Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktes Lautsprecherpaar für TV und Musik.

+A -A
Autor
Beitrag
tobeyy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2013, 12:56
Hey Leute, ich bräuchte für mein Gästezimmer noch ne Boxenempfehlung.

Kurz zur Situation, ich hab vor kurzem ein paar Boxen und einen Receiver (onkyo tx sr307) geschenkt bekommen und die im Gästezimmer aufgestellt, da dort nur per TV gehört wurde.

Anbei folgendes Bild der Raumsituation, das Bild ist vom Bett aus gemacht, was auch quasi die Haupthörposition wäre.

IMG_1369

(sorry für die Unordnung, bin da grad einiges am umstellen).

Wie man sieht, würden die Boxen auf einem Tisch stehen, zur Wand nach hinten kann maximal ~ 35cm Platz geschaffen werden.
Das Bett ist ca 320cm - 380cm von den Boxen entfernt.

Der TV ist ein Panasonic TX-P42G15E, Musik kommt hauptsächlich vom Internetradio (per Entertainreceiver) oder wird vom Ipad per Spotify Premium über Apple TV auf den Receiver geschmissen.

Das Verhältnis von Musik zu TV würde ich als 40/60 bezeichnen, am wichtigsten beim Klang ist mir eigentlich, dass nichts vermatscht oder verschmilzt, es sollte alles deutlich hörbar sein. In meinem anderen Zimmer habe ich ein paar Canton Chrono 509, die mir vom Charakter ganz gut gefallen.


So nun noch zum Wichtigsten, dem Budget. Ich würde PRO BOX ca 150€ investieren wollen, falls man mit 50€ mehr einen Quantensprung erreicht, könnens auch 200€ pro Stück sein, womit wir dann bei nem Budget von 300€ - 400€ für ein Paar wären.

Schon mal vielen Dank für die Hilfe!
tobeyy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mai 2013, 09:00
Keiner ne Idee, ich stoße hier immer wieder auf die Dali Zensor 1, die sind sogar noch unter dem Budget? Oder die Heco Metas XT301.


[Beitrag von tobeyy am 24. Mai 2013, 09:02 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2013, 15:39
Die kleine Dali kannst du gerne mal testen, ich finde die sehr gut für ihren Preis.

Gruß Karl
tobeyy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Mai 2013, 08:41
Wird auf jeden Fall gemacht, habe aber gehört, die sollten möglichst wandnah positioniert werden?


Sonst noch Vorschläge?
tobeyy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Mai 2013, 14:08
Hab sie jetzt mal getestet, gefallen mir schon recht gut. Allerdings würd ich mir gern noch ein paar andere Alternativen anhören, was gibt es da noch so ?
tobeyy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2013, 08:38
Sehe gerade, dass ich die Raumgröße vergessen habe, der Raum ist 19m² groß!
von_Horstmann
Gesperrt
#7 erstellt: 03. Jun 2013, 13:39
Tach tobeyy,

sieh dir mal diesen Post an Dynavoice Dymanite S-61, die teile habe ich selbst auch.

Für rund 190 Tacken eine echte Ansage mit gutem Bass (aber matschiges kein Gewummer!) auch wenns leise spielt. Sind aber größer als die lütten Dalis und beschallen auch ein größres zimmer ordentlich.

Gruß vom Horst!
tobeyy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Jun 2013, 14:32
Cool, danke für den Tipp, werde ich Probe hören!

Was ist denn der Unterschied zwischen S-61 und DM - 6, die scheint ja auch sehr beliebt zu sein?


[Beitrag von tobeyy am 03. Jun 2013, 14:36 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jun 2013, 17:17

tobeyy (Beitrag #8) schrieb:
.....die scheint ja auch sehr beliebt zu sein?


Nennt man manchmal auch hypen....


bei dem recht großen Hörabstand würde ich die hier dringend gegen deinen anderen Konkurrenten antreten lassen:
http://www.rakuten.d...se-pla-2012-02_nocat

Präziser Bass und durch das Horn eine gerichtetere Abstrahlung wie mit anderen Konzepten,
das wird einige Reflektionen mindern welche bei dem großen Hörabstand sehr stark ins Gewicht fallen.

Ausserdem geht es klanglich auch in die Richtung der Canton,
ein Vergleich Zuhause wäre am sinnvollsten

tobeyy
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jun 2013, 18:11
Super, danke für die Hilfe!


Hab die mal geordert und werde sie Probe hören!
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 04. Jun 2013, 06:35
Welche, die Dynavoice, oder die Klipsch

Gruß Karl
tobeyy
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jun 2013, 07:53
Beide
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 04. Jun 2013, 15:06
Super, ich freue mich schon auf den Vergleich

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche kompaktes Setup für TV und Apple TV
foxxxi am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  18 Beiträge
Lautsprecherpaar für Musik / Filme gesucht (aktiv / passiv)
Luzzifus am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecherpaar gesucht
moskito_91 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  12 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 300, max 400?
Herobby am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  6 Beiträge
Kompaktes Stereosystem
ravingbender am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherpaar bis max. 1400?
machineskull am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  31 Beiträge
Einsteiger-LS für TV/Filme/Musik
ῥῶ am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  22 Beiträge
Stereo für Musik und TV
Meat88 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  19 Beiträge
gutes lautsprecherpaar bis 350 Euro
tim1712 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  28 Beiträge
Anlage für TV und Musik für 300 ?
MrJules21 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Onkyo
  • Panasonic
  • Stax
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.289