Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche kompaktes Setup für TV und Apple TV

+A -A
Autor
Beitrag
foxxxi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2013, 23:22
Hallo liebe Forengemeinde,

ich suche für unser Wohnzimmer eine Kombination aus Verstärker und Lautsprechern mit Fokus auf Erweiterung des Fernsehtons und zum Anschluss eines Apples TV für Airplay. Am besten wären also 2 optische Eingänge, zur Not tuts dann aber auch ein optischer und ein/zwei analoge Eingänge. Musik geht so in Richtung Rock/Pop.
Schön aber kein Must-have wäre noch optionale Erweiterbarkeit auf ein Suround System (ist in unserem offenen Wohnzimmer derzeit leider nur schwer zu stellen, aber vielleicht zieht man ja mal um...).
Sehr laut hören wir eher nicht, das Setup sollte aber schon etwas flexibel sein und auch mal etwas mehr Dampf machen können. Das größte Problem ist eigentlich der Platz, so dass ich einen relativ kompakten Verstärker und vielleicht Regallautsprecher wählen würde.
Preislich hab ich mir so ca. 400€+/-100€ vorgenommen. Ich hab mich auch schon ein wenig umgeschaut und werfe mal was in den Raum, damit es schonmal eine Diskussionsgrundlage gibt:

Lautsprecher:
JBL es 30 bk 3-Wege Regallautsprecher (Paar) schwarz - 200€
DALI Zensor 1 Lautsprecher Paar - 278€
Nubert nuBox 101 Kompaktbox Paar - 280€
Heco Victa 201 2-Wege Regallautsprecher (60 Watt) schwarz (Paar) - 120€
Magnat Monitor Supreme 200 2-Wege Regallautsprecher Paar - 112€

Verstärker:
... ja da bin ich etwas ratlos

Sollte ich lieber mehr Geld in Lautsprecher investieren oder lieber hier etwas weniger und dafür mehr in den Verstärker?

Ich bin gespannt auf eure Vorschläge!

Danke schonmal und viele Grüße
*Adrian
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jan 2013, 23:36
Das wichtigste sind in erster Linie die Lautsprecher.

Als Receiver eventuell den Pioneer 527 ist ein vernünftiger 5.1 Receiver der Einsteigerklasse und unterstütz Airplay.

Als Lautsprecher sind die Dali Zensor 1 sehr gut für den Preis die Nubert sind auch ok. Die anderen drei hab ich noch nicht gehört.
Was verstehst du unter Dampf machen können? Denn Kompaktlautsprecher sind da halt ein bisschen eingeschränkt vor allem im Bassfudament. Aber da könnte man ja eventuell mit einem Sub nachhelfen?
foxxxi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2013, 23:46
Danke schonmal!

Der Receiver/Verstärker muss nicht unbedingt AirPlay unterstützen aber is ein nettes gimmick. Ein Sub ist vom Platz her leider nicht drin - ich hätte halt gerne was, mit dem man auch mal lauter hören könnte und dann auch etwas vom Bass spürt. Bin leider etwas unerfahren, aber ich dachte selbst Regallautsprecher kriegen das in eingeschränktem Maße hin.

Nachtrag: der Pioniere kommt bei amazon ja nicht so gut weg, das verunsichert mich schonmal etwas. Allerdings ein Verstärker, der sich direkt ins Netzwerk hängt und bei AirPlay-Anforderung direkt aufwacht hat doch einiges an Charme!


[Beitrag von foxxxi am 30. Jan 2013, 23:54 bearbeitet]
*Adrian
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jan 2013, 23:55
Trotzdem würde ich den Pioneer mal anschauen oder eventuell noch nen Onkyo 414.

Ja in eingeschränktem Maße schon aber das ist eher Subjektiv. Auf jedenfall solltest du mal verschieden Lautsprecher Probehören. Eventuell noch Klipsch RB 61 aber dann bist wahrscheinlich schon über deinem Budget.
Maciavelli
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2013, 23:58
Blink-2702
Inventar
#6 erstellt: 31. Jan 2013, 16:18
Der, würde auch super passen.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2013, 17:02

foxxxi (Beitrag #1) schrieb:

Preislich hab ich mir so ca. 400€+/-100€ vorgenommen.

Denon D-F109 Stereo Kompaktanlage

Gruß Karl
Maciavelli
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Jan 2013, 22:13
Genau den hatte ich oben vorgeschlagen. Nach meiner (vorläufigen) Enttäuschung über den Pioneer A30 werde ich den Denon noch einmal genauer Probehören. Er lässt sich wirklich gut mit dem Apple TV verwenden...
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Jan 2013, 22:30

Enttäuschung über den Pioneer A30


Was hat Dich enttäuscht, wenn ich fragen darf?

LG
Maciavelli
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Feb 2013, 00:10
Hatte ich gerade woanders gepostet:

"Jetzt hab ich hier den A30 stehen und er klingt irgendwie langweilig, ein wenig indirekt, langsam und nicht dynamisch. Wenn ich auf Loudness schalte, klingt er eindringlicher, dröhnt aber zuweilen ein wenig. Wahrscheinlich höre ich einfach kein High Fidelity und mein Gehör ist durch den "gesoundeten" Klang meines Pianocraft-Verstärkers versaut. Dieser klang an den Canton GLE 496 deutlich besser. Optisch und von der Haptik ist der A30 ein Traum, aber der Klang überzeugt mich nicht. Rund aber äußerst unspektakulär.

Hat jemand eine Idee, was ich sonst "zur Probe hören" könnte?"

Ist natürlich alles rein subjektiv...
foxxxi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Feb 2013, 08:28
Hallo Leute,

nochmal zurück zum Thema. Danke für die Vorschläge!

Der Onkyo 414 scheint mir zu dem Preis ja eine eierlegende Wollmilchsau zu sein - hab ihn mir gestern in Live angesehen und eigentlich wollte ich ne Größe kleiner bleiben (gibts dann überhaupt was passables für nen Einsteiger mit Surround?). Außerdem brauch ich den ganzen Netzwerk-Schnickschnck garnicht, das läuft alles über das Apple TV.
Was vom Formfaktor schon eher in die richtige Richtung geht (allerdings nur Stereo ist) ist der Denon DRA-f109. HIer stößt mir der Preis von 260€ im Vergleich zum Onkyo 414 mit 230€ etwas auf, da der Denon nur Stereo ist und wesentlich weniger Gimmicks bietet. Liegt dem Preisunterschied denn wenigstens ein sauberer Qualitätsunterschied zu Grunde? Das Ding behalte ich allerdings jetzt erstmal im Hinterkopf. Gibts vielleicht noch Tipps, die in eine ähnliche Richtung gehen?

Denon als Kompaktanlage kann ich leider auch nicht brauchen, kein Platz und irgendwie weiß ich auch garnicht, wo meine ganzen CDs geblieben sind ;-)
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 01. Feb 2013, 09:40

foxxxi (Beitrag #11) schrieb:
Liegt dem Preisunterschied denn wenigstens ein sauberer Qualitätsunterschied zu Grunde?

Der Gedanke drängt sich auf, beurteilen solltest du das aber selbst

Gruß Karl
foxxxi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Feb 2013, 19:12
Also, da mir die Größe sehr wichtig ist, habe ich mich nun eigentlich für einen Stereo-Verstärker entschieden. Der Denon dra-f109 scheint da auch eine ganz gute Sache zu sein. Ich hab mich mal auf Amazon umgeschaut und stelle fest, dass so gut wie kein Stereo-Verstärker einen optischen Eingang hat (der Denen hat ja einen).
Da ich mir sowieso noch eine Airport Express Basis-Station kaufen wollte und die einen analogen Audio-Ausgang hat, wäre das mit Airplay schonmal kein Problem - allerdings nun die Frage, wie läuft das, wenn ich einen Film auf dem AppleTV kucken möchte. Gibt es da Verzögerungen oder Qualitätseinbußen, wenn ich erst via HDMI in den Fernseher gehe und dann von dort aus analog in einen Verstärker?

So wäre der optische Eingang nicht mehr zwingend nötig? Vielleicht fällt ja auch jemandem noch ein Modell mit optischem Eingang ein.

Und zum Thema Lautsprecher würde ich mich auch über weiteren Input freuen.
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Feb 2013, 19:18
Ich komme hier nicht ganz mit.

Ich dachte Du hast schon LS? Welche LS hast Du sonst an den A30 angeschlossen?

Sind Dir diese Infos bekannt?

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Such doch erst mal LS, die in deinem Raum und mit der vorgesehenen Positionierung funktionieren ... ein Verstärker - der zu deinen LS passt - findet sich immer.

LG


[Beitrag von V3841 am 01. Feb 2013, 19:19 bearbeitet]
foxxxi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 10. Feb 2013, 17:24
Das mit dem a30 ist jemand anders. Ich bin nun sehr günstig an die heco Music colors 100 gekommen und erwäge dann eventuell noch einen kompakten subwoofer mit dazu zu nehmen, da die kleinen in den tiefen Tönen bestimmt etwas Verstärkung gebrauchen können.

Jetz steht aber erstmal der Verstärker an. Ich bin nun noch unschlüssig zwischen dem denon dra f109 als reinem Stereo Verstärker oder dem marantz 1403 (oder 1402 oder 1602 oder 1603) als Richtigem Receiver mit Erweiterungsmöglichkeit auf 5.1 falls sich die Wohnumstände mal ändern... Beide sind sehr kompakt und bieten genug digitale Eingänge - also lieber nen soliden Stereo Verstärker nehmen oder einen Einsteiger 5.1 Receiver dazu missbrauchen?
traveller23
Stammgast
#16 erstellt: 10. Feb 2013, 17:29
Ich haben den 1402er (um 189€ bei Redcoon) und bin damit sehr zufrieden. Nutze ebenfalls nur Stereo, aber das einfache Anschließen und bedienen per HDMI etc. ist super.
V3841
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Feb 2013, 18:38
@foxxxi

Die kleine Heco ist aus meiner Sicht leider ein Griff ins ... - da spielt es auch keine Rolle was da für ein Amp dranhängt.

Das was außen an Farbe zu finden ist, fehlt leider beim Klang nahezu vollständig ... der bleibt blass und fade.

Bei wandnaher Positionierung wären die Denon SC-N8 (100€) oder die Denon SC-M39 (120€) mit Stopfen in den Bassreflexöffnungen) wesentlich lebendigere Lösungen gewesen.

Wandfern gibt es sehr viel bessere LS schon für 100 - 160 Euro Paarpreis - als die bunte Heco.

LG
foxxxi
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Feb 2013, 21:59
Hi V3841 und danke für deine Meinung - die sc-n8 wären von der Größe her tatsächlich auch interessant gewesen, schade dass ich nicht früher darauf aufmerksam geworden bin. Aber die Heco hab ich jetzt gebraucht bekommen und ich denke ich starte jetzt mal mit denen. Den Verstärker würde ich jedoch gerne mit etwas Vorsaussicht kaufen und dann irgendwann mal wieder ein paar Scheine in die Hand nehmen, mir etwas bessere Lautsprecher holen und die Hecos wieder verkloppen...
Wo ich gerade von Vorraussicht spreche, fällt mir selbst auf, dass ich dann eigentlich eher zu einem kompakten Marantz greifen sollte, da ich hier irgendwann auch mal auf Surround umsteigen kann ohne wieder in einen Verstärker investieren zu müssen. Welchen würdet ihr mir denn empfehlen? Der 1402 für 189 € ist ja schonmal gefallen...


[Beitrag von foxxxi am 10. Feb 2013, 22:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker - Apple TV
Tschangg am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  18 Beiträge
Kompaktes Lautsprecherpaar für TV und Musik.
tobeyy am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2013  –  13 Beiträge
Welche Aktivbox für Einsatz an Apple Airport Express und TV?
peterpatent81 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  5 Beiträge
Aktivboxen für Apple TV und Fernseher gleichzeitig
schlunki am 20.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  5 Beiträge
Neues Stereo-System + Apple TV - Suche Verstärker
/KILIK/ am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  6 Beiträge
Musiksystem mit Handy bedienen- Apple TV?
Freddy19911 am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  12 Beiträge
Suche Soundsystem für PC+TV
dinii88 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für TV und Musik
hennington am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für PC, iPod und TV
Memoryt am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  6 Beiträge
suche klangliche Verbesserung für TV und Musik
EnduroTom am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Magnat
  • Heco
  • Onkyo
  • Denon
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.582