meinst du mit "Standardlautsprecher"?

Danke für die Tipps zum Aufstellen der Boxen - werde ich auf jeden Fall beherzigen.

Wie schon gesagt, ich möchte ca. 500 Euro für brauchbaren Klang ausgeben - leider kenne ich mich viel zu wenig in dieser Materie aus und bitte euch deshalb um konkrete Kaufempfehlungen.
horstilein
Stammgast
#8 erstellt: 18. Sep 2008, 10:12
Ich meinte Standlautsprecher
Die du auf den Boden stellst und mit ca. 1 Meter Höhe die Chassis etwa auf Orhöhe haben, wenn du sitzt.
Konkrete Empfehlungen sind etwas schwer, wir wissen ja nicht was dir persönlich gefällt...
Es wäre hlifreich wenn du uns noch erzählst, welche Musikrichtungen du hörst, oder ob es z.B. für Filme und Spiele gedacht ist, dann könnte man auch mal einen konkreten Vorschlag machen.
Kommen gebrauchte Geräte in Frage?
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Sep 2008, 10:24

horstilein schrieb:
Ich meinte Standlautsprecher
Die du auf den Boden stellst und mit ca. 1 Meter Höhe die Chassis etwa auf Orhöhe haben, wenn du sitzt.


:-)

Habe eher wenig Platz, daher muss ich wohl die Boxen auf die Kästen raufstellen - habe aber 4 Meter hohe Räume und daher nach oben hin genug Platz :-)


horstilein schrieb:
... welche Musikrichtungen du hörst, oder ob es z.B. für Filme und Spiele gedacht ist, dann könnte man auch mal einen konkreten Vorschlag machen.

Höre Metal, div. Elektronic-Richtungen, - kann aber auch mal Klassik oder was anderes sein. Hauptsächlich komplexe Musik, wo man mit einer miesen Anlage den Sound nur halb so gut genießen kann ... Sound bei Filmen oder Spielen ist mir egal - es geht wirklich "nur" ums bewußte Musikhören ...



horstilein schrieb:
Kommen gebrauchte Geräte in Frage?

Ja
horstilein
Stammgast
#10 erstellt: 18. Sep 2008, 10:35

Höre Metal, div. Elektronic-Richtungen, - kann aber auch mal Klassik oder was anderes sein. Hauptsächlich komplexe Musik, wo man mit einer miesen Anlage den Sound nur halb so gut genießen kann ... Sound bei Filmen oder Spielen ist mir egal - es geht wirklich "nur" ums bewußte Musikhören ...


Mhh... Klingt eigentlich nach einem idealen "Opfer" für meine LS.. Du hast wirklich keinen Platz für Standlautsprecher?

Dann würde ich an deiner Stelle nach einem gebrauchten Verstärker so um die 100 bis 150 Euro von den üblichen Verdächtigen Ausschau halten (Denon, yamaha, H/K etc.)
damit du einen möglichst großen Anteil deines Budgets in die Lautsprecher stecken kannst. Für ca. 400 Euro dürftest du schon ein paar recht gute kompakte bekommen. Empfehlen kann ich konkret die LS von Nubert
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Sep 2008, 10:49

horstilein schrieb:

Mhh... Klingt eigentlich nach einem idealen "Opfer" für meine LS.. Du hast wirklich keinen Platz für Standlautsprecher?


Puh - sind doch ein bisschen zu groß für mein Zimmer ... :-( Suche doch eher etwas kleineres ...

Kannst du mir vielleicht noch einen 2ten Tipp bzgl. Lautsprecher geben? Werd mich dann zwischen 2 Marken entscheiden ...


Danke nochmal


[Beitrag von cp08 am 18. Sep 2008, 10:52 bearbeitet]
horstilein
Stammgast
#12 erstellt: 18. Sep 2008, 11:41
Wo kommst du denn her? Am besten du suchst mal einen Laden auf, der Marken wie Mordaunt Short, Monitor Audio, Wharfedale, etc. führt, selber anhören ist eigentlich Pflicht.
Die Nubert kannst du ausgiebig zu Hause testen, was im Prinzip die einzig richtige Methode ist, die Akustik deines Raumes macht sehr viel aus!
Dagegen ist die Elektronik vor den LS eher nebensächlich.
cp08
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 18. Sep 2008, 16:16

horstilein schrieb:
Wo kommst du denn her? Am besten du suchst mal einen Laden auf, der Marken wie Mordaunt Short, Monitor Audio, Wharfedale, etc. führt, selber anhören ist eigentlich Pflicht.
Die Nubert kannst du ausgiebig zu Hause testen, was im Prinzip die einzig richtige Methode ist, die Akustik deines Raumes macht sehr viel aus!
Dagegen ist die Elektronik vor den LS eher nebensächlich.


Da ich am Arsch der Welt wohne wird das eher schwierig werden ... :-(
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker + Lautsprecher ca. 500 Euro
Fabiont am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  24 Beiträge
Suche Vollverstärker und Boxen
NesNes am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  3 Beiträge
Verstärker und Boxen um 500 ?
tormentor_666 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  9 Beiträge
Vollverstärker für um die 500?, welchen?
dnspics am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  5 Beiträge
Tipps bei Neuanschaffung Vollverstärker + Boxen
sunshine_april am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  8 Beiträge
vollverstärker
majordiesel am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  7 Beiträge
Vollverstärker für alte Boxen
JB_Jules am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  8 Beiträge
Vollverstärker um 300EUR
DerJan am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  2 Beiträge
VollVerstärker für Phono und Digital bis 500?
DonSchapo am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  2 Beiträge
Stereo-Vollverstärker max. 500 ?
Playon132 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 125 )
  • Neuestes Mitgliedjaysko
  • Gesamtzahl an Themen1.346.037
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.745